Kuchen & Kekse, Rezepte, Vegan

Vegane Hirse Muffins

3. Mai 2015

vegan muffin hirse gesund birne 1

Heute verrate ich euch ein Rezept für vegane Hirse Muffins mit fruchtigen Birnenstückchen. Bereits vor einiger Zeit durfte ich dieses auf dem Blog von Sarah veröffentlichen. Muffins sind einfach meins! Sie gehen super schnell zuzubereiten, halten sich ein paar Tage und man kann so herrlich experimentieren. Obst, Schokolade, Nüsse, mal Dinkel-, mal Weizenmehl, oder eben auch ganz andere Zutaten wie z.B. Hirse. Hirse ist super gesund und eigentlich sollten wir sie viel häufiger in unseren Speiseplan integrieren. Sie enthält nämlich viele Mineralstoffe und Spurenelemente, so wie z.B. Silicium, Eisen und Magnesium. Sprich, Hirse ist top für Haare, Knochen, Haut, Blut und Nägel. Zudem gehört Hirse zu den glutenfreien Getreidearten und eignet sich insbesondere für Menschen, welche häufig unter Magen-Problemen oder eben Zöliakie leiden. Hirse könnt ihr zudem super vielseitig einsetzten – süß oder auch salzig. Ich mag derzeit z.B. sehr gerne Hirseflocken in meinem Müsli. Eine tolle Altnertaive bzw. Ergänzung zu Hafer- und Dinkelflocken.

vegan muffin hirse gesund birne

Zutaten für ca. 9-12 Muffins

150g vegane Margarine
100g Dinkelmehl
100g Hirseflocken
50g Reismehl (oder einfach mehr Dinkelmehl)
2 El Sojamehl und ca. 5 El Wasser
2 TL Backpulver
150g Rohrzucker
200g Sojajoghurt
2 Birnen
Prise Zimt

vegan muffin hirse gesund birne 1

Zubereitung

Den Backofen auf 160° Grad (Umluft) vorheizen. Als erstes die Birnen in kleine Stücke schneiden. Ich habe die Schale entfernt, dies ist jedoch kein Muss. Margarine, Rohrzucker, Sojamehl und Wasser gut verrühren. Anschließend Mehl, Hirseflocken und Backpulver untermischen. Jetzt sind Soja Joghurt und Birne dran – beides unterheben und den Teig nach belieben mit Zimt würzen. Nun in die Förmchen verteilen und ab damit in den Ofen, für ca. 25-30 Minuten. Am besten macht ihr den „Stäbchen-Test“.

vegan muffin hirse gesund birne 1

Hirse – ja oder nein?! 

Das könnte dich ebenfalls interessieren

11 Kommentare

  • Antworten Saskia 3. Mai 2015 um 9:58

    Mich bin auch ein Muffin-Fan. Die sehen köstlich aus.

  • Antworten Krisi 3. Mai 2015 um 10:05

    Sehr lecker…Ich esse Hirse unheimlich gerne und backe ab und zu mit Hirsemehl. Hirseflocken habe ich noch nicht zum Backen verwendet, eine gute Idee!Danke für die tolle Inspiration!=)
    Liebe Grüsse,
    Krisi

  • Antworten sarah 4. Mai 2015 um 0:05

    die sehen ja lecker aus ♥

    Lieben Gruß und einen schönen Sonntagabend noch 🙂
    sanzibell.com by Sarah Annabell

  • Antworten Lena 4. Mai 2015 um 19:14

    Wow, das klingt lecker und wird auf jedenfalls nach gebacken 🙂
    Eine Frage hätte ich noch: kann man das Sojamehl auch MiG Dinkelmehl ersetzten? Lieben Gruß, Lena

    • Antworten ekulele 5. Mai 2015 um 11:25

      Ich denke das ist schlecht, außer du nimmst etwas anderes als Eiersatz. Denn das Sojamehl in Kombi mit dem Wasser ist dafür da, dass das Ganze gebunden wird 😉 LG

  • Antworten nathalie 5. Mai 2015 um 11:08

    die sehen soo lecker aus !
    LG*

    Nathalie von Fashion Passion Love ♥

  • Antworten Jessy 5. Mai 2015 um 12:40

    Hm, wie lecker das aussieht liebe Frauke. Auf deinem Blog komme ich einfach gerne 😛

    Liebe Grüße Jessy von Kleidermädchen

    • Antworten ekulele 6. Mai 2015 um 23:18

      Du darfst auch gerne mal zum essen kommen 😉

  • Antworten Bina 5. Mai 2015 um 18:07

    Die sehen aber sowas von lecker aus! Das Rezept werde ich mir merken und mich jetzt gleich mal weiter durch dein Blog stöbern.

    Liebst, Bina
    http://stryletz.com/

    • Antworten ekulele 6. Mai 2015 um 23:20

      Das freut mich 🙂 Wenn du sie nachbackst, geb mir bitte ein Feedback. Ich würde mich sehr freuen 🙂

    Hinterlasse einen Kommentar