Familienleben, Produktplatzierung, Reisen

10 praktische Dinge für den Sommerurlaub mit Baby und Kleinkind

16. Mai 2018

reisen, baby, packliste, sommerurlaub, ekulele

In den letzte Tagen und Wochen haben sich  auf Mallorca einige besonders praktische Dinge für den Sommerurlaub mit Baby und Kleinkind herauskristallisiert. Und auch wenn die Temperaturen nicht immer sommerlich waren, so gibt/gab es doch 10 Produkte, welche wir nicht missen wollten:

Reisebuggy

Unser Buggy YoYo von Babyzen* ist der absolute Hit und wird von allen geliebt. Ja sogar der Augustbub hält es hin und wieder für einige Minuten im flotter Flitzer aus und belegt den bequemen Sitzplatz. Nicht immer zur Freude seines großen Bruders. Aber zum Glück haben wir noch das Mitfahrtbrett dabei und so können beide Buben bei Bedarf gemütlich durch die Gegend cruisen. Das Tolle am YoYo ist neben dem sehr komfortablen Schieben auf jeden Fall seine Größe. Mit nur wenigen Handgriffen lässt sich der Buggy zusammenklappen. Zusammengeklappt passt das gute Teil dann easy peasy in den Fußraum eines Autos, oder auch ins Handgepäck im Flugzeug. Wir haben den Buggy vor einiger Zeit von Babyzen erhalten und sind seit dem große Fans.

Babytrage / Tragehilfe

reisen, baby, packliste, sommerurlaub, ekulele, trage, rücken, anleitung, sitz

Missen möchten wir hier auf der Insel auch auf keinen Fall unsere Trage von Tula*. Diese hatte ich euch in diesem Artikel bereits vorgestellt. Noch immer ist die Free To Grow Trage meine liebste Tragehilfe. So bequem (sowohl vorne, als auch auf dem Rücken), schnell angeschnallt und vor allem weich und luftig. Perfekt für den Urlaub in der Sonne. Die Trage kommt hier täglich zum Einsatz. Ob für das Schläfchen des Kleines am Mittag, den steilen Weg zum Strand, Entdeckungstouren oder auch kleine Wanderungen.

Stillschal / Loop Schal

reisen, baby, packliste, sommerurlaub, ekulele, tragen, sommer, schatten, stillschal

Der Stillschal von biobaby hat mich wenige Tage vor unserer Abreise erreicht und ich hatte erst noch etwas gezögert, ob ich ihn überhaupt einpacken soll. Denn bisher bin ich ohne solch einen Schal beim Stillen ausgekommen. Da aber noch ein kleines Plätzchen im Koffer frei war habe ich ihn eingepackt und bin nun super froh über diese Entscheidung. Vor allem für das Mittagsschläfchen des Augustbubes am Strand kommt der Loop häufig zum Einsatz. Ich trage ihn einfach über der Trage, als eine Art Cover. Der Schal spendet Schatten, dient als Windschutz und schirmt den Kleinen etwas vor Lärm, Helligkeit und Co. ab. So kann er in Ruhe schlummern, bekommt jedoch stets von oben und unten genug Luft.

UV-Badebekleidung

reisen, baby, packliste, sommerurlaub, ekulele, uv Kleidung, cala romantica, mallorca

Ein Glück gibt es UV-Badebekleidung. Denn ganz ehrlich, nichts ist praktischer. Man erspart sich lästiges Eincremen und die Kids haben stets einen guten, sichtbaren, sicheren Schutz. Nicht nur vor der Sonne. Meine Jungs tragen u.a. UV Shirts von der Marke lässig*, mit welchen wir super zufrieden sind. Die Shirts trocknen recht schnell und dienen hier aktuell nicht nur zum Schutz vor Sonnenbrand, sondern auch als Wärmespender. Denn der Winder, der hat es manchmal ganz schön in sich…

Sonnencreme

reisen, baby, packliste, sommerurlaub, ekulele, sonnencreme, test, bio, ohne chemische filter

Da ich häufig gefragt wurde, welche Sonnencreme ich für die Buben nutze, möchte ich darauf an dieser Stelle natürlich auch eingehen. Denn auch wenn wir UV-Bkleidung nutzen, so ist Sonnencreme unabdingbar. So sehe ich zumindest das – das Thema Sonnencreme ist unter uns Müttern ja fast so eine kleine „Glaubensfrage“. Welche? Muss es überhaupt sein? Sonnencreme im ersten Lebensjahr? Faktor? PiPaPo… Deswegen, steinigt mich bitte nicht. Alle Eltern machen es nach bestem Wissen und Gewissen. Wir versuchen zwar unsere Buben so gut wie möglich im Schatten zu halten, aber bei Kindern ist das einfach nicht immer möglich. Zumindest haben wir keine Lust, mit einem Sonnenschirm hinter unserem Großen herzurennen.

Für den Augustbub nutzen wir bei Bedarf für das Gesicht die neue, sensitive Sonnencreme (50) von Weleda. Bei J.Boy kommt eine Creme von Babylove (50) zum Einsatz. Am Körper cremen wir aktuell beide Buben mit dem Sonnenbalsam „Baby“ von alverde ein. Mit diesem kommen wir besser zurecht, als mit der sensitive Sonnenmilch (30) von Weleda.

Mütze bzw. Hut mit Nackenschutz

Super wichtig und immer griffbereit – Mützen und Hüte für die Buben. Ich kann mich noch gut daran erinnern, wie der Ehefreund und ich immer vor den Sonnenhüten mit Nackenschutz standen und gerufen haben: „wah, sehen die doof aus„. Aber ganz ehrlich, die Optik ist hier zweitrangig, denn Mützen oder auch Hüte mit Nackenschutz sind einfach top.

Magnet Clips

reisen, baby, packliste, sommerurlaub, ekulele, clips, kinderwagen, schatten

Perfekt um Tücher, Sonnenschutz und Co. am Kinderwagen zu befestigen: die Magnet Clips von Cloby*. Wir haben sie diesen Urlaub das erste Mal dabei und sind sehr begeistert. Gerade da es hier hin und wieder richtig windig ist. Die Clips haben gut „Power“ und halten das Tuch am Wagen.

Große Tücher / Swaddles

Gerade erwähnt, wir nutzen große Musselintücher (Baumwolltücher) gerne als Sonnen-, Wind- oder auch Sichtschutz am Kinderwagen. Aber nicht nur dort kommen sie zum Einsatz, sondern auch als Stranddecke. Denn anders als eine dicke Decke trocknen sie viel schneller, lassen sich einfach im Buggy verstauen, nehmen wenig Platz weg und können im Falle des Falles auch als Spucktuch verwendet werden.

Falteimer

reisen, baby, packliste, sommerurlaub, ekulele, fliegen, koffer, falteimer

Den genialen Falteimer haben wir von Schildkröt Funsports zugeschickt bekommen und ich bin sehr begeistert. Er hat perfekt in den Reisekoffer gepasst und nur wenig (kostbaren) Platz in Anspruch genommen. Wir wussten nämlich vor der Abreise nicht, dass es hier in unserem Urlaubshaus eine große Kiste voller Sandspielzeug gibt. Und so wurde gut überlegt was mit darf. Bagger natürlich, eine Schaufel, zwei Förmchen und eben der praktische Falteimer.

Gymbeutel

Ebenfalls ein PR Sample ist der stylische Gymbeutel, welcher von Michael Michalsky für People Wear Organic entworfen wurde. Der Beutel baumelt hier häufig am Buggy, oder auch auf unseren Rücken und bietet Platz für Trinkflaschen, Snacks, Taschentücher oder auch Wechselkleidung (der Große hat die Windeln verabschiedet…). Wir finden solch einen Beutel super praktisch. Er nimmt wenig Platz im Reisegepäck ein, bietet vor Ort jedoch eine Menge Strauraum und schaut obendrein hübsch aus.

reisen, baby, packliste, sommerurlaub, ekulele, reisebuggy, babyzen, test, erfahrung

Auf was möchtet ihr im Urlaub mit Baby/Kleinkind/Kind nicht verzichten? 

*Diese Links sind Affiliate-Links, das heißt, dass ich einen Prozentteil der Verkaufssumme bekomme. Für euch entstehen keine Mehrkosten, ihr unterstützt jedoch meine Arbeit, DANKE!

Das könnte dich ebenfalls interessieren

1 Kommentar

  • Antworten Anna 16. Mai 2018 um 20:26

    Wir hatten zumindest die ersten 1,5 Jahre immer einen Wasserkocher mit. Es gibt so ganz kleine für die Reise. Gerade wenn man Milch mit Milchpulver zubereitet oder Gläschen wärmen will, ist man so viel flexibler. Auch wenn man dem Wasser nicht traut, ist man auf der sicheren Seite. Man kann es schnell abkochen. Schnuller habe ich im Wasserkocher auch schon sterilisiert….

  • Hinterlasse einen Kommentar