Advent & Weihnachten, Rezepte, Vegan

Wenn die Schokolust kommt… // Vegan

2. Oktober 2013

Ihr kennt sie mit Sicherheit alle, die Schokolust. Sie kommt schnell und geht nicht einfach wieder weg (bei mir zumindest nicht). Wenn ich sie habe, dann muss ich sie stillen. Ohne Kompromisse. Kein Apfel. Kein Schluck Wasser. Kein Kaugummi. Keine Karotte. Schokolade! Kakao!

Neben Zartbitterschokolade, oder noch einfacher, löffeln von Zartbitter“nutella“ aus dem Glas, habe ich momentan zwei sündig-süße Favoriten. Und zwar wäre das zum einen Mr. Chia-Kakao-Pudding und zum anderen Mrs. Brownie. Beide Leckereien sind zu 100% vegan, der Kuchen sogar raw (Rohkost).

Für die Brownies braucht ihr lediglich gemahlene Mandeln, getrocknete Datteln (Feigen schmecken auch lecker), Kakao und nach Geschmack noch etwas Agarven Sirup. Alle Zutaten werden so lange gemixt, bis eine cremige Konsistenz entsteht. Diese füllt ihr dann in Förmchen, welche anschließend für mind. 30 Minuten in den Gefrierschrank müssen. Ja und dann gibt es kein Halten mehr – ich liebe sie einfach. Perfekt schmecken dazu noch einige TK Beeren.

Der Pudding ist zugegeben optisch kein Highlight, aber in Zubereitung und Geschmack top. Lasst einfach über Nacht Chia Samen in Wasser oder z.B. Sojamilch aufquellen und gebt am nächsten Tag Kakao und Süße nach Geschmack hinzu. Schon ist er fertig, der Schokopudding mit Biss (denn die Samen „verschwinden“ nicht komplett). Kennt ihr Chia Samen? Ich bin momentan ein großer Fan dieser kleinen Powerbällchen.

Jetzt wo der Post fertig ist, fällt mir auf, wie zweideutig mein Titel ist. Nun ja, vielleicht bringt er mir ja massig Klicks 😀 Ich bin gespannt…

Das könnte dich ebenfalls interessieren

12 Kommentare

  • Antworten Kirsten Schwalke 2. Oktober 2013 um 6:47

    Oh ich liebe Schoki!!!! Herrlich:-) Ich finde deinen Blog total schön und mag deine Outfits sehr:-) Deshalb hab ich dich für den Liebster Award nominiert, damit noch viel mehr Leute deinen schönen Blog kennenlernen!! Was das bedeutet, kannst du auf meinem Blog nachlesen:-)
    Liebste Grüße,
    Kirsten

    http://www.thedressbakery.blogspot.com

  • Antworten LAVIE DEBOITE 2. Oktober 2013 um 9:11

    Das sieht echt meeeega lecker aus! Ich mag sowas ja total, eben gerade in Kombi mit Früchten ist das einfach sau gut!
    Aber ich glaub ich hätte den „Teig“ schon direkt aus der Schüssel gegessen 😀

  • Antworten I-like-shoes 2. Oktober 2013 um 8:11

    Boah so eins hätte ich jetzt gerne 😀

  • Antworten Kamerakind 2. Oktober 2013 um 13:51

    Sehr lecker sieht das aus!
    Schon interessant die vegane Küche.
    Ich hab ja Ewigkeiten nicht das perfekte Dinner geguckt, aber diese Woche finde ich das Mega interessant mit den ganzen Bloggern und unterschiedlichen Ernährungsstilen.
    Die Woche ist ein Food-Blogger Spezial 😉

    http://www.kamerakind.blogspot.de

  • Antworten eva und ich 2. Oktober 2013 um 16:28

    Uiii, sieht wirklich lecker aus und die Beeren dazu…..perfekt.
    Ich nehme mir ja auch immer wieder vor mal ein paar vegane
    Tage einzulegen aber mein innere Schweinehund findet immer
    eine Ausrede 🙂

  • Antworten Jani Nana 2. Oktober 2013 um 19:41

    Woaah, sieht das gut aus! Ich esse momentan auch jeden Tag Chia Samen, aber die Schoko-Variante kannte ich noch nicht. Und was für Mengen hast du in etwa für die Brownies gebraucht? 🙂

  • Antworten Jani Nana 2. Oktober 2013 um 19:42

    Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    • Antworten ekule le 2. Oktober 2013 um 20:06

      Also für die Brownies habe ich ca ne halbe Packung Alnatura Datteln (kleine Packung), eine Packung gemahlenen Mandeln und ca 4 EL Kakao genommen…und einen Mini Schuss Wasser,damit es cremiger wurde;)

    • Antworten Jani Nana 2. Oktober 2013 um 23:40

      Cool, danke! Das wird bei meinem nächsten Thesis-Schoko-Anfall ausprobiert 🙂

  • Antworten Sorana Nistor 3. Oktober 2013 um 12:26

    oh wow …this looks delicious!!!
    xoxo

  • Antworten andysparkles 3. Oktober 2013 um 23:54

    Hmmm, wie lecker!!

  • Hinterlasse einen Kommentar