Kinderwelt, Life(Style), Mama sein, Mommy to be

Kinderwagen im Test: Greentom Upp 3in1 – Grün, stilvoll, funktional

29. Juli 2016

greenlifestyle, kinderwagen im test, 3in 1 kinderwagen, ekulele, nachhaltiger kinderwagen, Designe kinderwagen

Ein grüner Kinderwagen? Ja, sowas gibt es tatsächlich und nein, ich habe keinen „Farbdreher“ in meinem Kopf. Tommy, wie wir ihn nennen, unser neuer Flitzer ist dunkelblau bzw. schwarz, aber dennoch der grünste Kinderwagen unseres Planeten. Bevor ich nun aber weiter darauf eingehe, dass unsere Kinderwägen Namen haben und mich damit eventuell bei dem Ein oder Anderen von euch komplett ins Aus katapultiere, bleibe ich lieber (für einen Moment;)) erwachsen und stelle euch unseren Greentom Upp 3in1 vor. Denn, auch wenn wir eigentlich schon genug Kinderwägen haben (einer wurde nun an die Dickbauch Schwester verliehen und hat Platz für den Neuen gemacht), so wollte ich mir die Chance auf keinen Fall entgehen lassen und den, in meinen Augen sehr besonderen, Greentom testen. Fragen wie:

  • „Kann ein Kinderwagen, dessen Rahmen aus recyceltem Plastik und Bioplastik besteht tatsächlich über eine holprige Straße fahren, ohne auseinander zu brechen?“
  • „Wie fühlt sich eine Matratze aus organischer Baumwolle, Bio-Flachs und Bio-Wolle an?“
  • „Kann ein Öko-Wagen mit herkömmlichen Modellen rein optisch mithalten?“

haben mich einfach brennend interessiert. Nach langen Diskussionen mit dem Ehefreund und dem Sammeln von Inspirationen auf Instagram und einigen Blogs, haben wir uns schlussendlich für einen schwarzen Rahmen und dunkelblauen Stoff entschieden. Ganz weit vorne lagen auch die Optionen 1. hellgrauer Ramen und grauer Stoff, sowie 2. weißer Rahmen und Stoff in mint, so wie ihn sich Nathalie ausgesucht hat, doch die Vernunft war stärker. Da wir schon einen recht hellen Kinderwagen besitzen und dieser nach einem actionreichen Tag schnell schmuddelig aussieht, haben wir uns für ein unempfindliches Blau entschieden. Es gibt übrigens insgesamt 10 Farben für den Stoff und drei für den Rahmen.

greenlifestyle, kinderwagen im test, 3in 1 kinderwagen, ekulele, nachhaltiger kinderwagen, Designe kinderwagen

greenlifestyle, kinderwagen im test, 3in 1 kinderwagen, ekulele, nachhaltiger kinderwagen, Designe kinderwagen

Der Greentom kam nur wenige Tage nach der Bestellung gut verpackt bei uns an, selbstverständlich musste der Ehefreund sich direkt an das Zusammenbauen machen. Hartes Leben, wenn man mich als Ehefrau hat 😉 Nach einer kurzen „Übungsphase“ hatte er den Dreh schnell raus und der Wagen lies sich gut „zusammenklicken“.
Da wir uns für das Modell Upp 3in1 entschieden haben, gibt es drei Möglichkeiten den Kinderwagen zu nutzen:

  1. carrycot –> geeignet für Kinder bis 9 kg / Bio-Matratze / waschbar und leicht abnehmbar
  2. reversible –> geeignet für Kinder von 6 Monaten bis zu ca. 2,5 Jahren / voll verstellbar / umkehrbar / 5 verschiedene Positionen
  3. calssic –> geeignet für Kinder von 6 Monaten bis zu ca. 4,5 Jahren / verstellbare Rückenlehne / waschbar und leicht abnehmbar

Wir hatten uns zuerst für Option 3 entschieden, dann aber nochmals schnell umgebaut, da Jonte in der „reversible“ Schale einfach besser sitzt. Somit seht ihr auf allen Fotos in diesem Beitrag lediglich Option Nummer 2. Sobald Jonte im „classic“ gut relaxen kann, zeige ich euch natürlich auch davon Fotos. Bis dahin schaut einfach auf der Greentom Homepage vorbei oder z.B. bei der lieben Bea. Alle Textil-Sets passen auf ein und das selbe Gestell, was ich super praktisch, da platzsparend, finde. Und falls nun jemand denkt „was ist mit carrycot? Wofür braucht sie das?“ – irgendwann, da soll es mal Nachwuchs geben, welcher dann bestimmt fein in der Babyschale schlummern wird. Irgendwann!

greenlifestyle, kinderwagen im test, 3in 1 kinderwagen, ekulele, nachhaltiger kinderwagen, Designe kinderwagen

Kinderwagen im Test Greentom Upp 3in1 - Grün, stilvoll, funktional, nachhaltig, kinderwagen modern, alternative joolz, ekulele, mumblog, mamablog, alltag mit kind, streetstyle, mumlife (5)

Wovon ich direkt begeistert war, Tommy lässt sich super gut schieben und ist unfassbar leicht. Wirklich ein gravierender Unterschied zu unseren anderen Kinderwägen. Und auch mit einer Hand ist er wendig, was für mich sehr wichtig ist, Latte Macchiato Mutti, you know 😉
Warum der Ehefreund heute zu sehen ist? Bevor der Greentom Upp 3in1 bei uns ankam hatten wir etwas Bedenken, dass er zu klein bzw. der Ehefreund zu groß ist. Auf zahlreichen Bilder im www erschien der Kinderwagen uns doch recht niedrig. In der Tat ist er eher klein bzw. tief, der Schiebegriff jedoch recht lang. Somit kann auch der Liebste das Kind wunderbar durch die City schieben, ohne einen krummen Rücken zu bekommen. Für Spaziergänge über sehr holprige Wege kann ich den Wagen nicht zu 100% empfehlen, denn leider sind uns bei einem Ausflug über „Stock und Stein“ die Vorderräder zwei Mal blockiert. Auf ganz normalen Straßen oder auch Kopfsteinpflaster ist uns dies jedoch noch nicht passiert und ich denke, das der Wagen gerade als „City Flitzer“ perfekt geeignet ist.

Einige Fakten zum Greentom Upp 3in1 im Überblick:

  • Bequem, manövrierfähig, leichtgewichtig, einfacher Klappmechanismus
  • Stehende Kompaktlagerung: 17 x 54 x 33 cm
  • Gewicht:   max. 8 kg / 18 lbs
  • Einsatzbereit:  max. 103 x 55 x 77 cm (41x22x30”)
  • Einkaufskorb: 10 Liter / 2.2 Gallons
  • 20,3 cm (8”) Hinterräder und 16,5 cm (6,5”) Schwenkräder
  • Rahmen: 100 % recyceltes Polypropen
  • Stoff: 100 % recycelte PET-Flaschen, leicht zu entsorgen und zu reinigen
  • 100 % Natur-Biomatratze
  • Stufenlos verstellbare Lehne
  • Grün: Voll und ganz!

Kinderwagen im Test Greentom Upp 3in1 - Grün, stilvoll, funktional, nachhaltig, kinderwagen modern, alternative joolz, ekulele, mumblog, mamablog, alltag mit kind, streetstyle, mumlife (6)

Vom Design finde ich den Kinderwagen super ansprechend, zu Recht zählt er zu den Gewinnern des Red Dot Award 2016 in der Kategorie Product Design. Ich finde es einfach genial, dass es mittlerweile nicht nur Kleidung und Möbel, sondern auch Kinderwägen gibt, welche nachhaltig und fair produziert wurden. Wir sind diesbezüglich auf einem guten Weg, oder?

greenlifestyle, kinderwagen im test, 3in 1 kinderwagen, ekulele, nachhaltiger kinderwagen, Designe kinderwagen

Was wir am Greentom besonders mögen:

  • Sehr leicht
  • Super wendig
  • Schnell auf- und zusammenklappbar
  • Auf ein Gestell passen drei Schalen
  • Das große Verdeck
  • In Europa produziert
  • Nachhaltig und grün
  • Tolle Optik
  • Jonte sitzt gut
  • Passendes Regenverdeck verfügbar

Was uns am Greentom nicht ganz so gut gefällt:

  • Der sehr kleine Einkaufskorb
  • Die Tatsache, dass die Vorderräder recht leicht blockieren

Kinderwagen im Test Greentom Upp 3in1 - Grün, stilvoll, funktional, nachhaltig, kinderwagen modern, alternative joolz, ekulele, mumblog, mamablog, alltag mit kind, streetstyle, mumlife (9)

Wie gefällt euch der Kinderwagen?

In freundlicher Zusammenarbeit mit Greentom

Kinderwelt, Life(Style)

Wir sagen Danke – Dankeskarten freie Taufe

26. Juli 2016

freie taufe

Jontes freie Taufe war ein wunderschönes Fest, welches uns noch lange in Erinnerung bleiben wird. Und wie bei jeder Feier,  so sind es vor allem die Gäste, welche den Tag so besonders machen. Ihre Anwesenheit, ihr Engagement, ihre Hilfe, ihre lieben Worte, schöne Gespräche, tolle Geschenke und herzliche Umarmungen. Ich kann nur immer wieder betonen, wie glücklich ich bin, in solch einer grandiosen Familie „zu Hause“ zu sein. Es ist mit Sicherheit nichts Neues für euch, dass ich ein absoluter Familienmensch bin und gerne Zeit mit Eltern, Omas, Tanten, Cousins, Geschwistern usw. verbringe. Aber nicht nur unsere Familien haben diesen besonderen Tag mit Jonte und uns gefeiert, sondern auch engste Freunde. Dafür wollten wir unbedingt nochmals Danke sagen.

Dankeskarte, taufe, freie taufe, danke sagen, ekulele, karten drucken, karten bestellen, fotocollage (2)

Das Schöne am bloggen (natürlich nicht nur;)), man bekommt per Mail tolle (größtenteils zumindest) Kooperationsanfragen, so wie beispielsweise vor ein paar Tagen. sendmoments hat mich gefragt, ob ich nicht mal ein Produkt bzw. ihren Service testen möchte. „Klar„, habe ich direkt geantwortet, denn was wäre in diesem Moment passender gewesen? Bei sendmoments kann man für die verschiedensten Anlässe Karten gestalten und drucken lassen. Ob Hochzeit, Geburtstag, Kommunion, Einschulung oder auch Taufe, es gibt zahlreiche Vorlagen und Gestaltungsmöglichkeiten. Wir haben uns für ein recht schlichtes Design entschieden, bei welchem wir einige Fotos von der freien Taufe unterbringen konnten. Das war uns sehr wichtig, denn auf irgendeine Art und Weise sollte wenigstens ein kleiner Bruchteil der vielen, schönen Fotos präsentiert werden. Als Farbe haben wir verschiedene Grüntöne gewählt, da diese am besten zu den Bilder gepasst haben. Außerdem wollte ich auf keinen Fall das „klassische Blau“ einer Buben Taufe wählen.

freie taufe

Das Gestalten der Karten ging super easy und idealerweise konnte man passende Umschläge mitbestellen. Denn wenn wir eins nie im Haus haben, dann sind es passende Kuverts. Was ich hingegen nicht in Anspruch genommen habe, war der Korrektur-Service, da mein Ehefreund ein sehr guter Lektor ist. Nach nur zwei Tagen waren die Karten auch schon unterwegs und kamen perfekt verpackt und dementsprechend ohne Eselsohren bei uns an. Von der Qualität bin ich sehr begeistert, denn die Fotos bzw. Farben sind sehr gut, entsprechen den Originalen und der Karton ist sehr stabil, aber nicht zu dick. Wir waren und sind mit den Dankeskarten super zufrieden und haben die Ersten bereits verschickt.

Auf dem ersten Foto seht ihr übrigens zwei der vielen Wunsch-Kärtchen, welche die Gäste im Laufe des Tages an Jontes Apfelbäumchen gehängt haben. Dieser wurde in die freie Segnungsfeier miteinbezogen und steht nun auf unserem Balkon.Wir hoffen sehr, dass er einiges Tages Äpfel trägt, welche Jonte dann ernten kann.

Verschickt ihr gerne im Anschluss an eine Feier Dankeskarten?

In freundlicher Zusammenarbeit mit sendmoments

Essen, Kinderwelt

Speiseplan für Kleinkinder – eine Woche gesund, saisonal und vegetarisch

24. Juli 2016

speiseplan, leben mit kindern, familien alltag, alltag mit kind, mittagessen, kochen fuer kleinkinder, gesund kochen, kochen familie

Wer kennt sie nicht, die Frage „was koche ich morgen?“. Mir ging es in den letzten Wochen sehr häufig so, dass ich einfach keine Ideen hatte, was ich für Jonte kochen soll. Natürlich blieb deswegen die Küche nicht kalt, aber ein wenig eintönig war es schon. Kartoffeln meist mit Avocado, Nudeln mit Spinat und der Reis wurde mit Erbsen serviert. Bubi schien dies nicht zu stören, mich hingegen schon. Und so habe ich mir vorgenommen mal ein bisschen mehr zu experimentieren bzw. Ausschau nach Gerichten für Kleinkinder zu schauen. Und auch wenn ich einige Rezepte im Internet gefunden habe, so sind die Meisten „frei Schnauze“ entstanden. Ich halte mich einfach ungerne an Zutaten und Mengenangaben, ein bisschen Risiko und das Zubereiten von Essen wird zum Actionstreifen! Häufig dient mir jedoch das Buch Veggie-Baby* als Inspirationsquelle, welches ich mir vor allem deswegen gekauft habe, um schwarz auf weiß stehen zu haben: ein Baby muss nicht zwingend Fleisch essen.
Wie bereits in meinen vorherigen Beiträgen zu Jontes Ernährung erwähnt (siehe hier oder auch hier), achte ich darauf, dass sein Essen sehr abwechslungsreich ist und alle wichtigen Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente abgedeckt werden. Somit schließe ich beispielsweise 5-Tage die Woche Pasta aus. Außerdem sagen ich ganz offen, dass ich kleine Tricks anwende (diabolische Mutter!), um den Mahlzeiten mehr Gemüse unterzujubeln, denn leider ist Jonte nach wie vor kein Fan von Rohkost. Ein paar Scheiben Gurke am Abend zum Brot? Davon träume ich noch. Diese dienen derzeit lediglich als „Wischmaterial“ für den Tripp Trapp oder landen direkt auf dem Boden. Deswegen mische ich dem Pfannkuchenteig gerne Erbsen, Zucchini und Co. unter oder rasple Karotten in Bratlinge/Burger/Bällchen.
Seit ich mir übrigens einen Speiseplan aufschreibe, empfinde ich das Kochen als wesentlich stressfreier und auch beim Einkaufen habe ich mehr Überblick.

speiseplan, leben mit kindern, familien alltag, alltag mit kind, mittagessen, kochen fuer kleinkinder, gesund kochen, kochen familie

speiseplan

Speiseplan für Kleinkinder

  • Montag: Bratlinge aus Kichererbsen mit Pastinake
  • Dienstag: Dinkelnudeln mit Zucchini
  • Mittwoch: „Milch“-Reis aus Vollkornreis, gekocht in Hafermilch, mit frischem Pfirsich-/Apfelmus
  • Donnerstag: (Gekaufte) Kartoffelgnocchi mit Brokkolisoße
  • Freitag: Pfannkuchen aus Dinkel- und Hirsemehl mit Erbsen, Mais und Karotten
  • Samstag: Couscous mit Tomaten, Karotte und Zucchini
  • Sonntag: Linsen-Hirse-Hafer Puffer und Paprika

speiseplan, leben mit kindern, familien alltag, alltag mit kind, mittagessen, kochen fuer kleinkinder, gesund kochen, kochen familie

speiseplan, leben mit kindern, familien alltag, alltag mit kind, mittagessen, kochen fuer kleinkinder, gesund kochen, kochen familie

speiseplan, leben mit kindern, familien alltag, alltag mit kind, mittagessen, kochen fuer kleinkinder, gesund kochen, kochen familie

Seid ihr interessiert an weiteren Speiseplänen? Oder gar einem „Kleinkind food diary“? Dann lasst es mich gerne wissen!

*Diese Links sind Affiliate-Links, das heißt, dass ich einen Prozentteil der Verkaufssumme bekomme. Für euch entstehen keine Mehrkosten, ihr unterstützt jedoch meine Arbeit, DANKE!

Event, Life(Style), Mama sein

hessnatur Mama Blogger Event – #wearagoodfeeling

22. Juli 2016

hessnatur Mama Blogger Event - #wearagoodfeeling, ekulele, bloggerevent, mamablog, organic, biomode, kinderkleidung, neue kollektion, herbst winter 16, hessnatur store (1)

Vor einer Woche ging es für Jonte und mich nach Düsseldorf, denn hessnatur lud zum Mama Blogger Event und wir durften dabei sein. Schon Tage zuvor war ich voller Vorfreude und natürlich auch ein wenig aufgeregt. Dies lag nicht nur daran, dass meine erste, alleinige Zugfahrt mit Jonte bevorstand, sondern auch, weil so viel Neues auf uns wartete. Beispielsweise das Kennenlernen der anderen Blogger-Mamas und natürlich die Herbst/Winter Baby Kollektion von hessnatur. Nach einer guten Anreise und einem schönen Nachmittag mit meiner Schwester machten Jonte und ich uns auf ins Hotel. Natürlich war an Schlafen absolut nicht zu denken, denn das große, weiche Bett bot sich hervorragend zum hüpfen, krabbeln, kletter und wälzen ein. Nein, nicht ich war voller Bewegungsdrang, sondern der kleine Racker, welcher an manchen Tagen unermüdlich scheint. Im Gegensatz zu mir, ich hätte auf der Stelle einschlafen können. Und auch wenn die Nacht eher kurz war, so ließen wir uns natürlich das lecker Hotelfrühstück nicht entgegen, bei welchem ich auf direkt die ersten anderen Teilnehmerinnen des Events kennengelernt habe. Gemeinsam mit Christine und ihren Kids haben wir uns zu Fuß auf den Weg in Richtung hessnatur Store gemacht. Trotz ein paar „Extrakurven“ kamen wir gerade noch pünktlich an und wurden herzlichst empfangen.

hessnatur Mama Blogger Event - #wearagoodfeeling, ekulele, bloggerevent, mamablog, organic, biomode, kinderkleidung, neue kollektion, herbst winter 16, hessnatur store (3)

neue Kollektion, hessnatur, mamablog, unterwegs mit kind, biomode, gute babykleidung, event, blogger

Da ich öfters in Düsseldorf bin war mir der hessnature Store natürlich nicht neu, jedoch die Tatsache, dass sich hinter dem Laden ein Showroom befindet. Dieser wurde extra für das Mama Blogger Event in ein großes, liebevolles Spielzimmer verwandelt. Es gab wirklich für jedes Kind etwas zu sehen/spiele/erleben/basteln. Das Team hat sich große Mühe geben, mit tollem Ergebnis. Ich war baff und Jonte im Glück! Er hat direkt begonnen alles zu erkunden – das Zelt, die Duplo Steine, die Puppenküche und natürlich die anderen Kinder 😉 Der Store hat für mich übrigens eine ganz besondere Bedeutung, denn dort habe ich den ersten Strampler für Jonte gekauft, damals gerade in der 8 SSW.

neue Kollektion, hessnatur, mamablog, unterwegs mit kind, biomode, gute babykleidung, event, blogger

Nach einer offiziellen Begrüßung ging es ganz entspannt weiter. Die Kinder spielten oder bastelten tolle Masken, wir Mamas konnten uns austauschen und das lecker Buffet plündern. Es war eine sehr harmonische und schöne Stimmung, womit ich ehrlich gesagt nicht gerechnet habe, denn wenn viele Kinder in einem Raum sind, dann kann es doch auch ganz schön turbulent zugehen. Viele Eindrücke, eine andere Umgebung, neue Menschen – all diese Faktoren können bei den Kleinen schon einen gewissen „Stress“ ausüben oder zu Unruhe führen. Aber weit und breit keine Spurt davon, sondern ganz das Gegenteil. hessnatur hat sich aber auch wahnsinnig viel Mühe gegeben, für alle das Event so angenehm wie möglich zu gestalten. Ein Stillzimmer, eine Wickelgelegenheit, Kinderbetreuung, Essen für Klein und Groß, ein genialer Eiswagen, die erwähnten Spielmöglichkeiten…

hessnatur Mama Blogger Event - #wearagoodfeeling, ekulele, bloggerevent, mamablog, organic, biomode, kinderkleidung, neue kollektion, herbst winter 16, hessnatur store (5)

Besonders gespannt war ich auf die Vorstellung der neuen Baby Herbst/Winter Kollektion. „Wird sie genauso schön und meinem Geschmack entsprechend sein, wie die Frühjahr/Sommer Kollektion?“
Oh ja! Ich bin wirklich sehr begeistert von den Farben, Schnitten, Stoffen und Materialien. Nachdem Jonte letzten Winter leider innerhalb weniger Wochen aus seinem Wollwalk von hessnatur raus gewachsen ist, benötigen wir für den kommenden Winter einen neuen – ohne können wir nämlich nicht mehr. Ich bin ein großer Fan dieser Anzüge, denn sie sind kuschelig, halten super warm und sorgen für ein optimales Klima, sprich die Kleinen werden nicht schwitzig, so wie häufig in „Polyester Anzügen“ der Fall. Bei der neuen Kollektion ist ein Walkoverall dabei, welcher einfach perfekt ist: dunkelgrau, mit knalligem Zipper am Reißverschluss. Katharina Giese, die Designerin der Kollektion, hat wirklich großartige Arbeit geleistet. Im Video über das Mama Blogger Event könnt ihr weitere Teile der Kollektion sehen, welche zudem erstmals unter dem Dach des „Sweet Home“ präsentiert wurden. Das „Sweet Homte“ ist komplett aus nachhaltigen Materialien angefertigt und macht ab sofort die Babykleidung auch im Fachhandel erlebbar. Jonte hat das Häuschen gemeinsam mit Aric direkt genausten unter die Lupe genommen. Die beiden Racker haben fleißig ausgeräumt, die Kuscheltiere bespielt und die Balken überklettert.

v

hessnatur Mama Blogger Event - #wearagoodfeeling, ekulele, bloggerevent, mamablog, organic, biomode, kinderkleidung, neue kollektion, herbst winter 16, hessnatur store (7)

neue Kollektion, hessnatur, mamablog, unterwegs mit kind, biomode, gute babykleidung, event, blogger

Im Anschluss an die Vorstellung der Kollektion gab es lecker Eis und wir konnten Shirts und Bodys bedrucken. Da ich nicht mit dem größten Zeichentalent gesengt bin, habe ich das Jonte T-Shirt mit zwei kleinen Wimpelketten versehen. Natürlich wurden auch die Dreiecke probe gemalt, was mir einige Lacher eingeheimst hat 😉

neue Kollektion, hessnatur, mamablog, unterwegs mit kind, biomode, gute babykleidung, event, blogger

neue Kollektion, hessnatur, mamablog, unterwegs mit kind, biomode, gute babykleidung, event, blogger

Noch mehr lecker Essen, tolle Gespräche und zack war es auch schon Zeit Abschied zu nehmen. Bepackt mit einer tollen Tasche, welche ich euch in diesem Post schon gezeigt habe, ging es wieder in Richtung Heimat.

neue Kollektion, hessnatur, mamablog, unterwegs mit kind, biomode, gute babykleidung, event, blogger

Es war ein ganz wundervoller Tag und ich möchte mich an dieser Stelle nochmals ganz herzlich bei hessnatur bedanken. Danke, dass ich am Mama Blogger Event teilnehmen durfte. 

Foto 1/6/8/10/11 by Ast Juergens Fotografie

Kosmetik

Perfekte Augenbrauen mit Parsa Beauty und alverde

19. Juli 2016

Perfekte Augenbrauen mit Parsa Beauty und alverde, vergroesserungsspiegel, spitze pinzentte, beautyblog, puder fuer augen (1)

Lange Zeit verhielt es sich mit meinen Augenbrauen ähnlich wie mit dem Schuhe putzen: mache ich morgen. Ich hatte einfach absolut keine Muse mich mit den zwei Bögen über meinen Augen auseinander zu setzten. Hier und da wurde mal ein bisschen gezupft, aber an so Dinge wie Augenbrauenstift und Co. habe ich nicht mal gedacht – „sind doch eh schon dunkel genug„. Irgendwann habe ich mir dann in einem Anflug von „ich muss mal ein bisschen mehr Beauty werden“ das Augenbrauen – und Wimperngel von alverde gekauft und war direkt begeistert. Durch zwei, drei Bürstenstriche sehen die Brauen gleich viel besser aus und schon alleine durch diesen easy Stepp wirkt das Gesicht (in meinen Augen) ganz anders. Seit dem gehört das Gel zu meiner festen Schminkroutine am Morgen und wurde schon zig mal nachgekauft. Im Anschluss an das alverde Blogger Event habe ich dann auch den Augenbrauenpuder für mich entdeckt. Besonders „Mocca brown“ passt perfekt zu meinem Typ und landet deswegen nun auch jeden Tag in meinem Brauen. Wovon ich mich hingegen ganz schnell wieder verabschiedet haben ist der klassische Augenbrauenstift, damit komme ich einfach nicht zurecht. Was nutzt ihr denn lieber, Stift oder Puder? 

Perfekte Augenbrauen mit Parsa Beauty und alverde, vergroesserungsspiegel, spitze pinzentte, beautyblog, puder fuer augen (2)

Um meine Augenbrauen perfekt in Form zu bringen nutze ich gerne drei Helferlein, welche mir freundlicherweise von PARSA Beauty zugeschickt wurden. Bis zum Überraschungspaket kannte ich die Marke übrigens nicht. Ist sie euch ein Bergriff? Auf jeden Fall habe ich zwei super gute Pinzetten bekommen, sowie einen 10-fach Vergrößerungsspiegel, welcher zu meinem Heiligen Gral mutiert ist. Ich wusste gar nicht, das Zupfen so einfach und gut funktionieren kann. Bis vor kurzem stand ich noch verrenkt vor dem Spiegel, habe versucht das „falsche Haar“ zu erwischen und dabei meinem Spiegelbild eine Kopfnuss verpasst. Ein Bild für die Götter, ein Graus für mich! Als Sahnehäubchen hat der kleine bzw. „große“ Spiegel sogar noch einen Saugnapf, womit man ihn einfach am normalen Spiegel befestigen kann. Und dann, mit super Vergrößerung und der spitzen Pinzette können sogar den feinsten oder auch kürzesten Haare der Kampf angesagt werden. Ach, nicht zu vergessen, um beim Augenbrauen zupfen alles unter Kontrolle zu behalten, bürste ich gerne zwischendurch alles mit der ebelin Bürste in Form.

Perfekte Augenbrauen mit Parsa Beauty und alverde, vergroesserungsspiegel, spitze pinzentte, beautyblog, puder fuer augen (3)

Welche Produkte nutzt ihr am liebsten für eure Augenbrauen?

Mode, Outfit of the day

Longcardigan kombiniert mit Shirt, Jeans und Sneakers

17. Juli 2016

fair, fairfashion, modeblog, karlsruhe, ekulele, casual, sportlicher style

Vor drei Tagen kam der hübsche Longcardigan bei mir an, welchen ich mir lieberweise im Shop armedangels aussuchen durfte. Ehrlich gesagt war ich in diesem Moment sogar ein wenig froh, dass der (Hoch-) Sommer eine kleine Pause eingelegt hat, denn so konnte ich das neue Stück direkt ausführen. Bereits online hat mich der Cardigan sehr angesprochen, denn ich finde den Schnitt ziemlich genial. Zudem eignet sich solch eine leichte „Jacke“ gerade für laue Sommerabende sehr gut. Schwups drüber geworfen und ein bisschen Wärme um die Schultern 😉  Gestern habe ich den super weichen, schön fallenden Longcardigan aus Tencel® mit meinem ebenfalls neuen Shirt, einer lässigen Jeans und weißen Sneakers kombiniert. Ein sehr „einfacher“ Look, in welchem ich mich jedoch unheimlich wohl fühle. Über das Material Tencel® habe ich bereits in diesem Post ein paar Sätze gesagt – nach wie vor bin ich ein großer Fan davon. Der Stoff fällt super weich, ist angenehm, ja fast ein bisschen kühl auf der Haut und hat einen dezenten Schein. Zudem sieht er auch nach mehrmaligem Waschen absolut nicht abgenutzt oder verwaschen aus. Da ich bisher nur gute Erfahrungen mit dem Material gemacht habe, war es für mich klar, dass ich mir auch bei meiner zweiten Zusammenarbeit mit Funktionschnitt ein Basic Shirt aus dieser Reihe aussuche. Und somit ist das schwarze Modell „Batty“ bei mir eingezogen und hat seinen Platz direkt neben dem weißen Shirt bekommen 😉

fair, fairfashion, modeblog, karlsruhe, ekulele, casual, sportlicher style

fair, fairfashion, modeblog, karlsruhe, ekulele, casual, sportlicher style

fair, fairfashion, modeblog, karlsruhe, ekulele, casual, sportlicher style

Longcardigan** – armedangels gleicher hier // Shirt** – Funktionschnitt gleiches hier // Jeans (nicht aktuell) – Bershka ähnliche hier* und hier* // Sneakers** – Bahatika gleich hier // Tasche – hessnatur

fair, fairfashion, modeblog, karlsruhe, ekulele, casual, sportlicher style

fair, fairfashion, modeblog, karlsruhe, ekulele, casual, sportlicher style

fair, fairfashion, modeblog, karlsruhe, ekulele, casual, sportlicher style

Wie gefällt euch mein Outfit?

*Diese Links sind Affiliate-Links, das heißt, dass ich einen Prozentteil der Verkaufssumme bekomme. Für euch entstehen keine Mehrkosten, ihr unterstützt jedoch meine Arbeit, DANKE!

Kinderwelt, Life(Style)

Jontes freie Taufe bzw. Segensfeier

15. Juli 2016

freie taufe, segensfeier, willkommensfest, jonte, ekulele

Die Entscheidung, Jonte frei segnen zu lassen, war kein spontaner Entschluss, sondern die logische Folge von zahlreichen Gesprächen zwischen dem Ehefreund und mir. Irgendwie wussten wir beide schon lange, dass wir Jonte taufen bzw segnen lassen wollen, konnten es uns aber Anfangs gegenseitig nie wirklich begründen warum. Es war ganz ganz lange einfach nur ein Bauchgefühl, aber genau auf dieses sollte man ja eigentlich immer besser hören! Wir haben uns also ganz bewusst mit dem Thema Taufe/Kirche auseinander gesetzt. Beide sind wir keine treuen Kirchengänger und können uns weder mit der katholischen, noch mit der evangelischen Kirche zu 100% identifizieren. Und so haben wir bewusst keine Konfession gewählt, sondern und für eine freie Taufe entschieden. Warum, weil uns christliche Werte sehr sehr wichtig sind und wir diese Jonte auf seinem Lebensweg mitgeben möchten, sowohl als Orientierung, als auch als Anker. Neben den christlichen Werten war es uns zudem ein großes Anliegen, den kleinen Racker nochmals „offiziell“ mit einem Willkommensfest zu begrüßen.

freie taufe, fotokette, fotos baum, lebensbaum

Nachdem ich schon einiges bzgl. freie Taufe in meinen letzten Beiträgen und auf Instagram angedeutet habe, haben mich viele Fragen diesbezüglich erreicht.

Was ist bzw. bedeutet eine frei Taufe/Segnungsfeier genau?
Welche Konfession hat Jonte nun?
Kann trotzdem ein Pate eingesetzt werden?
Wo findet eine freie Taufe statt?

(Anmerkung: es gibt einen Unterschied zwischen freie Taufe und freie Segnung, ich mache in diesem Beitrag jedoch keinen. Kurz: bei einer freien Taufe hat man eventuell später die Möglichkeit, die Taufe bei der evangelischen oder katholischen Kirche anerkennen zu lassen, bei einer freien Segnung nicht)

freie taufe, baum, kerze

Nachdem wir uns sicher waren, dass wir Jonte gerne „ohne feste Konfession“ taufen lassen möchten, haben ich mich im Internet auf die Suche nach Möglichkeiten gemacht. Bis zu diesem Zeitpunkt wussten wir nämlich selbst noch nicht, dass es so etwas wie eine freie Taufe gibt. Ich dachte mir jedoch, „wenn es freie Hochzeiten gibt, dann muss es doch auch etwas ähnliches für die Taufe geben„. Und siehe da, es hat gar nicht lange gedauert und ich wurde auf die Seite zeremonienleiter.de aufmerksam. Dort gab ich einfach unsere PLZ ein und schwupps wurden mir einige freie Theologen im Umkreis angezeigt. Ich habe mich durch einige Profile geklickt und bin schließlich auf Papilio aufmerksam geworden. Nachdem ich mich eine ganze Weile auf der Homepage umgeschaut habe, hatte ich direkt ein gutes Gefühl und gemeinsam mit dem Ehefreund habe ich eine erste Mail an Barbara Christina Merz geschrieben. Eine Antwort kam sehr schnell und wir vereinbarten direkt ein erstes Kennenlernen – und so begann unsere tolle Zusammenarbeit. Im stetigen Austausch haben wir die freie Taufe von Jonte geplant und wir waren/sind wirklich super happy, mit Christina eine solch liebe und vor Ideen sprudelnde Person gefunden zu haben. Denn so konnten wir gemeinsam das Fest genau so planen, wie wir es uns vorgestellt haben. Im Wald, mit Musik, dem Einbeziehen unserer Familien und dem Einsetzen eines Paten. Denn, auch dies ist bei einer freien Segnungsfeier möglich. Wir und auch Jonte sind sehr glücklich, dass sein Onkel, mein Bruder, nun an seiner Seite steht. Was die Konfession betrifft, so ist der Kleine nun weder katholisch, noch evangelisch. Natürlich kann er später frei entschieden, ob er einer Kirche angehören möchte und sich nochmals taufen lassen.

freie taufe, segensfeier, willkommensfest, jonte, ekulele

Wo eine freie Taufe stattfinden kann ist eigentlich relativ offen. Es gibt viele Möglichkeiten, da hierfür kein bestimmter Ort vorgesehen ist. Uns war es ein großer Wunsch, dass die Segnung im Freien stattfindet. Vorgestellt haben wir uns einen Platz im Grünen, viel Raum für die Kinder, keine großen Straßen in der Nähe und natürlich tolles Wetter. Da man dies jedoch nicht bestellen kann, haben wir uns auf die Suche nach einem Ort im Freien gemacht, an welchem es bei Regenwetter die Möglichkeit zum Unterstellen bzw. Untersitzen gibt. Zudem war es uns wichtig, dass Toiletten vorhanden sind, sowie im Idealfall auch Starkstrom. Denn diesen sollten wir für das leibliche Wohl benötigen. Spontan kam uns nämlich eines Abends in den Sinn, dass wir für das Fest gerne einen Flammkuchen-Bäcker hätten. Frische Flammkuchen, belegt nach Wunsch – lecker und vor allem super unkompliziert. Glücklicherweise haben wir genau solch einen Platz im Grünen, im Wald und obendrein einen klasse „Flammkuchenkönig“ gefunden! Es hätte nicht besser laufen können (ausser am Morgen der Feier, denn leider war der Platz in keinem guten Zustand und wir mussten noch etlichen Müll entsorgen – einen freundlichen Gruß an die eher unkooperative Gemeinde Durmersheim bzw. die Zuständigen für den Platz! ).

freie taufe, segensfeier, willkommensfest, jonte, ekulele

freie taufe, segensfeier, willkommensfest, jonte, ekulele

Wir hatten einen wunderschönen, unvergesslichen Tag und sind unheimlich froh, dass wir uns für eine freie Segnung entschieden haben. An dieser Stelle nochmals herzlichsten Dank an alle, die mit uns gefeiert haben, Christina von Papilio, das Team vom Flammkuchenkönig, Wibke und Desi für die schöne Musik und natürlich webundwelt_fotografie für die tollen Fotos!

Wenn ihr noch weitere Fragen habt, lasst es mich gerne wissen!

Event, Kosmetik

beautypress Bloggerevent im KölnSKY – meine Highlights

12. Juli 2016

beautypress Bloggerevent im KölnSKY - meine Highlights, ekulele, bloggerevent, beautypress, neuheiten, koeln, alverde event (8)

Letzten Samstag ging es für mich und viele weitere Blogger ab nach Köln, denn dort fand im KölnSKY der 7. beautypress statt. Gemeinsam mit Diana stieg ich in Karlsruhe in den Zug, nach und nach wurden wir immer mehr im Bistro-Abteil. Bei einem höchst dekadenten Frühstück (Brezeln aus, Apfel aus der Tüte…), obligatorischen Selfies (Danke „Lavie Diana“ für das Bild) und viel Gequassel verging die Fahrt im Nu und wir waren (trotz Verspätung, die Bahn bleibt sich treu) flott in Köln. Nach nur wenigen Metern und ca. 5-Fahrstuhl-Sekunden waren wir im 28. Stock und wurden herzlichst empfangen. 

beautypress Bloggerevent im KölnSKY - meine Highlights, ekulele, bloggerevent, beautypress, neuheiten, koeln, alverde event (1)

Da ich bereits letzten Herbst am beautypress Event teilnehmen durfte, wusste ich in etwa, was mich erwarten wird. Dementsprechend war ich schon Tage zuvor voller Vorfreude und Neugier. Es ist einfach eine klasse Sache, so viele Marken auf einem Haufen zu haben. An nur einem Tag kann man dadurch super viele Produkte „kennen lernen“ , sich über diese umfangreich informieren.
Obendrein noch liebe Blogger, lecker Essen, fruchtige Drinks (Rhabarber Schorle, ole) und eine weltklasse Aussicht, was will Frau mehr? Nicht zu vergessen auch die Sporteinheit an diesem Tag. Alle Stände besuchen und im Anschluss die zig Cremes, Tuben, Tüten und Co. nach Hause zu transportieren, das gibt Muskeln. Im Ernst, es war mal wieder Wahnsinn, mit wie vielen Produkten wir beschenkt wurden. In den nächsten Wochen, nein Monaten, werde ich einiges zu testen haben. Seid gespannt… Heute möchte ich euch nun aber erstmal meine Highlights vom Bloggerevent zeigen:

beautypress Bloggerevent im KölnSKY - meine Highlights, ekulele, bloggerevent, beautypress, neuheiten, koeln, alverde event (4)

beautypress Bloggerevent im KölnSKY - meine Highlights, ekulele, bloggerevent, beautypress, neuheiten, koeln, alverde event (3)

Als großer Fan von Naturkosmetik habe ich mich sehr darüber gefreut, dass auch alverde beim Event vertreten war. Vom lieben Team wurde uns u.a. die Neue LE „Feuer, Wasser, Luft und Erde“ vorgestellt, bei welcher mir zwei Produkte direkt ins Auge gesprungen sind. Zum einen das fixierende Spray und zum anderen ein knalliger Lipgloss. Beide Produkte befinden sich bereits im Test und werden mit Sicherheit in meiner Reihe „Naturkosmetik im Test“ ganz bald zu sehen sein. Eine weitere Neuheit, die Sonnencreme mit LSF 30 ist nun mit „dunklen Partikeln“ versehen, was dazu beiträgt, dass der „Weiß-Effekt“ auf der Haut verringert wird.

fffff

beautypress Bloggerevent im KölnSKY - meine Highlights, ekulele, bloggerevent, beautypress, neuheiten, koeln, alverde event (6)

Wie ihr vielleicht aus diesem Post wisst, nutze ich für Jonte eigentlich nur Naturkosmetik, sprich Marken wie alverde, Weleda, Martina Gebhardte und Co. kommen zum Einsatz. Ein Produkt sticht jedoch aus dieser Reihe und zwar die Waschlotion Haut & Haar von sebamed, welche wir vor einiger Zeit bereits zugeschickt bekommen haben. Jonte verträgt diese super und ich nutze sie sehr gerne nach dem Essen bzw. Jontes „Essschlachten“. Wer mir auf snapchat (ekulele) folgt, weiß vielleicht was ich meine – Brot und Aufstrich landen nicht nur im Mund, sondern auch mit Vorliebe auf seinem Kopf, gut einmassiert ins Haar. Nach dem Essen müssen somit nicht nur die Hände, sondern auch Kopf und Haare gewaschen werden. Hierfür eignet die die Lotion wirklich super und ich kann sie wärmstens empfehlen!

ggggg

111111

Zwei weitere Produkte, welche mein Interesse stark geweckt haben, sind BlanX und Mary Kay. Bei Mary Kay hat es mir ein Lippenstift, dessen Farbe, sehr angetan. „xxx“ ist einfach der Knaller und auch wenn der Ton für mich eher in die Kategorie „Mutig“ gehört, habe ich mich damit sehr wohl gefühlt.
Bzgl. Whitening Produkten bin mir durchaus bewusst, dass diese nicht sonderlich gesund sind, weswegen ich mit der Anwenung noch ein paar Wochen warte (…wir befinden uns kurz vor dem Abstillen;)). Dennoch freue ich mich schon jetzt sehr auf das Testen der Whitening-Zahncreme von BlanX White Shock – hellere Zähne wären ein Träumchen!

beautypress Bloggerevent im KölnSKY - meine Highlights, ekulele, bloggerevent, beautypress, neuheiten, koeln, alverde event (7)

Bei Dermasence gab es auch einiges zu entdecken und ich bin besonders auf die Sonnencreme gespannt. Da ich leider häufig unter Sonnenallergie leide und bisher noch keine Creme gefunden habe, welche das schreckliche Jucken und Stechen verhindert bzw. nicht noch verschlimmert, hoffe ich auf sehr auf die Emulsion „Solvinea“. Habt ihr bereits Erfahrung mit diesem Produkt gemacht?

beautypress Bloggerevent im KölnSKY - meine Highlights, ekulele, bloggerevent, beautypress, neuheiten, koeln, alverde event (2)

Natürlich gab es auch an den anderen Ständen einiges zu riechen, testen und entdecken. Schaebens hat beispielsweise richtig „aufgefahren“ und Barbara Meier, das Gesicht der Marke, mitgebracht. Was für eine schöne Person!

Vielen Dank an alle Beteiligten für den schönen und spannenden Tag!

Foto Credits 3/8/9 Julia Haack

Bodensee, Deutschland, Reisen

Campingurlaub am Bodensee

10. Juli 2016

ekulele, wohnwagen, baby und campen, mamablog, reisen mit baby, campen schlechtes wetter

Nun ist er schon wieder ein paar Wochen her, unser erster Campingurlaub am Bodensee mit dem „neuen“ Wohnwagen und es wird Zeit, dass ich euch ein paar Fotos zeige. Nachdem der erste, geplante Trip im April wortwörtlich ins Wasser gefallen ist und wir spontan vier Tage in ein Hotel gefahren sind, wollten wir unser Campingvorhaben diesmal durchziehen, auch wenn die Wettervorhersage abermals alles andere als gut war. Ich bin ehrlich, ich habe leicht gezögert, hatte ich doch wirklich bammeln, den aktiven JonteBoy tagelang bei Regen und Matsch im Wohnwagen zu bespaßen. Meine Mama, mit welcher wir unterwegs waren, hat jedoch keinen Moment überlegt und war sich sicher: „…es wird schon nicht die ganze Zeit regnen und zu zweit bekommen wir das Kind easy beschäftigt…„. Recht sollte sie behalten. Denn, ich glaube, für Jonte war das recht durchwachsene Wetter am wenigsten tragisch. Ganz im Gegenteil, er fand es mega toll übers Bett zu jumpen, im Vorzelt zu spielen (nach einigen Tagen in Matschhose, da unser Boden komplett durchnässt war) oder in Regenmontur die Umgebung zu erkunden. Enten, Schwäne, Vögelchen, Hunde, andere Menschen, Fliegen – der Kleine kam aus dem Staunen, Nachahmen und Zeigen gar nicht mehr raus. Wie ihr auf den Bilder sehen könnt hat es zum Glück nicht jeden Tag 24 Stunden geregnet, sondern die Sonne kam immer mal wieder raus und hat uns Wärme, noch bessere Laune und trockene Handtücher beschert.

Campingurlaub am Bodensee ekulele campen mit baby wohnwagen campingplatz bodensee travelblog mamablog regenwetter und campen (2)

Campingurlaub am Bodensee ekulele campen mit baby wohnwagen campingplatz bodensee travelblog mamablog regenwetter und campen (3)

Die meiste Zeit haben wir ganz entspannt auf bzw. um unseren Platz herum in Hagnau verbracht. Wir hatten super Glück und konnten uns über einen Stellplatz direkt am Bodensee freuen. Der Ausblick war einfach toll und die Nähe zum Wasser ist für uns immer ein ganz besonderes Schmankerln. So schön unser Stellplatz auch war, der Campingplatz an sich hat uns leider nicht vom Hocker gehauen. Unfreundliches Personal, zu viele Hunde, welche von ihren Besitzern zum „Häufchem machen“ schön auf der Liegewiese ausgeführt wurden, eine Straße quer durch den Campingplatz…

ekulele, wohnwagen, baby und campen, mamablog, reisen mit baby, campen schlechtes wetter

Campingurlaub am Bodensee ekulele campen mit baby wohnwagen campingplatz bodensee travelblog mamablog regenwetter und campen (5)

Wer mich bzw. uns kennt, weiß jedoch, dass wir gerne unterwegs sind, Sachen unternehmen und so hat es uns natürlich nicht die ganze Zeit auf dem Campingplatz gehalten. Täglich haben wir kleinere Touren gemacht, meist zu Fuß. So waren wir beispielsweise mehrmals in Meersburg und Immenstaad. Aber auch Friedrichshafen und den Weinbergen um uns herum haben wir einen Besuch abgestattet.

ekulele, wohnwagen, baby und campen, mamablog, reisen mit baby, campen schlechtes wetter

Campingurlaub am Bodensee ekulele campen mit baby wohnwagen campingplatz bodensee travelblog mamablog regenwetter und campen (7)

Campingurlaub am Bodensee ekulele campen mit baby wohnwagen campingplatz bodensee travelblog mamablog regenwetter und campen (8)

Campingurlaub am Bodensee ekulele campen mit baby wohnwagen campingplatz bodensee travelblog mamablog regenwetter und campen (9)

Campingurlaub am Bodensee ekulele campen mit baby wohnwagen campingplatz bodensee travelblog mamablog regenwetter und campen (10)

Insgesamt war es ein toller Urlaub und ich habe die Zeit mit meiner Mama und Jonte sehr genossen. Es war schön zu sehen, wie sich Jonte an der Natur erfreut und was er in den zehn Tagen für wahnsinnige Entwicklungsschritte gemacht hat. Ob das nun Zufall war, oder tatsächlich mit dem Campen zu tun hatte – ich weiß es nicht…

Campingurlaub am Bodensee ekulele campen mit baby wohnwagen campingplatz bodensee travelblog mamablog regenwetter und campen (11)

Geht ihr gerne campen? 

Uncategorized

Bratlinge aus Kichererbsen – Fingerfood für Kleinkinder

8. Juli 2016

Bratlinge aus Kichererbsen - Fingerfood für Kleinkinder, mamablog, blw, breibrei, gesunde rezeot fuer babys, ekulele, kichererbsenpuffer (1)

Jonte liebt Fingerfood. Er möchte immer alleine essen und ist ein großer Fan von Pfannkuchen, GemüsemuffinsBällchen und auch Bratlingen. Vor einiger Zeit habe ich mich das erste mal an Bratlingen aus Kichererbsen versucht, mit recht gutem Ergebnis. „Gut“ heißt in meinem Fall, dass Jonte wie ein Scheunendrescher gefuttert hat. Dies ist nicht immer so, je nach Essen ist er auch mal nach 2-3 Löffelchen „satt“. Für das Rezept habe ich leider keine ganz genauen Mengenangaben, denn irgendwie hat es bisher immer etwas variiert. Ich weiß auch nicht woran das liegt, vielleicht am Mond?! 😉 Auf alle Fälle wurde die Masse beim zweiten Mal wesentlich flüssiger, als beim ersten Mal, obwohl die Mengen der Zutaten die Selben waren. Alles aber kein Drama, denn einfach ein bisschen mehr Mehl und schwups war die Masse schön matschig und formbar.

Bratlinge aus Kichererbsen - Fingerfood für Kleinkinder, mamablog, blw, breibrei, gesunde rezeot fuer babys, ekulele, kichererbsenpuffer (2)

Zutaten

Eine Dose Kichererbsen
50 ml Wasser
4 EL Öl (ich nehme Beikostöl)
1-2 EL Dinkelvollkornmehl
3 EL Hafer- oder Dinkelflocken
Etwas gehackte Petersilie
Kurkuma, Kreuzkümmel und Co. nach Belieben

Zubereitung

Kichererbsen in eine Schüssel geben, Wasser hinzufügen und gut vermixen. Öl, Mehl, Flocken und Petersilie untermengen. Die Masse sollte „matschig“, aber nicht zu flüssig sein. Je nach Bedarf noch etwas Wasser oder Mehl hinzugeben. Hände anfeuchten und Bratlinge formen. In einer Pfanne etwas Öl erhitzen und die Bratlinge von beiden Seiten leicht anbraten. Dazu passt perfekt gegartes Gemüse, beispielsweise Pastinake.

Bratlinge aus Kichererbsen - Fingerfood für Kleinkinder, mamablog, blw, breibrei, gesunde rezeot fuer babys, ekulele, kichererbsenpuffer (3)

Falls ihr die Bratlinge aus Kichererbsen testet freue ich mich sehr über ein Feedback! Wie war es bei euch mit den Mengen? Hat es gepasst? Zu flüssig, zu fest?