Anzeige, Familienleben, Gewinnspiel, Kinderwelt, Mama sein

Bedürfnisse stillen. Hunger stillen. Stille stillen – Ein sehr persönliches Still-Update / GEWINNSPIEL

3. Juni 2018

Stillen, Hunger, Nähe, Baby, neun Monate, Tipps, beißen, biobaby, Gewinnspiel, achtsamkeit, erziehung

Anzeige /

Stillen ist hier ein großes, wichtiges Thema. Nicht nur, weil unser 9-Monate alter Sohn sehr gerne Muttermilch trinkt und die Nähe beim Stillen genießt und braucht. Sondern auch, weil es nach wie vor nicht immer ganz so romantisch ist. Aber wir haben eine schöne Stillbeziehung und ich fühle die Liebe, welche uns beide dabei verbindet. Und wie das eben immer so mit der Liebe ist, ist es nicht jeden Tag romantisch und wunderschön. Manchmal schmerzt es ein wenig, manchmal ist man genervt, man reißt sich zusammen und am Ende sieht man doch immer wieder das Schöne, das Innige und auch das irgendwie Einzigartige.

Denn egal ob Muttermilch oder Fläschchen, ich finde das Nähren, das Geben von Zuneigung und Liebe ist ein ganz besonderer Zeitraum in den ersten Wochen, Monaten oder auch des Jahres der Eltern-Kind Beziehung. Eine, wie ich finde, prägende Zeit welche man als Mama/Eltern nie vergisst.

Endlich entspannt stillen – Wenn sich Angebot und Nachfrage in der Mitte treffen…

Stillen, Hunger, Nähe, Baby, neun Monate, Tipps, beißen, biobaby, Gewinnspiel, achtsamkeit, erziehung

Ich bin wirklich froh, dankbar und ein wenig stolz, dass wir die ersten Wochen bzw. Monate das Stillen auch ohne Romantik „geschafft“ haben und keiner von uns beiden aufgegeben hat. Denn wie ihr aus meinem Artikel „Stillromantik? Fehlanzeige!“ wisst, bestand unser Stillstart aus Milchfontänen, Bauchschmerzen, Spuckerei, quadratischen Brüsten und zwölftausend Mulltüchern pro Tag.

Und bis sich das eingependelt hat, besser wurde, hat es gedauert. Nicht zwei bis drei Wochen, sondern eher drei bis vier Monate. Bereits bei J.Boy war das Treffen von Angebot und Nachfrage ein langer Weg. Ich weiß noch, wie verzweifelt und genervt ich war. Immer dieses „zu viel an Milch“. Jeder in meinem Umfeld hat gerufen „das wird, das pendelt sich ein„. Ich selbst wollte jedoch irgendwann nicht mehr daran glauben. Als dann auch noch eine Brustentzündung schmerzvoll „Servus“ gerufen hat, war ich kurz vor dem Abstillen. Aber, durchgebissen – geschafft. Und tadaaaa, nach ca. drei Monaten lief alles besser. Die Milch nicht mehr in Strömen und das Stillen insgesamt ruhiger, entspannter und schöner.

Jetzt beim Augustbub war ich also darauf eingestellt, dass auch diesmal wahrscheinlich das Zusammenspiel von Angebot und Nachfrage ein paar Wochen mehr in Anspruch nehmen wird, als beim Durchschnitt üblich (oder auch: was die Ratgeber so von sich geben). Und in der Tat, nach ca. vier Monaten konnte ich das erste Mal sagen: „Ich glaube, wir haben es geschafft. So einigermaßen zumindest„.

Stillen.
Daheim, im Sitzen, im Liegen, am Meer, im Auto, auf der Spielplatzschaukel, zwischen Tür und Angel – einfach immer und überall?!

Stillen, Hunger, Nähe, Baby, neun Monate, Tipps, beißen, biobaby, Gewinnspiel, achtsamkeit, erziehung

Seit das Stillen hier also etwas gesitteter abläuft, fällt es mir auch wesentlich leichter, den Still-BH in der Öffentlichkeit klicken zu lassen. Zwar stets mit Mulltuch und Stilleinlagen ausgestattet, aber hey, ich muss mir keine Sorgen mehr machen, dass ich Menschen im Umkreis von 10 Metern mit meiner Fontäne treffe. Oder jemand laut „SOS“ ruft, weil sich mein Baby mal wieder heftig verschluckt hat.

Meist bin ich sehr entspannt, wenn sich unterwegs der kleine Milch-Hunger beim Augustbub meldet. Mir macht es nichts aus in der Öffentlichkeit zu stillen. Egal ob auf dem Spielplatz, im Café, am Straßenrand oder auch im Baumarkt. Stillen ist das Natürlichste der Welt. Und dennoch achte ich persönlich darauf, dass nicht alle Welt meine Brust sieht. Weil ich es nicht mag. Für uns beide nicht.
Stillschal, Tücher oder auch einfach meine Kleidung dienen ein wenig als Sichtschutz und obendrein sorgen sie dafür, dass der Kleine nicht zu sehr von seiner Umwelt abgelenkt wird.

Anzapfen, abzapfen, saugen, ziehen, klatschen, patschen…

Mit seinen nun gut neun Monaten ist der Augustbub aktiver denn je. Ich hatte euch ja bereits erzählt („9 Monate, 9 Fakten„), dass er ein sehr Flotter ist. Immer auf zack. Teilweise auch beim Stillen. Das macht mich kirre, muss ich ehrlich sagen. Besonders wenn es um ihn herum turbulent oder er übermüdet ist, lässt sich der Kleine schnell ablenken. Dann wird wie wild gesaugt, wieder abgedockt, auf meine Brust geklatscht, gleichzeitig an meinen Haaren oder der Brille gezogen, mit den Beinen mein Bauch getreten… Ich lüge nicht, wenn ich euch sage, dass ich hin und wieder sogar kleine, blaue Flecken auf der Brust habe.

In eben solchen Momenten, wenn das Baby nur schwer zur Ruhe kommt, dann versuche ich es ein wenig abzuschirmen. Meist merke ich dann, wie er Schluck für Schluck ruhiger wird und sich entspannt. Sachte streichle ich sein Köpflein oder legen meine Hand sanft auf seinen Arm, bis er satt und/oder eingeschlafen ist.

Die Sache mit dem Einschlafstillen und Weiterschlafstillen
Schläft du schon oder stillst du noch?

Das Schlafen ist hier definitiv ans Tragen (untertags) oder ans Stillen (am Abend) gekoppelt. Ohne Brust oder Auf- und Abgewippe schlummert unser Sohn nicht ein. Das macht es nicht immer einfach, bzw. fordert mich sehr. Denn besonders abends, da bin ich unersetzlich. Ins Bett bringen ist seit über neun Monaten mein Job. Tag täglich, ohne Ausnahme. Ein paar Mal kam ich zwar schon in den Genuss (ja, das war es tatsächlich, ganz ohne schlechtes Gewissen) mit dem Ehefreund essen zu gehen, aber dann, dann haben meine Eltern den Racker einfach in die Trage gepackt, um ihn in den Schlaf zu begleiten.

Ich genieße das allabendliche ins Bett bringen der Jungs sehr. Ich mag es, wenn wir gemeinsam runterfahren, den Tag ausklingen lassen und irgendwann (irgendwann!) beide friedlich neben mir schlummern. Für wenige Minuten. Denn ich kann den Wecker fast danach stellen – ca. 30 Minuten nach dem Einschlafen wird der Augustbub wieder wach und möchte nochmals an die Brust. Also wieder runter, ab ins Familienbett und eine zweite Runde stillen, Nähe geben. Denn Hunger ist es definitiv nicht, was den Kleinen nochmals (halb-) wach werden lässt.
Nach dieser zweiten Stilleinheit am Abend (welche auch nicht durch Tragen ersetzt werden kann – Zorn/Wut/Tränen) schläft er meist für mindestens eine Stunde am Stück, dann beginnt das Stillen im 2-, 3- oder auch 4- (Halleluja) Stunden Takt.

Ihr seht, besonders am Abend und in der Nacht spielt das Stillen hier eine große Rolle und ich würde lügen, wenn ich sage, dass es mich kalt lässt. Denn manchmal merke ich durchaus, wie das Stillen zu später Stunde und nachts meine Akkus leer saugt. Im wahrsten Sinne des Wortes. Ich sehne mich nach wenigsten zwei Stunden „Mama-Zeit“ am Abend, ohne Unterbrechung. Ich sehne mich nach Durchschlafen. Ich sehne mich nach einem schönen Abend mit Freunden… Aber bei all der Sehnsucht nach Dingen, welche völlig legitim sind und mir mit Sicherheit sehr gut tun würden, möchte ich uns, dem Augustbub und mir, das Stillen noch nicht nehmen.

Mal sehen, wann es sich für uns richtig anfühlt, das Stillen Stück für Stück zu reduzieren. Eine Flasche ist hier übrigens meist keine Option. Außer ich bin außer Reichweite. So richtig weit. Dann hat der Bub immerhin schon drei Mal in neun Monaten ein Fläschchen mit abgepumpter Milch akzeptiert.

Magst du Brei? Geht so.
Magst du Fingerfood? Oh ja.
Magst du Mamamilch? JUHU!

Milch ist hier nach wie vor das Lieblingsessen vom Kleinen. Milch macht ihn satt. Brei findet er aktuell ziemlich uncool und mit dem Fingerfood hat er zwar jede Menge Freude, aber es ersetzt eben noch keine komplette Milchmahlzeit. Mittlerweile landet zwar ein Großteil von Muffins, Brot, Gemüse und Obst in seinem Mund bzw. Bauch, aber eben soviel landet auch noch auf dem Boden um ihn herum. In meiner Rubrik „Kochen und backen für Kinder“ findet ihr übrigens eine Menge Baby Led Weaning Rezepte.

„Kannst du bitte ein wenig auf Nachhaltigkeit achten?!“

Stillen, Hunger, Nähe, Baby, neun Monate, Tipps, beißen, biobaby, Gewinnspiel, achtsamkeit, erziehung

Ein Frage, auf welche ich nun auch noch kurz eingehen möchte, ist die Frage nach meinem „Einmalstilleinlagenkonsum„. Denn ja, wenn man viel von sich Preis gibt und in der Öffentlichkeit kommuniziert, dass man Wert auch Nachhaltigkeit legt, dann ist es schon okay, mich (anständig AUSRUFEZEICHEN) zu fragen, warum ich denn Stilleinlagen kaufe, welche nach Gebrauch weggeworfen werden. Man hat mich da wohl gesehen, in der Drogerie. Hier meine Antwort an dich (hey, darf ich das nächste Mal auch in deinen Wagen spicken?) und an alle, die es ebenso interessiert:

Wiederverwendbare Stilleinlagen sind großartig und eine tolle Sache, sofern sie verhindern, dass man mit zwei nassen Flecken auf dem Shirt rumlaufen muss. Und das tun sie bei mir nicht. Leider nicht. Denn nach wie vor bin ich eine großartige Produzentin (u.a. von Milch) und sehr froh, dass es Stilleinlagen gibt, welche rechts auffangen, wenn ich links stille. Und andersherum.

Meine waschbaren Stilleinlagen von biobaby liegen aber dennoch nicht ungenutzt im Schrank, denn sie eignen sich ideal, um abends mein Gesicht zu reinigen. Nein, nicht mit Muttermilch.

Mein Still-Update, Eure Gewinnchance

Ich hoffe wirklich sehr, dass euch mein kleines, persönliches Still-Update gefallen hat, für euch interessant zu lesen war. Denn mit diesem Artikel bin ich nicht nur auf viele Fragen von euch eingegangen, sondern konnte mich ganz wunderbar mit biobaby und alviana für eine kleine Zusammenarbeit zusammentun.

biobaby – Textile Alltagshelfer für zarte Babyhaut

Stillen, Hunger, Nähe, Baby, neun Monate, Tipps, beißen, biobaby, Gewinnspiel, achtsamkeit, erziehung

Seit August 2017 bringt People Wear Organic unter dem Markennamen „biobaby“ Mulltücher, Bodys, Stillschals, Decken und weitere schöne Produkte für die Anfangszauberzeit auf den Markt. Die gesamte Produktpalette besteht aus 100 % GOTS zertifizierter, kuschelweicher Bio Baumwolle und ist perfekt auf die besonderen Bedürfnisse von Baby und Mutter abgestimmt.

Wir mögen all unsere Tücher von biobaby unheimlich gerne, da sie neben einem schönen Design einfach super praktisch sind. Ob als Spucktuch, Sichtschutz, Unterlage oder auch leichte Sommerdecke, hier sind sie seit Monaten täglich im Einsatz. Ebenso ist auch der hübsche Stillschal viel in Gebrauch, besonders während unseres Urlaubes auf Mallorca. Ja, wir hätten auf den Loop auf keinen Fall verzichten wollen („10 praktische Dinge für den Sommerurlaub mit Baby„).

Die Produkte von biobaby findet ihr bei Alnatura (online und/oder im Laden), sowie bei najoba.de

alviana – Natürliche Pflege für Babys

Neben den tollen Produkten von biobaby möchte ich euch gerne noch kurz die Pflegeprodukte für Babys von alviana vorstellen, da ihr diese auch gewinnen könnt und wir gute Erfahrungen damit gemacht haben.
Für die Kleinsten gibt es von alviana eine Bio-Calendula Pflegelinie, welche aus sechs veganen, milden Artikeln besteht: Waschlotion, Gesichtscreme, Pflegecreme, Wundschutzcreme, Pflegeöl und Feuchttüchern.

Wir mögen besonders den Duft der Linie und haben Cremes und Co. vor allem beim Großen (fast 3 Jahre alt) im Einsatz. Ist also nicht nur was für Babys ;).

Gewinne eines von drei Stets mit tollen Produkten von biobaby und alviana

Und nun, nun kommen wir zum tollen Gewinnspiel. Drei von euch haben die Chance, ein tolles Paket mit Produkten von biobaby und alviana zu gewinnen. Wundervolle Produkte, welche sich besonders für die Anfangszauberzeit eignen. Und auch wir Mamas gehen nicht ganz leer aus, denn alviana hat drei Produkte der „Sensitive“ Pflegelinie hinzugepackt. Ich hatte euch ja bereits erzählt, dass ich gerade nach der Geburt ausschließlich „geruchlose“, sehr milde Pflegeprodukte für mich verwendet habe, damit ich den einzigartigen Babyduft nicht übertöne. Ich rate allen frischgebackenen Eltern es mir gleich zu tun, denn der Neugeborenenduft, der verschwindet so schon viel zu schnell…

Folgende Produkte befinden sich im Set:

  • Stillschal
  • Stilleinlagen
  • Mulltücher
  • Püppchen & Tüchlein aus Nicki, hergestellt in der Puppenwerkstatt der Kulturinitiative SEKEM in Indien
  • Sechs Babypflege Produkte von alviana
  • Drei Pflegeprodukte „Sensitive“ von alviana

Gewinnspielfrage: Hinterlasst mir einfach unter diesem Artikel einen Kommentar, aus welchem ersichtlich wird, dass ihr gerne eines der drei Pakete gewinnen möchtet.

Teilnahmebedingungen:

  • Beantwortet meine Frage in den Kommentaren unter diesem Artikel
  • Schenkt gerne meiner Facebook Seite ekulele einen Daumen und/oder teilt das Gewinnspiel
  • Teilnehmen könnt ihr, wenn ihr mind. 18 Jahre alt seid
  • Ihr benötigt eine Adresse in Deutschland
  • Ihr seid damit einverstanden, dass ich, im Falle eines Gewinns, euch auf euren Kommentar unter diesem Artikel mit „Herzlichen Glückwunsch“ antworte
  • Ihr seid damit einverstanden dass ich, im Falle eines Gewinnes, eure Adresse an die Agentur weiterleite, damit der Gewinn an euch versendet werden kann
  • Der Gewinner hat eine Woche Zeit sich auf meine Mail zu melden, ansonsten wird neu ausgelost.
  • Teilnahmeschluss: 10.06.2018, 23:59 Uhr
  • Eine Barauszahlung des Gewinns ist nicht möglich
  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen

Stillen, Hunger, Nähe, Baby, neun Monate, Tipps, beißen, biobaby, Gewinnspiel, achtsamkeit, erziehung

Viel Glück!

Dieser Artikel entstand in freundlicher Zusammenarbeit mit biobaby und alviana

Das könnte dich ebenfalls interessieren

66 Kommentare

  • Antworten Frances 3. Juni 2018 um 12:45

    Liebe Frauke, ich würde mich riesig über das beschriebene pflegeset freuen. Wir sind bereits stolze Eltern einer 1 1/2 jährigem Tochter. Die Familienplanung ist damit noch nicht abgeschlossen
    Wir können diesen tollen Gewinn also sehr gut gebrauchen!

    • Antworten Sophie Dietrich 3. Juni 2018 um 20:51

      Annabelle und ich würden uns sehr über eines der Sets freuen 🙂
      Danke für den Einblick in deine Gedanken und euer Leben , Liebe Grüße aus Hagen

    • Antworten Marisa 3. Juni 2018 um 22:22

      Hallo Liebe Frauke,
      Erstmal finde ich es super dass du stillst, ich bin auch eine begeisterte Stillerin und liebe die Zeit mit meinem Sohn. Ich stille immer und überall und für mich ist es auch was sehr natürliches und deshalb sind mir die Blicke der anderen egal. Ich glaube die Anfangsproblemchen haben viele so auch ich aber wie du sagst und siehst alles pendelt sich irgendwann mal ein- mal früher oder später. Toll!! Mach weiter so.
      Ich würde mich über die Mullwindeln freuen da man nie genug davon haben kann
      Schönen Abend noch und Liebe Grüße

  • Antworten Peggy 3. Juni 2018 um 14:07

    Ein toller Blog und sehr schöne Fotos , ich würde gerne eins der Sets für meine beste Freundin gewinnen die jetzt frischgebackene Mama geworden ist. Sie würde sich bestimmt riesig darüber freuen.

  • Antworten Walli 3. Juni 2018 um 14:08

    Meine Schwiegertochter würde sich sehr darüber freuen, sie bekommt im Juni ein Baby.

  • Antworten Robin 3. Juni 2018 um 14:15

    Liebe Frauke,
    wir erwarten diesen Winter Krümel Nummer II und natürlich sind Stillen und Pflege auch hier – wie schon bei unserer Tochter – ein sehr wichtiges Thema. Wir können das Paket daher sehr gut gebrauchen und würden uns riesig drüber freuen LG, Robin

  • Antworten Claudia 3. Juni 2018 um 14:34

    Hallo ich würde gern ein Paket gewinnen für eine Freundin, die bald zum zweiten Mal Mama wird

  • Antworten Anastasia T. 3. Juni 2018 um 15:09

    Sehr gerne versuche ich mein Glück im Lostopf! Ich würde mich wahnsinnig über dieses Set freuen.
    Liebe Grüße,
    Anastasia T.

  • Antworten Angela 3. Juni 2018 um 15:15

    Hallo,
    auch wir hatten einen harten Stillstart mit Milchpumpe und dauernuckeln. Das hat sich erst mit 5 Monaten eingependelt. Unser Kleiner ist ja auch ein Frühchen und jetzt mit seinen 9 Monaten liebt er es nachwievor und zum Glück kann er es endlich und braucht keine abgepumpte Milch mehr.
    Daher würde ich mich total über das Set freuen, denn wir wollen noch länger stillen.

  • Antworten gerlinde kaneberg 3. Juni 2018 um 15:50

    Natürliche Pflege für Babys fände ich top

  • Antworten Laura 3. Juni 2018 um 18:17

    Bin schon ganz gespannt wie und ob das Stillen bei uns funktionieren wird. Von den Biobabysachen befinden sich bereits die Sternchendecke und ein paar Mulltücher in unserer Erstaustattung, das würde also super passen. Vegane Kosmektikartikel sind uns ebenfalls sehr wichtig. Auf dein Anraten hin ist auch bereits eine geruchsneutrale sensitiv Dusche in meine Kliniktasche gewandert. Über eines der Pakete würden wir uns also sehr freuen 🙂

  • Antworten Karin 3. Juni 2018 um 19:02

    Liebe Frauke,
    danke für deinen interessanten StillberichtSchön zu wissen, dass man nicht die einzige Mama ist, deren Bub am allerliebsten Muttermilch trinkt. Hier teilweise stündlichMal schauen, wie sich das durch Beikost noch entwickelt.
    Ich würde mich als großer Alnatura Fan riesig über ein solches Päckchen freuen!

    Viele Grüße,
    Karin

  • Antworten Marga 3. Juni 2018 um 19:26

    Das ist etwas für unseren Nachwuchs in der Familie.

  • Antworten Bianca 3. Juni 2018 um 20:22

    Dein Artikel hat mich sehr berührt! Meine kleine Maus ist auch 9 Monate und ich stille auch noch nachts. Ich bin oft am verzweifeln wegen des Schlafmangels. Nichts desto trotz ist, wie du es sagst, diese Verbindung etwas unbeschreiblich schönes.
    Wir würden uns wahnsinnig über eines der Sets freuen.

  • Antworten Ledi 3. Juni 2018 um 20:23

    Ich würde mich sehr über ein Set freuen, da wir im Juli unser zweites Kind erwarten… ❤️

  • Antworten Lena noack 3. Juni 2018 um 20:24

    Hallo Frauke
    Was für wahre Worte- ich kennen vieles davon! Ich habe unsere große Ganze 2 1/2 Jahre Einschlafgestillt weil nichts anderes möglich war. 3 Monate davon sogar Tandem mit dem kleinen Bruder. Wenn der genauso weitermacht wie seine Schwester es vorgemacht hat dann liegen noch 2 Jahre stillzeit vor mir und ich würde mich sehr über das tolle Paket freuen!
    Liebe grüße Lena

    • Antworten ekulele 12. Juni 2018 um 22:29

      HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!

  • Antworten Martje 3. Juni 2018 um 20:29

    Danke, für den offenen Artikel. Mir tut es immer gut zu lesen, dass es bei anderen ähnlich läuft, manchmal fühlt man sich schon ziemlich allein, wenn in der Umgebung angeblich immer alles so easy läuft… da würd ich mir manchmal ein bisschen mehr Ehrlichkeit wünschen. Die Frage nach den Stilleinlagen puuuh. Kann man (freundlich) bestimmt machen, aber gruslig, dass es von jemandem kommt der dich scheinbar beim Einkaufen gesehen hat . Ich habe mir jetzt fürs dritte welche aus Bambus bestellt, bin gespannt ob das funktioniert, die Biobaumwoll bzw Seideneinlagen waren bei mir auch immer durch, sobald das Kind nur den Mund aufgemacht hat Das tolle Set würde ich gerne für mich selbst bzw das Julibaby gewinnen. Liebe Grüße

  • Antworten Barbara 3. Juni 2018 um 20:29

    Hallo Frauke,
    danke für deinen schönen und ehrlichen Bericht. Ich habe ihn gerne gelesen und mich hier und da wieder erkannt – vor allem was den Schein der „Stillromantik“ betrifft…
    Ich werde sehr gerne für meinen Schatz und auch für mich ein so wunderbares Set gewinnen.

    Herzliche Grüße sendet dir
    Barbara

  • Antworten Maren 3. Juni 2018 um 20:40

    Liebe Frauke,

    Wirklich wahnsinnig interessant zu lesen. Dankeschön dafür. Wir erwarten „jeden Moment“ unser erstes Kind und ich hoffe so sehr dass ich stillen kann! Wie das alles so ablaufen wird werde ich wohl bald selbst herausfinden 😉
    Daher würde ich mich über eines der Sets sehr freuen!

    Viele liebe Grüße, Maren

  • Antworten Tina 3. Juni 2018 um 21:00

    Dein Beitrag hat mich sowas von zurückversetzt in meine Stillzeiten mit meinen beiden Kindern. Bei uns lief es tatsächlich ganz genau so ab. Es war anstrengend, stellenweise ein Kampf, aber im Nachhinein bin ich unsagbar stolz, dass ich das so durchgezogen habe … sogar bei beiden länger als ursprünglich geplant.
    Lass‘ dich wegen der Stilleinlagen nicht ärgern. Ich habe daheim die waschbaren verwendet. Aber draußen ging es nicht ohne den Wegwerfprodukten. Ich bin immer wieder erstaunt, wobei andere Leute meinen sich einmischen zu müssen. *kopfschüttel*
    LG Tina

  • Antworten Myriam 3. Juni 2018 um 21:00

    Toller Artikel! Mir ging es bei meinen beiden Großen auch so, dass ich viiiiel Milch hatte und die Babys damit anfangs oft überfordert waren.. Mal gespannt, wird beim Dritten bestimmt nicht anders 😉 für das Dritte würde ich mich auch riesig über die Gewinne freuen !!!

  • Antworten Gretelelisabeth 3. Juni 2018 um 21:02

    Ich würde mich über das Paket sehr freuen und auch ich habe manchmal blaue Flecken von stillen.higigigi

  • Antworten Romina 3. Juni 2018 um 21:26

    Toll, da hüpfe ich sehr gerne mit in den Lostopf und würde mich riesig freuen, eins der Stillsets zu gewinnen.

  • Antworten Anika 3. Juni 2018 um 21:40

    Deine Stillberichte lese ich immer gerne, auch hier wird mir knapp einem Jahr noch viel und gern gestillt 🙂
    Und über eins der Sets würde ich mich sehr freuen, also ab in den Lostopf…

  • Antworten Lisa 3. Juni 2018 um 21:52

    Ich bin durch Zufall gerade auf deinen Blog gestoßen! Vielen Dank für den ehrlichen Bericht und nicht noch so ein „alles ist schön“ Beitrag, die mich zwischendurch echt zweifeln ließen… Ich finde mich in deinem Beitrag fast komplett wieder! Allerdings ist die Milchmenge leider immer noch nicht eingependelt und dass nach nun fast 5 Monaten 😀
    Würde mich freuen, wenn ich ein Paket für unsere weitere Stillzeit gewinnen würde 🙂
    Viele Grüße

  • Antworten Julia Schumacher 3. Juni 2018 um 22:08

    Huhuuuu, ich bin im Moment auch wieder eine frisch gebackene Stillerin eines hungrigen Februar-Buben. Unsere Stillbeziehung ist toll, allerdings habe ich einen kleinen Spucki hier, was den Verbrauch von Mullwindeln auch sehr steigert… Und auch der Stillschal wäre toll! Du siehst, ich würde mich über das Stillpaket sehr freuen! 🙂

  • Antworten Helena 3. Juni 2018 um 22:15

    Oh dein Augustbub is meinem (auch Augustbub aber 2016) so ähnlich. Einschlafen nur mit stillen und nach exakt 30 min war er wieder wach. Und Kinderwagen war auch eher so naja

    Ich würd3 das Paket auch sehr gerne gewinnen

  • Antworten Lisa 3. Juni 2018 um 22:19

    Liebe Frauke,

    Vielen lieben Dank für deinen tollen Artikel… Und ich kann zum Thema nur sagen „ich fühle mit Dir“. Hier sieht es bei der Stillbeziehung mit Nummer 2 ganz ähnlich aus. Und bei Nummer 1 war es auch nicht anders. Zu viel Angebot ist eben nicht nur ein Segen.

    Ich würde mich daher sehr über den Gewinn eines Pakets freuen und drücke mir die Daumen 🙂

  • Antworten Milla 3. Juni 2018 um 22:20

    Würde mich drüber freuen
    LG

  • Antworten Maren S. 3. Juni 2018 um 22:26

    Hallo Frauke,

    seit wenigen Wochen verfolge ich deinen Blog und bin begeistert. Das mit dem nächtlichen Stillen kommt mir so bekannt vor, unser 7 Monate alte Nachwuchs möchte auch oft alle 1 bis 2 Stunden ran; trotzdem bin ich noch nicht bereit auf das Stillen zu verzichten. Vielen Dank für deinen Beitrag! Und der Schlafmangel ist gleich weniger schwer, wenn man nicht die einzige ist.
    Auch wir würden uns wahnsinnig über ein Paket freuen.

    Viele Grüße
    maren

  • Antworten Ela 3. Juni 2018 um 22:34

    Danke für das ehrliche Update!
    Ich bin ebenfalls mit zuviel Milch gesegnet. Gerade bei dem Absatz über Stilleinlagen musste ich herzhaft lachen! Genau das gleiche Dilemma mit waschbaren Einlagen habe ich auch! Keine Chance! Die sind innerhalb einer Minute klatschnass… Finde ich ziemlich anmaßend von fremden Leuten, die meinen sich da ein Urteil bilden zu können…

    Über das tolle Set würde ich mich sehr freuen!
    Herzliche Grüße aus München

    • Antworten ekulele 12. Juni 2018 um 22:26

      HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH

  • Antworten Ulrike K. 3. Juni 2018 um 22:34

    Halloho,
    ich folge dir schon lange über Instagram und werde Anfang November das erste Mal Mama. Da wäre das Set perfekt. Vielleicht habe ich ja Glück… Lieben Dank schon mal!

  • Antworten Steffi 3. Juni 2018 um 22:43

    Hallo Frauke,
    Danke für den ausführlichen Erfahrungsbericht! Bin gerade zum zweiten Mal schwanger und schon sehr gespannt wie es dieses mal laufen wird mit dem stillen. Unterstützung durch eins der Sets wäre sehr willkommen 😉
    Viele Grüße!

  • Antworten Anna-Lena Buchmaier 3. Juni 2018 um 23:19

    Hallo Frauke, ich hab zwar noch kein Kind aber würde das Paket gern einer lieben Freundin schenken:-) Liebe Grüße Anna

  • Antworten Lisa Lysachenko 3. Juni 2018 um 23:40

    Ich bin auch eine gute Produzentin und würde mich über einen Gewinn freuen!

  • Antworten Nada 4. Juni 2018 um 0:05

    Liebe Frauke, danke für deine offenen Stillberichte. Mir geht es momentan mit meinem 9 Wochen alten Mädchen genauso wie in deinem letzten Bericht mit allem Drum und Dran wie Verschlucken, schlechtem Andocken etc. Aber es beruhigt zu lesen dass man nicht die einzige ist und dass es besser wird. Ich hoffe, dass es sich bei uns auch in der nächsten Zeit einpendelt. Hat dir dabei irgendwas geholfen? Oder muss man einfach abwarten?
    Ich würde mich auch sehr über die biobaby und alviana-Pakete für die restliche Stillzeit freuen!

  • Antworten Iris 4. Juni 2018 um 0:34

    Danke für deinen offenen Artikel, es waren wieder mal einige Parallelen zu erkennen, tut echt gut zu hören, dass man nicht alleine ist 😉 Über das Paket würden wir uns total freuen! Liebste Grüße

  • Antworten Julia 4. Juni 2018 um 0:47

    Auja! Ich würde mich sehr über das Paket freuen! Lieben Dank!

  • Antworten Ariana 4. Juni 2018 um 6:40

    Hallo, da ich beim Stillen bin, haette ich den Stillschal gern. 🙂

  • Antworten Amelie 4. Juni 2018 um 7:14

    Ich würde super gerne ein solches tolle Paket gewinnen, da mein Baby im Oktober kommt und ich schon unglaublich gespannt bin, wie das mit dem Stillen klappt. Da schaden ein paar kleine Helferlein sicher nicht 🙂

  • Antworten wirundsie 4. Juni 2018 um 7:47

    Ein toller Text. Auch ich habe das Problem von Milchfontänen. Nach ca. 8 Wochen dachte ich wir haben es geschafft. Aber jetzt zwei Wochen später spritzt die Milch wieder wie am Anfang. Und ich kenne das Problem mit den wiederverwendbaren Stilleinlagen. Ich komme ebenfalls nur mit den Einmalstilleinlagen zurecht. Leider. Allerdings sind die von der Windelmanufaktur ganz gut gemacht dank einer PUL Schicht. Wenn ich nur kurz unterwegs bin sinddsie genau richtig.
    Mulltücher sind hier ebenfalls nicht weg zu denken. Denn das Babymädchen spuckt ähnliche Fontänen wie meine Brust die Milch. Deshalb würde ich mich sehr darüber freuen diese zu Gewinnen.

  • Antworten Teresa 4. Juni 2018 um 8:57

    Hallo Frauke,
    Auch wenn unser Racker noch etwas jünger ist, habe ich uns in einigen Zeilen wieder entdeckt. Danke für die ehrlichen Worte ❤️!!
    Wir würden uns natürlich auch riesig über solch ein Set freuen. Liebe Grüße, Esi

  • Antworten Bettina 4. Juni 2018 um 10:16

    Ich würde mich sehr über das Set freuen! ❤️

  • Antworten Dami 4. Juni 2018 um 15:16

    Hallöchen.
    Leider habe ich kein Facebook, dennoch versuche ich hier mein Glück.
    Mein kleiner Bub ist ein richtiges Speikind, daher fehlen uns immerzu Mulltücher…
    Auch die Pflegelinie hört sich interessant an. Gerne würden wir diese Produkte näher kennenlernen. Viele Grüße von Dami

  • Antworten Karin 4. Juni 2018 um 15:35

    Vielen Dank für deinen tollen Bericht. Ich habe ihn sehr gerne gelesen.
    Über ein Set würde ich mich auch sehr freuen.

    LG

    Karin

  • Antworten Meike 4. Juni 2018 um 15:46

    Liebe Frauke,

    so ein Paket wäre perfekt für mich und meine kleine Tochter Ida, die nun knapp drei Monate alt ist und wir also noch ein ganzes Weilchen voll stillen werden. Da wüde uns das Paket sicherlich gut bei unterstützen können und wir beide uns sehr freuen.

    Viele Grüße
    Meike

  • Antworten Dorrit 4. Juni 2018 um 16:44

    Hallo Frauke,

    vielen Dank für die ehrlichen Worte und deine Erfahrungen.
    Meine Freundin hat genau vor einer Woche entbunden und achtet sehr darauf, welche Produkte an ihr Baby kommen. Solch ein Paket würde ihr sicherlich gefallen!

    Liebe Grüße
    Dorrit

  • Antworten Lena 4. Juni 2018 um 16:56

    Auch wir würden uns riesig über das Set freuen, hier wird immer noch viel und gerne gestillt und grade der Stillschal wäre für den bevorstehenden Urlaub bestimmt toll. Wie du berichtest kann man diesen ja wirklich vielseitig einsetzen!
    Vielen Dank für das tolle Gewinnspiel

  • Antworten Silke K. 4. Juni 2018 um 19:32

    Hallo Frauke,

    ein toller belebender Artikel, der mich zum lächeln angesteckt hat.Auf den Bildern strahlst du so viel Lebensfreude aus.

    Die Pflegeprodukte wären für unsere Tochter und auch für mich einfach prima. Unsere Jüngste reagiert auf starke Gerüche und hat selbst eine empfindliche Haut.

    Eine schöne Woche und weiterhin alles Gute

  • Antworten Sina 4. Juni 2018 um 20:19

    Hallo Frauke!
    Vielen Dank für diesen schönen Text. Ich kann vieles daraus unterschreiben…zu viel Milch, Einschlafstillen, der Wunsch nach mehr Zeit für sich selbst am Abend. Meine Tochter wird diesen Monat ein Jahr und ich bin gespannt, wie lange wir noch stillen.

    Die drei Sets sind toll und gerne würde ich eines gewinnen.
    Viele Grüße, Sina

  • Antworten Sarah 4. Juni 2018 um 20:27

    Auch wir möchten gerne in den lostopf hüpfen. Wir stillen hier seit knapp fünf Monaten voll und ich hoffe, dass wir es noch lange können. Auch die pflegeprodukte klingen interessant, da mein zwerg von ganz vielen Sachen Pickel bekommt. Die problemhaut scheint er wohl von mir zu haben. 🙁

    Ich selbst habe übrigens auch einen ausgeprägten milchspendereflex und Dusche meinen Sohn und mich immer noch regelmäßig…

  • Antworten Deborah 4. Juni 2018 um 21:45

    Liebe Frauke, unser Sohn ist im September auf die Welt gekommen und auch wenn Fingerfood hoch im Kurs steht, stillen wir nach wie vor regelmäßig und würden uns daher sehr über das Set freuen – auch weil er nicht unser einziges Kind bleiben soll und ich auf jeden Fall wieder stillen möchte.
    Alles Liebe, Debo

  • Antworten Tine 5. Juni 2018 um 10:40

    Liebe Frauke, danke für diesen ehrlichen Bericht. Für mich war stillen ehrlich gesagt eine richtige Qual, habe mich aber immerhin 6 Monate durch gekämpft . Ich konnte es eigentlich nie wirklich genießen und war ehrlich gesagt wirklich erleichtert als ich mich durchgerungen habe abzustillen.
    Das Set würde ich zwar gerne gewinnen, aber du kannst mich auch aus der Verlosung ausklammern, da ich natürlich für mich persönlich keine Verwendung für einen Stillschal habe.
    Ich bewundere Frauen, die lange stillen können aber denke, da ist einfach nicht jede Frau gemacht für (ich war es zumindest nicht).
    Erschreckend finde ich wirklich, dass man scheinbar wenn man einen Blog schreibt, noch nicht mal ungestört einkaufen gehen kann ohne sich im Nachhinein für die Einkäufe rechtfertigen zu müssen…

  • Antworten Jane 5. Juni 2018 um 10:54

    Hallo Frauke,
    das kenne ich zu gut mit den Stilleinlagen, ich hatte mir auch waschbare gekauft, doch geholfen haben nur die von Lansinoh, alle anderen waren zu schwach.
    Das Set hört sich toll an, die Sachen würde ich gerne meiner Freundin schenken.
    LG Jane

  • Antworten Merle 5. Juni 2018 um 12:43

    Hallo Frauke, vielen Dank, dass du deine Erfahrungen mit uns teilst. Ich habe den Bericht sehr gerne gelesen und mich/uns (meinen 4,5-Monate alten Sohn) teilweise wieder erkannt. Ich bin auch Produzentin 😉
    Über ein Set würde ich mich wirklich sehr freuen. Liebe Grüße

  • Antworten Cosima 5. Juni 2018 um 17:34

    Ist echt interessant, wie das alles so unterschiedlich von Frau zu Frau und Kind zu Kind ist. Finde es total spannend obwohl ich selbst noch keine Mama bin. Meine Schwägerin wird dafür im August zum ersten Mal Mama und ich würde ihr die tollen Sachen gern mit auf den Weg geben.

  • Antworten Anna 5. Juni 2018 um 18:09

    Ein schöner Artikel und ich freue mich zu hören, dass sich das Stillen im Laufe der Zeit bei dir entspannt hat. Ich stehe noch ganz am Anfang meiner Stillerfahrung. Morgen wird meine Maus 6 Wochen und gerade schläft sie auf meiner Brust/Bauch. Das Stillen läuft gut, sie tut mir nur etwas Leid, weil sie so viele trockene Stellen und Pickel hat. Ich bin mir da nicht sicher, ob die trockenen Stellen dienlichste vielleicht Jucken. Bis jetzt hab ich nur Mandelöl und Muttermilch drauf getan. Ich würde mich sehr über eine Babyverträgliche Pflege freuen. Ansonsten muß ich mich damit doch mal genauer befassen.
    Liebe Grüße,
    Anna

  • Antworten Claudia 6. Juni 2018 um 11:04

    Danke für diesen ausführlichen, ehrlichen und schönen Beitrag.
    Ich habe den Milcheinschuss nach Geburt als eine der Sachen verbucht, die einem davor auch niemand gesagt hat.. und dann steht man da und weiß nicht wohin mit der ganzen Milch..
    Inzwischen habe ich aber ein Kind 13 und eines 10 Monate lang gestillt, und da Nr 3 nicht mehr lange auf sich warten lässt, würd ich mich riesig über das tolle Paket freuen.
    Ganz liebe Grüße aus Münster, Claudia

  • Antworten Antje 7. Juni 2018 um 11:06

    Liebe Frauke,
    danke für diesen persönlichen Einblick in eure Stillbeziehung! Ich bin Mama einer 5 Wochen alten Milchmaus, die manchmal auch mit den Milchmassen, die ihr da entgegenkommen, zu kämpfen hat. Mulltücher müssen bei uns beim Stillen immer greifbar sein und ohne Stilleinlagen kann ich auch nicht das Haus verlassen… bin schon sehr gespannt, wann sich bei uns Angebot und Nachfrage treffen werden. 😀
    Ich würde mich sehr über ein Paket freuen!
    LG, Antje

    • Antworten ekulele 12. Juni 2018 um 22:19

      HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!

  • Antworten Anna Schmidt 8. Juni 2018 um 20:43

    schöner Artikel. Und schöner Garten! Letzteres ist etwas wozu wir leider kaum noch kommen – dabei gibt es doch kaum was schöneres als Kinder im Garten spielen lassen zu können…. Ich verspüre da gerade einen aufkommenden Gartenarbeitsmotivationsschub :=) Gerne nehme ich auch am Gewinnspiel teil.

  • Antworten Sabrina 9. Juni 2018 um 4:50

    Spannend und wunderschöne Bilder.
    Ich würde sehr gerne eins der Pakete gewinnen 🙂

  • Antworten Angelika 9. Juni 2018 um 14:15

    Es macht immer wieder Spaß deine netten beschwingten Artikel zu lesen. Ich bin sonst eher eine diskrete Leserin und überhaupt kein Fan von Blogs, aber deiner hat es mir angetan.
    Bei uns ist auch der zweite Bub auf dem Weg, deswegen würde ich mich über ein Set sehr freuen. Hab leider kein Facebook…

  • Antworten Kerstin 10. Juni 2018 um 8:11

    Ein tolles Paket, meine stillzeit von meinem jüngsten Sohn ist bald vorbei Abern ich wäre begeistert das Paket für meine beste Freundin zu gewinnne. Sie wird bald das erste mal Mutter

  • Hinterlasse einen Kommentar