Esslust, Kinderwelt, Rezepte

Esslust März – Gesunde Pizza, Hirse-Bällchen und ein bunter Smoothie

17. April 2016

Hirse-Bällchen, esslust, ekulele, foodblog

Heute gibt es mal wieder ein paar Impressionen von meinem bzw unserem Essen. Weiter unten habe ich euch zudem, auf Wunsch bei Instagram, das einfache Rezept für die veganen, leckeren Hirse-Rote Linsen Bällchen aufgeschrieben, welche sowohl J.Boy super schmecken, als auch mir. Für den Kleinen gibt es dazu meist Rohkost, für mich einen gemischten Salat mit einfachem Essig/Öl Dressing.

Zutaten/Zubereitung
Rote Linsen-Hirse-Bällchen

60 g Hirse
40 g Rote Linsen
Wasser
2 Karotten
2 EL Mehl (Dinkelmehl, Reismehl, Hirsemehl oder oder oder)
Eine Prise Backpulver
Etwas Kurkuma

Hirse und Linsen in einen Topf mit Wasser geben und ca. 15 Minuten kochen. Die Karotten raspeln und zur Hirse-Linsen Mischung geben, anschließend Mehl, Backpulver und Kurkuma hinzufügen. Den Backofen auf 250 Grad vorheizen. Aus der Masse Kugeln formen (bei mir werden es ca. zwanzig Stück) und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen. Nun kommen die Hirse-Bällchen für ca. 15 Minuten in den Ofen.

v

v

Weitere Gerichte, die es bei uns letzten Monat essen zu gab:

  • Vegane Pizza mit Spinat
  • Selbstgemacht Pommes mit Avocado Creme und Paprika süß-sauer
  • Hirse in Hülle und Fülle, z.B. zum Frühstück mit etwas Mandelmus
  • Smoothies

esslust, ekulele, foodblog

esslust, ekulele, foodblog

Weitere Fotos von unserem Essen findet ihr auf Facebook und Instagram unter dem Hashtag #ekulelefood

Das könnte dich ebenfalls interessieren

7 Kommentare

  • Antworten Krisi von Excusemebut... 17. April 2016 um 20:46

    Mhhh die Bällchen sehen sehr lecker aus, und ein schön einfaches REzept, das gefällt mir=)
    Liebe Grüsse,
    Krisi

  • Antworten Sarah 17. April 2016 um 21:21

    Ui, also diese Bällchen sehen ja super lecker aus. Schreibe ich mir mal die nächste Woche hinter die Ohren 🙂

    Liebe Grüße,
    Sarah

  • Antworten Saskia 18. April 2016 um 5:35

    Lecker!

  • Antworten Ari 18. April 2016 um 21:01

    Hmmm, yummy. bin ja gerade voll auf den „cleaneating-Trip.“ Mal schauen, wie lange das hält 😀 Aber diese Bällchen sehen einfach zu köstlich aus. Die muss ich unbedingt nachmachen.

  • Antworten julia 20. April 2016 um 20:28

    oh das sieht alles sehr sehr gut aus … bin ja immer auf der suche nach tollen neuen gesunden sachen… werde
    es auf jeden fall mal ausprobieren <3 bin auf dem trip kein weizen und zucker … tausche die mehle immer aus und bei zucker nehme ich xucker… man kann echt viele tolle sachen damit machen… zum backen nehme ich meist mandelmehl für kuchen oder ähnliches…

    liebste grüsse julia

  • Antworten Ana 23. September 2016 um 9:30

    Liebe Frauke,

    Die Bällchen sehen toll aus. Kann man statt Hirse auch Couscous nehmen? Wenn ja, in welchem Verhältnis?

    Vielen Dank und liebe Grüße

    • Antworten ekulele 23. September 2016 um 12:02

      Liebe Ana, mit Couscous habe ich die Bällchen noch nicht versucht. Ich würde den Coucous nach Packungsbeilage kochen und zur Not (wenn es zu „flüssig“ ist) einfach etwas Mehl dazugeben 🙂 Habe ich auch schon gemacht, als ich die Hirse mit zu viel Wasser gekocht habe und das Ganze sehr matschig war 😉

    Hinterlasse einen Kommentar