Familienleben, Kinderwelt, Life(Style), Wohnimpressionen

Kinderzimmer unterm Dach – Tipps für die Einrichtung

2. Januar 2019

Kinderzimmer, Dachschräge, Junge, Pikler Dreieck, Stokke Kommode, Sleepi, Wimpelkette bunt, Filzkugeln, Turnzimmer

Anzeige /

Seit Wochen steht das Kinderzimmer unterm Dach auf meinem Redaktionsplan. Ja, seit Wochen wollte ich Euch schon einen kleinen Einblick in das Reich vom Augustbub gewähren, aber immer kam irgendwas dazwischen. Erst haben uns Möbel gefehlt, dann haben wir nochmals umgestellt, zwischendrin kurzzeitig die Krise wegen des Malers bekommen – und so weiter. Aber nun habe ich es tatsächlich geschafft das Kinderzimmer unterm Dach auf Fotos festzuhalten, in aufgeräumtem Zustand. Das ist nämlich die Herausforderung überhaupt. Wobei, Dank vieler Kisten, einer hübschen Kommode von Stokke und praktischen Einbauschränken schaut es meist relativ gesittet aus. Das Chaos lässt sich nämlich in wenigen Sekunden verstauen/verstecken und Mutter (mit Ordnungswahn) kann sich wieder tiefenentspannt anderen „Baustellen“ widmen ;).

Kinderzimmer unterm Dach – Eine Herausforderung?!

Das Kinderzimmer unterm Dach hat eine tolle Größe, ist super hell, aber auf Grund der vielen Schrägen gar nicht so einfach einzurichten. So gibt es beispielsweise eigentlich nur zwei Stell-Optionen für das Sleepi mit Betthimmel. An allen anderen Punkten des Zimmers ist die Decke zu niedrig – oder aber das Kinderbett würde mitten im Raum stehen.

Ebenso ist es kein leichtes Spiel, genug Stauraum zu schaffen. Die meisten Schränke, Regale und Co. sind schlichtweg zu hoch.

Kinderzimmer unterm Dach – Tipps zum Einrichten

Kinderzimmer, Dachschräge, Junge, Pikler Dreieck, Stokke Kommode, Sleepi, Wimpelkette bunt, Filzkugeln, Turnzimmer

Es gibt jedoch ein paar Tipps und Tricks, wie man genug Stauraum in einem Zimmer mit vielen Dachschrägen schaffen kann. Zudem sorgt ausgewählte Dekoration dafür, dass das Zimmer nicht zu gedrungen wirkt.

  • Einbauschränke –> Wir hatten das Glück, dass im Zimmer bereit vom Vorbesitzer schöne, schlichte und hochwertige Schränke eingebaut wurden. Diesen haben wir natürlich übernommen. Darin verstauen wir neben Kinderkleidung auch Bettwäsche, Handtücher, Badezeugs, Kleidung die zu groß / zu klein ist…
  • Regale legen anstatt stellen –> Viele Regale, welche eigentlich zum Stellen gedacht sind, lassen sich auch problemlos hinlegen.
  • Kisten, Boxen, Truhen –> Finde ich ideal für Zimmer mit viel Schräge. Bei uns passen sie perfekt in das Regal, welches auf dem Boden liegt. Und da schon oft die Frage kam, woher unsere schlichten Aufbewahrungselemente sind, von lässig. Ihr findet sich u.a. hier*.
  • Eyecatcher –> Da unsere Einbauschränke sehr schlicht sind, haben wir uns für ein besonderes Möbelstück als Eyecatcher im Kinderzimmer entschieden. Und zwar für eine wunderschöne Kommode von Stokke. Diese passt nicht nur wunderbar zum Mitwachsbett, sondern auch zur restlichen, hellen Einrichtung vom Zimmer. In der Kommode nutzen wir die oberste Schublade für „Gedöns“ (ein einzelner Socken, für den der Zweite fehlt, Bilderbücher die ich reparieren muss, Kleinspielzeug vom Großen…) und die restlichen drei für Kleidung vom Augustbub.
  • Helle Farben –> Damit das Zimmer richtig schön freundlich wirkt, haben wir uns für helle Möbel und Accessoires entschieden. Drei Dachfenster sorgen für massig Licht und so ist das Kinderzimmer unterm Dach auch bei Regenwetter ein toller, heller Ort zum spielen.
Kinderzimmer, Dachschräge, Junge, Pikler Dreieck, Stokke Kommode, Sleepi, Wimpelkette bunt, Filzkugeln, Turnzimmer
Kinderzimmer, Dachschräge, Junge, Pikler Dreieck, Stokke Kommode, Sleepi, Wimpelkette bunt, Filzkugeln, Turnzimmer
Kinderzimmer, Dachschräge, Junge, Pikler Dreieck, Stokke Kommode, Sleepi, Wimpelkette bunt, Filzkugeln, Turnzimmer
Kinderzimmer dekorieren – Einfach und geschlechtsneutral

War ich anfangs ein wenig mit der Dekoration überfordert, haben wir nun schöne Lösungen gefunden. Denn Bilder und Poster, welche sonst für das gewisse Etwas in einem Raum sorgen, lassen sich an schrägen Wänden und Decken nicht wirklich gut anbringen. Zudem finde ich es manchmal richtig scheer Dekoelemente zu finden, welche nicht „Blau“ oder „Rosa“ rufen.

Unsere bunte (blau, gelb, lila…) Wimpelkette aus Bio-Stoff von Fabelab* sorgt nicht nur für gute Laune im Kinderzimmer, sondern bringt auch etwas Farbe ins Spiel.

Kinderzimmer, Dachschräge, Junge, Pikler Dreieck, Stokke Kommode, Sleepi, Wimpelkette bunt, Filzkugeln, Turnzimmer

Über eine Kamintür an der Wand, welchen man nicht überstreichen sollte, haben wir einfach ein Poster mit Tierspuren*, sowie einen Hirschkopf aus Holz* gehängt. So fällt die Klappe nicht auf, kann aber jederzeit vom Schornsteinfeger in Augenschein genommen werden.

Kinderzimmer, Dachschräge, Junge, Pikler Dreieck, Stokke Kommode, Sleepi, Wimpelkette bunt, Filzkugeln, Turnzimmer

Mein absolutes Highlight ist die Girlande aus Filzkugeln*, welche einen Platz über der Kommode gefunden hat. Dort haben wir auch zwei Bilderleisten angebracht. Solche Leisten finde ich ideal, denn je nach Jahreszeit, Interessen oder auch Alter des Kindes lassen sich dort schöne Bilder und sonstige Dekoelemte aufstellen. Wir haben neben kleinkindgerechten Bildern, welche noch aus meiner Kindheit stammen, ein Häuschen aus Zirbenholz von Primavera* aufgestellt. Dieses sorgt für ein besonders gutes Schlafklima. 

Kinderzimmer, Dachschräge, Junge, Pikler Dreieck, Stokke Kommode, Sleepi, Wimpelkette bunt, Filzkugeln, Turnzimmer

Eine tolle Idee für Farbe und Formen im Kinderzimmer sind auch Wandsticker, welche sich gut an schrägen Wänden und Decken anbringen lassen. Ich habe jedoch noch keine gefunden, welche mir (für das Kinderzimmer) gefallen. Falls ihr Tipps habt, gerne her damit.

Turnen und Toben im Kinderzimmer

Das Kinderzimmer unter Dach „gehört“ zwar (in Zukunft) dem Kleinen (der Große hat sein Reich im EG), doch aktuell spielen und schlafen hier Beide. Zur Schlafsituation hatten ich euch im Artikel „Familienbett mit zwei Kindern“ vor nicht all zu langer Zeit ein paar Zeilen geschrieben.

Kinderzimmer, Dachschräge, Junge, Pikler Dreieck, Stokke Kommode, Sleepi, Wimpelkette bunt, Filzkugeln, Turnzimmer

Das Highlight im Kinderzimmer unterm Dach ist definitiv die „Tobeecke“. Hier steht das Pikler Dreieck* auf einer Spielmatte von Skip Hop*, daneben lädt ein Bällebad zum planschen ein und häufig legen wir noch eine große Matratze dazu, auf welcher geturnt und gehüpft wird. Der Platz unterm Dach wird somit ideal genutzt.

Kinderzimmer, Dachschräge, Junge, Pikler Dreieck, Stokke Kommode, Sleepi, Wimpelkette bunt, Filzkugeln, Turnzimmer

30 Minuten Rambazamba und die Buben sind gut ausgepowert. Gerade an Tagen, an welchen man nicht so viel Zeit im Freien verbringen will/kann, perfekt! Wir möchten unsere Tobe- und Turnecke auf keinen Fall mehr missen.

Wie gefällt euch das Kinderzimmer unterm Dach?
Wer mag kann sich auch noch das neue Kinderzimmer vom Großen anschauen. 

*Diese Links sind Affiliate-Links, das heißt, dass ich einen Prozentteil der Verkaufssumme bekomme. Für euch entstehen keine Mehrkosten, ihr unterstützt jedoch meine Arbeit, DANKE!

Das könnte dich ebenfalls interessieren

2 Kommentare

  • Antworten Katha 2. Januar 2019 um 22:25

    Euer Häuschen ist wirklich richtig toll geworden. Jedes einzelne, bisher ‚vorgestellte‘ Zimmer finde ich super hübsch!
    Dachzimmer sind sowas cooles. Wenn man durchs Dachfenster die Sterne gucken kann… oder der Regen drauf prasselt… aber das mit dem Schränke/Regale stellen ist natürlich die negative Seite. Aber um die Tobeecke beneide ich euch total. Hüpfen und toben findet bei uns derzeit im Elternbett statt…
    Vlt hab ich das schon mal irgendwo gelesen, aber wo wird der Augustbub denn gewickelt? Im Kinderzimmer gibt es keinen Wickeltisch, oder?
    Liebe Grüße, Katha

    • Antworten ekulele 2. Januar 2019 um 23:14

      Liebe Katha, ganz lieben Dank für dein schönes Kompliment. Einrichten ist ja gar nicht so ohne – manchmal verzweifle ich an der großen Auswahl die es so gibt… Umso schöner dein Lob 🙂 Der Augusbub wird auf dem Boden gewickelt. Da er eh nie liegen bleibt, ist das am sichersten und geht am schnellsten 😀 Wir haben die Wickelunterlage vom Wickeltisch einfach im Einbauschrank (oder tagsüber unter der Kommode) deponiert. Liebe Grüße, Frauke

    Hinterlasse einen Kommentar