Advent & Weihnachten, Kinderwelt

Weihnachten mit Kindern, unser Weihnachten – „mama talk“

9. Dezember 2015

Unbenannt-2

Momentan rast die Zeit nur so dahin und ich kann es noch gar nicht so wirklich glauben, dass in wenigen Tagen Weihnachten ist. Weihnachten, das für mich schönste, immer wieder kehrende, Fest im Jahr. Ich liebe die wundervolle Stimmung, die Gemütlichkeit, das Beisammensein mit der Familie. Dieses Weihnachten wird natürlich noch mal einen Ticken „aufregender“, denn es wird unser Erstes mit klein J.Boy sein. Und auch wenn er es mit seinen (dann) sechs Monaten noch nicht wirklich verstehen und größtenteils verschlafen wird, möchte ich, dass er etwas vom Weihnachtszauber mitbekommt.
Zusammen essen, erzählen, lachen, viel singen und musizieren. Ich wünsche mir wirklich sehr, dass auch er dieses Fest ganz besonders mögen wird. Jedes Jahr aufs Neue voller Vorfreude, Spannung und weihnachtlichen Gefühlen ist. Noch heute bin ich meinen Eltern, meiner ganzen Familie, unendlich dankbar für „unser Weihnachten“. Für mich gibt es einfach keinen schöneren Heilig Abend, als bei uns daheim. In diesem Jahr werden wir auch nochmals genau so feiern wie all die Jahre zuvor. Meine Eltern, meine Geschwister, sowie J.Boy, der Ehefreund und ich speisen lecker, trällern ganz viele Weihnachtslieder, lauschen meinen Klavierkünsten und verbringen einen geselligen Abend vor dem duftenden Weihnachtsbaum mit echten Kerzen. Außerdem werden natürlich tonnenweise Plätzchen vernascht, lustige Anekdoten erzählt und gewichtelt. Ich bin ja schon so gespannt, wer was bekommen wird. Im letzten Jahr war das Wichteln so lustig und schön, dass wir nun alle total hibbelig sind.
Im nächsten Jahr wollen wir dann vielleicht bei uns daheim den 24. verbringen. Denn ich kann mir sehr gut vorstellen, dass man mit einem 1,5 jährigen Kind auch gerne in den eigenen vier Wänden feiert. Was dann aber auf keinen Fall fehlen darf sind Familienmitglieder, denn Weihnachten steht für mich ganz klar im Zeichen der Familie. Ich möchte so viele meiner Liebsten um mich haben, wie nur möglich, aber trotzdem stimmungsvolle und stressfreie Tage verbringen. Um den Stress zu reduzieren, haben wir uns auch nicht mehr als einen Besuch pro Weihnachtstag eingeplant. Sprich, wir werden an Heilig Abend bei und mit meiner Familie feiern und am ersten Feiertag zur Familie von Daniel fahren. Für den zweiten Weihnachtstag haben wir uns noch keine „Pläne“ gemacht, das wird sich ganz spontan und je nach Lust und Laune ergeben. Wir möchten natürlich auf J.Boy schauen, drauf achten, dass es ihm nicht zu viel wird, denn als kleiner Star kann es manchmal ganz schön turbulent werden.
Nun hoffe ich sehr, dass die verbleibenden Tage bis Weihnachten stressfrei bzw. stressfreier verlaufen und ich noch ein bisschen mehr in Stimmung komme. Ein paar meiner Tipps um in Weihnachtsstimmung zu kommen kann ich schon mit einem Häkchen versehen, andere möchte ich noch erledigen. Außerdem kam noch ein kleines, aber sehr schönes Pünktchen hinzu. Beim Stöbern durch den Bücherschrank im Keller meiner Eltern bin ich auf das Buch „Marias kleiner Esel“ gestoßen. Diese Büchlein hat uns unsere Mama immer in der Adventszeit vorgelesen und die Geschichte ist für mich die perfekte Einstimmung auf Weihnachten. Wenn ihr also noch Zeit und Muse habt, dann kann ich euch das Buch sehr ans Herz legen, gerade auch zum Vorlesen für Kinder.

mama talk, ekulele, mamablogger, mamablog

Nun bin ich schon sehr gespannt, was die anderen, lieben Mamas von unserer Talk Runde zum Thema Weihnachten mit Kindern schreiben:

Montag – Bea
Dienstag – Sabrina
Mittwoch – ekulele
Donnerstag – Nathalie
Freitag – Isa
Samstag – Lotta
Sonntag – Isy

Wie feiert ihr Weihnachten? Habt ihr bestimmte Traditionen?

Dieser Post enthält Affiliate Links

Das könnte dich ebenfalls interessieren

8 Kommentare

  • Antworten Sarah 9. Dezember 2015 um 10:30

    Heilig Abend mit der Familie ist das schönste Geschenk überhaupt!

  • Antworten Saskia 9. Dezember 2015 um 18:09

    Er wird es sicher lieben. Weihnachten mit Kindern ist noch einmal extra besonders schön.

  • Antworten marajke 9. Dezember 2015 um 21:52

    Euer Baum ist wundervoll,und die selbstgemachte Krippe erst :-))

  • Antworten Hella 10. Dezember 2015 um 19:49

    Oh ja, bei uns gibt es auch immer eine große Familiensause mit singen… ja, wir lassen uns dazu hinreißen 😀
    Liebe Grüße
    Hella von http://www.advance-your-style.de

  • Antworten Hanna 14. Dezember 2015 um 19:11

    Ich finde ja Weihnachten bei meiner Familie am schönsten, aber genau so soll das ja auch sein.
    Heiligabend kommen dort Alle zusammen und es ist einfach diese ganz besondere Stimmung, so magisch wie es schon als Kind war.
    Meine Mama hat uns auch immer Marias kleiner Esel vorgelesen, abends und dabei hat der Adventskranz neben der Krippe geleuchtet und jeden Tag durften wir Maria, Josef und das Eselchen ein Stück weiter setzen bis sie am Heiligabend an der Krippe waren und zur Bescherung lag dann das Jesusbaby drin.
    Hach ich kann es kaum erwarten mit meinem Baby die Weihnachtszeit zu erleben.

  • Hinterlasse einen Kommentar