Kosmetik

Auszeit vom Alltag // Mein Wellness Tag

Anzeige /

Zwei Arbeitsgebiete, mal Früh- mal Spätschicht, leicht angeschlagen, extremst urlaubsreif und ein bisschen „Kopfstress“ – ich bin wirklich reif für eine Auszeit vom Alltag. Nachdem ich auf youtube dieses Video hier gesehen habe, dachte ich mir „hey, so ein bisschen Wellness wäre jetzt echt nicht schlecht“ und so habe ich den letzten Samstag spontan als Wellness-Tag auserkoren. Begonnen habe ich mit einer Gesichtsmaske und natürlich zwei Scheiben Gurke auf den Augen. Diese dürfen bei einer Maske niemals NIEMALS fehlen 😉 Spaß bei Seite, ich war wirklich positiv überrascht wie erfrischend und wohltuend die gekühlten Gurkenscheiben auf den Lidern sind. Fast wäre ich eingeschlafen, hätte nicht mein Magen wie verrückt geknurrt. Also her mit dem großen Obstteller (es gab viel mehr wie ihr auf dem Bild sehen könnt) und einer Flasche stillem Mineralwasser. Gestärkt ging es im Anschluss meinen Füßen an den Kragen. Tschüss Hornhaut, hallo samtweiche Treter´chen. Das Peeling kann ich euch übrigens sehr empfehlen. Nach der Fussbearbeitung habe ich dann erstmal ein Schläfchen in der frischen Luft eingelegt. Hierfür ist unser ultra bequemer Liegestuhl auf dem Balkon wirklich perfekt.

Nach meiner kleinen Schlummerrunde habe ich mir einen leckeren Salat kredenzt und mich dabei schon mal mental auf meine allererste Mediation/Yoga Übung eingestimmt, mit mäßigem Erfolg. Ehrlich gesagt fiel es mir nämlich super schwer, mich nicht von Kindergeschrei, Handyklingeln und Gedankenwirrwarr ablenken zu lassen.

Zum Abschluss meines Wellness-Tages habe ich mir dann noch einen Aperol-Sprizz gegönnt und im Internet nach „Wellnessurlaub“ geschaut. Denn so schön meine kleine Auszeit auch war, gegen einen Kurzurlaub kommt sie dann noch nicht an. Außerdem hat die Massage gefehlt 😉 Hier gibt es zB echt traumhafte Arrangements – top Hotels mit tollen Wellnessbereichen in schöner Landschaft. Vielleicht habe ich ja Glück und gewinne den 600,00 Euro Gutschein (falls ihr ihn mir nicht wegschnappt;)), dann muss ich nur noch auf „buchen“ klicken.

 Habt ihr auch schon mal einen Wellness-Tag eingelegt? Oder kamt ihr vielleicht sogar schon mal in den Genuss von einem entspannenden Kurzurlaub im Wellness-Hotel?

Das könnte dich ebenfalls interessieren

4 Kommentare

  • Antworten Jessy von Kleidermädchen 25. August 2014 um 12:21

    Im Wellness Hotel war ich zwar noch nicht, aber einen Wellness-Tag lege ich regelmäßig Sonntags ein.

    Liebe Grüße Jessy von Kleidermädchen

  • Antworten Saskia von P. 25. August 2014 um 18:33

    So Tage können ganz schön sein. Ab und zu mache ich das auch. Aber einen (Kurz-)Urlaub ersetzen sie bei mir auch leider nicht…

  • Antworten Joana TheBlondeLion 25. August 2014 um 21:57

    Ohhhh so ein Wellnesstag brauche ich auch unbedingt mal wieder! 🙂

    Liebste Grüße ♥ Joana
    TheBlondeLion

  • Antworten Wibke Leder 26. August 2014 um 12:19

    Da hast Du es Dir am Wochenende ja richtig gut gehen lassen! Einen wirklich tollen Wellness-Tag hast Du Dir da gemacht und dabei wieder viele wunderschöne Bilder geschossen – zum neidisch werden.
    Ich finde so einen Auszeit-Tag braucht man zwischendurch immer mal wieder um sich selbst etwas Gutes zu tun und so richtig zu entspannen. Ich lege mich dann gerne in die Badewanne – natürlich dürfen ein gutes Buch und ein leckeres Getränk dabei nicht fehlen. Dann noch eine Gesichts-Maske, ein ausgiebiger Spaziergang durch die Natur und ein leckeres Essen und der Tag ist perfekt.
    Aber ich gebe Dir auch Recht: An ein Wochenende oder einen Kurzurlaub im Wellnesshotel kommt das natürlich nicht dran. Zu Hause gibt es doch zu viel Ablenkung und es fehlen Wellness-Anwendungen wie Massagen. Ich war kürzlich (leider viel zu kurz) in einem Wellnesshotel im Allgäu (hier habe ich darüber berichtet: http://pudel-wohl.blogspot.de/2014/07/bayern-berge-beauty-urlaub.html). Ich hoffe, ich komme bald wieder einmal in den Genuss und werden dann davon berichten 🙂
    Kussi

  • Hinterlasse einen Kommentar