Familienleben, Gewinnspiel, Mama sein, Produktplatzierung

Drei Monate 2-fach Mama – Wie geht es uns? Die ungeschönte Wahrheit…

12. November 2017

ekulele, zweifachmama, tragetuch, bio, little wombat, erfahrung, tragen ist liebe, jungsmama, alltag mit zwei kindern, höhen und tiefen

Drei Monate 2-fach Mama, heute auf den Tag genau. In den letzten Wochen gab es hier so viele einmalige Momente, so viele erste Male, so viel Liebe, so viele Zweifel, so viel Chaos und hin und wieder auch „ich stille ab und trink mir einen“-Momente. Ja, heute kommt hier mal die ungeschönte Wahrheit auf den Tisch bzw. Blog. Nein, keine Sorge, ich möchte niemandem Angst vor einem zweiten Wunder machen, aber bei all dem „Glitzer-Zauber“ in den Sozialen Medien schaden so ein paar ungeschönte Fakten nicht. Damit man weiß, wie es auch kommen kann. Kann! Denn das ist meine Erfahrung, mein Resümee nach drei Monaten als 2-fach Mama. Drei Monate als Mama von einem ca. 29-Monate alten Racker und unserem Augustbaby.

Ganz viel Liebe & Glück

Wir hatten in den letzten Tagen und Wochen so viele wundervolle Augenblicke, am liebsten würde ich einige davon für immer festhalten. Nicht nur in meinem Herzen, wobei sie da ja ganz gut aufgehoben sind. Sehr gut sogar. Sie erfüllen mich mit massig viel Glück und Liebe. Ich liebe meine Jungs, meine Familie, mein Ein und Alles. Ja, kitschige Worte, aber so wahr. Meine Familie ist mein Leben. Ich wollte immer eine eigene Familie gründen und nun bin ich Mama von zwei wundervollen Jungs und habe einen wundervollen Ehefreund an meiner Seite. Dass wir nun zu viert sind, das war kein einfacher Weg (hier gibt es mehr dazu), aber ein Weg, der sich mit allen Hürden mehr als gelohnt hat. Welchen ich immer wieder so gehen würde.

Unser Weg, welchen wir nun zu viert gehen – zumindest solange, bis die Buben selbstständig/er werden und Flügel bekommen, ist kurvig. Er geht mal hoch und dann wieder runter. Ja, hier ist es ein auf und ab. Wenig Schlaf, strapazierte Nerven, fast keine Auszeiten mehr, gefühlt immer einer wach, am Dauerstillen, Haushalt der liegen bleibt…

Dass es nicht easy peasy werden wird, das war mir klar. Ich war mir darüber bewusst, dass sich vieles verändern wird. Dass wir alle unseren neuen Platz finden müssen und vor allem unser „Großer“ dabei viel Liebe, Aufmerksamkeit und Verständnis von uns Eltern benötigt.

Plötzlich großer Bruder – Akzeptanz, Liebe oder Abneigung?

Über zwei Jahre war er das einzige Kind, nun ist da plötzlich noch jemand. Ein kleiner Bruder, welcher ganz viel Mama benötigt, noch keine Zähne hat und überhaupt – der ja gar nicht mit einem spielen, toben und Quatsch machen kann. Ein kleiner Bruder, der es nicht so gerne mag, am Köpfchen hart, aber herzlich gestreichelt zu werden. Der nicht immer Freude daran hat, wenn man ihn küsst und es so gar nicht mag, in der Wiege angeschaukelt zu werden.

Das liest sich nun vielleicht alles sehr negativ, aber nein! Ich sehe in diesen „Aktionen“ nichts Böswilliges von unserem Großen. Er ist stolz auf „seinen Frido“. Er möchte ihm morgens „hallo“ sagen, ihn am liebsten tragen, bringt ihm hin und wieder ein Duplo Stein. Und er möchte ihn herzen, küssen, drücken, anschaukeln, ein Stück von seinem Keks geben. Mal mag er ihn, mal nervt er ihn. Und manchmal da möchte er auch „Frido hauen, Mama“. Ganz plötzlich, an einem Nachmittag, ich kann mich noch so genau an diesen Moment erinnern. Fix und fertig war ich. Geweint habe ich. Ich war entsetzt, sauer, enttäuscht, traurig – warum hat er das gemacht? Mein Kind! Das bisher noch nie gehauen hat?!

J.Boy hat seinen kleinen Bruder nicht ab der ersten Sekunde „geliebt“, glaube ich. Ich weiß es ja nicht. Aber muss er das? Diese Frage habe ich mir die letzten Wochen häufiger gestellt. Irgendwie hat man dann ja doch dieses „Idealbild“ im Kopf – oder auf Instagram auch vor Augen. Von zwei Geschwistern, welche ein Herz und eine Seele sind. Von einem großen Bruder, welcher seinen kleinen Bruder liebevoll in den Armen hält. Welcher das neue Familienmitglied direkt voll und ganz akzeptiert. Einen Platz neben sich frei macht.

Solche Momente gibt es mit Sicherheit, gibt es auch bei uns, aber eben nicht nur. Hier gibt es gute Tage und Tage, an welchen ich abends drei Kreuze mache. Es gibt Momente, in welchen ich vor Liebe und Glück platze – wenn ich sie zusammen sehe, meine Jungs. Und es gibt Augenblicke, da bin ich ehrlich sauer, weil J.Boy beispielsweise viel zu grob mit Frido umgeht. Es nervt mich. Und dabei weiß ich, dass es meist gar nicht Jontes Intension ist, seinen kleinen Bruder zu verletzen. Mit seinen zwei Jahren kann er seine Kräfte und sein Handeln einfach noch nicht immer abschätzen. Nur weil er jetzt „der Große“ ist, muss er nicht groß sein. Muss er nicht aufpassen, immer Acht geben, seine Gefühle stets unter Kontrolle haben, den Bruder kuscheln, oder Verständnis dafür zeigen, wenn ich mal nicht direkt „Mama, jetzt spiel auch mit mir Bagger“ umsetzen kann. Aber, und das ist mir das Wichtigste: ich habe das Gefühl, dass wir alle einigermaßen angekommen sind. In unserer neuen Konstellation. Dass es für Jonte ganz normal ist, einen Bruder zu haben, dass wir nun zu viert sind. Mama, Papa, Jonte und Frido.

ekulele, zweifachmama, tragetuch, bio, little wombat, erfahrung, tragen ist liebe, jungsmama, alltag mit zwei kindern, höhen und tiefen
Kleiner Augustbub – Ganz viel Nähe

Oh wie die Zeit rennt, seit Frido da ist. Noch viel schneller als beim ersten Kind. Gestern schwanger, heute geboren und morgen ein Jahr alt. Halt! Stopp! Ja, mir geht das grade alles viel zu schnell. Unser kleiner Augustbub kann sich schon seit ein paar Wochen vom Bauch auf den Rücken drehen. Er lacht viel. So so viel und mit entzückenden Lauten. Er plappert, grinst mich an und liebt es, seinen Mobiles zuzusehen. Von einem Neugeborenen, welcher irgendwie noch nicht richtig auf der Erde angekommen ist, einem Engelchen gleich, ist nichts mehr da. Frido ist angekommen, bei uns. Wach und interessiert. Frido könnte (nein, ich korrigiere) KANN stundenlang an der Brust nuckeln und schlummert am liebsten in der Trage. Ja, der Kleine ist ein Tragebaby.

Ist er nicht wach und am strampeln, lachen und brabbeln, dann kuschelt er am liebsten im Tragetuch oder einer Trage. Hier kann er (am besten an der frischen Luft) lange und tief schlafen. Ich genieße es sehr, dass Frido so gerne getragen wird, auch wenn es nicht immer leicht (im wahrsten Sinne des Wortes) ist. Manchmal, da wird es mir wirklich anstrengend und ich würde mir wünschen, das kleine Känguru auch mal ablegen zu können, nur für ein paar Minuten. Mit etwas Glück klappt das auch, abzählen kann ich die „von der Trage in den Kinderwagen oder Wiege oder Bett“-Momente bisher jedoch an einer Hand. Aber sei es um diese Momente, in welchen man sich nach Tragefreiheit sehnt. Denn die Tragezeit ist irgendwann vorbei und ich bin mir sicher, dann sehne ich mich wieder danach. Tragen ist so schön, schön geborgen, innig und liebevoll. Mein kleines, und doch irgendwie schon so großes, Baby kuschelt sich an mich, schläft friedlich und atmet sanft. Hach. Am allerliebsten und irgendwie behütetsten mag bzw. finde ich das Tragetuch. Auch wenn es gerade unterwegs manchmal etwas nervig sein kann, nämlich dann, wenn man neu binden muss. Wenn die langen „Bändel“ in den Herbstmatsch fallen oder jemand „oh entschuldige“ auf das Tuch tritt. Hab ich es eilig oder weiß, dass ich Frido häufiger ein- und auspacke, dann nehme ich auch gerne die Marsupi. Daheim und während Spaziergängen greife ich jedoch lieber auf unsere Tücher zurück. Seit einiger Zeit darf ich ein hübsches Tuch von little wombat testen, von welchem ich sehr begeistert bin. Mehr dazu ganz unten, mit Gewinnspiel für euch!

ekulele, zweifachmama, tragetuch, bio, little wombat, erfahrung, tragen ist liebe, jungsmama, alltag mit zwei kindern, höhen und tiefen
Meine Zweifel

Gerade in den ersten Wochen nach der Geburt habe ich mich oft gefragt „war das eine gute Idee, solch ein knapper Altersabstand zwischen den beiden?“. Es gab nämlich ziemlich viele Abende bzw. Nächte, an welchen ich wach im Bett lag und einfach nur platt und fertig war. Fertig mit den Nerven und auch irgendwie fertig mit mir.

Warum wurde ich heute Nachmittag laut?
Hätte ich es Jonte nicht nochmals in Ruhe erklären können?
Und überhaupt, bekommt er genug Zeit von mir?
Vermisst er wohl die „alte“ Zeit, ohne Brüderchen?
Und der Kleine – läuft doch irgendwie nur so nebenbei.
Ich habe nur wenig Zeit mich wirklich mal voll und ganz auf ihn zu konzentrieren.
Mache ich das alles richtig und gut mit den Beiden?
Wo ist meine Geduld hin?
Liegt es am Schlafmangel, den Hormonen oder bin ich etwa überfordert?
Es ginge doch bestimmt alles noch viel besser und pädagogisch wertvoller….

Ja, ich dachte immer, dass ich das kann – den Alltag mit zwei kleinen Kindern meistern, aber plötzlich war ich mir da nicht mehr so sicher. Ich habe sehr an mir und meinen Mama-Qualitäten gezweifelt.

Unser neuer Alltag zu viert

Unser neuer Alltag zu viert hat sich nun, nach drei Monaten, so langsam eingespielt. Neue Routinen haben sich bei allen verinnerlicht und ich würde sagen: wir sind angekommen. Angekommen im ganz normalen Alltagswahnsinn, mit allem, was dazu gehört. Damit es unter der Woche „läuft“, wenn der Ehefreund nicht daheim ist, habe ich vor allem an mir und meinen Gewohnheiten ein paar Dinge verändert.
Nach dem Aufstehen ziehe ich mich direkt an, so kann ich Frido jederzeit ins Tuch nehmen und das Haus verlassen (manchmal ist ein schneller Gang an die frische Luft „die“ Maßnahme schlichtweg). Gesaugt wird nur noch ein Mal am Tag und nicht nach jedem Essen, ich habe „ja“ zu einem Trockner gesagt, arbeite beispielsweise meist am Wochenende alles für den Blog vor, wenn der Ehefreund da ist.

Ja, ich bin insgesamt entspannter geworden, auch wenn ich oft unter Stress stehe. Ich kann über Staub hinweg sehen, die Wäsche auch mal drei Tage auf dem Balkon stehen lassen, habe kein allzu schlechtes Gewissen, wenn ich uns zwei Mal die Woche das Selbe koche/aufwärme und mein Redaktionsplan wurde schlanker. Vielleicht habt ihr es gemerkt, anstatt wie früher drei Mal pro Woche, sind hier die ersten zwei Monate nach der Geburt nur noch zwei Artikel pro Woche auf ekulele erschienen. Aber auch wenn ich relaxter geworden bin, oft ist es richtig stressig. Häufig brauchen mich beide Kids gleichzeitig. So gerne ich mich teilen würde, es geht nicht. Einer der Jungs muss kurz warten oder beide bekommen nur 50% von mir. Oft nicht einfach, für alle nicht. Werde ich dennoch beiden gerecht? Da sind sie wieder, meine Zweifel. Und dann ist da eben noch das Drumherum. Arztbesuche, Mini-Kita (für mich derzeit mehr Be- als Entlastung), Einkäufe, Arbeit, Haushalt – ihr kennt das ja. Und fast vergessen, dabei ganz essentiell, das Stillen. Das viele Stillen. Welches so ganz langsam tatsächlich entspannter wird. Hallo Stillromatik?!

Drei Monate 2-fach Mama – Mein Fazit

Ich bereue den Altersabstand auf keinen Fall, denn so wie es mir viele anderen Mamas vorhergesagt haben, es wird tatsächlich von Tag zu Tag eingespielter und irgendwie sich besser anfühlend. Natürlich waren auch die ersten Wochen, die Anfangszauberzeit, besonders schön – aber auch besonders anstrengend. Es braucht einfach seine Zeit. Und die Zeit, das Hier und Jetzt, das möchte ich noch mehr genießen. Die einzigartigen Momente mit meiner Familie. Aber auch mal die Stille nur für mich. Mit stets Hummeln im Po gar nicht so einfach, aber es gelingt mir immer besser, auch mal eine kurze 10-Minuten Pause einzulegen. Nämlich dann, wenn tatsächlich beide Jungs gleichzeitig schlafen. Kommt nicht oft vor, aber vielleicht ein, zwei Mal pro Woche. Aber dann versuche ich diese kurze „me-time“ zu genießen. Denn mehr gibt es davon im Moment nicht.

Außerdem versuche ich mich nicht selber schlecht zu machen, mich nicht abzuwerten und vor allem: zu viel zu bewerten. Man vergleicht sich doch gerne mal schnell mit anderen Mamas und findet Punkte, welche man selbst irgendwie nicht so gut (oder eben anders) meistert. Ich glaube, man muss als Mama gar nicht so perfekt sein. Nein, das muss man ganz und gar nicht! Das muss niemand. Und so dürfen Kinder durchaus auch die Emotionen der Eltern spüren. Ich muss keine gute Laune vorspielen, wenn ich gerade einfach nur ko bin. Wichtig ist, dies zu kommunizieren. Denn ich bin fest davon überzeugt, dass auch die kleinsten Kinder dies schon verstehen. Außerdem bin ich keine schlechte Mama, wenn ich mich super freue, wenn eine Oma kommt und sich um eines der Kinder zu kümmern. Nein, dann bin ich keine Mama, die ihr Alltag nicht im Griff hat. Hilfe annehmen und sich dadurch nicht schlecht fühlen, auch das habe ich in den letzten Wochen gelernt. Ebenso wie das Glück einer Familie zu genießen. In vollen Zügen.

ekulele, zweifachmama, tragetuch, bio, little wombat, erfahrung, tragen ist liebe, jungsmama, alltag mit zwei kindern, höhen und tiefen

Gewinnspiel – Gewinne ein Tragetuch von little wombat im Wert von 65,90 Euro

Wie bereits oben geschrieben ist unser kleiner Bub ein richtiges Tragebaby. Gerne tragen wir ihn mit Tüchern, z.B. in unserem hübschen Exemplar von little wombat. Die Tragetücher von little wombat werden in Deutschland, genauer gesagt in Baden-Württemberg, nachhaltig mit viel Liebe und Herzblut produziert. Sie bestehen aus 65% Baumwolle und 35% Buchenfasern, sind vegan und super weich. Der elastische, weiche Stoff macht das Binden sehr einfach, wie ich persönlich finde. Mit festen Stoffen komme ich nämlich so gar nicht zurecht. Geeignet sind die Tragetücher von little womabt ab der Geburt bis ca. 11 kg.

Ich freue mich sehr, dass ich ein Tragetuch (Modell darf ausgesucht werden) von little wombat an einen von Euch verlosen darf!

Gewinnspielfrage: Für welches Tragetuch von little wombat würdet ihr euch im Falle eines Gewinns entscheiden?

Teilnahmebedingungen:

  • Beantwortet meine Frage in den Kommentaren, unter diesem Artikel.
  • Teilnehmen könnt ihr, wenn ihr mind. 18 Jahre alt seid.
  • Ihr benötigt eine Adresse in Deutschland.
  • Ihr seid damit einverstanden dass ich, im Falle eines Gewinnes, eure Adresse an little wombat weiterleite, damit sie das Tragetuch an euch versenden können.
  • Der Gewinner hat eine Woche Zeit sich auf meine Mail zu melden, ansonsten wird neu ausgelost.
  • Teilnahmeschluss: 19.11.2017, 23:59 Uhr
  • Eine Barauszahlung des Gewinns ist nicht möglich
  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

ekulele, zweifachmama, tragetuch, bio, little wombat, erfahrung, tragen ist liebe, jungsmama, alltag mit zwei kindern, höhen und tiefen

Viel Glück beim Gewinnspiel! 
Und natürlich würde mich auch von Euch interessieren, wie Eure ersten Wochen und Monate als (Mehrfach-) Mama waren?

You Might Also Like

130 Comments

  • Reply Ariane Winter 12. November 2017 at 14:36

    Danke für deine ehrlichen Worte. Ich bin seit genau 2 Wochen auch Mama von 2 Kindernnund kann vieles nachempfinden. Auch wenn es aktuell noch recht entspannt abläuft, mein Mann ist noch 2 Wochen in Elternzeit zu Hause.
    Das Tragetuch wäre ein toller Gewinn, ich hab bisher nur ein „festes“. Das Classic Stripes wäre toll:)
    Liebe Grüße Ariane

  • Reply Lisa Wewering 12. November 2017 at 14:37

    Hallo Frauke 🙂 ich würde genau das Tuch nehmen was du hast. Ich find die Farbe einfach toll!

  • Reply Hannah 12. November 2017 at 15:31

    Liebe Frauke,
    ich finde ehrliche Worte in der oft perfekt erscheinenden Internetwelt so wichtig, vielen Dank dafür.
    Ich bekomme im April mein erstes Kind und mache mir bereits viele Gedanken dafür wie alles sein wird. Bei einem bin ich mir sicher, ich möchte mein Baby tragen und ihm so viel Nähe geben, wie es benötigt. Ich würde mich für das Model „Classic Stripes“ entscheiden.
    Liebe Grüße,
    Hannah

  • Reply Katharina 12. November 2017 at 15:46

    Wirklich ein toller und ehrlicher Beitrag. Mein Leben hat sich auch mit nur einem kleinen Tragling total auf den Kopf gestellt. Wir tragen bisher in einem festen Tuch von Didimos und wenn es mal schnell gehen muss in der Manduca. Das Tuch in „Classic stripes“ von little wombat finde ich sehr hübsch.
    Ganz liebe Grüße aus Berlin von Katharina & Jakob

  • Reply Anne L. 12. November 2017 at 16:03

    DANKE für deinen so schön ehrlich geschriebenen Bericht. Bei uns ist es Mitte März soweit: Vincent (dann 25,5 Monate) bekommt ein Brüderchen. Ich habe einen heiden Respekt vor dem Weg, der da vor uns liegt (gerade, weil es genau dann auch noch mit Hausbau los geht) aber ich bzw wir freuen uns einfach total auf den neuen Erdenbürger. Das tolle Tragetuch in Hazel würde mir sicherlich gut helfen, den Alltag mit 2 Jungs vielleicht etwas einfacher zu meistern.

  • Reply Dana 12. November 2017 at 16:05

    Toller Artikel! Ich werde im Mai Mama und möchte genau das gleiche Tuch wie du in senfgelb. Vielleicht habe ich ja Glück.

  • Reply Maren 12. November 2017 at 16:15

    Hallo Frauke, danke für deine ehrlichen Worte. Ich bin gerade auch mit Nummer 2 schwanger und im Mai wird unsere Sophie große Schwester (sie ist dann 32 Monate, puh das musste ich gerade erst mal auszählen) und so sehr ich mich freue, so hab ich auch einen großen Respekt vor der Aufgabe. Merke es gerade schon, wo es mir schwangerschaftsbedingt nicht so gut geht.

    Die Tücher sind toll und gerade mit Neugeborenem möchte ich gerne mal ein elastisches Tuch testen. Mir gefällt das blaue Tuch, Sargasso Sea, am besten.
    Viele Grüße!

  • Reply Laura 12. November 2017 at 16:23

    Hallo Frauke,
    so ein schöner und ehrlicher Artikel. Ich bin seit 1 Woche Mama von 2 Jungs und muss mich tatsächlich auch dolle umgewöhnen. Da ist so viel Liebe..aber eben auch so viel Sorge wie es sein wird wenn der Papa wieder los muss. Deswegen würde ich mich auch sehr über das Tragetuch in hazel freuen.
    Ganz liebe Grüße
    Laura

  • Reply Lena Noack 12. November 2017 at 16:49

    Halle Frauke,
    Bei uns dauert es noch ca 7 Wochen bis ich in derselben Situation bin wie du- zweifachmama! Ich bin schon sehr gespannt wie es hier laufen wird.

    Ich bin schon lange in das tolle gestreifte Tuch verliebt und würde mich sehr für unser zweites Wunder darüber freuen 🙂

    Liebe grüße Lena

  • Reply Meike 12. November 2017 at 16:49

    Vielen Dank für Deinem schönen ehrlichen Artikel! Ich werde Anfang März zum ersten Mal Mutter und bin so gespannt auf die Zeit mit unserer Kleinen und wie ich/wir das alles so meistern werden.
    Über das gestreifte Tuch würd ich mich riesig freuen!
    Viele Grüße
    Meike

  • Reply Denise 12. November 2017 at 16:52

    Ich mag deinen Bericht sehr!
    Ich werde in ca 4 Wochen Zweifachmama und ich bin sehr gespannt. Ich rede mir das alles nicht schön, da ich auch weiß dass es Zeit benötigen wird, um als Mama in die Rolle zu wachsen und auch v.a. Dass meine Tochter in die Situation wächst. Für sie wird es auch nicht leicht werden!
    Das Tragetuch finde ich wunderschön und ich würde genau deine Farbe wählen! Ist es das haselnussbraune?

  • Reply Katharina D. 12. November 2017 at 17:00

    Ende April kommt unser zweites Kind und ich habe schon einen Riesen Bammel wie das dann wird. Unser junge wird dann 27 Monate alt sein.
    Danke für die ehrlichen Worte!
    Zur Erleichterung würde ich mich sehr über das Tuch in hazel freuen, so hätte ich etwas Abwechslung zur emeibaby. Mit nur einem Kind konnte ich ja noch viel im Bett liegen und musste am Anfang noch nicht so viel tragen aber das wird nächstes Jahr neunmal anderst laufen….

  • Reply Natalie 12. November 2017 at 18:44

    Vielen Dank für den tollen Artikel und die ehrlichen Worten. Wir haben in genau einer Woche unseren Geburtstermin von Bub Nummer 2. Ich würde das tolle Tragetuch in der gleichen Farbe wie deines nehmen.
    Liebe Grüße
    Natalie

  • Reply Sonja 12. November 2017 at 19:12

    Danke, dass du hier ehrlich schreibst, wie der Alltag mit Kindern aussieht und in welchem Gefühlschaos man da manchmal steckt.
    Ich würde mich riesig über ein Tragetuch Classic Stripes freuen!
    Viele Grüße, Sonja

  • Reply Theresa 12. November 2017 at 19:25

    Die ungeschönte Wahrheit zu lesen tut gut. Ich bin zwar keine Mehrfschmama, aber meine Tochter kam auch im August auf die Welt und ich bin manchmal so mit den Nerven durch… ständig höre ich Leute sagen, dass gerade die ersten Wochen so toll seien und anscheinend haben alle um mich herum „Anfängerbabys“… Ich bin schon mächtig stolz, wenn ich mal die Spülmaschine ausgeräumt UND eine Maschine Wäsche erledigt habe. Mein Baby ist genau wie Frido ein richtiges Tragebaby und lässt sich nie ablegen. Wir kleben quasi 24 Stunden aneinander. Und für nichts auf der Welt würde ich meine Tochter eintauschen wollen und so sehr ich ihr wahnsinniges Bedürfnis nach Nähe auch genieße – manchmal zehrr es unglaublich an mir.
    Wahnsinn, dass Frido sich schon dreht! Davon ist hier noch nichts zu sehen und unsere Zwerge sind quasi gleich alt
    Das Tragetuch scheint toll zu sein, ich finde das in der Farbe blush ganz bezaubernd. Ich mag elastische Stoffe auch wesentlich lieber!
    Einen schönen Restsonntag dir und deinen Jungs!

  • Reply Miriam 12. November 2017 at 19:39

    Liebe Frauke,
    meine Schwester bekommt nächstes Jahr ihren ersten kleinen Märzbub. Ich würde Ihr gerne eine Freude mit dem blauen Tragetuch machen. Mein nun nicht mehr ganz so kleiner Februarbub von 2016 wird immer noch gerne getragen – mittlerweile kann man ihn aber zum Glück problemlos ablegen :).

  • Reply Nina 12. November 2017 at 19:48

    Liebe Frauke,

    Bei uns wird es Ende Januar soweit sein, dass ein Geschwisterchen für unsere kleine Ida (dann 27 Monate) einzieht. Wir freuen uns schon sehr, sind aber auch sehr gespannt. Danke für deine ehrlichen Worte – ich versuche je es auch realistisch zu sehen und mir kein Geschwister-Märchen auszumalen. Auf den Altag mit 2 Kindern bin ich eh sehr gespannt..

    Da unsere große bereits ein absolutes Tragekind war, würde uns ein Little wombat Tragetuch das wilde Leben bestimmt erleichtern. Ich würde mich über ein Classic Stripes sehr freuen!!!
    Danke für das tolle Gewinnspiel!

    Einen schönen Sonntag für dich und eine Familie!

  • Reply Laura 12. November 2017 at 20:09

    Für unser erstes Kind würde ich mich sehr über das Classic Stripes Tuch freuen 🙂

  • Reply Steffi 12. November 2017 at 20:10

    Oh, da hüpfe ich doch direkt mal in den Lostopf. Ich liebäugle nämlich schon eine Weile mit dem „Classic Stripes“ Tuch

    Ein sehr schöner Beitrag, danke für deine ehrlichen Worte. Ich glaube alle Mamas, egal ob ein-, zwei- oder egal wievielfach Mama, müssen mal ein paar Gänge runter schalten. Man hat so viele Ansprüche an sich selbst, will Perfekt sein und dann wird einem noch die perfekte Welt auf Instagram und Co. vorgegaukelt… da fällt es echt schwer, sich auch mal zu sagen, dass man genug ist. Genug und gut, so wie man es eben macht.

    Mach dir noch einen schönen, entspannten Sonntag Abend

  • Reply Julia 12. November 2017 at 20:14

    Ich bin Streifenfan und würde mich sehr über das Classic Stripes für unser Dezemberkind freuen 🙂

  • Reply Melanie 12. November 2017 at 20:18

    Liebe Frauke,
    bei uns ist es erst im Sommer soweit, dass wir zu viert sein werden. Dann allerdings auch mit relativ geringem Altersabstand (22 Monate). Wir freuen uns schon sehr und solche ehrliche Berichte wie deiner machen mir persönlich keine Angst. Viel mehr machst du mir Mut, dass man nicht allein in der Situation ist. Es ist doch schön zu wissen, dass es auch bei anderen nicht nur superentspannte Kuschelmomente gibt und es völlig normal ist, dass man zweifelt und eben nicht alles auf einmal schaffen kann.
    Ich habe schon bei meiner Tochter sehr gerne getragen und mache dies noch immer, allerdings haben wir eine Manduca und ein schönes weiches Tuch fehlt uns noch. Ich mache also gerne beim Gewinnspiel mit. Mir gefällt die Farbe deines Tuches sehr gut! Hazel wäre also mein Favorit.
    Vielen Dank, dass du uns Leser weiterhin mit so viel super Content versorgst! Ich lese deinen Blog sehr gerne!

  • Reply Stefanie Meer 12. November 2017 at 20:24

    Danke für den tollen und ehrlichen Bericht .Bei uns wird es spätentens am 1.12. 2017 so sein da wird unser kleiner Ben 3 Jahre alt ein großer Bruder . Oh bin ich gespannt wie er reagiert .
    Wir würden uns über ein Classic Stripes tuch freuen .
    Liebe Grüße Familie Meer

  • Reply Myriam 12. November 2017 at 20:25

    Toller Artikel! Danke 😉 Ich würde mich für das „Classic Stripes“ entscheiden 😉

  • Reply Anne Jo 12. November 2017 at 20:32

    Danke für die ehrlichen Worte! Wir sind im Frühling dann zu viert und es hilft, sich darauf einzustellen.
    Ich finde alle Tücher schön, würde mich aber wohl für das blaue entscheiden.

  • Reply Ela 12. November 2017 at 20:33

    Hallo und vielen Dank für deine ehrlichen Worte! Du und deine Jungs machen das ganz hervorragend!
    Ich würde mich sehr über das blaue Tuch freuen und hoffe, dass unser kleines Januar-Baby auch so gerne getragen wird wie der süße Frido
    Viele Grüße!

  • Reply Franziska 12. November 2017 at 20:35

    Ich würde mich für das sargasso sea entscheiden.
    Es sieht so schön aus.
    Wir warten gerade auf den zweiten Bub und sind schon sehr gespannt wie es sich bei uns einpendeln wird.
    Bei uns ist der altersabstand dann 21 monate

  • Reply Andrea 12. November 2017 at 20:37

    Ich werde ab Januar zweifache Jungsmama sein und sie werden den gleichen Abstand haben wie deinen beiden. Ich bin sehr gespannt, voller Freude und voller Respekt vor dieser Zeit.
    Ein Tuch mit „Classic Stripes“ würde uns den Alltag sicher erleichtern.

    Danke für deine Ehrlichkeit!
    Liebe Grüße

  • Reply Lisa 12. November 2017 at 20:38

    Liebe Frauke,

    Was für ein ehrlicher Artikel. Ich werde im März auch zum zweiten Mal Mutter. Meine beiden haben dann 19 Monate Altersunterschied…. Das wird ein Abenteuer!

    Gerne würde ich für Nummer zwei ein. Tragetuch in der Variante Hazel gewinnen.
    Vielleicht habe ich ja Glück?!?!

  • Reply ILKA 12. November 2017 at 21:02

    Guten Abend,

    ich lese auch immer gespannt mit. Wir bekommen im nächsten Jahr zwei kleine Wunder. Ich habe die Hoffnung, dass wir sie dann auch beide mit Tragetüchern glücklich machen und würde wohl Sargasso Sea wählen. Dann würde nur noch eins fehlen.

    Schönen Abend!

  • Reply Babs 12. November 2017 at 21:15

    Hallo Frauke,
    danke für den ehrlichen Rückblick. Bei uns kommt nächstes Jahr das zweite Wunder. Bisher haben wir noch kein Tuch, daher würden wir uns sehr über eines in „Sargasso Sea“ freuen.

  • Reply Pia 12. November 2017 at 21:26

    Liebe Frauke,

    ich werde nächstes Jahr zum ersten Mal Mama und würde mich über ein Tuch in der Farbe „hazel“ freuen.

    Danke für das tolle Gewinnspiel!!
    Pia

  • Reply Helena 12. November 2017 at 21:28

    Ohh die Tücher werden im schönen Karlsruhe gemacht ❤
    Ich habe nur einen Zwerg..meine Fräulein Hübsch ist langsam zu kleon, da wär ein Tuch toll. Zumal irgendwann Baby2 auch kommen soll. Weiß gar nich wie man 2 Kids ohne Tuch gewuppt bekäme. Ich find das blaue Tuch – Sargossa Sea toll

  • Reply Lisa 12. November 2017 at 21:29

    Hallo Frauke,
    Ich finde das Tuch, welches du trägst superschön. Ich trage in einem festen von didimos und würde mich sehr über ein elastisches freuen Ich bin seit fünf Monaten zweifache Mama und ich kann deine Erfahrungen so gut nachempfinden. Wir sind auch so langsam angekommen im Alltag. In der Schwangerschaft habe ich mir die geschwisterbeziehung immer total romantisch vorgestellt und war dann von der Realität echt ziemlich überfahren aber wie du auch beschrieben hast, finden sich alle, besonders auch die große Schwester, nach und nach mehr in ihre Rollen ein. Und ja, die Zeit rast geradezu so davon…. da versuche ich mich im alltag immer dran zu erinnern, dass ich irgendwann wehmütig an diese Zeit zurück denken werde, war sie auch noch so anstrengend Lieben Gruß und alles gute für euch, Lisa

  • Reply Julia Eisenreich 12. November 2017 at 21:36

    Oh was für ein ehrlicher Artikel , super mal etwas zu lesen was man genau so selber geschrieben hätte . Mein Großer ist 4 und der kleine Bruder der übrigens auch Frido heißt 🙂 ist gerade 4 Wochen alt , ohne Trage wäre ich aufgeschmissen , so gerne hätte ich noch ein Tragetuch dazu , um dem Großen mit dem Kleinen hinterher zu kommen 😉 , am liebsten in der Farbe wie du sie hast .
    Das wäre super

  • Reply Tanja 12. November 2017 at 21:46

    Hallo Frauke,
    ich werde im Mai auch Zweifach-Mama und finde deinen Bericht deshalb besonders interessant. Mein Sohn ist dann fast drei Jahre deshalb hoffe ich blind, dass es vllt eeeeetwas einfacher wird 😀 Die Tragetücher sind natürlich super hübsch. Ich würde die gestreifte Variante nehmen.
    Hab eine schöne Woche,

    Liebe Grüße
    Tanja

  • Reply Janet 12. November 2017 at 21:54

    Danke für deine ehrlichen Worte!
    Ich bin gerade schwanger mit Baby Nummer 2 (Abstand der beiden dann 24 Monate), ich denke da könnte ich so ein Tragetuch „Classic Stripes“ bald sehr gut gebrauchen

  • Reply Alena Krug 12. November 2017 at 21:54

    Toller und ehrlicher Beitrag!
    Ich würde mich riesig über ein Tragetuch in der Farbe ‚Hazel‘ freuen!
    Ganz viele liebe Grüße ❤

  • Reply Saskia 12. November 2017 at 21:57

    Was für ein toller, ehrlicher Rückblick.
    Unsere Anfangszeit war wirklich absolut schön, auch weil der Papa vier Wochen bei uns zuhause war. Nach einer wirklich heftigen Schwangerschaft mit aller Angst um das Babylein war und bin ich sehr dankbar für den schönen Start den wir Drei hatten.
    Für unseren kleinen Racker würde ich mir das Tragetuch Sargasso Sea sooo gut gefallen.
    Liebe Grüsse

  • Reply Regina 12. November 2017 at 22:00

    Ich würde mich auch ganz klar für „hazel“ entscheiden.. ♥

    Liebe grüße
    Regina

  • Reply Mirjam 12. November 2017 at 22:02

    Ich finde hazel super schön 🙂
    Wir haben vor 3 Wochen unseren 2. Sohn bekommen. Da könnten wir das tolle Tuch super gebrauchen.
    Und deshalb lese ich auch super gern deine Artikel, weil ihr uns ein paar Wochen voraus seid und finde mich in vielem wieder. Vielen Dank dafür und liebe Grüße

  • Reply Julia 12. November 2017 at 22:07

    Unseren Rumpelwicht würden wir ab Dezember am liebsten in CLASSIC STRIPES durch die Welt tragen.
    Ganz liebe Grüße und einen Daumen hoch für deinen Blog und deine schöne Schreibe!

  • Reply EnkaeferMari 12. November 2017 at 22:24

    Ja ich unterschreibe deinen Beitrag genauso! Schätze dich glücklich, dass du Hilfen bekommst, leider gehören wir nicht dazu, da die Großeltern dochweiter weg (270km) wohnen. Es wird leichter und dann kommt auch mal wieder eine Woche/Tage die bringen alles durcheinander. Dann kommt das blanke Chaos, wenn Mini zwei mobil wird und zahnt. So wird es die erste Zeit ein auf und ab geben. Meine Söhne 3jahre und der zweite 9monate machen den Tag manchmal endlos. Das tragetuch HAZEL gefällt mir persönlich am besten und passt auch zu meinem Typ. Vielen Dank für das Gewinnspiel.
    Weiterhin alles gute und manchmal hilft auch einfach mal Tee trinken

  • Reply Sarah 12. November 2017 at 22:25

    Es tut gut, deinen Beitrag zu lesen. Ich bin jetzt drei Monate zwar „nur“ 1-fach Mama – aber die Gewöhnung an den neuen Alltag dauert auch noch an. Und irgendwie ist dann doch jeder Tag noch schöner als der zuvor. Das Tragetuch rettet uns hier auch so manches Mal, deshalb könnte ich ein zweites richtig gut gebrauchen. Ich finde die Farbe „Hazel“ großartig!
    Liebe Grüße!

  • Reply Laura S. 12. November 2017 at 22:27

    Sehr treffend geschrieben! Ich bin 2-Fachmama.. in 7 Wochen 3-Fach! Umso mehr würde ich mich über das Tuch in der Farbe“Classic stripes“ freuen.

  • Reply Laura 12. November 2017 at 22:28

    Wir bekommen in etwa 12 Wochen auch unserem zweiten Jungen und im Moment stelle ich mir das alles noch sehr rosa vor 🙂 Nachdem unser Großer ein sehr unzufriedenes und viel schreiendes Baby war fühle ich mich gut vorbereitet ich habe mir jedoch vorgenommen ganz viel zu tragen und da würde das Tuch Classic Stripes perfekt passen

    Viele Grüsse

  • Reply Julika 12. November 2017 at 22:28

    Wir würden uns riesig über das sargasso sea freuen. Und Anfang des Jahres kann ich dann auch ein erstes Fazit ziehen, denn in ca. vier Wochen kommt unser zweiter Sohn zur Welt.

  • Reply Isabell 12. November 2017 at 22:31

    Hallo Frauke, ich würde mich sehr über ein Tuch in der Farbe HAZEL freuen. Derzeit habe ich ein festes Tuch und komme damit ebenfalls so gar nicht zurecht. Dabei würde ich dem Tragen mit dem Tuch doch so gerne noch eine Chance geben!

  • Reply Maike 12. November 2017 at 22:42

    Vielen Dank für diesen tollen Blogeintrag! Ich mag die Art, wie du die Dinge beschreibst! Und wie ehrlich du bist!
    Das tut gut!
    Ich würde mich über ein Tuch „Sargasso sea“ freuen!
    Alles Gute für euch!

  • Reply Sandra Kathmann 12. November 2017 at 22:44

    Hazel ist so wunderschön 🙂

  • Reply Simone 12. November 2017 at 22:49

    Für unser erstes Kind, das im Januar zur Welt kommen soll, wäre das Tuch Sargasso Sea toll! Ich bin schon ganz gespannt, wie das Leben als Mama sein wird!
    Liebe Grüße

  • Reply Yvonne Rondot 12. November 2017 at 22:58

    Liebe Frauke,
    Danke für die ehrlichen Worte! Ich bin auch schon ganz gespannt, wie es bei uns ab April mit zwei Jungs wird und habe auch ehrlich gesagt ganz schön Angst davor. Wie wird der große den kleinen annehmen und wie kriegen wir unseren Alltag gemanagt? Das beschäftigt mich schon sehr im Moment.
    Eins steht fest, ich würde den kleinen Mann auch gerne wieder so viel tragen wie unseren ersten Sohn. Und ich bin tatsächlich schon seit Monaten total verliebt in die Tragetücher von Little Wombat und wünsche mir sehnlichst das Classic Stripes zur Geburt! Vielleicht darf ich es durch dein Gewinnspiel ja schon früher in den Händen halten…
    Liebe Grüße
    Yvonne

  • Reply Steffi 12. November 2017 at 23:11

    Unser Kleiner ist jetzt 5 Wochen alt und wir sind schon sehr eingespielt. Wie der große Bruder kann man ihn hinlegen und er schläft so drei bis vier Stunden. Nur gegen Abend bekommt er leider immer Bauchschmerzen. Wir haben mit 5,5 Jahren einen großen Altersabstand, aber das ist super. Der Große macht eigentlich schon alles alleine und ist super lieb zum Kleinen. Keine Eifersucht bisher.
    Ich würde das gestreifte Tuch nehmen. Das habe ich mir schonmal abfotografiert, weil ich es so schön fand.
    Lg Steffi

  • Reply ziege 12. November 2017 at 23:59

    Hi!
    Ich würde mich für die Farbe Sargasso Sea entscheiden. Bei uns steht die Geburt in ca 4 Wochen an und das Thema Stillen und Tragen hab ich auf die Praxisphase verlagert. Ich konnte mir eine echte Trageberatung einfach nicht mit Babybauch vorstellen und brauch erstmal das Wesen „live“ vor mir um zu gucken, was zu uns passt. Trotzdem, jaja, der Nestbautrieb, überlege ich schon, ob es nicht gut wäre ab Geburt gerüstet zu sein. Deswegen probier ich jetzt mein Glück mit little wombat 🙂

    LG,
    f.

  • Reply Chrissy 13. November 2017 at 0:07

    Ein sehr schöner und authentischer Beitrag 🙂 ich finde das Model SARGASSO SEA am schönsten.

  • Reply Jule 13. November 2017 at 0:13

    Ein toller Beitrag. Schon, auch mal ein wenig mehr Realität auf Blogs zu sehen. Mach weiter so. Du bist eine ganz tolle Mama! Ich glaube das schlimmste ist, wenn du dir selber viel zu viel Druck machst. Das merken ja auch die Kleinen dann…

    Mir gefällt das classic stripes Tuch am besten!
    Würde mich sehr darüber freuen.

    Viele Grüße und weiterhin alles Gute

  • Reply Stefanie Steffen 13. November 2017 at 0:19

    Liebe Frauke,
    ich danke dir von Herzen für all deine offenen und ehrlichen Worte/Gedanken in jedem deiner Beiträge! Ich folge dir seit Jahren, freue und fühle mit euch, koche begeistert deine Rezepte nach,probiere empfohlene faire/vegane Kosmetik aus oder lasse mich von deinen Spiel-und Bastel-Ideen für Jonte inspirieren. In etwa 5 Wochen, also kurz vor Weihnachten, werde auch ich zum 2. Mal Mama und ich platze fast vor Vorfreude und auch Neugier auf diese Anfangszeit mit großem Bruder und kleiner Schwester an unserer Seite! Ich kann mich kaum für eines der tollen Tragetücher entscheiden…mein Favorit ist jedoch SARGASSO SEA in BLAU und ich würde mich wahnsinnig freuen, mein Baby künftig Herz an Herz auf diese bequeme Weise mit mir rum tragen zu können und dabei auch noch beide Hände für den Großen frei zu haben!
    Euch weiterhin alles Gute!
    Steffi

    • ekulele
      Reply ekulele 20. November 2017 at 22:01

      HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!!!

  • Reply Nici 13. November 2017 at 0:49

    Oh wie toll. Ich würde mich sehr über das schöne Tuch freuen. Und natürlich müsste es bei uns in gestreift getragen werden . Steifenliebe halt. Liebste Grüße

  • Reply Janett Vahlpagel 13. November 2017 at 2:46

    Meine große ist nächstes Jahr schon fast sieben wenn das Geschwisterchen kommt. Ich bin so gespannt wie es wird. Sie ist so auf mich fixiert und klebt nachmittags und vorallem Nachts an mir. Die große war schon ein Tragling und ich wünsche es mir fürs Baby auch. Ich würde mich über das SARGASSO SEA freuen.

  • Reply Ines 13. November 2017 at 3:17

    Du sprichst mir aus der Seele! Seit 2 Monaten bin ich auch 2-fachmami, es ist wunderschön aber auch total anstrengend. Mein kleiner entwickelt sich langsam zu einem tragebaby und daher würde ich mich sehr über ein Classic stripes freuen
    Liebe Grüße von der müden Ines

  • Reply Lisa 13. November 2017 at 6:46

    Es tut wahrlich gut, so ehrliche Worte zu lesen. Bei uns ist es bald ein halbes Jahr mit zwei Kindern – neben der absoluten Freude über all die schönen Momente herrscht hier oft auch ganz viel Müdigkeit (und die gleichen Zweifel, die du beschreibst). Und auch bei uns ist das Tragen noch täglich gefordert, drum würde ich mich riesig über ein Tuch in der wunderhübschen Herbstfarbe Haselnuss freuen und probiere hier mein Glück…
    Für euch weiterhin alles Gute auf dem Weg zu viert.

  • Reply Desi 13. November 2017 at 7:21

    Ein wirklich schön geschriebener Artikel! Das tragetuch in senfgelb wäre total toll. Wir fiebern der Geburt unseres ersten Kindes entgehen. Noch etwa zwei Wochen müssen wir uns gedulden.

  • Reply Maria 13. November 2017 at 7:31

    Ich würde das Tuch in derselben Farbe nehmen wie du. Das sieht so toll aus jetzt im Spätherbst und zaubert auf deinen Bildern richtig Farbe in die Landschaft 🙂

  • Reply Marlene A. 13. November 2017 at 8:58

    Wie schön beschrieben, es ist einfach unbeschreiblich schön als 2-fach Mama aber jeder muss auch erstmal seinen neuen Platz finden.
    Hier wohnen seit kurzem auch zwei kleine Jungs mit 2 1/2 Jahren Abstand und ich finde uns sehr gut in deinem Beitrag wieder. Zur Entlastung wäre ein Tragetuch perfekt, mochte der große Bruder schon sehr gern und der kleine bestimmt auch. Ich würde mich sehr über das tolle Tragetuch von Little Wombat in blau freuen
    Viele Grüße Marlene

  • Reply Teresa Tropf 13. November 2017 at 8:58

    Als Freund neutraler Farben, auf denen man Flecken nicht so schnell sieht, bevorzuge ich SARGASSO SEA 🙂 und würde mich über ein solches Exemplar sehr freuen.

  • Reply Jutta 13. November 2017 at 9:23

    Ich bin jetzt gerade 7 Wochen Mama von meinem ersten Kind und komme so langsam im Alltag an! Über das gestreifte Tragetuch würde ich mich riesig freuen!

  • Reply Nadine 13. November 2017 at 9:32

    Danke für deine ehrlichen Worte! Ich erwarte unser zweites Wunder und bin schon sehr gespannt, wie es dann zu viert sein wird. Und wenn ich ehrlich bin, manchmal geht es mir doch schon jetzt mit „nur einem“ Wirbelwind so, wie du schreibst! Es gibt doch immer Tage, an denen gezweifelt wird, verzweifelt wird und das Nervenkostüm blank liegt….
    Über ein little Wombat Tragetuch in „classic stripes“ würde ich mich wahnsinnig freuen‘

  • Reply Chrissie 13. November 2017 at 9:37

    Ein toller und ehrlicher Beitrag, der definitiv nicht abschreckt. Ich finde es immer besser vorher realistische Berichte über das Leben mit 2 kleinen Kindern zu hören, als nur die heile Glitzerwelt zu sehen – das setzt einen ja viel mehr unter Druck, als das Wissen, dass Chaos und Müdigkeit ganz normal sind 🙂

    Ich trage bisher nur mit einem festen Tuch und würde sehr gerne ein elastisches Ausprobieren. Die Farbe classic stripes gefällt mir am besten.

    Viele Grüße, Chrissie

  • Reply Mona 13. November 2017 at 9:55

    Huhu.. ich finde das Sargasso Sea Tuch soooo schön. Seit 7 Wochen bin ich nun 2-fach Mama und unsere Mädchen haben einen Altersunterschied von 7 Jahren. Das alles hat seine Vor- und Nachteile, ich finde dennoch, dass man die Momente mit seinen Kindern einfach genießen muss. Sie werden sooop schnell groß & schwupp sind sie aus dem Haus…

  • Reply Ina 13. November 2017 at 10:00

    Liebe Frauke, Danke für den Beitrag! Ich erkenne mich in so vielen Dingen wieder…ich denke auch viel darüber nach, wie ich beiden Kindern gerecht werden kann und es freut mich zu hören, dass es mit der Zeit einfacher wird, aktuell ist hier nämlich eher noch Ausnahmezustand…ich würde mich sehr über ein Tragetuch freuen und würde das Grau-weiß gestreifte wählen!
    Liebe Grüße, Ina

  • Reply Katharina 13. November 2017 at 10:04

    Classics Stripes das wäre mein Wunsch fürs neue Baby das im Februar schlüpft. Klein H wird großer Bruder , ich bin gespannt wie er und vor allem Mama und Papa das meistern wird. LG Katharina

  • Reply Anne 13. November 2017 at 10:19

    Ich finde das Tragetuch Classic Stripes sehr schön und glaube, dass Tragen generell echt gut ist 🙂 würde mich sehr über den Gewinn freuen! LG, Anne

  • Reply Sophia 13. November 2017 at 10:19

    Toller Beitrag
    Meine kinder sind 3,5 Jahre auseinander und da ist es echt super die Hände frei zu haben
    Ich würde mir genau das selbe aussuchen wie du hast super tolle Farbe 🙂
    Lg
    Sophia

  • Reply Friederike 13. November 2017 at 10:22

    Hallo Frauke,
    ich liebäugele schon lange mit dem Tuch Classic stripes und würde mich riesig freuen, wenn ich unseren Apriljungen darin tragen dürfte.
    Liebe Grüße aus dem hohen Norden

  • Reply Kathrin Faust 13. November 2017 at 10:35

    Liebe Frauke,

    vielen Dank für Deine ehrlichen Worte!! Ich erwarte im Januar mein erstes Kind und bin natürlich sehr gespannt, wie ich bzw. wir mit all den Veränderungen umgehen werden. Aber die meiste Zeit wird es vermutlich einfach nur wunderschön sein, endlich eine Familie zu dritt zu sein!! 🙂

    Ich möchte auch sehr gerne tragen und würde mich wohl für das CLASSIC STRIPES in der Farbe grau-Natur entscheiden!

    Ich wünsche Dir und Deiner Familie alles Liebe und Dir jeden Tag eine Minute mehr „me-time“ 😉

    Liebste Grüße
    Kathi

  • Reply Annika 13. November 2017 at 10:46

    Liebe Frauke,
    danke für deinen ehrlichen Bericht. Ich werde im April zum zweiten Mal Mama und bin auch schon sehr gespannt, wie es dann zu viert wird.
    Über deinen Gewinn würde ich mich sehr freuen, das wäre bestimmt eine große Entlastung, das kleine Aprilbaby darin tragen zu können. Ich würde mich für das Tuch Classic stripes freuen.
    Ganz liebe Grüße
    Annika

  • Reply Marie 13. November 2017 at 11:18

    Das schöne Tragetuch würde mir am besten in „Classic stripes“ gefallen!;) ….so schön und schlicht, hat aber trotzdem den gewissen Pepp!

  • Reply Sabrina Garnhartner 13. November 2017 at 13:10

    Liebe Frauke,
    danke für deine ehrlichen Worte!
    Bin schon sehr gespannt wie es bei uns bald mit zwei kleinen Mäusen ist (knappe 2Jahre Altersunterschied).
    Ich würde mich daher sehr über ein HAZEL Tragetuch freuen.
    Alles Gute weiterhin für euch!

    Liebe Grüße
    Sabrina

  • Reply Denise 13. November 2017 at 13:11

    Classic Stripes – in jedem Fall. Es ist so schlicht, wie ich mich selbst kleide und Streifenpullis sind mein Ding. Deswegen auch das Tragetuch mit Streifen. Der Partnerlook kann kommen 🙂

  • Reply Claudi 13. November 2017 at 13:24

    Liebe Frauke, ich bin momentan mit meinem 2. Kind schwanger und auch bei uns ist der altersabstand gering. Ich würde mich riesig über einen Gewinn freuen, mir gefällt das SARGASSO SEA sehr gut! Lg claudi

  • Reply Debo 13. November 2017 at 13:43

    Danke für deine ehrlichen Worte und den Mut das mit uns zu teilen. Unser Aaron liebt auch das Getragenwerden und Classic Stripes gefällt mir total gut!

  • Reply Marleen 13. November 2017 at 13:49

    Ein toller und ehrlicher Artikel! Ich würde das gestreifte Tuch toll finden!

  • Reply Josephine 13. November 2017 at 14:39

    Mir gefällt dein ehrlicher Bericht ausgesprochen gut und auch Ich mache mir schon jetzt Gedanken, wie es meinem Zwerg ab Mai mit seinem Geschwisterchen ergehen wird. Auch wenn er dann fast drei ist und viele Dinge vielleicht etwas besser verstehen kann, als Dein jonte, mache ich mir einfach unglaublich viele Gedanken. Ich hoffe, dass es für Euch alle bald richtig gut läuft und Du wieder mehr Zeit für Dich hast!

    Die tragetücher sehen echt ansprechend aus und ich würde mich freuen, eines davon ab Mai nutzen zu können. Besonders gut gefällt mir die Farbe hazel!

    LG und alles Gute für Euch, Josephine

  • Reply Maria 13. November 2017 at 14:56

    Liebe Frauke, vielen Dank für diesen ehrlichen Artikel. Wir erwarten im Januar unseren zweiten Jungen und ich bin schon sehr gespannt wie der Große mit seinen 2,5 Jahren darauf reagiert und wie wir uns als Familie aufeinander einspielen. Das Tragetuch am liebsten in Classic Stripes wäre eine sehr tolle Ergänzung.

    Mach weiter so und vielen Dank

  • Reply Yvonne 13. November 2017 at 15:02

    Liebe Frauke, ich werde im Mai das erste mal Mama und finde deine Seite ganz wundervoll! Ich würde mich über das blaue Tuch sehr freuen. LG Yvonne

  • Reply Steffi 13. November 2017 at 15:05

    Toller Artikel!
    Ich bin seit 4 Wochen Erstlingsmama und würde mich über das Modell Classic Stripes total freuen!

  • Reply Henriette Bleicher 13. November 2017 at 15:16

    Hey Frauke,
    ich bin erst vor einer Woche auf deinen Blog gestoßen, als ich nachts nach dem Stillen noch wach lag. Meine beiden Mädchen sind im September ’15 und Juli‘ 17 geboren. Ich bin auch sehr viel mit ihnen allein, da mein Mann bedingt durch die vielen Dienste im Krankenhaus häufig nicht da ist oder kommt, wenn sie schon schlafen.
    In dieser einen schlaflosen Nacht konnte ich gar nicht mehr aufhören deine Artikel zu lesen und musste oft lachen. Danke dafür, denn momentan ist man irgendwie nur nachts mal mit sich allein. Deine Liste, der Dinge auf die du als Mama nicht mehr verzichten willst, würde ich auch sofort unterschreiben. Wir haben den Geschwisterwagen Britax Römer B-Ready, der ist ähnlich wie der icandy orange. Da ich zweimal am Tag mit unserem Hund rausgehen muss, habe ich mein Ergobaby gegen die Marsupi ersetzt. Unser Tragetuch habe ich kurz nach der Geburt fast ausschließlich benutzt, aber da Käthe ein kleiner Stillbrocken ist, nutze ich es kaum noch. Irgendwie gibt es schnell nach. Ich wollte eigentlich nur mal Danke sagen, für deinen sympathischen Blog. Liebe Grüße Jette

  • Reply Mama Ena 13. November 2017 at 15:32

    Hallo Frauke,
    Mal wieder ein echt toller Artikel. Ab Februar bin ich auch zweifache Jungs Mama!
    Ich würde mich sehr über das Modell SARGASSO SEA Freuen!
    Lg
    Verena

  • Reply Cordi 13. November 2017 at 16:19

    Hallo Frauke
    Sehr schöner Artikel. Ich erwarte im Dezember mein erstes Baby und möchte auf jeden Fall das kleine in einem Tragetuch bei mir tragen, am liebsten in der Farbe „sargasso sea“ :).
    LG

  • Reply Nadine 13. November 2017 at 16:26

    Wirklich tolle Worte! Ich werde im März zum ersten Mal Mama und würde mich ebenfalls über das Tuch in Senfgelb freuen 🙂

  • Reply Claudia 13. November 2017 at 17:04

    Danke für den tollen Artikel! Ich bin frisch gebackene Zwillingsmama und habe somit den Schritt vin Null auf 2 gemacht – hab mich trotzdem im Artikel wiedergefunden. Ich möchte gern auch am Gewinnspiel teilnehmen und würde würde mich im Falle der Auslosung sehr über das little wombat Tragetuch in classic strips freuen. Bitte mach weiter so – deine Blog und Instagram sind einfach klasse!

  • Reply Nicole Fischer 13. November 2017 at 19:22

    Danke für die ehrlichen Worte
    Heute hat mein kleines Wunder seinen 2-monatigen Ehrentag. Ich habe mir in den letzten Wochen auch viele Gedanken gemacht, wie man den Alltag als 2-fach Mama nur meistert, denn hier hat sich mit nur einem kleinen Bären schon so viel geändert und alles steht Kopf, denn der kleine Bär kuschelt lieber im Tuch als abgelegt zu werden. Das engt den Tagesplan immer etwas ein.
    Ich würde mich sehr über ein Tuch in blau freuen, bis jetzt haben wir nur ein Sling und der kleine Zappelphilipp könnte etwas mehr Halt gebrauchen

  • Reply Susanne 13. November 2017 at 19:44

    Hallo liebe Frauke,

    oh…Wie spricht mir dein ehrlicher Bericht aus der Seele! Seit knapp zwei Monaten bin ich nun 2fach Mama und ich hatte es mir einfacher vorgestellt. Ja, vielleicht etwas blauäugig war ich. Mittlerweile frage ich mich ob der Altersabstand von ziemlich genau 2 Jahren
    nicht zu knapp ist. Ob der Große mich nicht noch etwas länger für sich allein genießen hätte dürfen/sollen.
    Nun habe ich zwei wundervolle zauberhafte Jungs, die ich so lange gewünscht habe, einen wirklich großartigen Ehemann und Papa für die beiden und zweifle vor mich hin…
    Der Kleine ist, genau wie damals der große Bruder, ein absolutes Tragekind. Bisher habe ich ein Tuch geliehen, muss dieses aber bald wieder abgeben. (Eigenbedarf meiner Freundin)
    Wie passend kommt diese Verlosung!
    Da hüpfe ich doch schnell in den Lostopf. Ich würde mich sehr über das Tuch freuen, am Liebsten „Sargasso Sea“.
    Viele Grüße
    Susanne

  • Reply Judith K. 13. November 2017 at 20:17

    Bin schockverliebt in das Classic stripes

  • Reply Bibi 13. November 2017 at 20:48

    Hey, meine Kids sind 14 Monate auseinander…..was für ein Schreck damals. Aus heutiger Sicht, sie sind 9 und 10 Jahre: es war anstrengend, aber wunderschön. 100 % ist nichts, man lernt, perfekt unperfekt zu leben.
    Genieße es!

  • Reply Thielemann,Nina 13. November 2017 at 21:05

    Danke für Deine ehrlichen Worte!! Ich würde mich sehr über ein Tuch ‚Hazel‘ freuen! Ein Tragetuch fehlt und nämlich noch. Liebe Grüße und alles liebe für Dich!

  • Reply Ana 13. November 2017 at 21:23

    Hallo, da versuche ich doch mein Glück. Das Tragetuch Hazel wäre ein Traum 😉
    Liebe Grüße, Ana

  • Reply Kristina Dinges 13. November 2017 at 21:24

    Was für ein ehrlicher und hilfreicher Blogpost. Mein Sohn ist nun 4 Monate alt und ich mache mir schon Gedanken welcher Altersabstand ideal wäre. Auch ich denke, dass ich es schaffen könnte mit zwei Kindern, denn die Hummeln lassen mich nie in Ruhe 🙂
    Vielen Dank für deinen Beitrag, ich denke er bestärkt mich nur in meiner Entscheidung.

    Falls du Lust hast schau doch gerne auf meinem Blog und auf Instagram vorbei 🙂

  • Reply Sarah 13. November 2017 at 21:30

    Hallo liebe Frauke 🙂

    Ich finde Deine ehrlichen Worte und Deine offene Art wirklich toll!
    Ich bin (noch) keine Mehrfach-Mama, aber ich bin schon jetzt auf diese aufregende Zeit sehr gespannt!

    Ich würde mich sehr über das „Sargasso Sea“ Tragetuch freuen.

    Liebe Grüße
    Sarah

  • Reply Prisca Bauer 13. November 2017 at 23:04

    Liebe Frauke,
    der Artikel ist wirklich sehr ehrlich. Toll und mutig deine Empfindungen so offen zu teilen…
    Ich erwarte ein März-Mädchen und würde mich sehr über das Tuch Classic Stripes (grau-natur) freuen!!
    Alles liebe und viel Kraft für diese aufregende Zeit!!
    Liebe Grüße, Prisca

  • Reply Prisca Bauer 13. November 2017 at 23:05

    Liebe Frauke,
    der Artikel ist wirklich sehr ehrlich. Toll und mutig deine Empfindungen so offen zu teilen…
    Ich erwarte ein März-Mädchen und würde mich sehr über das Tuch Classic Stripes (grau-natur) freuen.
    Alles liebe und viel Kraft für diese aufregende Zeit!!
    Liebe Grüße, Prisca

  • Reply Prisca Bauer 13. November 2017 at 23:08

    (Oh, da ist etwas schief gegangen mit dem Kommentieren ‍♀️)

  • Reply Janina Kl. 14. November 2017 at 8:18

    Liebe Frauke,
    hier sind es ab morgen nun genau zwei Monate mit zwei Kindern. Der Große ist 2, Jahre. Ich finde mich wirklich in allen Punkten deines Textes wieder, die letzte und diese Woche ist voll mit Termlnen und ich fühle mich wie im Schleudergang, alles ist Chaos. Ich frage mich manchmal wann ich das alles nacharbeiten soll.
    Drei Schritte vor, 2,5 zurück. Noch habe ich keine klare neue Routine entwickelt, auch weil der große kleine Mann aktuell einen Infekt nach dem anderen aus der KiTa mitbringt, bzw. nur sporadisch zur KiTa gehen kann. Wobei auch diese Vormittage mit dem pünktlich hinbringen und 2 Stunden später schon wieder abholen irgendwie mega stressig sind. Mich stört vor allem die Tatsache, dass Nr. 1 momentan viel mehr Zuwendung bräuchte und Nr. 2 irgendwie nie mal in Ruhe ausschlafen kann, da er immer mitziehen muss.
    Ja, und dann der Haushalt – Wow. So lost wi im Moment habe ich mich nie gefühlt.
    Ich bin gespannt wie es im kommenden Jahr wird, wenn unser Hausbau noch dazukommt.

    Aber, wie du auch schreibst: ich bin so Dankbar für melne Bande auf die ich lange lange warten musste und liebe sie über alles.

    Damit ich unseren jüngsten Zugang kuschelig durch den Winter tragen kann, würde ich mich sehr über das gestreifte Tragetuch freuen.

    Alles Liebe
    Janina

  • Reply Alina Ulbricht 14. November 2017 at 8:59

    Wow! Toll, dass du so ehrlich bist! Ich stell mir das mit zwei Kindern auch alles nicht so einfach vor. Der Beitrag ist wirklich toll geschrieben 🙂
    Ich würde natürlich super am Gewinnspiel teilnehmen & würde mich, wenn ich gewinne, für das Tragetuch ‚Classic Stripes‘ entscheiden 🙂

  • Reply Ledi 14. November 2017 at 9:04

    Das Tuch sieht klasse aus, ich würde wohl Senfgelb nehmen.

  • Reply 202snoopy 14. November 2017 at 10:09

    Hallo liebe Frauke,

    unser erstes Wunder kommt im März zu uns und ein Tragetuch brauchen wir auf jeden Fall noch.
    Von der Marke habe ich bislang nichts gehört, aber das Tragetuch sieht wirklich toll aus und macht einen guten Eindruck.
    Sehr gern würde ich unser Baby im Modell „Classic Stripes“ tragen.

    Deinen Artikel zur ungeschönten Wahrheit finde ich übrigens toll! Sehr ehrlich und interessant geschrieben.

    Viele Grüße

  • Reply Claudia 14. November 2017 at 10:22

    Liebe Frauke,

    Danke für den schönen und ehrlichen Bericht! Meine Jungs sind 23 Monate auseinander, der kleine ist jetzt 10 Monate und sie fangen an, miteinander zu spielen, das ist ganz süß. Nichts destotrotz kommt mir Vieles, was du schreibst, bekannt vor.
    Da mein Kleiner ein Leichtgewicht ist und immer noch gerne getragen wird, würde ich mich über das tolle Tragetuch in Classic stripes sehr freuen!

    Lieben Gruß, Claudia

  • Reply Simone Bieber 14. November 2017 at 11:29

    Was ein toller und ehrlicher Artikel. Wir werden nächstes Jahr auch zu viert sein und ich habe einen riesengroßen Respekt davor. Ich finde es übrigens toll wie du den Alltag meisterst. Schon bei unserer kleinen Maus hat uns das Tragetuch oft gerettet und leistet noch heute große Dienste. Ich liebe die Farbe senfgelb und würde wohl auch genau diese Farbe wählen.

  • Reply Vanessa Schmitz 14. November 2017 at 13:34

    Ich liebe es deine Zeilen zu lesen und freue mich immer wieder über einen Beitrag von dir.
    Ich bin zwar keine Zweifach-Mama, aber eine Einfach-Mama, die 10 Tage vor dir entbunden hat. Wir haben dazu noch einen Hund,der kann auch anstrengend sein.
    Gerade für unsere Spaziergänge mit dem Vierbeiner durch den Wald wäre das Tragetuch in Hazel perfekt.

  • Reply Steffi Fuchs 14. November 2017 at 13:58

    Danke für deinen ehrlichen Artikel!
    Die Tücher sind einfach sooo toll! Am allerliebsten würden wir gerne deines – das senfgelbe – einziehen lassen! Es ist so schön l! Egal zu welcher Jahreszeit…

  • Reply Bettina Lang 14. November 2017 at 15:58

    Hallo Frauke,
    sehr toller Artikel der die Realität wiederspiegelt.
    Ich bin vor 3 Wochen Mama geworden und würde auch gerne Tragen.
    Mir gefällt das Tuch Hazel am besten.
    Liebe Grüße Bettina und die kleine Hanna

  • Reply Annika 14. November 2017 at 16:32

    Ich bin seit Sonntag Mama und bin gespannt wie sich das alles entwickelt 🙂 so ein ehrlicher Artikel macht mir Mut, da ich jetzt schon oft an mir Zweifel (dabei bin ich eigentlich gar nicht der Typ dafür) ich würde mich über das Tuch Sargasso Sea freuen !

  • Reply Verena 14. November 2017 at 17:29

    Oh ja…. Ich bin aucj gespannt wie das ab Januarvals Zweifachmama so wird. Ich freue mich, hab aber auch Respekt vor den neuen Herausforderungen.
    Damit meine Kleine immer bei mir sein kann, auch wenn ich mit dem großen Bruder über den Spielplatz wirbel, werde ich mir auch ein Tragetuch zulegen. Oder vielleicht eines gewinnen?! Das wäre toll!
    Ich würde den Blauton wählen. So schön…

    Ganz toll übrigends, wie du trotz deiner Jungs den Blog weiter so interessant gestaltest. Kompliment an dich!!

  • Reply Christina 14. November 2017 at 20:14

    Ich bin seit dem Sommer auch 2-fach Mama. Ein schönes Tuch wäre prima, damit der kleine Mann immer ganz nah bei mir sein kann, wenn er möchte. Classic Stripes gefällt mir am Besten.

  • Reply Carina 14. November 2017 at 20:16

    Liebe Frauke,
    Ich habe deinen Blog gerade erst über Instagram entdeckt und finde deine offene Art zu schreiben sehr angenehm… ich werde wohl noch öfters vorbeischauen 😉
    Im Dezember erwarten wir unser erstes Kind, deshalb ist das Thema Geschwisterchen noch gefühlt sehr weit weg – wenn es dann mal so weit ist, werde ich mich hoffentlich an deinen Artikel erinnern.
    Ein Tragetuch habe ich noch nicht, da es aber ganz oben auf der Wunschliste steht würde ich mich über die gestreifte Variante sehr freuen.
    Viele liebe Grüße!

  • Reply Sandra 14. November 2017 at 20:23

    Wie recht du hast! Ich hab echt sehr an mir gezweifelt als im Juni unser zweites Baby kam und ich überall las, wie völllig tiefenentspannt es für viele mit Kleinkind und Neugeborenem ist. Ich empfand das nämlich überhaupt nicht so, schon gar nicht mit den tollen hormonschwankungen und babyblues etc. klar war es total schön, aber genauso schwierig fand ich es und es gab viele unschöne Momente. Deshalb bin ich Dir dankbar, auch mal nicht nur so rosiges zu lesen! Nach vier Monaten würde es bei uns „leichter“.
    Und meine Maus und ich würden uns rießig über dieses tolle Tragetuch in hazel freuen 🙂
    Liebe Grüße
    Sandra

  • Reply Sarah 14. November 2017 at 20:41

    Liebe Frauke,
    Vielen Dank für den ehrlichen Bericht. Ich werde in wenigen Wochen zum zweiten mal Mama und bin schon sehr gespannt.
    Da ich noch kein Tragetuch habe, würde ich mich sehr über das Modell Classic Stripes freuen.
    Liebe Grüße
    Sarah

  • Reply Verena Wallner 15. November 2017 at 13:26

    Ich bin bis jetzt noch einfache Jungsmama, aber bei mir ist auch nicht immer alles leicht, da tat es gut deinen Bericht zu lesen, der so ehrlich geschrieben ist.
    Als Mama meint man wirklich oft alles schaffen zu müssen, viel wertvolle Zeit mit dem Kind verbringen, den Haushalt nebenbei perfekt erledigen, eine tolle, aufmerksame Ehefrau sein, sich selbst verwirklichen und dann am Besten noch immer perfekt gestylt und mit guter Laune unterwegs sein.
    Das muss man eben nicht! Aber das ist ein Lernprozess, dass man nicht immer 100% geben kann!
    Also ruhig mal alles stehen und liegen lassen und sich selbst eine Auszeit gönnen.
    Das versuche ich gerade öfter umzusetzen.
    Ich finde das Tuch toll! Mir würde es in der Farbe Hazel am Besten gefallen.
    Du machst das echt toll mit deinen beiden Jungs. Hut ab, weil du ja unter der Woche fast immer alleine bist! Lg Verena

  • Reply Fanny 15. November 2017 at 14:46

    Liebe Frauke,
    ein toller, ehrlicher Beitrag!
    Ich würde mir endlich das wunderschöne rosafarbene Tuch auswählen.
    Liebe Grüße, Fanny

  • Reply Julia 15. November 2017 at 16:01

    Hallo Frauke,
    Ein sehr interessanter Artikel, gerade wenn man noch kein Baby hat! Ich erwarte im Mai zum ersten Mal Nachwuchs und würde mich sehr über „Classic Stripes“ freuen!

    Liebe Grüße Julia

  • Reply Ines Goncalves Grandrath Aoutir 15. November 2017 at 16:37

    Hallo Frauke,

    ich bin das erste mal schwanger und dankbar über jede Mama die sich so viel Mühe macht uns einen Einblick zu gewährleisten. Außerdem finde ich es besonders gut wenn man dabei noch ehrlich ist und nicht nur die geschönte Version zeigt. Das Gewinnspiel ist dann noch das Topping ^^ die Tragetücher von little wombat finde ich schon länger toll und den den du hast ist mein absoluter Favorit, zumal ich die Farbe auch schön bei meinem Mann fände.

    Lieben Gruß Ines

  • Reply Sandra Carrión 15. November 2017 at 20:45

    Tolles Gewinnspiel!
    Ich würde mich über ein „Classic Stripes“ riesig freuen.

  • Reply Anne Theresia Wilinski 15. November 2017 at 21:16

    Ich würde gerne die Farbe Hazel nehmen.

  • Reply Nora 16. November 2017 at 10:07

    Toller Beitrag und ich würde mich wahnsinnig über das Tragetuch in der Farbe „hazel „ freuen .
    Finde den Farbton wunderschön….

  • Reply Franziska 16. November 2017 at 12:43

    Liebe Frauke! Hier kommt im Februar Baby Nummer 2 und würde mich sehr über das little wombat „classic stripes“ freuen. Alles Liebe für euch! Franziska

  • Reply Cora 16. November 2017 at 23:52

    Das Classic stripes wäre toll. Im März kommt unser zweites Wunder, da wäre das Tuch ideal.
    Grüße Cora

  • Reply Steffi 18. November 2017 at 15:36

    Ich finde das blush für meine Kleine total super. Finde es schwierig ein schönes und gutes Tuch zu finden. Aber das habe ich schon länger ins Auge gefasst .

  • Reply Tina 18. November 2017 at 16:33

    Ermutigende Worte.
    Auch wenn der erste schon ein bisschen älter ist,bleiben die Sorgen wohl die selben.

    Ich würde die hübsche in der ganz neuen „schwarzen“ Version nehmen, die bisher noch keinen Namen hat 😉

  • Reply Sina 18. November 2017 at 16:41

    Ein wundervoller Blog, den ich erst vor kurzem gefunden habe und mit dem Lesen kaum hinterher komme 😉
    Unser kleiner Oktoberbub ist auch ein richtiges Beuteltier und würde sich über das Tragetuch „Classic Stripes“ sehr freuen!

  • Reply Alex 18. November 2017 at 17:05

    Hallo Frauke!
    Wirklich tolle und ehrliche Worte.
    Mir sind die ganzen Instamamis fast immer ein bisschen suspekt, bei denen alles supertoll, supereasy, supersauber und stylisch eingerichtet ist.
    Tolles Gewinnspiel! Ich würde mich für Classic Stripes entscheiden.

    Lieber Gruß

  • Leave a Reply