Advent & Weihnachten, Essen, Kochen und Backen für Kinder, Kuchen & Kekse, Rezepte, Vegan

Zuckerfreie Plätzchen mit Hirse

11. Dezember 2018

Rezept, vegan, backen, Kekse, Plätzchen, Hirse

Zuckerfreie Plätzchen klingt vielleicht erstmal nicht ganz so verlockend, aber ich garantiere euch, sie schmecken. Gesund und ohne Reue naschen in der Advents- und Weihnachtszeit ist somit kein Ding der Unmöglichkeit.

Nachdem ich die Tage mal wieder etwas übermotiviert (oder auch ausgehungert) Hirse gekocht habe, war im Anschluss an das Frühstück (Hirsebrei mit Apfelkompott und Mandelmus) eine ordentliche Portion übrig. Was damit machen? Dem Augustbub mit Gemüse zum Mittagessen servieren? Oder doch ein süßer Hirseauflauf? Keines von beidem, denn während ich so vor meinem Topf mit der Hirse stand bekam ich auf Instagram die Frage, ob ich denn Rezepte für zuckerfreie Weihnachtsplätzchen auf meinem Blog habe.

Zuckerfreie Weihnachtsplätzchen – Ideal für Kinder

Tatsächliche habe ich lediglich ein explizites Weihnachtsplätzchenrezept ohne Zucker auf meinem Blog, nämlich Plätzchen mit Dinkel und Datteln. Das geht so natürlich nicht… In meinem Kopf also: Zuckerfreie Weihnachtsplätzchen und Hirse. Was draus wurde? Sehr leckere, vegane Plätzchen, welche an Zimtsterne erinnern.

Rezept, vegan, backen, Kekse, Plätzchen, Hirse

Zutaten für vegane, zuckerfreie Weihnachtsplätzen

300 g gekochte, abgekühlte Hirse*
200 g gemahlene Haselnüsse**
100 g Dinkelvollkornmehl, plus zum Ausrollen
2 TL Zimt
100 g Apfelmus
40 g Kokosöl
50 g gehackte Haselnüsse
Optional: 15 g Kokosblütenzucker

*Ich habe die Hirse halb halb mit Wasser und Haferdrink gekocht. Diese Hirse sollte weich und keine Flüssigkeit mehr vorhanden sein.
** Mandeln eignen sich auch sehr gut, sind jedoch im Geschmack etwas milder/dezenter

Zubereitung

Alle Zutaten in eine Schüssel geben und gut verkneten. Bei Bedarf noch etwas Mehl hinzugeben. Der Teig ist recht feucht, sollte aber nicht zu nass, breiig sein. Nun den Teig in 4 Stücke teilen. Jetzt wird gerollt. Hierfür auf einer gut bemehlten Arbeitsfläche die gehackten Haselnüsse verteilen und mit den Hände eine Schlange (pro Teigviertel) ausrollen. Mit einem Messer ca. 1 cm breite Scheiben von der Schlange abschneiden. Die Scheiben auf ein, mit Backpapier ausgelegtes, Backblech legen und bei 180 Grad/Umluft ca. 20 Minuten backen.

Natürlich könnt ihr auch ganz einfach eines meiner vielen (Baby-) Keksrezepte für die Weihnachtszeit nutzen. Anstatt einer Fuchs Ausstechform nehmt ihr einfach ein Sterne oä. und mit einer Prise Zimt wird fast jeder Cookie ein wenig weihnachtlicher im Geschmack.

Rezept, vegan, backen, Kekse, Plätzchen, Hirse

Weitere Rezepte für zuckerfreie Kekse:

Kommen bei euch zuckerfreie Weihnachtsplätzchen überhaupt auf den Tisch? 

Das könnte dich ebenfalls interessieren

1 Kommentar

  • Antworten Theresa 23. Dezember 2018 um 20:04

    Oh ich suchte gerade nach Rezepten mit Hirse und die hier sind für mein Augustmädchen perfekt! Ich probiere sie mal mit Birkenzucker aus, davon bin ich größer Fan 🙂
    Liebe Grüße! Wir leben quasi von deinen Rezepten 😀

  • Hinterlasse einen Kommentar