Kosmetik, Naturkosmetik im Test

Günstige Naturkosmetik im Test

21. November 2019

Naturkosmetik aus der Drogerie

Taugt günstige Naturkosmetik, meist aus der Drogerie, etwas?  Oder müssen es doch die hochpreisigeren Kosmetikprodukte sein, damit Mann/Frau zufrieden ist? 

„Was Beauty Blogger zerreißen, feier ich“

Ich bin nicht „Kosmetikverrückt“ und gehe oft lediglich mit Mascara auf den Wimpern aus dem Haus. Aus irgendwelchen LE´s mache ich mir nichts und von einem Produkt gegen unreine Haut erwarte ich keine Wunder. Ich würde von mir behaupten, dass ich kein anspruchsvoller bzw. super kritischer Konsument von Pflege- und Kosmetikprodukten bin. Ohne Gedöns sollten die Sachen sein. Naturkosmetik ist mittlerweile ein Muss – ein paar ganz wenige Ausnahmen gibt es noch.
Lidschattenpaletten, welche von „richtigen“ Beauty Bloggern beispielsweise zerrissen werden, finde ich gut.

Lieblingsprodukte & Fehlkäufe

Habe ich ein Produkt gefunden, welches mir taugt, kaufe ich dieses meist immer wieder nach. Nicht nur, um Fehlkäufe zu vermeiden, sondern auch, weil ich oft mit den Kids einkaufen bin und die natürlich keine Lust haben, sich stundenlange vor irgendwelchen Regalen mit Cremes und Co. aufzuhalten. 

Let´s test

Bin ich jedoch allein unterwegs und habe etwas Zeit im Gepäck, dann verweile ich doch gerne mal etwas länger vor neuer Naturkosmetik. Ich finde es einfach unheimlich spannend, was es mittlerweile für eine große Bandbreite an Kosmetika und Pflegeprodukten gibt. Das verleitet mich dann doch hin und wieder dazu, neue Produkte zu testen. 

Und dann bekomme ich natürlich auch Produkte zum Testen zugeschickt. Manche davon verschenke ich direkt innerhalb der Familie (z.B. wenn sie nicht für meinen Hauttyp geeignet sind, oder mich nicht ansprechen), andere nehme ich hingegen unter die Lupe. 

Somit habe ich alle paar Monate dann doch tatsächlich ein paar „neue“ Naturkosmetik Produkte, über welche ich berichten kann. Es würde mich sehr freuen, wenn ihr in den Kommentaren von euren Erfahrungen mit den Produkten berichtet. Denn oftmals fallen solche Bewertungen ja sehr unterschiedlich aus #dielidschattenpalette

Gesichtspflege  – Naturkosmetik für unreine Haut von alviana

alviana Naturkosmetik für unreine Haut

Die neue Serie „Hello Clear“ von alviana habe ich vor ein paar Wochen zugeschickt bekommen. Bisher bin ich mit Waschcreme, Gesichtswasser und Fluid sehr zufrieden. Die Mischung aus Weidenrinde und weißer Tonerde scheint für meine Haut zu funktionieren. Nicht zu aggressiv, aber dennoch gut reinigend und pflegend. Der Geruch ist nicht so meins, verfliegt aber recht schnell.

Im Gegensatz zum „Weidenrinden Waschgel“ einer anderen Marke, bin ich mit der Waschcreme von alviana sehr zufrieden. Ich nutze sie, ebenso wie das Gesichtswasser, am Morgen und am Abend. Abends kommt vorab jedoch noch ein Mizellenwasser zum Einsatz.

Das „Hello Clear“ Fluide finde ich genial. Es ist schön leicht, im ersten Moment kühlend und hinterlässt ein gutes Hautgefühl. Derzeit nutze ich es nur am Morgen nach der Reinigung, abends habe ich noch ein anderes Serum im Einsatz. 

Sensitiv Dusche – Duschgel von Frosch

Duschgel, Frosch, Naturnahe Kosmetik

Die Sensitiv Dusche von Frosch* habe ich beim Bummel durch den dm drogeriemarkt entdeckt. Da ich super gerne die Reinigungsprodukte von Frosch für Küche, Bad, Böden und Co. verwende, war ich super gespannt darauf, das Duschgel zu testen. Was soll ich sagen – ich mag es leider gar nicht. Zum Einen habe ich mich irgendwie vergriffen, denn bei dem Produkt handelt es sich lediglich um „Naturnahe Kosmetik“, und zum Anderen mag ich weder den Duft, noch die Konsistenz. 

Der Orangenblüten Duft erinnert mich sehr, sehr! stark an einen Allzweckreiniger und aus der Öffnung der Verpackung kommt jedes Mal ein richtiger Schwall an Produkt. Das Ganze ist recht flutschig. Man muss jedoch fairerweise sagen, dass die Sensitiv Dusche beim Einreiben richtig schön schäumt. 

Mascara – Naturkosmetik Wimperntusche von alverde

Wimperntusche, Mascara, alverde, Naturkosmetik

Mein neues Lieblings-Duo für die Wimpern besteht aus der „12 hours long stay“ und der „sensitive Volume“ Mascara von alverde. Erste habe ich mir selbst gekauft, Zweiter wurde mir zugeschickt. Alleine aufgetragen sind mir beide Marcaras zu „lasch“, gemeinsam machen sie einen guten Job! Erst trage ich die „long stay“ Mascara auf, warte kurz ab und tusche dann mit der „sensitive nothing but Volume“ noch mal drüber.

2-Phasen-Pflege – Naturkosmetik mit Heilerde von Luvos

Luvos Heilerde Maske

Drei neue Masken aus dem Hause Luvos* haben mich die letzten Wochen sehr erfreut! Die 2-Phasen-Pflegen Relax, Hydro und Lifting bestehen jeweils aus einer Clean Maske und einem Booster. Ich bin ein großer Fan von Heil- und Tonerde Masken und finde die Kombination mit einem hochwirksamen Konzentrat klasse. Besonders angetan hat es mir die Hydro Booster Pflege, da sich meine Haut anschließend sehr gut angefühlt hat. Richtig rein und prall. 

Pflegendes Schaumbad – Badezusatz von Dresdner Essenz

Naturkosmetik, preiswert und toll

Dieser Duft!!! Ich bin ja eigentlich ein Duscher und bade vielleicht zwei Mal im Jahr, aber das könnte sich jetzt ändern. „Oh du fröhliche Badezeit“ von Dresdner Essenz* riecht so,so gut. Nach Winter, Weihnachten und Gemütlichkeit. Und es schäumt so richtig – ein Muss, wenn ich mich in die Wanne lege. 

Bio Parfum – Naturdüfte von alverde

alverde, Parfum, Duft, Test

Seit kurzem gibt es „naturduft“ von alverde. Vier unterschiedliche, auf 100% natürlichen Rohstoffen basierende, Eau de Parfums. Zugegeben, ich war anfangs sehr skeptisch, denn bisher haben mich Bio Düfte nicht vom Hocker gehauen – sie rochen einfach zu sehr „bio“ in meiner Nase. 

Generell ist es nicht einfach, mich von einem Parfum zu überzeugen. Seit meiner ersten Schwangerschaft hat sich in meiner Nase irgendwie ein Schalter umgelegt. Was ich früher dufte fand, finde ich nun „richtig abartig“ ;). 

Und auch bei den vier neuen Naturdüften von alverde konnten mich nicht alle überzeugen, aber immerhin zwei! Damit hätte ich nicht gerechnet. 

  • Tagtraum – Ein recht pudriger Duft, welcher mir etwas zu rosig ist.
  • Wunderwelt – Würzig, orientalisch, ein bisschen nach Weihnachten. Riecht gut, würde ich selbst aber nicht auftragen.
  • Freudensprung – Kaugummi! Süß, blumig, aber trotzdem nicht so schwer. Gefällt mir. 
  • Glücksoase – Recht zitruslastig, frisch und natürlich. Irgendwie besonders und irgendwie gut. 

Falls ihr mal an einem Tester in der dm drogerie vorbei kommt – bitte riechen und mir euren Favoriten schreiben. Ich finde es unheimlich spannend, wie unterschiedlich Düfte auf Menschen wirken. 


Weitere Erfahrungsberichte über Naturkosmetik findet ihr in meiner Kategorie „Naturkosmetik im Test„.

*Diese Links sind Affiliate-Links, das heißt, dass ich einen Prozentteil der Verkaufssumme bekomme. Für euch entstehen keine Mehrkosten, ihr unterstützt jedoch meine Arbeit, DANKE!

Das könnte dich ebenfalls interessieren

2 Kommentare

  • Antworten Juuli 27. November 2019 um 14:04

    Hallo Frauke, der Bericht kommt grade rechtzeitig, denn ich war bisher unschlüssig wegen des „Weihnachtsschaumbads“. Jetzt wird‘s gekauft 🙂 danke!

  • Antworten Nicole 13. Dezember 2019 um 14:06

    Ooohh – ich freue mich immer über Posts aus dieser Kategorie. Das „Weihnachtsschaumbad“ und die Mascara klingen besonders interessant! Gerne wieder bisserl mehr „Beauty-Pflege-Kram“ 🙂

  • Hinterlasse einen Kommentar