Advent & Weihnachten, Kuchen & Kekse, Rezepte, Vegan

Vegane Plätzchen – ein Teig, zwei Sorten Plätzchen

19. Dezember 2015

vegane plätzchen, zitronen plätzchen, schokoladen plätzchen, plätzchen ohne ei, ekulele, ein teig zwei kuchen, ein teig zwei plätzchen, vegan backen, vegan weihnachten

Das heutige Rezept für vegane Plätzchen ist super einfach und ihr könnt aus dem Teig sogar zwei Sorten zaubern. Zum einen habe ich sehr feine Zitronen-Sterne gebacken und zum anderen Schoko-Herzen mit Zartbitterfüllung. Beide Varianten sind sehr lecker, wobei mir die Zitronen-Sterne noch einen Ticken besser munden. Und das, wo ich derzeit doch so im Schokowahn bin und extrem viel Nervennahrung brauche. Warum ich so eine Naschkatze bin?! Das verrate ich euch weiter unten…

Zutaten

6oog Mehl
350g Margarine
200g Zucker
1 Päckchen Vanillie-Zucker
Eventuell etwas Wasser oder auch Soja-, Dinkel-, Mandel… Drink

1 EL Kakao
Zartbitter Creme/Aufstrich
1 Bio Zirtone
Puderzucker
Gehackte Pistazien oder andere Nüsse zum Verzieren

vegane plätzchen, zitronen plätzchen, schokoladen plätzchen, plätzchen ohne ei, ekulele, ein teig zwei kuchen, ein teig zwei plätzchen, vegan backen, vegan weihnachten

vegane plätzchen, zitronen plätzchen, schokoladen plätzchen, plätzchen ohne ei, ekulele, ein teig zwei kuchen, ein teig zwei plätzchen, vegan backen, vegan weihnachten

Zubereitung

Aus Mehl, Margarine, Zucker, Vanille-Zucker und eventuell Wasser bzw. etwas Pflanzendrink einen schönen Knetteig herstellen und in zwei Portionen teilen. Für die Zitronen-Sterne nun die Schale der Zitrone abreiben und unter den Teig kneten. Für die Schoko-Herzen Kakao unter den zweiten Teig mengen. Beide Portionen sollten nun für mind. 30 Minuten in den Kühlschrank gestellt werden, damit sich der Teig später besser ausrollen lässt. Den Backofen auf 180 Grad/Umluft vorheizen. Einen Teig aus dem Kühlschrank nehmen, ausrollen und mit einem Ausstecher Plätzchen ausstechen, diese anschließend auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen und für ca. 10 Minuten backen. Wenn die Sterne und Herzen ausgekühlt sind, geht es ans Verzieren und Füllen. Für die Schoko-Herzen einfach etwas Zartbittercreme auf ein Herz streichen und ein zweites darauf setzten. Ich habe zur Deko noch etwas geschmolzene Zartbitterschokolade mit einer Gabel drüber gestrichen. Für die Zitronen-Sterne presst ihr nun den Saft der Zitrone aus und gebt Puderzucker hinzu, soviel, bis eine cremige Masse entsteht. Diese dann einfach auf die Plätzchen streichen und wer mag mit Pistazien oder co. verzieren.

vegane plätzchen, zitronen plätzchen, schokoladen plätzchen, plätzchen ohne ei, ekulele, ein teig zwei kuchen, ein teig zwei plätzchen, vegan backen, vegan weihnachten

Diese Woche war es auf ekulele ein wenig ruhiger, was damit zusammenhängt, dass ich im Lernstress war. Und Lernstress ist immer eine gute Begründung für Schoko-Sucht. Nein, eigentlich ja nicht, denn wie ich Dank meiner Weiterbildung weiß, ich Schokolade nicht gerade das beste Lebensmittel, um seine Nerven zu stärken. Aber manchmal siegt eben nicht der Verstand, sondern die Hand in die Süßigkeitenschubalde.
Heute gibt es nun aber ein Grund zur Freude, denn ich habe meine Weiterbildung zur ganzheitlichen Gesundheitsberaterin vor ein paar Stunden erfolgreich absolviert. Ihr könnt euch gar nicht vorstellen, wie erleichtert ich bin. Die letzten Wochen saß ich abends teilweise bis weit nach Mitternacht vor den Lernunterlagen, denn ich wollte die Prüfung unbedingt noch im Jahr 2015 ablegen. Nun kann ich das auch abhaken und mein Jahr 2015 wurde damit noch einen bisschen famoser 🙂 Hochzeit, J.Boy, Weiterbildung… ich bin im Glück!

Habt alle ein schönes Wochenende!

Das könnte dich ebenfalls interessieren

2 Kommentare

  • Antworten Andrea 20. Dezember 2015 um 19:01

    Die sehen ja schon zum Anbeißen aus!

  • Hinterlasse einen Kommentar