Anzeige, Familienleben, Life(Style)

Am liebsten sind wir draußen – Stunde der Gartenvögel 2016/Mitmachaktion

10. Mai 2016

stunde der gartenvögel, draußen mit baby, naturfreunde, mamablog, ekulele, tier beobachten

Am liebsten sind wir draußen, am besten den ganzen Tag. Ich liebe es, mit Jonte die Natur zu erkunden, Spielplätze unsicher zu machen, Tiere zu beobachten, Picknicks zu veranstalten oder andere Kinder mit Eltern zu treffen. Hierfür muss nicht mal zwingend die Sonne scheinen (was aber natürlich gleich nochmals toller ist), denn wie ich euch bereits in diesem Beitrag erzählt habe, wir sind jeden Tag draußen, egal wie das Wetter ist. Schnee, Regen, Sonne, Wolken – frische Luft ist ein absolutes Muss und ich selbst werde ganz hibbelig, wenn ich nicht aus unserer Wohnung komme.

Sobald das Wetter es zulässt, steht bei uns zudem die Balkontür offen und wir nehmen jede Mahlzeit draußen ein. Trotz Stadtwohnung haben wir nämlich das Glück, zwei große Balkone mit Blick auf Grünes zu besitzen. Sprich, wir können uns nicht mit dem Haus gegenüber die Brötchen über die Balustrade reichen. Stattdessen konnten wir schon einige Vögel in den Bäumen erspähen und Jonte schaut immer ganz neugierig, wenn er ein Zwitschern hört. Besonders eine Elster scheint gerne bei uns zu sein, denn sie kommt uns fast täglich besuchen. Ich bin ja der Meinung, dass sie es klasse findet, einen Freund (Jonte) gefunden zu haben, welcher ebenso aus glänzendes Gedöns abfährt 😉

stunde der gartenvögel, draußen mit baby, naturfreunde, mamablog, ekulele, tier beobachten

Am Wochenende sind wir auch häufig bei den Großeltern oder Jontes Uroma zu Besuch. Alle haben tolle Gärten in welchen es einiges zu erspähen gibt. Hühner, Insekten-Hotels, Käfer, Katzen, Vögel – es herrscht ein reges Treiben auf dem „Land“. Gerade was die Vogelarten angeht, konnten wir hier schon mehr bzw. verschiedene Arten sehen. Ich bin ehrlich, ich kenne mich so gar nicht aus und habe erst Dank des Naturschutzbundes NABU und der tollen Aktion „Stunde der Gartenvögel“ eine leise Ahnung, was der optische Unterschied zwischen beispielsweise einer Kohlmeise und einer Blaumeise ist. Was es genau mit der „Stunde der Gartenvögel“ auf sich hat, möchte ich euch nun kurz erklären, denn ich finde die Aktion richtig klasse.

stunde der gartenvögel, draußen mit baby, naturfreunde, mamablog, ekulele, tier beobachten

eee

Stunde der Gartenvögel 2016 – Große Mitmachaktion

Vom 13. bis 15. Mai 2016 findet die „Stunde der Gartenvögel“ statt, eine Aktion, bei welcher es darum geht, ein deutschlandweites, möglichst genaues Bild, von der Vogelwelt zu bekommen. Wo kommen sie vor? Wo sind sie anzutreffen? Wo sind sie selten geworden? Je mehr Menschen mitmachen, desto genauer wird das Ergebnis natürlich sein. Und nein, ihr müsst keine Ornithologen sein, wache Ohren und Augen reichen schon fast aus, denn zur Hilfe gibt es ein Blatt, auf dem viele Vögel abgebildet sind. Zudem findet sich auf dem Papier eine Zählhilfe mit Beispiel, es kann also fast nichts schief gehen. Falls doch noch Fragen offen sind und für weitere Infos könnt ihr auch schnell auf www.stunde-der-gartenvoegel.de klicken. 

Wir sind schon mit einer „Zählhilfe“ ausgestattet und haben die Tage unsere ersten Zählversuche gestartet, denn „leider“ werden wir an Pfingsten nicht in Deutschland sein. Trotzdem war ich super neugierig, wie viele Vögel man in einer Stunde sehen kann.  Daheim waren wir so gar nicht erfolgreich, die Vögel haben sich gut in den grün gewordenen Bäumen und Sträuchern versteckt. Bei meiner Oma im Garten waren um einiges mehr zu sehen und hören. Und nein, die Hühner haben wir nicht mitgezählt 😉

stunde der gartenvögel, draußen mit baby, naturfreunde, mamablog, ekulele, tier beobachten

Schnappt euch am Pfingstwochenende Papier und Stift, sucht euch ein festes Plätzchen (Balkon, Park, Garten…) und beobachtet für eine Stunde die Vögel in eurer Umgebung. Ich bin super gespannt, was ihr berichtet. Habt ihr Vögel gesehen oder nur gehört? Waren es viele? Von wo aus habt ihr gezählt? Unter den Hashtags #wirsindwaswirtun und #sdg16 könnt ihr fleißig posten und sehen, was andere Naturfreunde erleben. Eure Beobachtungen könnt ihr im Anschluss bis zum 23. Mai melden:

Per Meldebogen – Übertragt eure Beobachtungen auf den Mitmach-Coupon des NABU-Faltblattes, frankiert es ausreichend und sendet es an die angegebene Adresse.
Per Online-Formular – Geht schnell, kostet nichts und man nimmt an einer Sonderverlosung teil.
Von unterwegs mit dem SmartphoneÜbersicht der Apps mit Meldefunktion
Per Telefon – Unter der kostenlosen Rufnummer 0800-1157-115 werden eure Daten am 14. und 15. Mai von 10 bis 18 Uhr auch direkt entgegen genommen.

stunde der gartenvögel, draußen mit baby, naturfreunde, mamablog, ekulele, tier beobachten

Ich finde, dass das Beobachten der Vögel eine richtig tolle Sache ist, weswegen ich gerne auf ekulele darauf aufmerksam mache. Gerade mit Kids kann man aus der „Stunde der Gartenvögel“ eine tolle Aktion machen, beispielsweise mit Picknick im Grünen. 

In freundlicher Zusammenarbeit mit NABU

You Might Also Like

3 Comments

  • Reply Edith 10. Mai 2016 at 8:17

    Schöner Beitrag 🙂 Find ich super toll, dass ihr bei jedem Wetter draußen seid!
    http://thehappyvegangirl.com

  • Reply Michelle 10. Mai 2016 at 10:07

    Super, dass du darüber berichtest. Wir sind auch Mitglied beim Nabu und ich finde es toll, was dort alles angeboten wird.

  • Leave a Reply