Kosmetik, Naturkosmetik im Test

Naturkosmetik: Meine Top 5 Produkte im Winter

16. Januar 2019

Naturkosmetik Test, Winderpflege, Nachhaltig leben, demeter Kosmetik, green blogger, günstige Naturkosmetik

Anzeige /

Nach langer Pause stelle ich euch heute endlich mal wieder Naturkosmetik vor. Und zwar 5 Produkte, welche mich in der letzten Zeit ganz besonders überzeugen konnten.

Gerade jetzt, im Winter, braucht meine Haut viel Pflege. Sie ist trocken, spannt und teilweise neige ich sogar zu Neurodermitis. Deswegen bin ich ein großer Freund von Pflegelinien, welche ohne viele Duftstoffe und Co. auskommen. Gerne so basic wie möglich, aber dennoch eben sehr pflegend.

Werbung ist Werbung
(kleiner Disclaimer)

Anders als bisher möchte ich Euch 2019 nur noch Naturkosmetik vorstellen, welche mich überzeugen konnte. „Flop Produkte“ sollen hier keinen Platz mehr finden. Denn auch schlechte Werbung ist schließlich Werbung. Apropos Werbung. Mittlerweile kennzeichne ich einen Großteil meiner Blogartikel mit „Anzeige“. Ganz einfach auf Grund der Tatsache, dass ich euch Produkte zeige, PR Samples vorstelle, Marken nennen, oder auch Affiliate Links* setze. Sprich, nicht bei jedem „Anzeige Artikel“ handelt es sich um eine bezahlte Kooperation. Soviel dazu und nun zurück zu meinen derzeitigen Top 5 Pflegeprodukten.

Naturkosmetik im Test
Meine Top 5 Produkte im Winter

  1. Badespaß und Entspannung mit das boep
  2. 2in1 Shower & Shampoo von Weleda
  3. Reinigungsmilch für sensible Haut von alviana
  4. Veganer Lippenpflegestift von alviana
  5. Zarte Hände Dank Martina Gebhardt demeter Kosmetik
Schaumbad von das boep

Bio Schaumbad, Naturkosmetik Test, Winderpflege, Nachhaltig leben, demeter Kosmetik, green blogger, günstige Naturkosmetik

Das Schaumbad von das boep* ist das Beste überhaupt. Wirklich! Eigentlich war das Bad für meine Jungs gedacht, welche Schaum beim Baden unheimlich klasse finden. Aber ich bin ehrlich, bade ich, dann aktuell nur mit diesem Schaumbad. Es hat einen so schön dezenten Duft und ist einfach perfekt für bzw. gegen trockene Winterhaut. Fand ich früher die verrücktesten Düfte in der Wanne toll (sowas wie „Bratapfel“ oder auch „wilder Ozean“), mag ich es nun viel lieber dezent und basic. Das Tolle am Schaumbad von das boep ist somit, dass es für die ganze Familie geeignet ist. Dank natürlicher Tenside ist der Schaum richtig weich-fluffig und sehr langanhaltend.

2in1 Shower & Shampoo frische Minze von Weleda

Duschgel für Kinder

Gehen wir mit den Kleinen ins Schwimmbad, dann packe ich sehr gerne ein 1in1 Produkt in die Badetasche. Die Tache ist nämlich immer kurz vor dem Platzen und ich freu mich über jedes Teil, was ich nicht einpacken muss. Kennt ihr es? Ein Nachmittag im Schwimmbad gleicht einem Kurzurlaub. Handtücher, Kleidung, Duschgedöns, Essen für eine halbe Fussballmannschaft… Da ist es mehr als praktisch, wenn man anstatt zig Tuben einfach nur ein Produkt einpacken muss. Das 2in1 Shower & Shampoo frische Minze* nutzen wir dann alle. Der Ehefreund, die Kinder und ich. Vor einiger Zeit hatte ich euch die 2in1 Produkte von Weleda schon mal vorgestellt, damals gab es jedoch „frische Minze“ noch nicht. Und dieser Duft ist einfach herrlich. Deswegen bekommt er hier heute einen kleinen Auftritt.

Hand & Nail Cream von Martina Gebhardt

Reichhaltige Handcreme im Winter

Und es geht weiter mit trockener Haut. Meine Hände gleichen im Winter Schmirgelpapier. Da kann ich cremen was das Zeug hält, es wird meist nur für wenige Stunden etwas besser. Nicht nur dass sie super ungepflegt und unschön aussehen, diese trockenen Hände, sie schmerzen teilweise richtig. Eine Handcreme, die da wirklich kleine Wunder bewirkt und derzeit jeden Abend zum Einsatz kommt, ist die Hand und Nagel Creme von Martina Gebhardt*. Die Creme ist sehr reichhaltig, fast wie eine Butter, zieht aber dennoch überraschend schnell ein. Man merkt direkt beim anreiben, dass man seinen Händen etwas richtig gutes tut! Regelmäßig angewendet sind bei mir die Risse wesentlich weniger geworden und insgesamt sind meine Hände nicht mehr ganz so spröde und „stumpf“. Beim Preis von ca. 13,00 Euro pro 100 ml erschrickt man erst etwas, aber ich finde wirklich, dass es sich lohnt und ein Kauf der Creme Sinn macht, wenn man unter sehr trockenen, spröden Händen leidet. Zudem ist die Creme sehr ergiebig und was obendrein klasse ist, demeter zertifiziert.

Reinigungsmilch Sensitive von alviana

Naturkosmetik Reinigungsmilch

Die sehr milde Reinigungsmilch von alviana* ist ideal für meine leicht verrückte Winterhaut. Unreinheiten gepaart mit einem Spannungsgefühl und trockenen Stellen. Insgesamt neigt meine Haut derzeit schnell zu Reaktionen, beispielsweise auf zu „aggressive“ Kosmetikprodukte. Die Reinigungsmilch von alviana vertrage ich jedoch sehr gut und ich bin zudem großer Fan der Konsistenz. Die (cremige) Milch lässt sich gut auftragen und hinterlässt ein schönes Hautgefühl. Was ich jedoch sagen muss, sie entfernt mein Augen Make-Up nicht komplett, weshalb ich vorab immer ein Minzellenwasser für das Grobe nutze.

Lippenpflegestift Sensitive von alviana

Lippenpflege von Alviana

Ebenfalls von der Naturkosmetik Marke alviana und ein tolles Produkt, der Lippenpflegstift Sensitive*. Preis-Leistung ist hier einfach top und der Pflegestift sorgt für weiche Lippen. Auch hier bin ich übrigens ein kleiner „Sonderfall“, denn von vielen anderen Lippenstiften bzw. Lippenpflegestiften bekomme ich super trockene Lippen. Ich scheine da auf irgendeinen Inhaltsstoff häufig zu reagieren.Und dieser steckt wohl beim Stift von alviana nicht drin.

Auf welches Kosmetik- oder auch Pflegeprodukt könnt ihr im Winter nicht verzichten? Habt ihr einen heiligen Gral?

*Diese Links sind Affiliate-Links, das heißt, dass ich einen Prozentteil der Verkaufssumme bekomme. Für euch entstehen keine Mehrkosten, ihr unterstützt jedoch meine Arbeit, DANKE!

Das könnte dich ebenfalls interessieren

2 Kommentare

  • Antworten Martje 7. Februar 2019 um 19:17

    Ach toll, ich liebe diese Serie auf deinem Blog! Weleda 2 in 1 haben wir auch fürs Schwimmbad, frische Minze müssen wir beim nächsten Mal ausprobieren! Da ich auch Schmirgelhände habe, mein Smartphone erkennt nichtmal mehr meinen Fingerbdruck, werde ich die Handcreme auf jeden Fall ausprobieren. Mein heiliger Gral ist inzwischen die Alepposeife. Ich nutze sie statt Rasierschaum, zum Gesicht abschminken und zum Duschen und obwohl ich im Herbst und Winter Neurodermitisnfällig bin, habe ich seitdem noch nichts dergleichen. Wenn sich meine Hormone wieder normal eingependelt haben werde ich sie auch als Shampoo versuchen. Kann sie dir wärmstens empfehlen.

    • Antworten ekulele 7. Februar 2019 um 22:23

      Oh super, vielen Dank für den Alepposeifen-Tipp. Notiert und mit Sicherheit bald ausprobiert 🙂

    Hinterlasse einen Kommentar