Familienleben, Oma bloggt

Oma Update – Zwei Enkelkinder, aktuelle Stimmung und Wehwehchen

30. Juli 2017

oma bloggt, blog, familie, ekulele, enkelkinder, familienzeit, garten, junge oma

Heute gibt es von meiner Mama ein Oma Update, ist das nicht eine grandiose Idee? Ich habe mich auf jeden Fall super gefreut, als der Artikel in mein Email-Postfach geflattert kam. Bei meinen Schwangerschafts-Updates ist nun ja ein Ende in Sicht und da kommt die Oma Variante gerade richtig. Mittlerweile ist die „Oma bloggt“ Reihe schon ein fester Bestandteil auf ekulele.de und ich bzw. wir freuen uns wirklich sehr, dass ihr diese gerne und zahlreich lest. „Oma bloggt“ ist seit kurzem übrigens auf Instagram (mehr oder weniger) aktiv, ich finde ja, dass es noch etwas ausbaufähig ist. Immer mal wieder unterstelle ich meiner Mama ja, dass sie sich die App nur deswegen runtergeladen hat, um ihre drei Kinder zu stalken – Späßle!

So und nun geht es los mit dem Oma Update:

3 Fakten:
  1. Im Juni durften wir (mein Mann und ich) einen sehr schönen, zweiwöchigen Urlaub mit Tochter (ekulele), Schwiegersohn und unserem Enkelkind Jonte in Südfrankreich verbringen.
  2. Ende Juli wird es ein Fest geben: die Schildkröte wird getauft!
  3. Opa Manny ist seit Juni in der aktiven Altersteilzeit, d.h. es ist absehbar wann Jonte ihn auch tagsüber über Facetime erreichen kann.
Wie lange bist du schon Oma?

Jetzt bin ich doch tatsächlich schon 24 Monate Oma. Und seit 10 Monaten sogar schon zweifache Oma.

Symptome und sonstige Wehwehchen?
  • Nach längerem Enkelkindtragen leichte bis mittelschwere Rückenschmerzen.
  • Sehnsucht nach meinen Kleinen wenn ich sie länger nicht gesehen habe.
 Aktuelle Stimmung:
  • Nach wie vor schwer verliebt in Motte und Schildkröte.
  • Jontes „Sprüche“ setzen mich noch immer sehr in Verzücken, genauso wie Pias Brabbeln und ihr Entdeckerdrang.
  • Es beglückt mich ihnen beim Spielen zu zusehen. Ihre Begeisterung für kleine, alltägliche, (in unseren Augen) belanglose Dinge zu erleben.
Schönster Moment der letzten Woche:

Als der Racker sich aus Angst vor einer lauten Müllabfuhr ganz doll an mich gekuschelt hat.

Gekauft, geliehen, geliebäugelt:

Gekauft:
Für Jonte zum Geburtstag einen Puppenbuggy, weil er mit seiner Puppe Lisa immer so liebevoll und fürsorglich umgeht.
Für Pia als Mitbringsel einen kleinen Ostheimer Hasen, weil sie Hasen beim Spazieren gehen öfters sehen kann.

Geliehen (bzw. geschenkt):
Unser selbst gemachtes Holzkinderbett geht jetzt an die nächste Generation über.

Geliebäugelt:
Das verrate ich lieber nicht.

So nah – so weit:

So nah wir Jonte hier haben – so weit weg ist Pia.
Es ist schön Jonte so regelmäßig zu sehen. Jeden Mittwochnachmittag ist „Oma Doris Tag“, und auch die meisten Wochenenden sehen wir die keine Motte. Wenn Bedarf ist springe ich auch zu anderen Terminen ein und freue mich immer wenn ich Zeit mit ihm verbringen kann, oder wenn er mich mit seinen Eltern besucht.
Pia können wir leider nicht so oft sehen, da sie 350 km entfernt wohnt. Aber wenn sie hier ist, oder wir dort ist es dafür sehr intensiv und die Entwicklung kommt einem noch viel rasanter vor.

Vorfreude:

Eine intensive Kröten-Oma Woche, denn meine Große ist mit der Kleinen zu Besuch. Natürlich freue ich mich auch riesig auf den nächsten kleinen Racker, der voraussichtlich Mitte August das Licht der Welt erblicken wird. Und ich hoffe, dass wir es demnächst wieder zeitlich hinbekommen, dass ich ab und zu mit Jonte ins Schwimmbad gehe (seine Mama mag Schwimmbäder nämlich so gar nicht…). Ach ja und dann freue ich mich sehr auf Zeit gemeinsam mit allen Enkelkindern – gerne bei uns im Garten. Planschbecken und Sandkasten warten schon, die Mamas bekommen natürlich lecker Kuchen und Eiscafé serviert 😉 Ihr seht, viele freudige Augenblicke erwarten mich…

So, jetzt wisst ihr Bescheid,
Eure Oma Doris

You Might Also Like

4 Comments

  • Reply Kira 31. Juli 2017 at 23:30

    Was gäben wir für eine Mama/ Oma wie ihr sie habt ♡ Ich habe mit Begeisterung gelesen. Viele Grüße, Kira

    • ekulele
      Reply ekulele 2. August 2017 at 13:12

      Oh ja, Oma ist GOLD wert!!!!

  • Reply Juliana 10. August 2017 at 8:55

    So süß 🙂
    Meine Eltern leben leider auch in Portugal. 🙁 Ihr wisst es ja sicher sehr zu schätzen!

    • ekulele
      Reply ekulele 10. August 2017 at 22:33

      Oh ja, und wie!!!

    Leave a Reply