Rezepte, Vegan

Blumenkohl, Kokosmilch und Kichererbsen – Die perfekte Herbstsuppe

1. November 2016

suppe im herbst, herbstessen, ekulele, blumenkohlsuppe, viel eiweiß, vegan kochen, suppenkasper, essen für die ganze familie, curry

Ich habe sie gefunden/erfunden, die perfekte Herbstsuppe für meinen Gaumen. Ganz untypisch für die momentane Jahreszeit kommt die Suppe ohne Kürbis aus, ist aber dennoch wärmend, sättigend und vor allem super lecker. Die vier Hauptzutaten Blumenkohl, Kokosmilch, Kichererbsen und Kartoffeln harmonieren klasse miteinander und ich bin mir sicher, dass das Süppchen nicht nur im Herbst mundet. Da es derzeit noch frischen, leckeren Blumenkohl auf dem Markt oder auch im Bio-Laden gibt, wird meine Herbstsuppe 2016 bestimmt in den nächsten Tagen noch ein paar Mal auf dem Tisch stehen. Die Zubereitung ist, ekulele typisch, sehr einfach und ihr benötigt keine fancy Zutaten bzw. Gewürzen. Zur Suppe bzw. dem Curry passt klasse Reis, was meine Männer unheimlich mögen. Besonders J.Boy ist derzeit ein kleiner Reis-Fan und ihm schmeckt alles gleich noch mal besser, wenn die kleinen Körnchen dabei sind.

suppe im herbst, herbstessen, ekulele, blumenkohlsuppe, viel eiweiß, vegan kochen, suppenkasper, essen für die ganze familie, curry

Zutaten für 2 Personen mit sehr viel Hunger

Ca. 5 festkochende Kartoffeln
1 Blumenkohl
1 Dose Kokosmilch
1 Dose Kichererbsen
Gemüsebrühe/Wasser
Salz, Pfeffer, Kurkuma, Curry, Koriander
Etwas Kokosöl

Zubereitung der Herbstsuppe

Kartoffeln schälen, putzen und in kleine Würfel schneiden. Diese ca. zehn Minuten in kochendem, leichte gesalzenem Wasser bissfest garen. Den Blumenkohl waschen, in kleine Stücke teilen und anschließend für ca. fünf Minuten zu den Kartoffeln geben. Das Wasser abgießen. In einem großen Topf 1 EL Kokosöl erhitzen, Kartoffeln und Blumenkohl hinzugeben. Leicht anschwitzen und anschließend mit 150 ml Gemüsebrühe ablöschen. Kichererbsen (dieser vorher kurz abspülen und abtopfen lassen) und Kokosmilch hinzufügen und das Ganze mit Salz, Pfeffer, Curry, Kurkuma und nach Belieben Koriandern abschmecken. Nochmals kurz aufkochen lassen – servieren und genießen!

suppe im herbst, herbstessen, ekulele, blumenkohlsuppe, viel eiweiß, vegan kochen, suppenkasper, essen für die ganze familie, curry

Welche Suppe mögt ihr derzeit am liebsten?

Das könnte dich ebenfalls interessieren

7 Kommentare

  • Antworten Saskia 2. November 2016 um 5:15

    Hört sich sehr gut an. Ich esse momentan die klassische Kürbissuppe sehr gerne.

  • Antworten Nina 2. November 2016 um 19:59

    hmmmmm… klingt zu gut!!!! Das hier ist unser Favorit: http://ohsheglows.com/2016/04/03/glowing-spiced-lentil-soup/
    Könnte ich mich reinlegen… kommt mindestens 1x pro Woche in unsere Suppenschüsseln.

    LG vom Niederrhein
    Nina

  • Antworten Lotti 3. November 2016 um 20:59

    Was mich sehr interessieren würde, warum du nicht mehr rein vegan lebst? Wäre bestimmt auch ein super interessanter Blogpost. Auch vielleicht, welche Produkte du trotzdem noch meidest 🙂

  • Antworten Katja 14. November 2016 um 16:56

    Mmmmh, schmeckt sehr lecker. Ich habe sie heute ausprobiert.

    • Antworten ekulele 14. November 2016 um 22:27

      Danke für das feedback, freut mich sehr, dass dir die Suppe schmeckt!!!

  • Antworten Stephanie 6. Januar 2017 um 19:29

    Ich liebe Suppen! Besonders jetzt im Winter.Wenn es draussen so kalt ist gibt es für mich nichts schöneres als einen Teller mit warmer, dampfender Suppe!
    Dein Rezept klingt köstlich und wird ganz schnell ausprobiert!
    Lg
    Stephanie

  • Antworten Barbara 4. Oktober 2017 um 11:51

    Die Dose Kichererbsen, eine 400gr, also kleine oder eine große?

  • Hinterlasse einen Kommentar