Anzeige, Familienleben, Kinderwelt, Mama sein

Fahrradanhänger als Buggy nutzen – Thule Chariot

5. August 2016

Thule Buggy

Anzeige /

Bereits vor einiger Zeit habe ich euch unseren Fahrradanhänger von Thule genauer vorgestellt und angedeutet, dass wir uns noch das passende Buggy Set zulegen möchten. Seit ein paar Wochen ist diese nun im Einsatz und wir sind so begeistert, dass es heute nochmals einen Beitrag bzw. eine Ergänzung zum Thule Chariot Cougar 2 gibt.
Als passionierte Radfahrerin bin ich unheimlich froh, dass ich mit Klein J.Boy im Anhänger einfach und (relativ) flott längere Strecken zurücklegen kann, schneller von A nach B komme. Zwar bin ich nach wie vor ein großer Fan von Spaziergängen, aber manchmal ist mein Drahtesel einfach praktischer. Beispielsweise wenn ein größerer Einkauf ansteht, ich zu meinen Eltern möchte oder wir einen Ausflug in den Stadtgarten machen. Gerade bei letzterer Aktivität hat sich das neue Buggy Set sehr bewehrt. So sind wir in wenigen Minuten zum Zoo geradelt und können vor Ort einfach die Buggy Räder umstecken. Es gibt nämlich Tage bzw. Uhrzeiten, an welchen J.Boy so gar keine Lust auf Sitzen hat und sich bewegen möchte. Gerade kurz nach dem Mittagsschlaf ist er voller Energie und bekommt einen Rappel, wenn wir zu Fuß, er im Wagen sitzend, in den Stadtgarten laufen. Die kürzere Zeit im Anhänger hingegen „übersteht“ er gut. Wird er dann vom vielen Schauen, Laufen, Staunen und Erkunden irgendwann müde, kann ich ihn einfach in den Thule Buggy setzen und entspannt eine weitere Runde durch den Park laufen oder auch die Heimfahrt antreten.

Thule Buggy Set

Perfekt am Buggy Set finde ich auch, dass ich J.Boys Vormittagsschlaf optimal dazu nutzen kann meine Einkäufe zu tätigen. Machen wir uns gegen 10:00/11:00 Uhr auf den Weg, dann schläft er meist nach wenigen Metern im Anhänger ein und ich kann in aller Ruhe meine Runden im denns, Alnatura, dm drogeriemarkt und Co. drehen. Bevor wir das Buggy Set hatten musste ich die Zeit absitzen (okay, manchmal habe ich es auch genossen;)) oder den kleinen Racker wecken, was in der Regel (zu Recht) mit miserabler Laune belohnt wurde. Mit dem Buggy, wir haben den 2-Sitzer, kommt man durch fast alle Gänge und auch an der Kasse passt man meist gut durch. Lediglich in ein paar Supermärkten sind die Kassenbereiche leider nicht für Doppelwagen oder Anhänger ausgelegt.

Fahrradanhänger als Buggy nutzen - Thule Chariot, anhänger zum buggy,ekulele, mamablog, mamablogger, fit mit kind, thule erfahrung (2)

Das Tolle am Thule finde ich, dass sich die 8-Zoll-Räder für das Buggy Set super easy anbringen lassen. Fürs Radfahren werden sie nach oben, für den Buggy nach unten gesteckt. Hierfür muss man lediglich einen Knopf drücken – geht schnell, macht keinen Umstand und vor allem kein Krach 😉

Habt ihr einen Fahrradanhänger? Wenn ja, nutzt ihr diesen auch gerne als Buggy?

Dieser Beitrag entstand in freundlicher Zusammenarbeit mit Thule

Das könnte dich ebenfalls interessieren

2 Kommentare

  • Antworten Franzi 8. August 2016 um 15:33

    Wir haben den gleichen Anhänger und ich bin leider nicht von der Schlafposition überzeugt. Kippt J.Boys Kopf auch so doof in den Nacken? Dieses Netz stabilisiert ja leider gar nicht 🙁

    • Antworten ekulele 8. August 2016 um 20:57

      Wir haben ein kleines Nackenhörnchen gekauft, welches wir für J.Boy (seine Schläfchen) im Anhänger und der Kraxe nutzen 🙂

    Hinterlasse einen Kommentar