Deutschland, Frankfurt, Hochzeit, Mommy to be

JGA als Schwangere // Roomers Hotel

22. April 2015

fff

Ein JGA als Schwangere, was macht man da eigentlich!? Ich glaube, das ist für die Trauzeugin gar nicht so einfach zu planen und somit habe ich meine Schwester wohl vor eine kleine Herausforderung gestellt. Immerhin sind Klopfer, laute Ballermannmusik und Co. für mich tabu. Desweiteren würde ich niemals (auch nicht in unschwangerem Zustand) mit einem Bauchladen vor der Brust durch irgendeine Innenstadt marschieren. Wibke weiß das ganz genau und trotzdem muss ich sagen, dass ich ein bisschen aufgeregt war, als ich am Freitag in den Zug in Richtung Frankfurt gestiegen bin. Ich wusste nämlich so gar nicht, was mich dort erwartet.
Nach einer kurzweiligen Zugfahrt und einem kleinen Fußmarsch standen wir davor, vor dem Design Hotel „Roomers“. Wow, war mein erster Gedanke. Schon alleine der Eingang bzw. Eingangsbereich ist wirklich sehr beeindruckend und vor allem mega stylisch. Nachdem wir herzlich willkommen geheißen wurde, stellten wir unsere Koffer ab und machten uns erstmal auf den Weg in die Innenstadt. Darüber berichte ich aber ein anderes Mal… Oder ihr lest es einfach schon mal bei Wibke nach 🙂 Sie hat bereits einen Post darüber verfasst, die Flotte!
Unser Zimmer im fünften Stock mit toller Aussicht war richtig klasse und vor allem mal was anderes. Klare Linien, interessante Formen, alles sehr dunkel, edel – „burlesque Eleganz“ wie es so treffend auf der Homepage des Hotels beschrieben ist.

JGA als Schwangere // Roomers Hotel

JGA als Schwangere // Roomers Hotel

Natürlich haben wir uns direkt unsere Kameras geschnappt und sind auf Entdeckungstour durchs Roomers Hotel gegangen. Sehr beeindruckend fand ich sowohl das SPA, als auch den Fitness Bereich im 6. Stock. Nicht wie früher üblich im „Keller“, ist man hier über den Dächern von Frankfurt und hat eine geniale Aussicht, während man auf dem Laufband steht oder auch z.B. in Glaskugeln (!!!) relaxt. Wir haben es uns auf alle Fälle richtig gut gehen lassen und es war fabelhaft, mit meiner Herzschwester so viel „quality time“ verbringen zu können. Endlich mal wieder ausgiebig quatschen – z.B. über die bevorstehende Hochzeit, Männer oder auch unser gemeinsames Hobby, das Bloggen 😉

JGA als Schwangere // Roomers Hotel

JGA als Schwangere // Roomers Hotel

JGA als Schwangere // Roomers Hotel

JGA als Schwangere // Roomers Hotel

Und auch beim Frühstück haben wir es uns so richtig gut gehen lassen. Herzhaftes oder auch Süßes – beim Buffet im Roomers bleiben wirklich keine Wünsche offen. Ganz besonders haben es mir die zig Obstsorten angetan. Diverse Melonen, Mango, Kiwi, Trauben, Grapefruit und noch vieles mehr – doch, an so eine Obstauswahl könnte ich mich gewöhnen. Auch positiv zu erwähnen ist der entcoffeinierte Kaffee, noch nie haben ich einen getrunken, der so „echt“ geschmeckt hat.

JGA als Schwangere // Roomers Hotel

Als schwangere „Bride to be“ kann ich nur allen Trauzeuginnen empfehlen, ein schönes, entspanntes Wochenende in einem tollen, außergewöhnlichen Hotel zu organisieren. Denn ich kann mir wirklich keinen besseren JGA vorstellen! Das Roomers war hierfür die perfekte Adresse und an dieser Stelle auch 1000 Dank an meine Schwester fürs Planen und an das Roomers Team für die Einladung.

JGA als Schwangere // Roomers Hotel

JGA als Schwangere // Roomers Hotel

Was wir sonst noch noch so an diesem Wochenende gemacht haben und ob ich vielleicht doch noch die ein oder andere peinliche Aktion meistern musste, erzähle ich euch in einem nächsten „JGA als Schwangere“ Post.

Das könnte dich ebenfalls interessieren

16 Kommentare

  • Antworten Bell 22. April 2015 um 9:03

    Das sieht doch nach einem sehr entspannten und schönen JGA aus. 🙂
    Da muss ich gleich mit einem Schmunzeln an meinen JGA zurück denken.

    & du bist eine wirklich hübsche Schwangere.

    Liebst,
    Bell

  • Antworten Maribel Skywalker 22. April 2015 um 10:06

    Das hört sich aber auch wirklich toll an! Ich bin nun auch Trauzeugin und ich hab zum Glück noch bis nächstes Jahr Mai Zeit um alles zu planen. Bin aber jetzt schon im totalen Wahn 😀 Hab aber auch schon so mega viele Ideen und hoffe, dass ich das auch alles so umsetzten kann, wie ich mir das vorstelle ^^

  • Antworten Katharina 22. April 2015 um 11:08

    Was für ein schöner Beitrag!
    Das sieht nach einer perfekten Lösung für einen JGA und nach einem herrlichen Tag aus 🙂 Super Bilder!

    Liebste Grüße

    Katharina von http://casualchic.eu/

  • Antworten SAPRI 22. April 2015 um 11:40

    Wow, was für ein schönes Hotel!
    Das sieht doch nach einem richtig schönen JGA aus 🙂

    Lieben Gruß
    Sarah

  • Antworten Jenny 22. April 2015 um 14:14

    Das sieht nach einem tollen, aber auch entspannten JGA aus!
    Toll das ihr eine schöne Zeit hattet!
    Liebe Grüße
    Jenny

  • Antworten Sarah 22. April 2015 um 15:28

    Ohh selbst als Nicht-Schwangere würde mir so ein JGA sooo gut gefallen 🙂

  • Antworten Hella 22. April 2015 um 15:51

    Ich will auch – also nicht noch einen JGA, aber so ein bisschen Entspannung in so einem tollen Design-Hotel. Sieht fantastisch aus… und ihr scheint viel Spaß gehabt zu haben!

    Ganz liebe Grüße
    Hella von http://www.advance-your-style.de

  • Antworten Andrea 22. April 2015 um 16:53

    Wow, das Hotel sieht ja echt klasse aus!

  • Antworten Anika 22. April 2015 um 18:58

    Mein JGA steht auch bald vor der Tür. Ich bin schon sehr gespannt, was sich meine Schwester für mich überlegt. Dein JGA sieht sehr entspannt aus! Das würde mir auch gefallen.

  • Antworten Michelle 23. April 2015 um 9:34

    Schöne Bilder, schönes Hotel!! Der JGA war gestimmt super schön und entspannend 🙂

    Liebe Grüße
    Michelle von http://www.miss-phiaselle.com

  • Antworten Saskia 24. April 2015 um 5:23

    Hört sich schon entspannt an. Mich könnte man auch mit so einem Bauchladen jagen 😀 Dein JGA wäre sicher auch was für mich.

  • Antworten Lea 24. April 2015 um 13:36

    Also ich glaube, wenn ich mal einen JGA feiern sollte (ob als Organisatorin oder JG) ist diese Idee definitiv die beste Lösung! Hier in HH läuft einem ja an jeder Ecke so ein Kiez-JGA (mit vollem Programm) über den Weg und ich finde es einfach nur furchtbar.

    Liebe Grüße
    Lea.

  • Antworten Lavie Deboite 26. April 2015 um 3:55

    Sooo ich gratulier dann direkt mal zur Hochzeit meine Liebe :-* Ich hoffe ihr hattet einen tollen Tag und habt ordentlich gefeiert! Bin super gespannt mehr von dem Tag zu erfahren! Der JGA hatte es jedenfalls schonmal in sich! Super gut! Hat deine Schwesterchen echt top gemacht! So könnt ich mir das auch vorstellen! Find ich auch einfach viel schöner, als ne Partynacht! Und das Hotel war ja ma echt der Wahnsinn!!!!

  • Hinterlasse einen Kommentar