DIY, Familienleben, Kinderwelt, Life(Style)

DIY: Mobile aus Filzkugeln – Einfach und farbenfroh

15. Oktober 2017

ekulele, diy, mobile, kinderzimmer, baby, spielzeug, sinne, schulen, basteln, einfach, waldorf, filzkugeln, kinderzimmer, feenreigen

Ein Mobile aus Filzkugeln. Sowas mache ich, wenn beide Kinder mittags tatsächlich gleichzeitig schlafen und ein Moment der Ruhe einkehrt. Warum sollte ich mich auch einfach hinlegen und mal so gar nichts tun (räusper)?! Weil es mir zugegeben schwer fällt und außerdem das Projekt „Mobile mit Filz“ schon seit einiger Zeit in meinem Kopf rumschwirrt. Auf Instagram, Pinterest und diversen Blog habe ich all die hübschen Mobiles aus Filzkugeln bestaunt und stets gedacht „so eins möchte ich für meine Kids auch“. Schön und schlicht, ja das mag ich sehr. Da ich die Preise für solch ein Mobile jedoch meist sehr happig fand kam mir die Idee, einfach eines selbst zu gestalten. Und so habe ich mir die Tage ein Sackerl Filzkugeln bestellt, einen Ast aus dem Wald mitbringen lassen und Bastelgedöns zusammen getragen.

ekulele, diy, mobile, kinderzimmer, baby, spielzeug, sinne, schulen, basteln, einfach, waldorf, filzkugeln, kinderzimmer, feenreigen

In wenigen Minuten war mein erstes Mini-Mobile fertig, welches nun über Fridos Hochstuhl baumelt. Einfach vier Filzkugeln aufgefädelt, fertig. Für das große Mobile habe ich mehrere Schnüre mit Kugeln bestückt und diese an einem Ast befestigt. Und auch über der Hängematte schwingen nun bunte Bällchen, gemeinsam mit drei Feen aus Wolle. Innerhalb von ca. 1,5 Stunden einstanden so ganz einfach und vor allem preiswert drei hübsche Mobiles.

ekulele, diy, mobile, kinderzimmer, baby, spielzeug, sinne, schulen, basteln, einfach, waldorf, filzkugeln, kinderzimmer, feenreigen

ekulele, diy, mobile, kinderzimmer, baby, spielzeug, sinne, schulen, basteln, einfach, waldorf, filzkugeln, kinderzimmer, feenreigen

ekulele, diy, mobile, kinderzimmer, baby, spielzeug, sinne, schulen, basteln, einfach, waldorf, filzkugeln, kinderzimmer, feenreigen

Unser Augustbub ist total begeistert und freut sich sehr, wenn er unter den bunten Kugeln liegt. Er strampelt wie verrückt, gluckst und lacht. Einfaches kann einfach so toll sein. Das Schön finde ich, dass die Kugeln kunterbunt sind, aber dennoch nicht so „chaotisch“ wirken, wie manch andere Mobiles für Kinder. Viele sind mir persönlich nämlich schlichtweg zu „verrückt“. Da bevorzuge ich unseren Feenreigen* oder eben die farbenfrohen Kugeln.

DIY: Mobile aus Filzkugeln – Das benötigt ihr

Filzkugeln*
Faden (reißfest)
Eine große Nadel*
Schere
Ast
Holzring*

Anleitung:

Es ist super einfach und ich glaube, die Bilder erklären es ganz gut. Ihr müsst lediglich einen Faden mittig durch die Kugel ziehen. Dies geht am besten mit einer großen Nadel. Unterhalb der Kugel wird immer ein kleiner Knoten gemacht, damit die Kugeln beim anschließenden Hängen nicht alle nach unten rutschen.
An unser großes Mobile, den Ast mit Kugeln, habe ich oben einen Haken befestigt. So kann ich das Mobile immer dort aufhängen, wo es gerade benötigt wird. Mal überm Beistellbett, dann im Kinderzimmer und abends vielleicht im Bad, wenn ich duschen möchte und der Kleine ein wenig unruhig ist.

ekulele, diy, mobile, kinderzimmer, baby, spielzeug, sinne, schulen, basteln, einfach, waldorf, filzkugeln, kinderzimmer, feenreigen

ekulele, diy, mobile, kinderzimmer, baby, spielzeug, sinne, schulen, basteln, einfach, waldorf, filzkugeln, kinderzimmer, feenreigen

Wie gefallen euch Mobiles aus Filzkugeln?

 *Diese Links sind Affiliate-Links, das heißt, dass ich einen Prozentteil der Verkaufssumme bekomme. Für euch entstehen keine Mehrkosten, ihr unterstützt jedoch meine Arbeit, DANKE!

You Might Also Like

5 Comments

  • Reply Katha 15. Oktober 2017 at 22:26

    Oh nein, mich überkommt doch gerade eh die Lust zum Basteln… und jetzt noch diese famose Idee… vlt braucht der Junior doch noch sowas? Wickeln, anziehen und waschen ist ja im Moment nicht sooo super und über dem Wickeltisch ist noch Platz. Mal sehen, wie viel Bastellust nach Laterne und Geburtstagseinladung noch bleibt…
    Liebe Grüße aus der Pfalz, Katha

  • Reply Andrea 16. Oktober 2017 at 17:27

    Das ist ja richtig süß geworden!!

  • Reply Schwarzwaldmaidli 17. Oktober 2017 at 20:32

    Eine sehr schöne Idee!
    Liebe Grüße
    Anette

  • Reply Sarah 20. Oktober 2017 at 15:03

    Liebe Frauke,
    das sieht wirklich wunderbar aus!
    Welche Stärke hat der Faden denn? Gibt es dazu auch evtl noch einen Link?
    LG

    • ekulele
      Reply ekulele 20. Oktober 2017 at 23:37

      Liebe Sarah, puh… das war (aufgebraucht) ein „einfacher“ Faden aus einem Näh-Set vom Discounter. Wichtig ist einfach, dass er sich nicht so schnell reißen lässt. LG

    Leave a Reply