Life(Style), Neue Liebe

Neue Liebe – Babyschuhe, Haaröl, Trinkflasche und Co.

30. Juni 2016

babyschuhe aus leder, lauflernschuhe, erste schuhe, handcreme mandel, haaröl nicht fettend, holzperlenarmband, mutter und kind, mamablog, hafermilch, milde hafermilch, trinkfalsche aus kunststoff

Derzeit könnte ich gefühlt täglich einen neuen „Neue Liebe“ Beitrag veröffentlichen, denn es gibt so viel Tolles, was frisch bei mir bzw. uns eingezogen ist. Da ich euch mit dieser Post-Reihe aber nicht überhäufen möchte, reise ich mich schwer zusammen und versuche im Einmonatsmodus zu bleiben.

Lifestyle

babyschuhe aus leder, lauflernschuhe, erste schuhe, handcreme mandel, haaröl nicht fettend, holzperlenarmband, mutter und kind, mamablog, hafermilch, milde hafermilch, trinkfalsche aus kunststoff

Ich trinke definitiv zu wenig Wasser, vor allem dann, wenn ich den ganzen Tag mit Jonte unterwegs bin. Spielplatz, Stadtgarten, Spaziergänge – Jontes Trinkflasche habe ich stets dabei, ich ging bisher meist leer aus. Denn seit wir Wasser nur noch in Glasflaschen kaufen, fehlt mir einfach eine unkaputtbare Flasche zum Mitnehmen. Hin und wieder habe ich mir unterwegs ein Getränk gekauft (natürlich selten stilles Wasser, was jedoch für den Säure-Basen Haushalt enorm wichtig ist), in der Regel jedoch das Trinken einfach vergessen bzw. vernachlässigt. Damit ist jetzt Schluss, denn ich habe mir (inspiriert von der Freundin meines Bruders, Merci!) eine Trinkflasche von eva solo* gegönnt. Ja, der Preis ist eine Ansage, aber ich liebe das Teil schon jetzt heiß und innig. Tolle Optik, auslaufsicher, aus BPA freiem Kunststoff, spülmaschinenfeste Flasche, praktische Schlaufe und sehr stabil. Endlich trinke ich wieder mehr Wasser und habe sogar Freude dabei 😉 Die Schlaufen am Deckel gibt es übrigens in verschiedenen Farben, neben pink* finde ich auch grün* sehr nice.

Fashion

babyschuhe aus leder, lauflernschuhe, erste schuhe, handcreme mandel, haaröl nicht fettend, holzperlenarmband, mutter und kind, mamablog, hafermilch, milde hafermilch, trinkfalsche aus kunststoff

Bald, bald ist es soweit und Jontes freie Taufe findet statt. Schon häufiger wurde ich nun auf Instagram und snapchat gefragt, was eine „freie Taufe“ sei, weswegen ich mir überlegt habe, darüber eventuell einen Beitrag zu schreiben. Seid ihr interessiert? Da wir nun aber bei „Fashion“ sind, möchte ich euch das Outfit zeigen, welches Jonte tragen wird, sofern das Wetter mitspielt. Die wunderschöne, dunkelblaue Latzhose aus einem Baumwoll-Leinen Gemisch haben wir in einem kleinen Geschäft in Verbania gesehen und sofort gekauft, denn: große Liebe. Dazu wird Jonte höchstwahrscheinlich ein weißes, lässiges Hemd tragen. An die Füße kommen seine neuen Flitzer von Franziska Klee, welche wir uns lieberweise in ihrem Shop aussuchen durften. Wir haben uns, wie ihr sehen könnt, für braune Schuhe entschieden, es gibt jedoch noch zig andere Farben bzw. Farbkombinationen. Für die Moccasins wird ausschließlich pflanzlich gegerbtes Rindsleder aus Deutschland verwendet, welches frei von schädlichen Chemikalien ist. Dabei gehen Franziska und ihr Team verantwortungsvoll mit den Ressourcen um. Wir sind sehr begeistert von den Flitzern, denn sie sind toll verarbeitet und super weich.

Accessoires

babyschuhe aus leder, lauflernschuhe, erste schuhe, handcreme mandel, haaröl nicht fettend, holzperlenarmband, mutter und kind, mamablog, hafermilch, milde hafermilch, trinkfalsche aus kunststoff

Als Accessoires werden Jonte und ich an der freien Taufe diese Armbänder tragen, welche ich euch bereits in meinem letzten Outfitpost vorgestellt habe. Mehr dazu findet ihr hier. Aber nicht nur an der Feier, sondern auch gestern und heute und zu 99,9% morgen, führe ich mein Armband aus. Ich mag die schlichten Holzperlen, die goldenen Kügelchen und vor allem das kleine, blaue Herz – welche wunderschönes Detail. Jonte spielt übrigens lieber mit seinem Band, als es zu tragen, aber das ist auch ok 😉

Body Care / Cosmetics

babyschuhe aus leder, lauflernschuhe, erste schuhe, handcreme mandel, haaröl nicht fettend, holzperlenarmband, mutter und kind, mamablog, hafermilch, milde hafermilch, trinkfalsche aus kunststoff

Haaröle gehören für mich mittlerweile zum „Pflegestandart“ und sind für mich bzw. meine Haare ein absolutes Muss. Ich habe mich schon durch diverse Produkte getestet (z.B. von L´Occitane), sage aber niemals „nein“, wenn ein Weiteres zum Ausprobieren in Haus geflattert kommt. So war ich sehr erfreut als ich die neuste beautypress Box geöffnet habe und das Repair Serum von Rausch* zum Vorschein kam. Dieses soll die Haarstruktur reparieren und für mehr Glanz sorgen. In der Tat fühlt sich mein Haar bereits nach wenigen Anwendungen „weicher“ an und auch von der Textur und dem Geruch des Produktes bin ich sehr angetan.

babyschuhe aus leder, lauflernschuhe, erste schuhe, handcreme mandel, haaröl nicht fettend, holzperlenarmband, mutter und kind, mamablog, hafermilch, milde hafermilch, trinkfalsche aus kunststoff

Ein weiteres Produkt, welches mir zugeschickt wurde, kommt derzeit häufig zum Einsatz und zwar die Sensitive Handcreme von Weleda* aus der Mandel-Serie. Der super angenehme Mandelduft und die leichte, nicht zu fettende Textur sind einfach perfekt für zwischendurch, im Alltag. Die Creme zieht schnell ein und hinterlässt eine sanfte Haut. Ob die Creme jedoch auch meine „Schmirgelpapier-Winterhände“ sänftigen kann – das muss ich in ein paar Monaten testen. Ich könnte mir vorstellen, dass sie dafür eventuell ein bisschen reichhaltiger sein müsste.

Food

babyschuhe aus leder, lauflernschuhe, erste schuhe, handcreme mandel, haaröl nicht fettend, holzperlenarmband, mutter und kind, mamablog, hafermilch, milde hafermilch, trinkfalsche aus kunststoff

Schwer angesagt ist hier derzeit die Hafermilch von Oatly, welche sowohl Jonte, als auch mir sehr gut schmeckt. Nachdem der Kleinen anfangs seinen Brei ausschließlich mit Mandelmilch bekommen hat, wechsele ich mittlerweile zwischen Mandelmilch, Hafermilch, Dinkelmilch oder auch Reismilch ab. Beim Oatly-Drink finde ich den Hafergeschmack sehr angenehm und nicht so bitter (wie beispielsweise beim Haferdrink von Alnatura). Wir nutzen die Milch zum Beispiel fürs Müsli, Pfannkuchen oder auch Grießschnitten. Bei mir darfs sie sogar in den Eiskaffee, welchen ich derzeit täglich trinke. Hierfür mische ich ganz easy kalten Kaffee mit Eiswürfeln und einer Milchalternative.

Mögt ihr eigentlich die Reihe „Neue Liebe“?

*Diese Links sind Affiliate-Links, das heißt, dass ich einen Prozentteil der Verkaufssumme bekomme. Für euch entstehen keine Mehrkosten, ihr unterstützt jedoch meine Arbeit, DANKE!

Gewinnspiel, Kinderwelt

Jonte feiert Geburtstag – GEWINNSPIEL

28. Juni 2016

wqfqwfqwfwqfqfw

Heut vor einem Jahr hat unser kleiner Jonte das Licht der Welt erblickt und während ich diese Zeilen tippe steigen mir tatsächlich Tränen der Freude, des Glück, des Stolzes und der LIEBE in die Augen. Lange habe ich überlegt, ob ich auf ekulele einen Post über bzw. für Jonte verfasse, schlussendlich habe ich mich dagegen entschieden, da ich meine Gefühle und Gedanken gar nicht in die passenden Worte packen kann. Es ist so viel mehr als Liebe!
Um diesen besonderen Tag dennoch ein wenig auf dem Blog zu zelebrieren, habe ich mir gedacht, dass es zur Feier des Tages endlich mal wieder ein Gewinnspiel gibt. Gemeinsam mit Bello&Elsa verlose ich einen 80,00 Euro Gutschein. Den tollen Shop mit kunterbunter Kindermode habe ich euch bereits vor einiger Zeit genauer vorgestellt, denn Beitrag dazu findet ihr hier. Um am Gewinnspiel teilzunehmen müsst ihr nichts verrücktes tun, außer mir einen Kommentar unter diesem Post zu lassen. Was mich jedoch sehr interessieren würde: welches Kleidungsstück gefällt euch besonders gut aus dem Shop Bello&Elsa? Ich bin beispielsweise sehr verliebt in die hübschen Schlafanzüge von Mini Cirkus oder auch die Shirts von Toby Tiger.
War Jontes Kleidung zu Beginn meist super schlicht, schleichen sich nun doch ab und an Prints und Co. ein, denn der Kleine nimmt seit ein paar Wochen alles ganz genau war und freut sich super über Fische, Punkte und andere Tiere bzw. Symbole auf seiner Kleidung. Ein lautes „Dadadadaaa“ und ausgestreckte Zeigefinger machen es ganz deutlich 😉

Jonte feiert Geburtstag - GEWINNSPIEL, ekulele, kunterbunte kindermode, tierische kindermode, bello und elsa, gewinnspiel, mamablog, shopping, schwedische kindermode (1)

Und während wie nun singen, tanzen, feiern, Kuchen essen, Geschenke auspacken und Jonte, seinen Tag, feiern, macht ihr am besten ganz flink beim Gewinnspiel mit:

Teilnahmebedingungen:

  • Hinterlasst mir einen Kommentar mit gültiger E-Mail Adresse und verratet optional, welches Teil euch aus dem Shop am besten gefällt
  • Teilnehmen können alle Personen ab 18 Jahren mit einer Adresse in Deutschland
  • Das Gewinnspiel endet am 05.07.2016 um 23:59 Uhr
  • Der 80,00 Euro Gutschein ganz ausschließlich im Onlineshop Bello&Elsa eingelöst werden
  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen

Jonte feiert Geburtstag - GEWINNSPIEL, ekulele, kunterbunte kindermode, tierische kindermode, bello und elsa, gewinnspiel, mamablog, shopping, schwedische kindermode (3)

Jonte feiert Geburtstag - GEWINNSPIEL, ekulele, kunterbunte kindermode, tierische kindermode, bello und elsa, gewinnspiel, mamablog, shopping, schwedische kindermode (2)

Viel Glück!

Kinderwelt, Lago Maggiore, Mama sein, Reisen

Wandern mit Baby – Trage oder Kraxe?

24. Juni 2016

ekulele. manduca, bergsteigen mit kleinkind, wandern mit kindern, familienurlaub, lago maggiore wandern, manduca, deuter, kraxe

In meinem Beitrag über unseren Familienurlaub am Lago Maggiore habe ich schon anklingen lassen, dass wir viel unterwegs waren, diverse Wanderungen gemacht haben. Hier war Jonte stets dabei und zwar entweder in der Manduca* oder in dieser Kraxe Kid Comfort 2 von Deuter*. Da mich viele Fragen bzgl. „was findest du besser„, „was mag Jonte lieber„, „kannst du eine Kraxe empfehlen“ oder auch „worauf sollte man beim Wandern mit Baby besonders achten“ erreicht haben, möchte ich heute gerne meine bzw. unsere Erfahrungen mit euch teilen. Im Voraus haben wir uns nämlich auch so einige Gedanken gemacht und waren bis zum Schluss nicht sicher, ob wir eine Kraxe kaufen sollen oder eher nicht. Mit seinen, zum Zeitpunkt der Reise, ca. 10 Monaten und (ich schätze) ca. 11 kg, waren für Jonte beide Tragevarianten eine Option. Bereits im Vorfeld war für einen Teil der Familie und mich klar, dass wir auch in diesem Jahr wieder den Monte Giove besteigen möchten (mehr dazu findet ihr bei meiner Schwester, welche unsere liebsten Wanderrouten am Lago Maggiore zusammengefasst hat), was schlussendlich dann auch der ausschlaggebende Punkt war, weswegen wir uns für den Kauf einer Kraxe entschieden haben. Versprochen haben wir uns davon mehr Komfort, zum einen für Jonte, aber auch für die Tragenden. Ob das tatsächlich so war? Es folgen Vor- und Nachteile von Trage und Kraxe. Wichtig: die Pros und Contras beziehen sich auf ein ca. 10 bis 11 Monate altes Kind, welches Kleidergröße 80 trägt und kein Fliegengewicht ist. Jonte kann perfekt alleine sitzen, was die Voraussetzung ist, um überhaupt eine Kraxe verwenden zu können.

Wandern mit Baby - Trage oder Kraxe, ekulele, mamablog, unterwegs mit baby, trage, manduca, deuter, mit kind wandern, optimale Trage, Tipps Baby tragen (2)

Vor- und Nachteile / Trage (Manduca, hier* gerade im Angebot) 

  • In der Manduca ist das Kind geborgener, Jonte z.B. schläft darin viel schneller ein, als in der Kraxe
  • Man kann das Baby sowohl vorne am Bauch, als auch hinten auf dem Rücken tragen
  • Die Beinchen sind stets in einer guten Stellung, sprich die Anhock-Spreizhaltung ist gewährleistete
  • Dadurch dass das Kind direkt am Körper liegt/sitzt schwitzt man selbst schneller
  • Der kleine Sonnenschutz, welcher sich an der Manduca befindet, reicht nicht aus und wird von Jonte in wachem Zustand auch nicht akzeptiert, da er zu wenig sieht
  • Ebenso hat die Trage keinen Regenschutz

Vor- und Nachteile / Kraxe (Deuter, Kid Comfort 2*)

  • Für die Kraxe von Deuter gibt es ein Sonnenverdeck/Regenschutz*, top!
  • Super ist auch der Stauraum in und an der Kraxe. Darin lassen sich Windeln, Snacks, Trinken, Picknickdecke und Co. verstauen
  • Bei langen Strecken ist die Polsterung an Rücken, Beckengurt und Trägern sehr angenehm
  • Jonte war noch fast etwas zu klein für die Kraxe. Er ist leichter und häufiger hin und her gewackelt, als in der Trage
  • Die Anhock-Spreizhaltung war nicht immer gegeben, da Jonte oft aus den „Steigbügeln“ gerutscht ist, siehe Bild unten rechts (seine Beinchen sind wohl noch etwas zu kurz)
  • Beim Schlafen fällt sein Kopf in eine „ungemütliche“ Position, auch wenn die Kid Comfort 2 von Deuter vorne in Kinnhöhe eine gute Polsterung hat. Das Polster* lässt sich übrigens auch einzeln kaufen, wir empfehlen jedoch ein zusätzliches Nackenkissen*, welches zudem super fürs Auto oder den Fahrradanhänger ist

Wandern mit Baby - Trage oder Kraxe, ekulele, mamablog, unterwegs mit baby, trage, manduca, deuter, mit kind wandern, optimale Trage, Tipps Baby tragen (3)

Unser Résumé: Unser Racker liebt es im Freien zu sein und seine Umwelt zu beobachten. Vögel, Blumen, Wolken – eine Weile ist Jonte sehr zufrieden, vor allem dann, wenn man ihm ein Gras oder auch Blümchen in die Hand gibt. Nach einer gewissen Zeit merkt man dann jedoch, dass er sich bewegen möchte. „Langes“ Sitzen ist einfach nicht seins, egal ob im Auto, dem Kinderwagen, der Trage oder auch Kraxe. Deswegen war es wichtig und ist es wichtig, immer genug Pausen zu machen, in welche der Kleine krabbeln, stehen usw. kann. Außerdem hat es sich bewehrt, ein Buch an die Kraxe zu binden. Die Kraxe haben wir für unsere größeren Touren (z.B. Monte Giove) genutzt, was sich (mit Ausnahme von mir, dazu gleich mehr) positiv für die Person ausgewirkt hat, welche Jonte getragen hat. Die Träger, der gepolsterte Rücken und die Verteilung von Jontes Gewicht bei der Kraxe waren für die Männer (Papa, Ehefreund, Schwager, Bruder…) angenehmer beim Wandern, als die Manduca. Meine Mama und ich sind jedoch eher das „Team Manduca“. Wir finden und fanden diese Option wesentlich angenehmer. Vielleicht liegt es an unserer Größe (ca. 167 cm und 173 cm)? Zwar kann man die Kraxe von Deuter von S bis L einstellen, trotzdem war sie mir irgendwie einen Ticken zu wuchtig/sperrig auf dem Rücken. Ebenso erging es meiner Mama, welche Jonte super gerne mit der Manduca auf dem Rücken getragen hat, dies als leichter empfand. In Summe war die Manduca bis zum jetzigen Zeitpunkt vollkommen ausreichen und wir hätten mit dem Kauf der Kraxe auch noch etwas warten können. Da wir in Zukunft aber noch viele Wanderungen machen werden, wird die Kid Comfort 2 mit Sicherheit noch häufig zum Einsatz kommen. Ich denke, je älter die Kleinkinder sind, desto praktischer wird die Kraxe werden.

Darauf sollte man grundsätzlich beim Wandern mit Baby achten:

  • Die passende Kleidung! Regen-, Kälte- und Sonnenschutz
  • Sonnencreme, auch bei wolkigem Wetter und vor allem dann, wenn man einen Berg besteigt
  • Genug Pausen, in welchen sich das Kind bewegen kann
  • Die Route gut planen und keine Risiken eingehen
  • Gutes Schuhwerk, damit man nicht so leicht stolpert, umknick und sich das Gewicht des Kindes gut auf den gesamten Fuß der tragenden Person verteilt
  • Bilderbücher zum anhängen, ein kleines Kuscheltier, Schnuller…
  • Ein Erste Hilfe Set einpacken
  • Zur Sicherheit eignen sich Wanderstöcke super
  • Windeln, Feuchttücher, Wechselkleidung, Essen, Trinken…
  • Achtung, solltet ihr mit einer Godel oder auch Seilbahn die erste Etappe machen, dann ist es ratsam, das Kind zu stillen, ihm die Flasche zu geben. So vermeidet man „Druck auf den Ohren“

Wandern mit Baby - Trage oder Kraxe, ekulele, mamablog, unterwegs mit baby, trage, manduca, deuter, mit kind wandern, optimale Trage, Tipps Baby tragen (4)

Wie sind eure Erfahrungen? Habt ihr sowohl Trage, als auch Kraxe? Wart ihr schon mit Kleinkindern wandern?

*Diese Links sind Affiliate-Links, das heißt, dass ich einen Prozentteil der Verkaufssumme bekomme. Für euch entstehen keine Mehrkosten, ihr unterstützt jedoch meine Arbeit, DANKE!

Outfit of the day

Sommerlook mit Batistkleid und silbernen Sandalen

21. Juni 2016

ekulele, sommerkleid, fairfashion, outfit sommerparty, vegane schuhe, blaue sohle, bahatika, lanius, mamablog, sommerlook

Wie ihr auf den Fotos vielleicht erkennen könnt: ich bin sehr glücklich mit meinem neuen Sommeroutfit, welches aus einem luftigen Batistkleid und Riemchensandalen besteht. Beides wurde mir freundlicherweise zugeschickt und trifft genau meinen Geschmack. Das Kleid von Lanius besteht aus GOTS zertifizierter Baumwolle (kbA) und begeistert mich vor allem auf Grund von Tragekomfort und Farbe. Besonders zu einer leicht gebräunten Haut finde ich „Grenadine“ sehr genial. Ob am Strand oder auch zu einer Sommerparty, dass Kleid passt fast überall hin. Kombiniert man dazu z.B. einen Schuh mit Absatz, so schaut es gleich wesentlich schicker aus. Da ich es derzeit jedoch gerne leger mag und was Absatzschuhe betrifft ein wenig aus der Übung bin, trage ich dazu flache Sandalen von Bahatika. Diese sind nicht nur vegan, sondern auch top modern und ultra bequem. Klingt wie ein Werbespruch? Das kann es auch, denn ich bin mittlerweile wirklich einer großer Fan von Bahatika Schuhen. Mit den Sandalen ist bereits mein drittes Paar der Marke eingezogen und mit Sicherheit nicht das Letzte. Ein cooler Blickfänger ist für mich die blaue Sole, oder was meint ihr? Als Accessoires haben ich mich für zwei schlichte Armbänder entschieden, eines davon hat mir die liebe Anna (Danke!) bei unserem „Bodensee-Treffen“ geschenkt. Über den ersten Camping-Urlaub wird es übrigens demnächst auch noch was zu lesen bzw. sehen geben, ich muss mich jedoch erst durch die 1000 Fotos arbeiten…

ekulele, sommerkleid, fairfashion, outfit sommerparty, vegane schuhe, blaue sohle, bahatika, lanius, mamablog, sommerlook

Sommerlook mit Batistkleid und silbernen Sandalen, ekulele, fairfashion, sommerkleid, batikkleid, vegane schuhe, trend silber, luftiges sommerkleid fuer taufe, kleid aus biobaumwolle (3)

ekulele, sommerkleid, fairfashion, outfit sommerparty, vegane schuhe, blaue sohle, bahatika, lanius, mamablog, sommerlook

ekulele, sommerkleid, fairfashion, outfit sommerparty, vegane schuhe, blaue sohle, bahatika, lanius, mamablog, sommerlook

Kleid** – Lanius, gleiches hier* // Sandalen** – Bahatika, gleich hier // Armband aus Holzperlen mit Name** – mutter.kind.liebe Shop 

Sommerlook mit Batistkleid und silbernen Sandalen, ekulele, fairfashion, sommerkleid, batikkleid, vegane schuhe, trend silber, luftiges sommerkleid fuer taufe, kleid aus biobaumwolle (6)

ekulele, sommerkleid, fairfashion, outfit sommerparty, vegane schuhe, blaue sohle, bahatika, lanius, mamablog, sommerlook

Wie gefällt euch mein Sommeroutfit?

*Diese Links sind Affiliate-Links, das heißt, dass ich einen Prozentteil der Verkaufssumme bekomme. Für euch entstehen keine Mehrkosten, ihr unterstützt jedoch meine Arbeit, DANKE!

Esslust

Esslust – Pflanzenbasiert, gesund und bunt

19. Juni 2016

Esslust - Pflanzenbasiert, gesund und bunt, ekulele, ekulelefood, vegan, essen fuer kleinkind, leckere smoothies und pulver, Pfannekuchen mit Zucchini (1)

Oh weh, ich war etwas nachlässig mit meinen Esslust Beiträgen, dafür gibt es heute eine große Portion „pflanzenbasiert, gesund und bunt„. Ich liebe grünen Spargel, frische Erdbeeren, Avocados, Süßkartoffel und Kichererbsen, ebenso aber auch Schokolade und Eis. Auf den Süßkram versuche ich jedoch seit ein paar Tagen wieder etwas bewusster zu verzichten, denn die letzten Schwangerschaftspfunde halten sich einfach hartnäckig. Ich befinde mich aber keinesfalls im Diätmodus, sondern versuche einfach wieder etwas mehr auf gesundes Essen zu achte, was bewusst gegessene „Sünden“ jedoch nicht ausschließt. Ich versuche mir meine Mama in dieser Hinsicht als Vorbild zu nehmen, denn sie hat eine tolle Figur, trotz Eis mit Sahne, Kuchen und Co.. Schon seit Ewigkeiten predigt sie mir „Frauke, wenn du Lust bzw. das Verlangen nach einem Eis hast, dann iss es. Iss es mit Genuss, ohne schlechtem Gewissen und höre auf deinen Körper„. Vor allem der Punkt mit dem schlechten Gewissen gelingt mir leider noch nicht – dieses schleicht sich bei mir oft ein (und davon bin ich überzeugt) und sorgt dafür, dass mein Stoffwechsel bockig wird und langsam macht 😉

Esslust - Pflanzenbasiert, gesund und bunt, ekulele, ekulelefood, vegan, essen fuer kleinkind, leckere smoothies und pulver, Pfannekuchen mit Zucchini (2)

Esslust - Pflanzenbasiert, gesund und bunt, ekulele, ekulelefood, vegan, essen fuer kleinkind, leckere smoothies und pulver, Pfannekuchen mit Zucchini (3)

Was es in letzter Zeit bei uns zu essen gab:

  • Süßkartoffel aus dem Ofen, mit Kichererbsen in Soja-Joghurt, frischen Kräutern und etwas Tahin
  • Massig Erdbeeren. Uns zwar die leckeren, frischen vom Hof und nicht die wässrigen aus dem Discounter
  • Ofenkartoffeln mit Avocado-Creme und selbstgemachtem Hummus
  • Grüner Spargel mit Gnocchi
  • Diverse Smoothies
  • Müsli mit Leinsamen, Dinkelflocken, Blaubeeren und Banane
  • Erdbeere-Haferflocken-Mandelmilch „Quetschies“ für Jonte (und den Rest für mich), siehe auch hier
  • Pfannekuchen mit Zucchini (Zucchini lässt sich top „einschummeln“, z.B. auch in Muffins)

Esslust - Pflanzenbasiert, gesund und bunt, ekulele, ekulelefood, vegan, essen fuer kleinkind, leckere smoothies und pulver, Pfannekuchen mit Zucchini (4)

Esslust - Pflanzenbasiert, gesund und bunt, ekulele, ekulelefood, vegan, essen fuer kleinkind, leckere smoothies und pulver, Pfannekuchen mit Zucchini (5)

Esslust - Pflanzenbasiert, gesund und bunt, ekulele, ekulelefood, vegan, essen fuer kleinkind, leckere smoothies und pulver, Pfannekuchen mit Zucchini (6)

Esslust - Pflanzenbasiert, gesund und bunt, ekulele, ekulelefood, vegan, essen fuer kleinkind, leckere smoothies und pulver, Pfannekuchen mit Zucchini (7)

Esslust - Pflanzenbasiert, gesund und bunt, ekulele, ekulelefood, vegan, essen fuer kleinkind, leckere smoothies und pulver, Pfannekuchen mit Zucchini (8)

Na, was würdet ihr nun am liebsten probieren?

Kinderwelt, Life(Style), Wohnimpressionen

Ein Blick ins Kinderzimmer – Kleine Umgestaltung

15. Juni 2016

kinderzimmer, ekulele, gemütliches kinderzimmer, kinderzimmer einfach dekoriert, kindgerechtes zimmer, einrichtung baby, erstausstattung, oyoy teppich, regal kinderzimmer

In den letzten Wochen haben wir Jontes Kinderzimmer mit kleinen Handgriffen ein bisschen umgestaltet, nachdem es mir bzw. uns schon ein Weilchen in den Fingern gejuckt hat. Im Prinzip waren wir mit seinem Zimmer zufrieden, Farben und Möbel gefallen uns nach wie vor sehr gut, dennoch wollten wir etwas mehr Wärme „zaubern“. Denn, anders als es derzeit im Trend ist, finden wir ein zu cleanes Kinderzimmer in beipielsweise schwarz/weiß nicht gerade einladend. Natürlich ist das alles Geschmacksache und so wird es mit Sicherheit auch einige Menschen geben, welchen Jontes Kinderzimmer nicht so zusagt.
Im ersten Stepp haben wir an eine Wand Farbe gestrichen, und zwar in einem warmen Blau. Genau solch einen Ton hatte ich mir gewünscht und im Baumarkt wurden wir direkt fündig. Der liebe Ehefreund hat direkt abends noch mit dem Streichen begonnen, denn auch er war hellauf begeistert. Einen ähnlichen Farbton findet ihr hier* (Lagune). Als nächstes haben wir uns bei &mina, einem herzigen Lädchen bei uns ums Eck, mit neuen Postkarten eingedeckt. Ich wollte weg vom Einheitlichen grau/weiß/gelb, auch wenn mir meine DIY Bilder (Elefant, Baum, Küken) noch immer gefallen. Neben neuen Karten sind auch einige neue Bilderrahmen eingezogen und zwar in schwarz und türkis-blau. Am besten bleiben wir noch kurz in der „Sessel-Ecke“, denn dort hat sich weiteres verändert. Neben einem hellblauen Wabenball* ist auch ein Regal eingezogen. Dieses haben wir eigentlich nur gekauft, um einen schönen Platz für Jontes Salzkristallleuchte* zu haben. Zu unserem Abendritual gehört es nämlich, dass wir bei warmem, rosa-orange farbenem Licht ein Bilderbuch anschauen. Moment ist „Hallo Tiere„* schwerst angesagt, egal zu welcher Tageszeit 😉

Ein Blick ins Kinderzimmer - Kleine Umgestaltung, ekulele. kinderzimmer gelb blau, mamablog, babyzimmer, einrichtung jungszimmer, modernes kinderzimmer (2)

Ein Blick ins Kinderzimmer - Kleine Umgestaltung, ekulele. kinderzimmer gelb blau, mamablog, babyzimmer, einrichtung jungszimmer, modernes kinderzimmer (3)

Und weiter geht es mit dem Kinderbett. Seit unserem Campingurlaub schläft Jonte tatsächlich abends wieder in seinem Bett ein. Lange Zeit war dies absolut nicht möglich, außer ich hätte ihn schreien lassen, was ich nicht mache. Das Thema Schlafen möchte ich an dieser Stelle jedoch nicht weiter ausführen, gerne ein anderes Mal, wenn Interesse besteht? Vielleicht schläft Jonte nun in seinem Bettchen, weil wir eine neue Bettwäsche mit Motiv haben? Bisher sind seine Bettwäschen nämlich alle in weiß, für die kleine Umgestaltung haben wir uns ein bunteres Modell** von FRESK ausgesucht, danke an tausendkind! Passend dazu ist noch der tolle Schlafsack eingezogen, welcher gerade für den Sommer, warme Nächte, perfekt ist. Niemals fehlen dürfen übrigens Jontes Kuscheltiere bzw. seine Puppe – Coco Loco*, Joko*, Herr Schmid* und Hilda*, sowie „der“ Schnuller. Dass Jonte nur eine ganze bestimmte Marke zulässt, hat er euch bereits vor einigen Wochen erzählt

Ein Blick ins Kinderzimmer - Kleine Umgestaltung, ekulele. kinderzimmer gelb blau, mamablog, babyzimmer, einrichtung jungszimmer, modernes kinderzimmer (4)

Im Wickelbereich haben wir eigentlich nicht viel verändert. Nach wie vor hängt über der Kommode der schöne Feeenreigen** und auch die Wickelunterlage** mit Sternchen ist geblieben. Diese, sowie Nestchen und Betthimmel sind übrigens von sugarapple, genaueres dazu auch hier. Lediglich ein Gemälde von Jonte, sowie eine Postkarte habe ich ganz easy mit Washi-Tape angebracht. Der große, graue Filzkorb ist von Hema, einen ähnlichen gibt es z.B. hier*. Im Korb befinden sich weitere Kuscheltiere, sowie der mega gehypte Teppich von OyOy**, welchen wir uns im Rahmen einer Zusammenarbeit ausgesucht haben. Ich muss ganz ehrlich sagen, ich finde das gute Stück so gar nicht top. Der Teppich ist sehr „labberig“ und ohne Antirutschmatte* darunter birgt er wirklich ein Unfallrisiko, vor allem dann, wenn er auf Holzboden liegt. Sowohl den Ehefreund, als auch mich, hat es ordentlich hingelegt!

Ein Blick ins Kinderzimmer - Kleine Umgestaltung, ekulele. kinderzimmer gelb blau, mamablog, babyzimmer, einrichtung jungszimmer, modernes kinderzimmer (5)

Da in letzter Zeit häufig gefragt wurde, welche Pflegeprodukte wir für Jonte nutzen, möchte ich euch diese heute auch noch kurz zeigen. Für den Windelbereich ist die Calendula Creme von Weleda* genial, außerdem kommen weitere Produkte aus dieser Serie bei Bedarf zum Einsatz. In den kalten, sehr windigen Jahreszeiten schwöre ich auf die Ringelblumen Salbe von Töpfer. Fürs Badewasser und zum Einölen danach kann ich die Öle von Martina Gebhardt** empfehlen.

Ein Blick ins Kinderzimmer - Kleine Umgestaltung, ekulele. kinderzimmer gelb blau, mamablog, babyzimmer, einrichtung jungszimmer, modernes kinderzimmer (6)

Nun wieder zurück zur kleinen Umgestaltung – mit einem Blick auf bzw. in den Schrank. Hier wurde die Wimpelkette angebracht, welche zuvor an der, nun blauen, Wand hing. Außerdem ist einiges an Spielzeug eingezogen, sowie Körbchen um die Sachen teilweise darin zu verstauen.
Ihr seht, eigentlich haben wir gar nicht so viel getan, und dennoch schaut das Zimmer anders aus, oder?

Ein Blick ins Kinderzimmer - Kleine Umgestaltung, ekulele. kinderzimmer gelb blau, mamablog, babyzimmer, einrichtung jungszimmer, modernes kinderzimmer (7)

Wie gefällt euch Jontes Kinderzimmer?

*Diese Links sind Affiliate-Links, das heißt, dass ich einen Prozentteil der Verkaufssumme bekomme. Für euch entstehen keine Mehrkosten, ihr unterstützt jedoch meine Arbeit, DANKE!

Essen, Kinderwelt

Wiederbefüllbarer Quetschbeutel – Gesunde Quetschies

13. Juni 2016

gesunder quetschie, snack für kleinkind, obst kinder, quetschie selber machen, ekulele, mamablog

Habe ich euch noch vor kurzem davon berichtet, dass „nur“ Obstbrei bei Jonte momentan nicht angesagt ist, hat er nun Quetschies für sich entdeckt. Eigentlich wollten wir einen großen Bogen um diese „ach so hippen“ Beutel machen, denn so ganz hat sich der Sinn der Teile für mich noch nicht ergeben. Obst zum trinken. Kann man doch auch löffeln oder eben am Stück verspeisen? Wie dem auch sei, Jonte hat bei einem anderen Kind einen Quetschie gesehen und sich „zack“ geschnappt. Da kennt er nichts, Futterneid lässt grüßen, hat er von mir geerbt. Als würde er nie etwas anderes essen/trinken, so richtig schön routiniert, hat er den Beutel innerhalb von Sekunden fast geleert. Seit diesem Tag ist er nun absolut wild auf Astronautennahrung. Tatsächlich hat er sie im dm Drogeriemarkt von Weitem erkannt und da ich einen überaus netten Tag hatte, habe ich ihm sogar welche gekauft. Soviel zu meinen Vorsätzen. Aber, wie heißt es so schön, „sag niemals nie“. Wichtig ist mir jedoch, dass in den Quetschies wirklich nur Obst und/oder Hirse, Reise und Hafer ist. Ein Blick auf die Zutatenliste lohnt sich! Und auch wenn der Inhalt von mir ein „go“ bekommen hat, so finde ich die Tatsache, dass man ziemlich viel Müll produziert nicht ganz so prickend. Deswegen habe ich mich im Internet auf die Suche nach einer Alternative, einem wiederbefüllbaren Quetschbeutel gemacht. Dabei bin ich auf dieses Exemplargestoßen, welchen wir auch direkt bestellt haben.

gesunder quetschie, snack für kleinkind, obst kinder, quetschie selber machen, ekulele, mamablog

Der Squeasy Snacker*:

  • BPA, PVC und Phthalat-frei

  • Aus lebensmittelechtem Silikon
  • Hat ca. 160 ml Fassungsvermögen

  • Nicht nur für Obstmus, sondern auch Wasser/Getränke geeignet

  • Lässt sich gut reinigen und darf sogar in die Spülmaschine

Jonte ist schwer begeistert vom Quetschie, kommt aber trotzdem nicht täglich in den Genuss eines „Flaschen-Snacks“, da ich nach wie vor der Meinung bin, dass es Obst in Stücken oder gelöffelt auch gut tut. Bisher kam übrigens meine Erdbeer-Bananen- Haferflocken-Mandelmilch Mischung mit am besten an.

gesunder quetschie, snack für kleinkind, obst kinder, quetschie selber machen, ekulele, mamablog

Was haltet ihr von den herkömmlichen Quetschies? 

*Diese Links sind Affiliate-Links, das heißt, dass ich einen Prozentteil der Verkaufssumme bekomme. Für euch entstehen keine Mehrkosten, ihr unterstützt jedoch meine Arbeit, DANKE!

Kosmetik

Pflegeneuheiten von L´Occitane

10. Juni 2016

loccitane, naturkosmetik, ekulele, vorfreude auf den sommer, aromachologie, ätherische öle

In den letzten Wochen hat mich wieder einiges an Beautyprodukten erreicht. Große Freude bei mir, aber auch beim Rest der Familie, welcher so hin und wieder in den Genuss von Lotions, Seifen, Duschgels und Co. kommt. Denn ganz ehrlich, alles alleine aufbrauchen? Da wäre ich lange beschäftigt. Mittlerweile teste ich viele der zugeschickten Produkte ein paar Mal und gebe sich dann weiter. Einige nutze ich jedoch bis sie komplett leer sind und stelle sie im Anschluss in meiner Reihe „Naturkosmetik im Test“ vor. Drei Pflegeneuheiten von L´Occitane (ich bin einer großer Fan der Marke), möchte ich euch heute jedoch etwas genauer vorstellen, auch wenn sie noch nicht komplett aufgebraucht sind. Der erste Eindruckt, die ersten Anwendendungen haben mich begeistert…

Entspannender Hand und Fußbalsam

loccitane, naturkosmetik, ekulele, vorfreude auf den sommer, aromachologie, ätherische öle

Der neue Balsam für Hände und Füße ergänzt ab Mitte August die „Entspannende Linie“ von L´Occitane. Mit gefällt der Duft unheimlich gut, er schafft es tatsächlich, dass ich mich für einen kurzen Moment (meist gedanklich) zurücklehne. Die Mischung verschiedener ätherischer Öle (Lavendel, Bergamotte, Mandarine, Orange und Geranie) soll besonders abends, vor dem Schlafengehen, für Ruhe und Gelassenheit sorgen. 75 ml kosten ca. 16,00 Euro.

Universelle Aromaspray – Haus und Wäsche

loccitane, naturkosmetik, ekulele, vorfreude auf den sommer, aromachologie, ätherische öle

Das Aromaspray aus der „Ausgleichenden Linie“, angereichert mit Ölen aus Wacholder und Eukalyptus, ist richtig schön frisch und rein. Im Pressetext wird der Duft mit „frisch gewaschenen Leintüchern… die in der Provance auf der Wäscheleine trocknen…“ beschrieben, sehr treffend, wie ich finde. Da man bei kleinen Kindern mit ätherischen Ölen etwa vorsichtig sein soll, nutze ich das Spray nicht für unsere kompletten Wohnräume. Gerne gebe ich einen kleinen Sprüher auf die Sofakissen oder auch mal meine Jacke 😉 500 ml kosten ca. 27,50 Euro.

2-Phasen Repair & Glanz Haaröl

loccitane, naturkosmetik, ekulele, vorfreude auf den sommer, aromachologie, ätherische öle

Das neue 2-Phasen Haaröl kommt gerade richtig, denn im Sommer sind mein Haar häufig sehr trocken und matt, vor allem dann, wenn ich am Meer urlaube. Die erste Phase soll mit Hilfe von Jojoba- und Wiesenschaumkrautöl (was ein Wort;)) das Haar pflegen und für mehr Glanz sorgen. Kraft und Feuchtigkeit sind hingegen die Hauptakteure in Phase Nummer 2. Meine ersten Anwendungen waren klasse, der Geruch ist genial und die Textur sagt mir ebenso sehr zu. Nicht zu kompakt und nicht zu flüssig. Ich bin gespannt, wie meine Erfahrung weiterhin mit dem Produkt ist und halte euch auf dem Laufenden.

Habt ihr schon Produkte von L´Occitane getestet?

Mama sein

Mama Momente – „mama talk“

7. Juni 2016

mama talk, ekulele, mama momente, ich bin mama, mama sein, mamablog

Mama Momente, ein breit gefächerter Begriff, ein recht offenes Thema. Aber genau deswegen wird es diesen Monat bei unserem „mama talk“ bestimmt ganz besonders spannend und vielleicht sogar ein wenig emotional? Ich habe mir lange überlegt über bzw. von was ich euch berichten möchte und kam zu dem Schluss, dass es bestimmt ganz schön sei, ein paar Augenblicke des letzten Jahres (oh ja, Jonte wird ganz bald ein Jahr alt) zusammen zu fassen, in welchen ich ganz stark gefühlt habe, dass ich Mama bin. Natürlich merke ich jeden Tag, dass ich Jontes Mutter bin, diese „Rolle“ gehört nun zu mir, zu meinem Ich. Dennoch gab es Momente, in welchen ich das „Mama sein“ noch deutlicher, stärker, emotionaler erlebt habe. Einige davon möchte ich euch nun gerne kurz erzählen.

  • Die Geburt, der Moment als Jonte auf meiner Brust lag. Lange habe ich gehofft, Mama werden zu dürfen. Irgendwann sollt es dann sei und unser Bubi ist in meinen Bauch eingezogen. Die Schwangerschaft war eine wunderschön Zeit, welche ich sehr genossen habe. Dennoch war das „Mama sein“ meist ganz fern, ja, so ganz unreal, trotz exorbitanter Babybauchkugel. Als ich unseren kleinen Jonte dann das erste Mal in meinem Arm liegen hatte, da war es um mich geschehen….Liebe, große Liebe, Liebe für das kleine Menschlein, welches mich zur Mama gemacht hat.
  • Das erste Lächeln von Jonte. Er lag ganz friedlich in meinem Arm und plötzlich war es da, ein ganz bewusstes Lächeln, welche mir, seiner Mama, galt.
  • Sein erstes „Mamamaaa„! Hach, da musste ich sogar ein Tränchen verdrücken.
  • Ein nicht so schöner, aber trotzdem irgendwie „inniger Moment“: Als es Jonte so gar nicht gut ging und er hohes Fieber hatte. Ich habe gespürt, wie wichtig ich, seine Mama bin.
  • Wenn Jonte sich an mich schmiegt, meine Hand sucht oder auch an meinem Bein zerrt – häufig dann, wenn er müde oder ihm etwas nicht geheuer ist.
  • Gestern auf dem Spielplatz, da wurde der kleine Mann doch tatsächlich von einem ca. 14 jährigen Mädchen bewusst umgeschupst. Ich bin nicht zimperlich und mit Sicherheit keine Helikopter-Mama, aber in diesem Moment, da kam das „Mutter-Tier“ in mir hoch :) Ich musste mich schwerst beherrschen, dem Mädchen nicht die Leviten zu lesen…

mama tlak, mamablog, mama momente

Ihr seid an den Mama Momenten der anderen Mamas unserer Reihe interessiert, dann schaut vorbei. Ich bin auf alle Fälle schon sehr gespannt, wie sie das Thema aufgriffen haben

Montag – Isabelle
Dienstag – ekulele
Mittwoch – Bea
Donnerstag – Nathalie
Freitag – Isa
Samstag – Sabrina
Sonntag – Isy

Ihr seid auch Mutter? Was sind/waren denn eure Mama Momente?

Gesunde Fakten

Säure Basen Haushalt – 10 Fakten die man wissen sollte

5. Juni 2016

Säure Basen Haushalt - 10 Fakten die man wissen sollte, ekulele, ph wert, basenhaushalt, regulationssystem, gesunde fakten

Damit unser Körper gesund ist und bleibt, sollte der Säure Basen Haushalt in einem guten Verhältnis sein. Denn nur so können Zellen und Organe richtig arbeiten, ihren Aufgaben nachgehen. Aber was sind Säuren und Basen? Wann spricht man von einem guten Säure Basen Verhältnis? Wie kommen Säuren und Basen in meinen Körper? Was steckt in welchem Lebensmittel? Heute möchte ich kurz und knapp einen kleinen Überblick über das sehr wichtige Regulationssystem unseres Körpers geben.

  1. Optimal ist ein Säure Basen Verhältnis von 2:8 Sprich auf zwei Säuren sollten acht Basen kommen.
  2. Die meisten Körperflüssigkeiten und Organe bevorzugen ein basisches Milieu, benötigen es, um gut arbeiten zu können.
  3. Es gibt gute, wichtig Säuren und Säuren, auf welche wir lieber verzichten sollten. Gute Säuren finden sich vor allem in unserem Körper (Magensäure, Milchsäure…), können jedoch auch über die Nahrung aufgenommen werden. Fruchtsäure aus Früchten fördert zum Beispiel die Verdauung und ist, wenn man es nicht übertreibt, auf keinen Fall schädlich. Ein Großteil der Säuren, welche wir über die Nahrung zu uns nehmen, sind jedoch nicht gesund (siehe 10.). Säuren gelangen nicht nur über Nahrung in unseren Körper, sondern entstehen auch durch negative Gedanken, zu viel oder zu wenig Sport, Umweltbelastungen, Körperpflege, Putzmittel und Co..
  4. Basen werden benötigt, um Säuren zu neutralisieren. Sie werden zum einen vom Körper selbst gebildet und gelangen zum anderen mit der Nahrung in unseren Organismus.
  5. Problem: die meisten Menschen essen zu säureüberschüssig! Es mangelt an Basen und der Körper greift auf seine „Basen-Depots“ zurück (welche sich z.B. im Blut, den Knochen, dem Bindegewebe und Haarboden befinden), mit der Folge, dass es zu Haarausfall, Cellulitte, Osteoperose, Herz-Kreislauf Erkrankungen usw. kommen kann.
  6. Der pH-Wert (Messgröße für Säuren/Basen) gibt an, wie sauer oder basisch etwas ist. Dabei kommt eine Skala von 0 bis 14 zum Einsatz. Bei 7 spricht man vom Neutralpunkt, alles darüber ist basisch (ansteigend immer basischer), alles darunter sauer (absteigend immer saurer). Für jede Flüssigkeit und jedes Organ gibt es einen optimalen pH-Wert. Kommt das Säure Basen Verhältnis nun durcheinander, ändert sich auch der pH-Wert. Der Organismus versucht mit körpereigenen Maßnahmen alles wieder in Ordnung zu bringen. Dies gelingt ihm auch bis zu einem gewissen Punkt (siehe 5.), irgendwann ist er jedoch überfordert. Es kommt zu einer Übersäuerung (ein Zuviel an Basen ist auf Grund von unserer Ernährung, Stress usw. fast nicht möglich), mit der Folge, dass häufig Krankheiten enstehen oder vorhandene sich verschlimmern
  7. Wie merke ich, dass ich an einer Übersäuerung leide? Häufig bemerkt man eine Übersäuerung anhand von Haarausfall oder anderen Symptomen bzw. Erkrankungen. Um Klarheit zu bekommen, kann man im ersten Schritt relativ schnell und einfach mit Hilfe eines Urintests den pH-Wert messen. Diesen könnt ihr in der Apotheke oder auch hier* erwerben. Wichtig: den Test nicht nur ein Mal durchführen, sondern optimal an ca. 4 Tagen. Warum reicht ein Mal testen nicht aus? Der pH-Wert des Urins schwank, was auch gut so ist, denn das zeigt, dass die Regulation des Säure Basen Haushalts funktioniert. Misst man z.B. nur ein einziges Mal am Morgen, so kann man ziemlich erschrecken, denn der Morgenurin in der Sauerste. Dies ist jedoch (meist) nicht tragisch, sondern zeigt, dass Leber und Niere in der Nacht gut arbeiten,
  8. Hat man eine Übersäuerung festgestellt, so gibt es einige Massnahmen zur Entsäuerung. An erster Stelle ist hier natürlich eine basenüberschüssige Ernährung, auf welche ich im nächsten Punkt näher eingehen. Außerdem hilfreich: Viel stilles Wasser trinken, Bitterstoffe (beispielsweise in Form von grünen Smoothies mit Löwenzahn), Saunabesuchen, Sport (nicht übertreiben, ansonsten wird`s sauer), Basenbäder, richtige Atmung…
  9. Eine basenüberschüssige Ernährung sollte zu 80 Prozent aus basenbildenen Lebensmitteln bestehen. Dazu zählen u.a.: fast alle Gemüse, Kartoffeln, Salate, Mandeln, gekeimte Nüsse und Hülsenfrüchte, Sprossen, Kräuter, Algen, Obst, Pilze, Sahne, Ghee und Kräutertees. Quinoa, Hirse, Buchweizen und Amaranth sind nur sehr schwach säurebildend und können deswegen in der Regel gegessen werden.
  10. Die Liste an säurebildenen Lebensmitteln ist leider um einiges länger, deswegen hier nun nur ein Auszug: Zucker, Senf, Spargel, Eier, Fisch, Fleisch, Wurst, Milch, Milchprodukte, schlechte Fette, Kaffee, Alkohol, Getränke mit Kohlensäure, Früchtetee…

Säure Basen Haushalt - 10 Fakten die man wissen sollte, ekulele, ph wert, basenhaushalt, regulationssystem (2)

Ich hoffe, es waren interessanten Fakten über den Säure Basen Haushalt für euch dabei?

*Diese Links sind Affiliate-Links, das heißt, dass ich einen Prozentteil der Verkaufssumme bekomme. Für euch entstehen keine Mehrkosten, ihr unterstützt jedoch meine Arbeit, DANKE!