Anzeige, Familienleben, Geschenkidee, Gewinnspiel, Kinderwelt, Life(Style)

Weihnachtsroulette – Gewinne eine Murmelbahn von Haba aus dem Shop tausendkind

3. Dezember 2017

weihnachtsroulette, ekulele, gewinnspiel, adventskalender, 2017, blogger, heba, murmelbahn

/ Anzeige

Heute zünden wir die erste Kerze an und heute öffnen sich auch die ersten sechs Türchen unseres Blogger Adventskalenders, dem Weihnachtsroulette. Wie bereits letzten Sonntag angekündigt, könnt ihr an allen vier Adventssonntagen wundervolle Sachen auf unseren Blogs gewinnen. Hier bei mir auf ekulele.de könnt ihr ab heute etwas sehr tolles für Kinder gewinnen. Nämlich eine Murmelbahn von Haba aus dem Shop tausendkind!

Die große, 37-teilige Loopingbahn von Haba lässt der Kreativität freien Lauf und eignet sich für Kinder ab ca. 3 Jahren. Das Set besteht aus vielen verschiedenen Bausteinen, welche sich mit kleinen Kunststoffklammern verbinden lassen. Die Bausteine sind aus hochwertigem Holz und natürlich wird auch eine Kugel mitgeliefert.
Ich finde die Murmelbahn einfach genial, da die Kinder wunderbar experimentieren können und das Erstellen neuer Bahnen mit Sicherheit viel Freude bereitet. Zudem werden motorische Fertigkeiten geschult und die Augen-Handkoordination trainiert.
Freunde von uns haben eine ähnliche Kugelbahn und J.Boy ist jedes Mal sehr begeistert, wenn er damit spielen bzw. bauen kann. „Mama schau, jetzt rollt der Ball….Mama, wo ist der Ball jetzt hin?“ Natürlich muss man bei den Kleinen immer ein Auge darauf haben, dass sie die Kleinteile nicht in den Mund nehmen.

Die Loopingbahn von Haba wurde in Deutschland hergestellt und ist zudem mit dem „spiel gut“ Siegel ausgezeichnet. Für mich ist dieses Siegel wirklich ein toller Wegweiser und bisher haben wir nie schlechte Erfahrungen mit „spiel gut“ Spielzeug gemacht.

Hach, ich freue mich sehr, dass ich die Murmelbahn aus dem Shop tausendkind verlosen darf. Nicht nur ein toller Gewinn für einen von Euch, sondern auch ein toller Kooperationspartner an meiner Seite. Ich durfte schon öfters mit tausendkind zusammenarbeiten und bin jedes Mal aufs Neue begeistert. Das Schöne an tausendkind finde ich ist, dass es einfach alles gibt, was das Eltern- und/oder Kinderherz begeistert! Spielsachen, Möbel, Kleider – man wird auf jeden Fall fündig. Super finde ich auch die „Such“-Funktion. Mir ging es tatsächlich schon das eine oder andere Mal so, dass ich keine wirklich Idee hatte, was ich einem Kind (von Freunden, meinem Patenkind…) schenken soll. Also habe ich einfach bei tausendkind „Geschenke“ angeklickt, das Alter des Kindes ausgewählt und mich inspirieren lassen.

Ebenso finde ich es sehr praktisch, dass man gezielt Kategorien wie beispielsweise „Holzspielsachen“ oder auch Themen wie „Prinzessin“ auswählen kann. So hat man stets einen guten und sortierten Überblick über das große und breitgefächerte Angebot bei tausendkind. Ganz passend/aktuell: natürlich gibt es derzeit auch die Kategorie „Weihnachten“ mit zahlreichen Inspirationen, Tipps und Rabatten!

Weihnachtsroulette

Gewinne eine Murmelbahn von Haba aus dem Shop tausendkind im Wert von 77,90 Euro

Gewinnspielfrage: An welches Weihnachtsgeschenk aus eurer Kindheit könnt ihr euch noch ganz besonders erinnern?

Teilnahmebedingungen:

  • Beantwortet meine Frage in den Kommentaren unter diesem Artikel.
  • Teilnehmen könnt ihr, wenn ihr mind. 18 Jahre alt seid.
  • Ihr benötigt eine Adresse in Deutschland.
  • Ihr seid damit einverstanden dass ich, im Falle eines Gewinnes, eure Adresse an tausendkind weiterleite, damit sie die Murmelbahn an euch versenden können.
  • Der Gewinner hat eine Woche Zeit sich auf meine Mail zu melden, ansonsten wird neu ausgelost.
  • Teilnahmeschluss: 09.12.2017 , 23:59 Uhr
  • Eine Barauszahlung des Gewinns ist nicht möglich
  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
weihnachtsroulette, verlosung, adventskalender, mamablog, gewinne, ankündigung, 2017, vorfreude
Weihnachtsroulette
Weitere tolle Preise gibt es diesen Sonntag auch bei:

Sarah von SarahPlusDrei.de

Isabelle von mothersfinest.me

Leonie von MiniMenschlein.de

Bea von Lifestylemommy.de

Mihaela von Beauty-Mami.de

Viel Glück und einen wunderschönen, ersten Adventssonntag!

Dieser Artikel entstand in freundlicher Zusammenarbeit mit tausendkind

You Might Also Like

244 Comments

  • Reply Carolin 3. Dezember 2017 at 8:15

    Ans Piratenschiff von Lego 🙂
    Die Kugelbahn ist schon länger auf dem Wunschzettel – dann hoffen wir mal, dass es klappt

  • Reply Julia N. 3. Dezember 2017 at 8:17

    Ich kann mich sehr sehr gut erinnern als ich meine Babyborn Kinderwiege bekommen habe die noch Geräusche machte und sie einfach überall hin mit musste. Später habe ich sogar mal meinen kleinen Bruder reingelegt. Ein super schöner Gewinn und es wäre das richtige für meinen 2,5 Jahre alten Sohn.

  • Reply Corinna B. 3. Dezember 2017 at 8:18

    Ich habe ein selbstgebautes Puppenhaus bekommen.Das habe ich heute noch.
    Viele Adventsgrüße Corinna

  • Reply Michelle 3. Dezember 2017 at 8:19

    Ich habe irgendwann ein Fahrrad zu Weihnachten geschenkt bekommen. Da sich das verpacken als etwas schwierig erwies, haben meine Eltern eine bunte Lichterkette drumherum gewickelt. Den Anblick werde ich nie vergessen. 🙂

    Einen schönen ersten Adventssonntag euch!
    LG

  • Reply Alison 3. Dezember 2017 at 8:19

    Gefunden! Ich habe ein wenig gebraucht um zu finden, wo ich ein Kommentar hinterlassen kann – es ist noch relativ früh ;-). Also als Kind habe ich mir sehr lange eine Katze gewünscht. Natürlich waren meine Eltern sehr lange dagegen, denn Tiere zu Weihnachten geht eigentlich gar nicht. Also das erste Jahr bekam ich eine Plüschkatze. Ich war ziemlich traurig! Ich bin aber dran geblieben (ich war sehr stur!) und bekam dann ein Jahr später tatsächlich mein Babykätzchen. Ich habe meine Katze 16 Jahre lang gehabt und sie sehr geliebt. Sie hieß Tabby und es war das schönste Weihnachtsgeschenk aus meiner Kindheit.

  • Reply Jenny 3. Dezember 2017 at 8:20

    An meine Puppe Paula.

  • Reply Anna 3. Dezember 2017 at 8:24

    Ich erinnere mich noch genau an meinen Kaufladen, den ich über alles geliebt habe! Aus diesem Grund wird es auch für Ben in diesem Jahr einen geben! Über die Murmelbahn würde er sich aber sicher auch sehr freuen! ❤️

  • Reply Dini 3. Dezember 2017 at 8:26

    Ein ferngesteuertes Auto, das ich auch heute noch besitze, ist mir besonders in Erinnerung geblieben. Ein Pickup in Grün/Metallic mit extrem lauten Sound. Auch heute hole ich es noch gerne aus dem Schrank und spiele zusammen mit meinen Kindern damit. Ist einfach toll, dass es nach 30 Jahren noch super funktioniert.

    Einen schönen ersten Advent wünsche ich hier jedermann!

  • Reply Elisabeth Krotzek-Deibert 3. Dezember 2017 at 8:29

    Meine Puppe Susi mit Kleidung, Puppen Kleiderschrank. Ich liebe diese murmelbahn. Habe sie bei meiner Arbeit mit Kindern viel im Einsatz und hoffe meine eigenen kinder können auch bald damit spielen.

  • Reply Bridget.keyel 3. Dezember 2017 at 8:29

    Ein kleines Spielklavier in rot.

  • Reply Bridget.keyel 3. Dezember 2017 at 8:29

    Ein kleines Spielklavier in rot.

  • Reply Sarah 3. Dezember 2017 at 8:31

    Es war meine Baby Born von meiner Oma..

  • Reply Christina La. 3. Dezember 2017 at 8:32

    Eine Puppe. Die existiert heute noch ☺️

  • Reply Vanessa Schmitz 3. Dezember 2017 at 8:40

    Ich kann mich noch ziemlich gut an mein Barbiehaus erinnern welches ich vom Christkind bekommen habe. Es hatte viele Räume und Möbel waren auch drin. Barbie und Ken haben zusammen dort gewohnt 🙂

  • Reply Louisa 3. Dezember 2017 at 8:42

    Ich erinnere mich noch sehr gut an meinen Kaufladen, den restlichen heiligen Abend musste jeder bei mir einkaufen. Eine Murmelbahn habe ich mir immer gewünscht, aber leider nie bekommen…

  • Reply Jasmin 3. Dezember 2017 at 8:42

    Ganz klar! Ans selbstgebaute Puppenhaus von meinem Papa!

  • Reply Tine 3. Dezember 2017 at 8:45

    Ich erinnere mich noch gut an meine Ukulele, die ich von meiner, leider viel zu früh verstorbenen, Oma bekam. Ich habe leider nie gelernt darauf zu spielen, werde sie aber immer in Ehren behalten. Vielleicht lerne ich es ja doch irgendwann noch 🙂
    Über die Kugelbahn würde sich mein Sohn bestimmt sehr freuen.
    Ich wünsche dir und deiner Familie einen schönen 1. Advent!

  • Reply Cathrin 3. Dezember 2017 at 8:47

    Mein Pferd von Steiff mit dem Namen Molly, welches jetzt von dem Kleinsten gekuschelt wird!

  • Reply Sandra Ha 3. Dezember 2017 at 8:48

    Ich hatte mir als Kind zu Weihnachten ein Steifftier gewünscht und das Christkind hat mir auf eines gebracht. Ein liegender Löwe
    Den haben wir selbstverständlich heute noch und unsere Jungs haben ihre Freude damit.
    Liebe Grüße, Sandra

  • Reply Lena Noack 3. Dezember 2017 at 8:50

    Ich erinnere mich immer noch an mein Puppenhaus unterm Weihnachtsbaum! So schön eingerichtet und mit tollen Püppchen drin 🙂

  • Reply Helena 3. Dezember 2017 at 9:07

    Ich erinnere mich an ein Puppenhaus aus Holz mit vielen kleinen selbstgemachten Puppen innen drin. Das war einfach schön.

  • Reply verena 3. Dezember 2017 at 9:08

    Ich habe Mal ein großes Holzregal geschenkt bekommen. Daran kann ich mich sehr gut erinnern, weil ich mir ein Haustier gewünscht hätte und sehr enttäuscht war…

  • Reply Lisa 3. Dezember 2017 at 9:10

    Hach, da ist mir gleich der puppenkinderwagen eingefallen und ☝ Ganz lustig… so ein kleiner Troll mit orange farbigen Klitzerstein im Bauch und orangene Haare. Glaub den habe ich sogar noch irgendwo. Klasse Gewinnspiel zum Advent ✌

  • Reply Miriam 3. Dezember 2017 at 9:11

    Ich kann mich noch ganz genau an das Weihnachten erinnern als meine Schwester und ich den Playmobil Zug bekommen haben….als wir uns Wohnzimmer kamen fuhr der Zug um den Weihnachtsbaum herum 🙂

  • Reply Ines hansen 3. Dezember 2017 at 9:14

    Ich muss ehrlich sagen das ich mich an die Geschenke nicht mehr so erinnere
    Vielleicht war nie was richtig tolles dabei?

    Aber das BESTE GESCHENK von meinem Bruder war einen Lego Duplo Eisenbahn! Mit der haben wir so viel gespielt. Nun hat meine Tochter diese Bahn von früher bekommen, das tolle ist das mein Bruder und meine Tochter jetzt so häufig damit spielen

    Die kugelbahn wäre wirklich klasse, denn von uns bekommt sie dieses Jahr nichts großes zu Weihnachten… da kommt der Gewinn genau richtig!

  • Reply Katia Simon 3. Dezember 2017 at 9:20

    Ich kann mich besonders gut an ein Steiff-Tier erinnern, das ich von meiner Oma bekommen habe, einen Huskywelpen. Heute spielt meine kleine Tochter mit ihm. Das freut mich total!
    Sie würde sich auch wahnsinnig über die tolle Kugelbahn freuen.

  • Reply Elisa 3. Dezember 2017 at 9:22

    Mein schönstes Geschenk war eindeutig ein riesiges Barbiehaus mit von meinen Eltern selbst gebastelter und genähter Einrichtung.

  • Reply Ferda 3. Dezember 2017 at 9:22

    einen Teddybären, den ich noch heute besitze… der aber nicht mehr so ausschaut wie vor 25 Jahren würde mich tierisch freuen. Meine 2 Mädels hätten unheimlich viel Spaß damit.

  • Reply Bjarne 3. Dezember 2017 at 9:26

    Ganz ganz toller Blog von dir! Auch auf Instagram folge ich dir schon länger.
    Mein TOLLSTEN Geschenk in der Kindheit war ein Skateboard, ich habe noch 4 Geschwister da gab es an Weihnachten nicht so große Geschenke.

    Liebe Grüße

  • Reply Maria 3. Dezember 2017 at 9:27

    Eine sprechende Puppe.

  • Reply Henrike 3. Dezember 2017 at 9:27

    Ich hatte eine absolute Lieblingspuppe als Kind – sie hatte lange braune Haare und hieß Bernadette. Am Tag vor Weihnachten verschwand sie – und lag dann mit neuen Anziehsachen in einem Puppenbett unterm Baum

  • Reply Franziska Stubbemann 3. Dezember 2017 at 9:29

    Ich kann mich am besten ab das selbstgebaute Puppenhaus meines Großvaters erinnern. Er hat sogar Elektrizität mit eingebaut! Es steht immer noch bei meiner Oma und sogar meine Mutter hat schon damit gespielt!

  • Reply Silvia Schmi 3. Dezember 2017 at 9:29

    Mein schönstes Weihnachtsgeschenk war damals mein erstes Fahrrad 🙂

  • Reply Kathrin 3. Dezember 2017 at 9:31

    Ich kann mich noch gut an das Weihnachten erinnern, als ich meinen Kaufmannsladen bekommen habe. Und an das damit verbundene wunderschöne, aufregende und wohlige Gefühl:-)
    Jetzt wird er von meinen Kindern bespielt…

  • Reply Lisa Hooge 3. Dezember 2017 at 9:34

    Mein liebstes Weihnachtsspielzeug war ein Puppentheater mit Fingerpuppen (das Kasperle), das war großartig!

  • Reply katrin F. 3. Dezember 2017 at 9:35

    Die erste Barbie… eigentlich war wa nur eine Skipper aber war unendlich stolz

  • Reply Ariane Winter 3. Dezember 2017 at 9:38

    Ich erinnere mich noch genau an den Kaufladen, das war großartig! Schönen ersten Advent

  • Reply Selin 3. Dezember 2017 at 9:40

    An den damals heißgeliebten Kaufladen! Adventliche Grüße 🙂

  • Reply Lisa 3. Dezember 2017 at 9:42

    Ich habe unseren Kaufladen geliebt 🙂

  • Reply Miriam S. 3. Dezember 2017 at 9:44

    Wir haben jedes Jahr für die Familie ein Gesellschaftsspiel bekommen, welches wir an Weihnachten immer sofort 100mal gespielt haben. Ganz früher gab es die Polizei von Lego. Ach, war das ein Spaß.

  • Reply Kristina 3. Dezember 2017 at 9:46

    Ich kann mich noch genau an mein Barbie Traumschiff erinnern 🙂

  • Reply Marina 3. Dezember 2017 at 9:49

    An meinen riesenkinderwagen für meine Puppe . Diesen gibt’s es immer noch und wird wenn meine kleine größer ist an sie weiter vererbt

  • Reply Anne Weck 3. Dezember 2017 at 9:54

    Woran ich mich noch sehr gut erinnern kann, ist das ich ein Fahrrad zu Weihnachten bekommen habe. Mein Vater ist mit uns eine Runde spazieren gegangen. Während meine Mutter alles vorbereitet hat. Sie musste extra Schnee fegen im Garten weil man sonst die Reifenspuren gesehen hätte.

  • Reply Christine 3. Dezember 2017 at 9:57

    Meine Oma hat mir eine Jacke mit Enten gestrickt. Diese habe ich geliebt . Sie wartet sorgsam verpackt darauf, dass meine Tochter sie anziehen kann ☺

  • Reply Kathi 3. Dezember 2017 at 9:59

    Einen Teddybär von Steiff. Ich liebe ihn heute noch sehr. ❤️

  • Reply Veronile 3. Dezember 2017 at 10:03

    Ich kann mich noch ganz gut erinnern als ich mit meinem Bruder ein riesiges Geschenk unter dem Weihnachtsbaum ausgepackt habe. Ah, ich war so aufgeregt! Es war ein Eisenbahn-Set. Die Freude war riesig! Am nächsten Tag waren wir schon ganz früh wach um wieder mit dem tollen Geschenk spielen zu können.

  • Reply Anna 3. Dezember 2017 at 10:04

    Ich kann mich noch ganz genau an meine Puppe erinnern, die sprechen und singen konnte. Das war einfach ein großartiges Geschenk

  • Reply Kerstin 3. Dezember 2017 at 10:05

    An meinen orangen Tausendfüßler (ein Stofftier natürlich!). Ich war 6 Jahre alt und hab ihn mir schon soooo lange und so sehr gewünscht!!

  • Reply Carina Huber 3. Dezember 2017 at 10:06

    selbstgebastelte Kasperlepuppen

  • Reply Katharina Köhler 3. Dezember 2017 at 10:09

    Ivh kann mich sehr gut an mein Puppenhaus erinnern! Das gibts immer noch und wartet auf dem Dachboden, bis meine Tochter groß genug ist.

    Dir Kugelbahn wäre ein toller Gewinn!

  • Reply Elke Vogel 3. Dezember 2017 at 10:15

    Ich würde mich sehr darüber freuen. Denn ich werde nächste Jahr das erste mal Oma . Bin schon fanz aufgeregt . würde die Bahn aufheben und dann hätte das oder der ? Etwas tolles zu spielen bei mit.

  • Reply Jana 3. Dezember 2017 at 10:24

    Ein Puppenhaus

  • Reply Kathrin 3. Dezember 2017 at 10:27

    Ich kann mich noch super gut an meine große Zapf-Puppe erinnern. Noch toller fanden meine Schwester und ich aber eine Autorennbahn. Wir mussten ganz schön üben, bis die Autos nicht mehr aus der Kurve geflogen sind und der Looping befahren werden konnte. Und der Papa hat begeistert mitgespielt 🙂

  • Reply Sonja 3. Dezember 2017 at 10:29

    An ein Puppenbett aus Holz, da schläft seit einem Jahr die Puppe meines Sohnes drin. Seine Augen haben ebenso geleuchtet, als er es gesehen hat.

  • Reply Denise 3. Dezember 2017 at 10:30

    Also ich erinnere mich noch ganz genau an meinen Lego Ponyhof 🙂 Und meine Micky Maus Gitarre (super cool :D) Wir würden uns hier sehr über die Hab Bahn freuen, der Papa zum aufbauen und mitspielen bestimmt auch 🙂 Liebe Grüße Denise

  • Reply Verena Wallner 3. Dezember 2017 at 10:36

    Meine Schwester und ich haben mal ein Barbiehaus zu Weihnachten bekommen, dass meine Mama selbst mit Vorhängen und Teppichen noch aufgehüpscht hat. Wir waren total begeistert von dem Haus und haben viele Jahre damit gespielt.
    Ich liebe Murmelbahnen und würde mich freuen, wenn ich mit meinem Sohn damit spielen könnte.
    Lg Verena

  • Reply Julia 3. Dezember 2017 at 10:38

    Eine Fischerprice spielküche, ich war so stolz, am besten war der pfeifende Teekessel…

  • Reply Ninotschka 3. Dezember 2017 at 10:46

    Ganz besonders kann ich mich an das heiß erstrebte duplo-Häuschen mit der ganzen Familie als Figuren erinnern… das war womöglich überhaupt das erste Weihnachten, an das ich mich erinnern kann 🙂

  • Reply Sabrina 3. Dezember 2017 at 10:47

    Ich hätte nicht gedacht das mich so eine „einfache“ Frage so sehr ins Grübeln bringt
    Aber ich stelle fest das ich mich gar nicht an das EINE Geschenk zu Weihnachten erinnern kann. Ich weiß zwar noch das es fast immer das war was ich mir wünschte aber erinnern tue ich mich tatsächlich mehr um das Drumherum, dass die ganze Familie da war, das tolle Essen, den Spaziergang und die Stimmung. Hach ja…
    Aber ich sag jetzt mal -um bei den Regeln zu bleiben- meine Kuschelkatze die bis heute an meiner Seite ist 🙂

  • Reply Jessi 3. Dezember 2017 at 10:49

    Die Bettwäsche von den Backstreet Boys war mal mein absolutes Highlight :)))

  • Reply 202snoopy 3. Dezember 2017 at 11:11

    Hallo liebe Frauke,

    wow! Die Murmelbahn ist total genial. 🙂
    Ich kann mich noch sehr gut an meinen Kaufmanns-Laden erinnern. Er war ziemlich groß, aus Holz und hatte ganz viele kleine Artikel.
    Den habe ich wirklich jahrelang geliebt.

    Ich wünsche dir einen schönen 1. Advent!

    Liebe Grüße

  • Reply Melanie 3. Dezember 2017 at 11:15

    Liebe Frauke,
    ich erinnere mich besonders an den selbst gebauten Puppenschrank meines Papas, den meine Mama mit selbst genähter Kleidung bestückt hat. Vielleicht finden wir ja auch mal die Zeit etwas selbst zu bauen. Bis dahin würde sich unsere Tochter sicher über die Murmelbahn freuen 😉
    Liebe Grüße

  • Reply Raphaela 3. Dezember 2017 at 11:28

    An ein Puppenhaus, welches mein Opa selbst gebaut hat. Jetzt steht es auf dem Dachboden und wartet darauf, irgendwann wieder von meinen Kindern bespielt zu werden…
    Einen schönen ersten Advent!

  • Reply Saskia 3. Dezember 2017 at 11:32

    Die Murmelbahn ist ja ein Traum.

    Ich erinner mich noch an meinen Kaufladen. Ein schönes altes Stück, welches schon meiner Oma gehört hat und jetzt auch noch als Dekoelement eingestzt wird 🙂

  • Reply Monika 3. Dezember 2017 at 11:39

    An meine erste eigene Flöte. Aauf der ich dnn gleich die ersten Weihnachtslieder spielen konnte 😉

    Einen schönen ersten Advent wünscht
    Monika

  • Reply Tanja 3. Dezember 2017 at 11:45

    Meine Schwester und ich haben Puppenhäuser von Oma und Opa bekommen. Ich kann mich noch gut erinnern, als wir in das dunkle Wohnzimmer kamen und nur die Lichter der beiden Häuser leuchteten -das sah so gemütlich und weihnachtlich wunderbar aus, da hüpft heute noch mein Kleinmädchenherz

  • Reply Jule 3. Dezember 2017 at 11:45

    Das größte Weihnachtsgeschenk für mich war ein Game Boy. Ich habe mir den 3 Jahre in Folge gewünscht und nie habe ich ihn bekommen und dann ist mein Vater mit mir am 27. in die Stadt gefahren und hat mit einen funkelnagelneuen Game Boy gekauft. Ich war so stolz darauf.

  • Reply Ines 3. Dezember 2017 at 11:50

    An einen Steiff Teddy den ich passend in dem Jahr bekommen habe als meine Zwillingsbrüder eine Woche vor Weihnachten geboren wurden und ich ihre Teddys sooo toll fand.

  • Reply Cristin 3. Dezember 2017 at 11:52

    An meinen Verkaufsladen, aber auch an meine Puppe. Sie war so winzig, mit Granulat gefüllt und duftete nach Vanille.

  • Reply Sabine 3. Dezember 2017 at 11:58

    Mein Onkel hat mir mal einen Plüschpandabären zu Weihnachten geschenkt. Der war toll! Und dann gab es das von meinem Vater selbst gebaute Puppenhaus und den Kaufmannsladen, der jedes Jahr neu bestückt wurde. Hach, das war schön! 🙂
    Schönen 1. Advent!

  • Reply Judith K. 3. Dezember 2017 at 12:10

    Wow was ein toller Gewinn, da mach ich doch gleich für meinen minizwerg auch mit. Paul würde ausflippen vor Freude <3

    Ich kann mich noch dran erinnern das ich die Playmobil Fernquelle zu Weihnachten bekommen hab. Das war so ein berg mit Wasserfall und dazu Einhörnern und ne Fee. Was will man als kleines Mädchen mehr? 😛 hab es geliebt noch meine Playmobilwelten aufzubauen und darin zu versinken. Weihnachten war immer was ganz besonders schönes für mich, hoffe das ich das so an meinen Mini weitergeben kann.

    • Reply Judith K. 3. Dezember 2017 at 12:12

      Feenquelle sollte das heißen

  • Reply Anna 3. Dezember 2017 at 12:17

    An ein Kasperltheater und einen Schlitten
    Das ist ein ganz toller Gewinn, da mach ich gleich mit

  • Reply Yvonne 3. Dezember 2017 at 12:32

    Ich habe mich mit 4 Jahren total über meine kleine eigene rote Schubkarre gefreut. Damit konnte ich endlich im Garten helfen und alles mögliche durch die Gegend fahren. Die Kugelbahn hab ich mir später immer gewünscht, aber leider nie bekommen. Mein Sohn und ich hätten wahrscheinlich gleichermaßen Spaß daran!

  • Reply Anja 3. Dezember 2017 at 12:50

    Eine puppe, die ist mittlerweile ca 30 Jahre alt und wird jetzt von meinen Zwillingsmädels geliebt
    Die Kugelbahn würde ihnen sicher super gefallen

  • Reply Laura 3. Dezember 2017 at 12:52

    Meine Puppe mit roten Haaren aus Baumwollfäden. Habe sie nach mir selbst Puppe Laura benannt.

  • Reply Eva 3. Dezember 2017 at 13:02

    Ich erinnere mich an das tolle Kasperletheater und die wundervollen Schlafanzüge von Oma 🙂

  • Reply Franziska 3. Dezember 2017 at 13:02

    An ein Dreirad mit ledergriffen und Holzsitz in blau.
    Wenn meine Jungs alt genug sind werden sie das erben

  • Reply Sina 3. Dezember 2017 at 13:06

    Ich kann mich an mein riesiges Kuschelpferd erinnern! Wie ich mich darüber gefreut hatte die murmelbahn würde meiner Tochter auch ein riesen Grinsen auf das Gesicht zaubern. Im letzten Urlaub hab es solch eine im Ferienhaus und sie erzählt immer nich davon.

  • Reply Doro 3. Dezember 2017 at 13:10

    Taucherbrille und flossen. Die hatte ich den ganzen Abend an….

  • Reply HANNA M. G. 3. Dezember 2017 at 13:18

    Meine 1.Puppe, sie saß auf Omas Samtkissen…
    Hier würden sich drei Mädels über die Kugelbahn freuen…

  • Reply Sabine 3. Dezember 2017 at 13:30

    Ich kann mich noch an viele Weihnachtsgeschenke erinnern, aber am allermeisten habe ich mich doch über unseren tollen Kaufladen gefreut, der jedes Jahr neben dem Christbaum stand und in seinen Schubladen so manche liebevoll ausgewählte Kleinigkeit als Überraschung bereithielt. Das war einfach toll!
    Jetzt ist mein Sohn an der Reihe und sein Strahlen beim Entdecken der Kugelbahn sehe ich schon direkt vor mir … Vielleicht haben wir ja Glück 🙂 Einen schönen ersten Advent!

  • Reply Sabrina Osterhaus 3. Dezember 2017 at 13:34

    oh ich glaube das war meine Puppe und der passende Puppenwagen…ich habe es geliebt sie durch die Gegend zu schieben <3 das war so toll
    Schönen 1. Advent und danke für diese Verlosung

  • Reply Melanie Rietzler 3. Dezember 2017 at 13:38

    An ein riesiges Puppenhaus… unglaubhaft groß

  • Reply Daniela K88 3. Dezember 2017 at 13:38

    Hallo Frauke, einen wunderschönen 1. Advent.

    Ich kann mich noch genau an meine Baby Lou erinnern. Alle wollten früher die Baby Born, aber ich nicht. Diese sollte die Mami über eine Herzkette erkennen, das fand ich viel besser. Die Puppe habe ich sogar noch

  • Reply Lilli 3. Dezember 2017 at 13:41

    Liebe Frauke, danke, dass Du mich in meine Kindheit zurück entführst, ich erinnere mich an ein Geschenk, einen Stoffhund, den ich hinter mir her ziehen konnte und er konnte bellen, sozusagen mein erster eigenen Hund, ich liebte ihn 😉 Schönen ersten Advent und jetzt ab in den Lostopf, die Kugelbahn käme wie gerufen bei uns.

  • Reply Lisa T 3. Dezember 2017 at 13:48

    An meinen ersten Kassettenrekorder, tatsächlich bin ich schon so alt

  • Reply Kathrin 3. Dezember 2017 at 13:53

    eine Malibu Barbie, das war damals mein Traumgeschenk!

  • Reply Sandra w 3. Dezember 2017 at 14:00

    Mein Vater hatte mir mit ganz viel Liebe ein Puppenhaus selbst gebaut, sogar mit Möbelstücken. Ich weiß noch das ich mich mehr über eine Barbie gefreut hätte. Aber je älter ich wurde um so mehr wusste ich es zu schätzen und es wurde daraus ein unvergessliches Geschenk 🙂

  • Reply Saskia Küppers 3. Dezember 2017 at 14:06

    Ich kann mich noch so gut an meinen Puppenwagen erinnern. Ich habe ihn Jahre geschoben…

  • Reply Jennifer 3. Dezember 2017 at 14:09

    Ein selbstgebautes und eingerichtetes Puppenhaus von meinem Onkel. Es steht sogar immer noch bei uns auf dem Dachboden und wartet darauf in den Einsatz zu kommen. 🙂

  • Reply Cathi 3. Dezember 2017 at 14:13

    Ohh wie toll! Ich kann mich noch seeehr gut erinnern, wie ich mit 10 Jahren einen Wochenendtrip nach Disneyland Paris zu Weihnachten bekommen habe. Als ich den von meinem Papa selbstgebastelten Gutschein ausgepackt habe hab ich angefangen zu weinen und bin ihm in die Arme gefallen. Das war glaub ich für alle sehr schön. Und im nächsten Jahr bin ich dann über Ostern mit meinem Papa tatsächlich nach Paris geflogen und hatte eines der schönsten Wochenenden meiner Kindheit. 🙂

  • Reply Bettina 3. Dezember 2017 at 14:14

    Mein Bruder (damals schon volljährig, da 9 Jahre älter als ich) hat mir – gegen den Willen meiner Mutter – einen Hamster geschenkt den ich heiß und innig geliebt habe!

  • Reply Annie 3. Dezember 2017 at 14:21

    mein liebstes Geschenk war – weil ich mir jahrelang einen Hund wünschte – mein Kuscheltierhund Schnuffi, der mich von da an überall mit hin begleitete.. in jedes neue Land, in das ich reiste, bei jeder Gelegenheit.. und jetzt zieht er mit meinem Sohn durch die Gegend.. ♥️

  • Reply Kaddi 3. Dezember 2017 at 14:22

    Das Geschenk war ein wunderschöner Puppenwagen (jetzt im retrodesign), den nächstes jahr meine kleine Tochter zu Weihnachten vererbt bekommen wird, wenn sie dann das laufen anfängt 🙂
    Hoffentlich wird er ihr genau so gut gefallen, wie es bei mir war

  • Reply Kristin 3. Dezember 2017 at 14:31

    Was für schöne Antworten hier schon sind. Ich erinnere mich noch genau an die Playmobil Ritterburg. Die haben meine Schwester und ich mit Papa den gaben Abend aufgebaut und dann bespielt. Wobei das Aufbauen immer am meisten Spaß gemacht hat.

  • Reply Saskia Sophie 3. Dezember 2017 at 14:32

    Huhu,

    also ich kann mich noch sehr genau an meine Puppe erinnern. Es war eine BabyBorn die ich mir damals so sehr gewünscht habe. Ich musste natürlich sofort alles auspacken und sie füttern… als meine Mama gesehen hat, dass unten alles wieder raus kommt hat sie glaube ich bereut mir diese gekauft zu haben wit hatten plötzlich wieder ein Baby was die Windeln voll macht. Das war ein Schweinkram sag ich dir . Ich habe sie geliebt und war so glücklich.

    Ich möchte meiner Tochter auch eine Freude zu Weihnachten machen und deshalb würden wir uns so sehr über die Murmelbahn freuen!!! Sie liebt es wenn wir bei Freunden sind die eine haben. Ich glaube damit könnte ich sie richtig glücklich machen.

    Tolle Aktion! Euch allen eine schöne Adventszeit.

    Liebe Grüße, Saskia

  • Reply Jana Schott 3. Dezember 2017 at 14:32

    Ich kann mich an Reitklamotten erinnern, denn Reiten zu lernen war damals mein größter Wunsch und die Klamotten symbolisierten, dass ich endlich durft 🙂

  • Reply Viktoria 3. Dezember 2017 at 14:34

    Eine Spielwelt von Polly Pocket, damals noch mit den ganz kleinen Püppchen. Ich habe sie geliebt. 🙂

  • Reply Mari 3. Dezember 2017 at 14:43

    Ich habe mit 3 Jahren ein Kuscheltier von Oma und Opa bekommen, Schnuffi war seitdem mein treuester Begleiter. Ich liebe ihn bis heute irgendwie:-)

  • Reply tanja hammerschmidt 3. Dezember 2017 at 14:55

    mein schönstes weihnachtsgeschenk bekam ich damals von meinem opa… ich war grad mal 4 schritte hoch und mit ihm an heilig abend auf der couch… wir sahen meiner mutter und meiner oma zu, wie sie in stress ausbrachen, geschenke verpacken, essen kochen, wohnung säubern… mein opa setzte mich auf seinen schoß und schenkte mir meinen ersten schokoriegel, überhaupt… er meinte, *hier, du bekommst mein erstes geschenk heuer* ich hab gelacht und dachte er scherzte, aber er meinte *wenn du älter bist, selber kinder hast und mit ihnen später auf der couch sitzt und einen riegel nascht, wirst du immer an unseren moment denken..* und es stimmt.. mein opa ist schon lange fort gegangen, aber jedes jahr, denke ich an unser weihnachten..
    lg limettenfreundin@gmx.de

  • Reply Lisa 3. Dezember 2017 at 15:00

    Das war wohl meine erste Puppe. Ich weiß noch genau, wo sie auf dem Gabentisch saß und wie sie aussah. Und ich habe sie auch noch und krame sie bald für meine Tochter wieder raus 🙂

  • Reply maja rath 3. Dezember 2017 at 15:06

    an eine barbiepuppe mit baby, die ich mir gewünscht habe 🙂

  • Reply Sina 3. Dezember 2017 at 15:18

    Vielen Dank für dieses tolle Gewinnspiel!
    Ich erinnere mich noch besonders gut an den Ponyhof von Playmobil! Das war das Highlight! Ich war ein absolutes Pferdemädchen
    Liebe Grüße

  • Reply Anna Rapunzela 3. Dezember 2017 at 15:21

    An ein Barbiepferd das selbst laufen konnte 😀 Würden uns sehr über die Kugelbahn freuen <3

  • Reply Romy 3. Dezember 2017 at 15:47

    Ich erinnere mich an meine Barbie, welche jetzt auf dem Dachboden darauf wartet, von meiner Tochter zum spielen runter geholt zu werden 🙂 Aber zur Zeit könnte sie mit der Kugelbahn mehr anfangen. Lg und einen schönen 1. Advent

  • Reply Paul Kwin 3. Dezember 2017 at 15:53

    Ich kann mich am besten an meine Playmobil Ritterburg erinnern 😉 Versuche mal mein Glück.

  • Reply Claudia 3. Dezember 2017 at 16:05

    Ich erinnere mich besonders an eine quitschgelbes neues Fahrrad! Mein erstes richtiges Mountainbike ‍♂️

  • Reply Sandra 3. Dezember 2017 at 16:35

    Was für ein tolles Gewinnspiel ❤️ wie bei sehr vielen hier, war es tatsächlich auch ein Puppenhaus aus Holz, mit dem heute meine 2,5 jährige Tochter spielt, wenn sie bei Oma ist Das berührt mich sehr. Ich würde mich sehr über den Gewinn und damit auch über etwas sehr langlebiges für meinen kleinen Schatz freuen☺️
    Liebste Grüße
    Sandra

  • Reply Steffi 3. Dezember 2017 at 16:37

    Ich erinnere mich an BERGE von Süßigkeiten, die zwischen Nüssen, Mandarinen und Äpfeln sehr schön auf den Weihnachtstellern drapiert waren.

  • Reply Lars 3. Dezember 2017 at 16:54

    An meine Lego Polizeistation..

    LG

  • Reply Johanna 3. Dezember 2017 at 17:10

    Tatsächlich etwas recht einfaches aber ich hatte sie mir so dolle gewünscht, eine Pipi Langstrumpf Hörspiel Kasette.

  • Reply Fabiana Falk 3. Dezember 2017 at 17:17

    So ein toller Generationen-Gewinn!, d.h. man hebt die besonderen Sachen für die nächsten auf! Die Legosteine von dazumal, die Holzklötze in dem großen Kasten und das Kinderbett: all das gibt es auch noch.
    Würde mich riesig über den Gewinn freuen!
    Schönen Advent noch! 🙂

  • Reply Hanna 3. Dezember 2017 at 17:19

    Das war eine Barbie 🙂

  • Reply Christine 3. Dezember 2017 at 17:20

    An meinen geliebten Pandabären, den ich zu Weihnachten bekommen habe!
    Die Murmelbahn steht schon länger auf dem Wunschzettel, wie würden uns sehr freuen!

  • Reply Wiebke 3. Dezember 2017 at 17:45

    Oh wie toll! Ich erinnere mich an den großen Zirkus von Playmobil – ganz großes Kinderglück!

  • Reply Anni 3. Dezember 2017 at 18:06

    Bei mir war es das Puppenhaus, mit dem heute noch meine Kinder spielen!
    Die Murmelbahn ist super! Ich möchte gerne mein Glück veruchen!
    VG zum 1. Advent

  • Reply Catherina 3. Dezember 2017 at 18:50

    An einen Kinderspielplatz von Playmobil mit dem ich auch direkt losgespielt habe. Er existiert auch heute noch und weitervererbt, sobald die Kinder beide gross genug dafür sind. Mit dieser Murmelbahn spielt unsere Grosse im Kindergarten so gerne, dass sie auf dem Wunschzettel für dieses Jahr gelandet ist. LG und einen schönen 1. Advent

  • Reply Stefanie F. 3. Dezember 2017 at 19:09

    Ich habe ein selbstgebautes Puppenhaus von meiner großen Schwester bekommen.Das habe ich heute noch.
    Viele Adventsgrüße!

  • Reply Sabrina 3. Dezember 2017 at 19:11

    Das wirklich einzige Geschenk an das ich mich noch ganz genau erinnern kann ist ein rotes Barbie Cabrio.
    Ich werde es glaube ich nie vergessen. Es war natürlich ein zweisitzer, konnte aber auseinander gezogen werden so das dann 4 Puppen drinnen sitzen konnten. Man war das klasse. Schade das meine Tochter sich nicht für Barbies interessiert.

  • Reply Jutta 3. Dezember 2017 at 19:11

    Huch, da muss ich aber lange überlegen…
    Das schönste Weihnachtsgeschenk aus meiner Kindheit ist, dass die ganze Familie zusammen ist, gemeinsam feiert, speist und trinkt.
    Die Weihnachtsdekoration und die leckeren Plätzchen, an die erinnere ich mich auch gerne zurück. 🙂

  • Reply Manuela 3. Dezember 2017 at 19:14

    Wirklich gefreut habe ich mich immer über ein Buch meiner Lieblingsautorin. Mein Sohn würde die Murmelbahn aber lieben.

  • Reply Vroni 3. Dezember 2017 at 19:16

    Eine Gitarre 🙂

  • Reply Christina 3. Dezember 2017 at 19:18

    Einen Nähkorb 🙂

    Vielen Dank für die schöne Verlosung!

    Einen schönen ersten Advent <3

    Christina

  • Reply NicoleundMaya 3. Dezember 2017 at 19:26

    An die Nostalgie Stadtvilla von Playmobil. Ich freue mich jetzt schon darauf mit meiner Tochter damit zu spielen.

  • Reply Julia 3. Dezember 2017 at 19:27

    Mein Opa hat wahnsinnig viel für uns gebaut als wir Kinder waren. Da war alles toll 🙂 Stelzen, eine Schaukelente, 3 Puppenhäuser, einen Pferdestall für Barbie-Pferde, ein Puppentheater, Speilzeugkisten. Ich glaube, am meisten habe ich mich damals über den Pferdestall gefreut 🙂
    Liebe Grüße

  • Reply Kathrin 3. Dezember 2017 at 19:51

    Tatsächlich erinnere ich mich wohl am besten an den Gameboy, ob das jetzt pädagogisch wertvoll ist oder nicht….

  • Reply Mama Ena 3. Dezember 2017 at 20:00

    Ich kann mich noch sehr gut an meinen großen, roten Holzkaufladen erinnern!

  • Reply Julia Eisenreich 3. Dezember 2017 at 20:07

    Einen kleinen weißen Hund , der konnte ferngesteuert werden , damals war das der Hit . Jetzt wäre es wohl für meinen Sohn ein Hit wenn er eine Kugelbahn hätte .
    Wäre super zu gewinnen

  • Reply Caro 3. Dezember 2017 at 20:13

    Ein Kaufladen! Das war toll!

  • Reply Nathalie Ziller 3. Dezember 2017 at 20:23

    An mein Puppenhaus kann ich mich gut erinnern.Wollte es unbedingt u.dann hab ich nicht oft damit gespielt.Danke für die tolle Verlosung

  • Reply Silvia 3. Dezember 2017 at 20:29

    Ich kann mich noch sehr gut an das Keyboard erinnern, das ich zu Weihnachten bekommen habe.

  • Reply Juppilie 3. Dezember 2017 at 20:32

    Ich kann mich noch gut an Nachthemd erinnern, auf dem ein Aufkleber mit „Schlaf gut“ klebte.

  • Reply Petra 3. Dezember 2017 at 20:36

    An meinen kleinen Puppenwagen aus Stroh

  • Reply Carmen Koch 3. Dezember 2017 at 20:36

    Hallo
    Ist schwierig zu sagen was das schönste Weihnachtsgeschenk war in meiner kindheit. Gab viele schöne Sachen. Vorallem war auch das außenherum immer sehr schön. An das erinnere ich mich sehr gerne. Meine Eltern haben sich sehr viel mühe gemacht.
    Jetzt bin ich selber Mutter von zwei Töchtern ( fast 3 Jahre und 6 Monate). Die Große hat bestimmz viel Spaß damit und würde sich rießig freun.
    Liebe Grüße
    Carmen

  • Reply Ziv 3. Dezember 2017 at 20:38

    An ein Barbie Cabrio. Ich war im Himmel.

  • Reply Andrea 3. Dezember 2017 at 20:42

    Mein Steiff-Fohlen ich habe es geliebt.
    Heute kuschelt meine 9 Monate alte Tochter damit.

  • Reply Maria 3. Dezember 2017 at 20:52

    Das war Charly der Kuscheltieraffe♥️
    Schönen Abend

  • Reply Domi und Katja 3. Dezember 2017 at 21:00

    Mein Barbietraumschiff war der Hammer. Lg

  • Reply Josephin Holfeld 3. Dezember 2017 at 21:04

    Meine Mama hat mir ein riesiges Puppenhaus selbst gebaut. Mit Möbeln und Bildern, kleinen gestrickten Teppichen und batteriebetriebenen Lampen! Das War ein Traum <3

  • Reply Isabelle 3. Dezember 2017 at 21:13

    Ich kann mich noch sehr gut daran erinnern, dass ich einmal an Weihnachten einen Plüsch-Teddy von Steiff bekommen habe. Er heißt Petzi und mittlerweile spielt meine Tochter mit ihm. Er ist zwar leider nicht mehr hellgelb und ein bisschen ergraut, aber seinen Charme nimmt ihm niemand 😉 LG, Isabelle

  • Reply Silvia 3. Dezember 2017 at 21:13

    Ich habe mit 5 (?) ein Barbie Haus bekommen… so richtig pink und kitschig und ganz wundervoll!! Ich glaube ich hatte mit Sicherheit diese glitzernden Kinderaugen, die man zur Weihnachtszeit immer sieht 🙂
    Hab noch einen schönen Sonntag! LG Silvia (paintinglilies auf Bloglovin)

  • Reply Janine 3. Dezember 2017 at 21:20

    Das beste Weihnachtsgeschenk war ein Wellensittich. Wir mussten damals immer erst essen und durften dann erst auspacken. Während des Essens hat es dann immer gepiept. Meine Mutter hatte den Käfig mit einem Tuch abgedeckt und unter den Schreibtisch geschoben. Jedes Mal wenn es gepiept hat, fingen meine Eltern an zu husten. Das war im Nachhinein wirklich sehr lustig und ich und mein Bruder haben uns dann sehr über die Vögel gefreut.

  • Reply Maria 3. Dezember 2017 at 21:26

    Eine Schultasche, bzw. Rucksack. Ich war Spool stolz!

  • Reply Anne 3. Dezember 2017 at 21:34

    Ich kann moch noch ein das super Barbie Wohnmobil erinnern. Das waren die Kinderwagen habt groß.
    Der Gewinn ist echt klasse und würde super unter den Weihnachtsbaum passen 😉

    • Reply Anne 3. Dezember 2017 at 21:36

      Ich kann mich noch an das super Barbie Wohnmobil erinnern. Das waren die Kinderaugen mega groß.
      Der Gewinn ist echt klasse und würde super unter den Weihnachtsbaum passen

  • Reply Tanja Fachta 3. Dezember 2017 at 21:35

    Huhu,
    da fällt mir sofort mein dickes Märchenbuch ein, das hab ich von Mami & Papi bekommen.
    Das Buch hab ich heute noch und lese daraus den Kiddies „Gute Nacht“ Geschichten vor ♥
    Eine Murmelbahn steht bei unserem kleinen Bubi gaaaanz ober auf der Wunschliste.

    Folge gerne auf FB mit Tanja Fachta & geteilt

    Wünsch einen wunderbaren 1. Advent
    Tanja

  • Reply Yvonne Oeder 3. Dezember 2017 at 21:38

    Da erinnere ich mich sofort an mein Barbiehaus mit dem wunderschönen Fahrstuhl.

    Danke für die tolle Aktion.
    Einen schönen 1. Advent

  • Reply Julia päßler 3. Dezember 2017 at 21:41

    An meine erste Nähmaschine…

  • Reply José V 3. Dezember 2017 at 21:43

    Toller Gewinn, da würde sich mein Sohn freuen! Ich hab mich damals besonders über mein Puppenhaus gefreut.

  • Reply Julia 3. Dezember 2017 at 21:55

    Ich erinnere mich an meinen Kaufmannsladen. Ein Traum, liebevoll selbstgemacht und voll mit guten Gimmicks und Ideen. wir würden uns sehr über die tolle Murmelbahn freuen!

  • Reply Annika W 3. Dezember 2017 at 22:01

    Von meiner Oma gab es immer schöne Bücher 🙂

  • Reply Judetta 3. Dezember 2017 at 22:05

    Ich erinnere mich, dass ich einen Walkman geschenkt bekam. War ab da dann ein relativ ruhiges Fest für meine Eltern.

    Schönen Abend noch!

  • Reply Theresa 3. Dezember 2017 at 22:13

    Ich bekam mal einen Playmobil Bauernhof und das war so so so cool 🙂
    Liebe Grüße!

  • Reply Janett Fischer 3. Dezember 2017 at 22:16

    An meine alten Kaufmannsladen. Den hat mein Mann jetzt für unsere große Tochter neu aufgebaut und ich habe allerlei Sachen aus Filz gebastelt. Sie bekommt ihn dieses Jahr zu Weihnachten von uns geschenkt.

  • Reply Babs 3. Dezember 2017 at 22:17

    Ich erinnere mich ganz besonders an einen kleinen, batteriebetriebenen Hund, der bellen und einen Salto machen konnte 🙂

  • Reply Gina 3. Dezember 2017 at 22:21

    Es war eine Spieluhr zum lernen der Uhrzeit.
    Ich tat mir in der Schule echt schwer damit!

    Aber…. Ich fand es so so so so schlimm, weil ich doch viiiiiiiiel lieber was von Barbie wollte, dass ich danach diese Tante tatsächlich nicht mehr besuchen wollte

  • Reply Tami 3. Dezember 2017 at 22:23

    So gar nicht hipster, aber definitiv mein Gameboy ☺️

  • Reply Madlen 3. Dezember 2017 at 22:25

    Mein liebstes Weihnachtsgeschenk war eine Plüschkatze zum 6.Geburtstag. Die existiert immer noch und sie muss auf jede Reise mit.Mittlerweile kuschelt meine Kleine auch mit ihr❤

  • Reply Wilma 3. Dezember 2017 at 22:29

    Ich habe mal eine Spielzeugeisenbahn mit einem rosa Elefanten im Anhänger bekommen.Der konnte am Bahnhof aussteigen und eine Runde „alleine“ drehen und dann wieder auf den Zug aufstehen. Das war so toll! Meine Mama hat die Bahn repariert und sie stand vor 3 Jahren wieder unter dem Weihnachtsbaum. Ich habe Rotz und Wasser geheult!❤

  • Reply anja 3. Dezember 2017 at 22:33

    ganz klar an meinen Molly. ein steiff Hund der auch heute noch auf meinem Bett wohnt und mittlerweile über 30 Jahre alt ist. ein Weihnachtsgeschenk von meiner Oma. er gehört einfach zu mir.

  • Reply Monika 3. Dezember 2017 at 22:36

    Hach, ein schöner Gewinn. Ich erinnere mich noch gut an die Puppe mit den langen roten Haaren

  • Reply Steffi 3. Dezember 2017 at 22:37

    Hallo Frauke, ich erinnere mich besonders gut an meinen Kaufladen.
    Liebe Grüße!

  • Reply Steffi 3. Dezember 2017 at 22:43

    Hallo liebe Frauke,
    da mache ich doch auch sehr gerne mit 🙂 Glaube zwar nicht an mein Glück, aber ich probier’s trotzdem gerne für unseren Sonnenschein 🙂
    Ich kann mich auch noch an das mit liebe selbst gemachte Puppenhaus von meinem Opa erinnern, der leider nicht mehr lebt <3 Es hatte sogar Licht und Lichtschalter. Sooo schön.
    Ganz liebe Grüße und eine schöne und ruhigere Vorweihnachtszeit,
    Steffi

  • Reply Julia Metzger 3. Dezember 2017 at 22:57

    Ich hab erinnere mich genau an den Zauberkasten, den ich mit 11 bekommen habe. Natürlich wusste ich schon, dass es das Christkind nicht gibt und habe am heiligen Abend meine Mama gefragt, ob ich denn einen Zauberkasten bekommen würde, meinen sehnlichsten Wunsch. Meine Mama reagierte prompt mir den Worten: „Mausezahn, leider waren sie alle ausverkauft!“. Damals war das ja so, ohne Onlineshops. Ich war sooo traurig. Als ich dann bei der Bescherung doch einen Zauberkasten ausgepackt habe, habe ich geweint vor Freude. Ich weiß es noch wie heute. Dieses Jahr bekommt mein großer Sohn auch einen Zauberkasten. Für den kleinen wäre die Murmelbahn ein tolles Geschenk, mit dem auch die kleine Babyschwester in ein paar Jahren spielen kann.

  • Reply Antje 3. Dezember 2017 at 23:07

    Ein selbstgebautes Puppenhaus. Mit Licht und Garten und Bäumen! Hach das war toll!

  • Reply Funda 3. Dezember 2017 at 23:09

    hallöchen liebe Frauke,

    das ist aber sehr lange her, kann mich aber noch gut erinnern, habe ein Puppenwagen bekommen, die ich mir schon lange gewünscht habe, ich habe mich sehr darüber gefreut 🙂

    wünsche dir und deiner Familie einen schönen 1. Advent 🙂

    LG

  • Reply Jasmin 3. Dezember 2017 at 23:13

    Liebe Frauke,
    an eine selbsgenähte Waldorfpuppe.lg Jasmin

  • Reply Christin 3. Dezember 2017 at 23:49

    Ich kann mich noch an eine große Dampflokomotive erinnern. Aus dem Schornstein kam echter Dampf, wenn sie tutete
    Ich erinnere mich sogar noch an den Geruch:)
    Lg

  • Reply Lili Sar 4. Dezember 2017 at 0:01

    Weihnachtsmann hat persönlich meinem Papa mein Geschenk übergeben: Mandarinen und Erdnüsse. Damals habe ich es total geglaubt und das Geschenk war umso wertvoller 😀

  • Reply Anne 4. Dezember 2017 at 0:12

    Was für ein wunderbarer Gewinn! Unsere Kinder würden sich ein Loch in den Bauch freuen.
    Danke!

  • Reply Berit 4. Dezember 2017 at 1:31

    Ich erinnere mich noch besonders an meine Lego-Eisenbahn.

  • Reply Janina Kl 4. Dezember 2017 at 8:38

    Ich erinnere mich besonders an das Weihnachten als ich meinen ferngesteuerten K.I.T.T. bekam. Auch gehört der Geschmack von Toffifee für mich immer zu Weihnachten. Meine Engelchen-Oma schenkte sie mir jedes Jahr und auch nur dann habe ich sie gegessen. Ganze 28 Jahre lang.

  • Reply Melanie Romanowski 4. Dezember 2017 at 8:58

    Ich habe als Kindergartenkind eine Bontempi Orgel bekommen, da erinnere ich mich noch sehr gut dran, denn ab da habe ich zu Weihnachten immer kleine Konzerte zu Hause und im Kindergarten gegeben.

  • Reply Marina Shvlva 4. Dezember 2017 at 9:19

    Wir haben nicht viele Geschenke bekommen und wenn war das oft das was man braucht, also neun Winterschuhe oder Jacke. Aber ganz besonders in Erinnerung ist mir geblieben, als Mama uns sneakers, Nuts und bounty gekauft hat und für alle in kleine Stücke aufgeteilt hat. Ich hab immer noch diese Bilder im Kopf.

  • Reply Amrei 4. Dezember 2017 at 9:24

    Ich kann mich noch sehr gut daran erinnern, als ich den Playmobil Bauernhof geschenkt bekommen hatte. Mein Sohn würde sich riesig über diese Murmelbahn freuen

  • Reply Kathrin 4. Dezember 2017 at 9:39

    Bestes Geschenk ever: Planmobil Zirkus. Tolles Teil.

  • Reply Ina Apple 4. Dezember 2017 at 9:44

    Ich kann mich noch sehr gut an die bunten Holzbausteine, die unterm Weihnachtsbaum lagen, erinnern! Die habe ich jetzt aus dem Keller meiner Eltern wieder hochgeholt, damit ich jetzt zusammen mit unserer Kleinen Türme bauen und einstürzen lassen kann.
    LG Ina

  • Reply sarah 4. Dezember 2017 at 10:38

    Ich erinnere mich an meine erste Armbanduhr. Über die Kugelbahn würden wir uns sehr freuen! Liebe Grüße Sarah

  • Reply Lulu 4. Dezember 2017 at 11:50

    Weihnachten als Kind war immer so schön, aber an Geschenke erinnere ich mich nicht so gut. Aber eines ist mir auch heute noch im Gedächtnis: Eine richtig große Puppe, fast so groß wie ich damals. Die habe ich geliebt
    Vielen Dank für die tolle Gewinnchance

  • Reply Vanessa 4. Dezember 2017 at 12:02

    Ich erinnere mich noch an einen Plüschhund der laufen und bellen konnte. Den hatte ich mir gewünscht und zu Weihnachten bekommen. Leider war ich der Ansicht das man auch auf diesem Hund „reiten“ kann und somit hatte ich ihn als kleines Mädchen direkt an Weihnachten das Beinchen gebrochen und somit konnte er nur noch bellen :0)

    LG Vanessa

  • Reply Iris 4. Dezember 2017 at 12:05

    Eine Puppe, die im Dunkeln leuchtet. Ich fand die grossartig und es gibt sie immernoch:)

  • Reply Lisa 4. Dezember 2017 at 14:01

    Ein Pinkes Fahrrad…. da bin ich vor Freude fast umgefallen.

  • Reply Melanie Baute 4. Dezember 2017 at 16:47

    An meine Puppe Elli. Sie hatte rote Wollhaare und war jahrelang meine Begleiterin.
    Vielen herzlichen Dank für die Chance
    Liebe Grüße und einen schönen Abend

  • Reply Melanie 4. Dezember 2017 at 17:32

    An mein Teleskop. Ich war damals ganz verzaubert vom Sternenzelt.

  • Reply Mel 4. Dezember 2017 at 18:38

    Ich erinnere mich noch einen meinen ersten Fotoapparat, den ich mit 6 Jahren zu Weihnachten bekommen habe. Ich habe ihn immer noch 🙂

  • Reply Christine S. 4. Dezember 2017 at 20:23

    An meine Puppe Anna – die die Augen öffnete wenn man sie hochnahm 😉 Die Kugelbahn wäre bestimmt auch so ein Geschenk an den sich meine Maus noch lange dran erinnern könnte 😉

  • Reply Silke K. 4. Dezember 2017 at 20:29

    Guten Abend,

    mein schönstes Weihnachtsgeschenk war ein Kaufmannsladen, welchen mein Opa für mich uns meine Schwester selbst gezimmert hatte. Wir konnten diesen dann an Weihnachten einräumen und nach Lust und Laune gemeinsam spielen. Mit Kopfkissen und Decke wurde darin dann auch die Nacht verbracht :-). Die Erinnerung bleibt für immer.

    Eine schöne Zeit

    Silke

  • Reply Eva-Maria Oehme 4. Dezember 2017 at 20:43

    An mein Polly Pocket Schloss kam ich mich erinnern. Da ging sogar die Laterne an, wenn man es geöffnet hat. Es war lila und irgendwo müsste ich es sogar noch haben.

  • Reply Hannah 4. Dezember 2017 at 21:01

    An einen Schneeanzug, den ich mir nicht gewünscht hatte und darum sehr enttäuscht war, als ich das große Paket aufgemacht hatte. Aber im Nachhinein natürlich ein super Geschenk und heute kann ich drüber lachen.

  • Reply Mami anders 4. Dezember 2017 at 21:30

    Am besten kann ich mich an den Holzbauernhof für meine Schleich-Tiere erinnern.

  • Reply Inga 4. Dezember 2017 at 21:38

    Ein riesiges Walross von Steiff 🙂

  • Reply Lena St. 4. Dezember 2017 at 21:56

    Ich kam mich noch an viele Geschenke erinnern. Vor allem an die selbst gemachten von meinen Eltern. Da gab es eine Schule für meine Puppen, eine Puppenwiege, ein Puppenhaus und noch einiges mehr….

  • Reply Nicole 4. Dezember 2017 at 22:39

    Hi, der Gewinn ist klasse! Wir waren letztes WE noch bei Freunden und mein Sohn fand die dortige Kugelbahn sooo toll!
    Als erstes kommt mir eine Puppe von mir in den Sinn, mit langen braunen Haare, die ich so gerne frisierte

  • Reply kristin geitner 5. Dezember 2017 at 2:55

    An mein erstes eigenes Puppenhaus 🙂
    Da habe ich mich aber damals echt megaaa dolle gefreut.
    Vielen Dank für diese echt megaaa wundervolle Gewinnchance, ich drücke ganz feste die Däumchen <3
    Liebe Grüße

  • Reply Alisa 5. Dezember 2017 at 6:35

    Das Barbietraumschiff. Hat nur 5 Jahre gedauert, bis ich endlich was von Barbie haben durfte. Und dann so einen Knaller!

  • Reply Katharina D. 5. Dezember 2017 at 7:48

    Leider erinnere ich mich an kein besonderes Geschenk. Meine Kindheitserinnerungen sind fast nur negativ, durch Scheidung und Streit der Eltern, hin und her umgeziehe usw.
    für unsere Kinder wünsche ich mir so sehr dsss sie an ihre Kindheit gute Erinnerungen haben!!
    Unser junge würde sich sehr sehr über de murmelbahn freuen

  • Reply Sam 5. Dezember 2017 at 9:30

    Eine riesige Puppe mit lauten Klackeraugen 🙂 Sie hatte einen Pagenhaarschnitt und ich habe ihr am selben Abend die Haare abgeschnitten….

  • Reply Julez 5. Dezember 2017 at 9:34

    Ich erinnere mich gerne an den Kaufladen aus Holz, den es zu Weihnachten gab

  • Reply Katharina 5. Dezember 2017 at 9:52

    Woran ich mich spontan erinnere , wenn man mich fragt:
    Der Friseursalon von Barbie.
    Da war ich 3 Jahre als ich den zu Weihnachten bekam. Ich kann den bis heute im Detail beschreiben.
    Ich weiß sogar noch was ich getragen habe an dem Tag. Nämlich ein rotes Kleid mit einer Schleife aus Samt, die Haare zum Pferdeschweif gebunden.
    Ich habe ihn geliebt. Habe stundenlang damit gespielt.
    Natürlich erinnere ich mich noch an ein paar andere Geschenke. Aber der Friseursalon fällt mir immer zu erst ein.
    Über die Murmelbahn würde sich mein kleiner Entdecker sehr freuen! Deshalb bin ich mit in den Lostopf gehüpft.
    Eine besinnliche Adventszeit euch allen!!!

  • Reply Simone 5. Dezember 2017 at 10:22

    Mein Opa hat mir einen Kaufmannsladen geschreinert, der heute noch existiert. Bald kann auch mein Kleiner damit spielen 🙂

  • Reply Alexandra R. 5. Dezember 2017 at 11:22

    Eine hellblaue Holzwiege mit rosa Herz am Kopfteil für meine Babypuppe 🙂 Ich sehe noch, wie sie unterm Weihnachtsbaum stand, ein echter Herzenswunsch! Vielen dank an Dich und Tausendkind für das schöne Adventstürchen, liebe Grüße Alexandra mit Julia

  • Reply Tabea 5. Dezember 2017 at 14:33

    An ein selbstgebautes Puppenhaus mit kompletter Einrichtung <3 Das war der absolute Wahnsinn!!
    Über die Murmelbahn würde sich meine kleine Maus sicher auch sehr freuen. Und Tausendkind ist einfach ein toller Shop. Bin dort gerne am stöbern.
    Liebe Grüße
    Tabea

  • Reply Uschi 5. Dezember 2017 at 15:08

    Ich hab noch immer mein Puppenhaus im Kopf – mit Möbeln, Elektrik und statt Puppen eine Bärenfamilie. Das Puppenhaus ist bei meinen Eltern und meine 2 Mädels spielen immer stundenlang damit, wenn sie auf Besuch sind. Wir haben auch noch die alte Brio-Bahn meines Bruders in Verwendung. Gscheites Spielzeug hält ewig – mit der HABA-Kugelbahn könnten dann auch mal meine Enkerl spielen. 🙂

  • Reply Julie 5. Dezember 2017 at 15:22

    Eine Schreibmaschine 😉

  • Reply Christian 5. Dezember 2017 at 15:24

    Das supercoole BMX Fahhrad, dass schon eine halbe Ewigkeit auf meinem Wunschzettel stand.

  • Reply Sarah 5. Dezember 2017 at 20:27

    Ich kann mich ganz besonders an meinen Lieblingsbären von Steiff erinnern. Diesen hat mein Mama zur Geburt bekommen und als Sie der Meinung war ich sei alt genug an mich weiterverschenkt. Der Bär steht heute auf dem Regal meines Sohnes.

  • Reply Tine 5. Dezember 2017 at 20:30

    Ein Weihnachtsgeschenk meiner Kindheit bleibt in Erinnerung – meine erste Puppe, die ich von meiner Oma geschenkt bekam. Überraschend genau die vom Wunschzettel an das Christkind

  • Reply Lisa Zimmermann 5. Dezember 2017 at 20:36

    Euer Weihnachtsroulette ist wirklich eine tolle Idee, danke für eure schönen Gewinnchancen.
    Ich erinnere mich noch an das wundervolle Puppenservice, welches ich bestimmt ganze drei Jahre im Schrank meiner Oma stehen sah. Dieser Anblick gehört zu meinen frühesten Kindheitserinnerungen. Ich durfte es hin und wieder heraus holen und damit unter Aufsicht spielen. Als ich 6 Jahre alt war, stand es unter dem Weihnachtsbaum, was mich unendlich glücklich machte.
    Liebe Grüße. Lisa

  • Reply Karolin 5. Dezember 2017 at 20:44

    Meine Spielkasse von Fisher Price. Sie existiert immer noch. Zum großen Glück meiner Kinder.

  • Reply Lena 5. Dezember 2017 at 21:02

    Ganz viel Lego Paradiesa und jetzt spielt meine Tochter noch damit!

  • Reply Florian Hofmann 5. Dezember 2017 at 21:08

    Das war meine Legoritterburg. Die steht sogar jetzt noch bei meinen Eltern. Könnte ich eigentlich langsam mal mit her nehmen *lach*

  • Reply Judith 5. Dezember 2017 at 21:12

    Ich erinnere mich gerne daran, dass ich vor vielen vielen Jahren einen Kaufladen zu Weihnachten geschenkt bekommen habe.

  • Reply Julia Herrmann 5. Dezember 2017 at 22:06

    Hihi lustige Frage 🙂

    Ich kann mich noch an einen Puppenwagen erinnern 🙂 um den ich mich mit meiner Zwillingsschwester gestritten habe

    Wir würden uns riesig freuen !

    Ganz liebe Grüße

    Julia

  • Reply Christina 5. Dezember 2017 at 22:07

    Meinen ersten Zauberkasten

  • Reply April28 5. Dezember 2017 at 22:41

    Och ich erinnere mich noch ganz genau an ein weihnachtsgeschenk meiner Oma…
    Es war eine Puppe die laufen und sprechen konnte, eigentlich ziemlich cool, weil ich sie mir gewünscht habe als ich 6 war oderso 😀
    Bekommen habe ich sie dann mit 8 und habe mich damals schon viel zu alt gefühlt für so eine Puppe 😀

  • Reply Cynthia Collart 5. Dezember 2017 at 22:55

    Oh das gab es so viele aber mein aller liebstes Spielzeug waren meine Polly Pocket ‚ s nicht zu vergleichen mit den Heutigen da ist nicht’s mehr Pocket und ich bin so traurig das ich die nicht aufbewahrt hab unsere Mia hätte sicher Freude dran gehabt

    Vielen Dank für das tolle Türchen ❤
    Liebe Grüße Familie Collart

  • Reply Julie 6. Dezember 2017 at 7:31

    Definitiv die Playmobil-Eisenbahn für meinen Bruder und mich, die war jahrelang der Renner!

  • Reply Silke 6. Dezember 2017 at 7:39

    Mein Playmobil:)

  • Reply Caro Line 6. Dezember 2017 at 11:32

    Mein Barbie-Pferd 🙂

  • Reply Katharina dubrowski 6. Dezember 2017 at 15:42

    Mein großer Bruder hat mir zur Auswahl gestellt einen Walkfilzrucksack zu bekommen oder 50 DM.Ich habe mich für den Rucksack entschieden,der mich heute,27 Jahre später immer noch begleitet und mir Freude macht!

  • Reply AVEC QUATRE 6. Dezember 2017 at 16:14

    Jetzt bin ich von dem anderen Beitrag doch auch nochmal hierher gehuscht, denn die Haba-Sachen mag ich total gern. An mein liebstes Weihnachtsgeschenk erinnere ich mich noch ganz genau und werde es auch in 50 Jahren noch. Es war nämlich so, dass mein Papa durch seine Arbeit bedingt, immer relativ wenig Zeit hatte und so habe ich mir-ich war 7- einen Tag nur mit meinem Papa gewünscht. Natürlich hat mein Papa mir diesen Wunsch erfüllt! Wir waren in der Stadt Kakao trinken und Kuchen essen. Sind durch die Einkaufsstraßen geschlendert, ich durfte auf dem Nostalgie Karussell fahren und ich habe an dem Tag meinen heißgeliebten Teddy bekommen, den ich mir als zweites Geschenk gewünscht hatte. Für mich war die viele Zeit, die mein Vater an diesem Tag für mich hatte, etwas ganz besonderes.

  • Reply Catherine 6. Dezember 2017 at 19:54

    Ich erinner mich noch an meine Puppe – die dann natürlich die ganzen Weihnachtsferien lang nicht von meiner Seite wich 😉

  • Reply Sarah 7. Dezember 2017 at 3:15

    Ich erinnere mich noch an einen wunderschönen Kaufmannsladen aus Holz.

  • Reply Daniela Messerschmidt 7. Dezember 2017 at 8:12

    Definitiv an mein Puppenhaus. Das war so schöööön

  • Reply Chris Damm 7. Dezember 2017 at 9:48

    an 2 CD´s, ich war ungefähr 11 oder 12 Jahre alt – einmal Bell Book and Candle und Madonna.
    Gott war ich stolz 😀

  • Reply Francesca 7. Dezember 2017 at 11:22

    Ich kann mich noch ganz besonders an ein selbstgemachtes Puppenbett erinnern. Das war so schön!

  • Reply Merle 7. Dezember 2017 at 12:01

    Das beste Weihnachtsgeschenk war ein unerwartetes: ich sollte ein neues Bett bekommen und weil ich ein besonderes haben wollte, hieß es, dass das dann auch mein Weihnachtsgeschenk wäre. Ok, akzeptiert. Weihnachten kam und aus dem Sack wurde ein großes Paket für mich herausgeholt: eine Stereoanlage! …damals noch mit doppeltem Kassettendeck und Plattenspieler! Die Freude war so groß, dass das das erste Weihnachtsfest mit Tränen war!

  • Reply Julia M. 7. Dezember 2017 at 12:45

    Ich kann mich noch an meinen Kaufladen erinnern

  • Reply M. Domokos 7. Dezember 2017 at 16:34

    Ich war 6 Jahre alt,als ich zum Weihnachten eine Armbanduhr wünschte ich habe auch in einer Woche die Uhrzeiten gelernt….. und am Heiligabend war wirklich eine schöne Armbanduhr unter dem Baum.
    Eine Kugelbahn wäre jetzt auch perfekt für unseren kleinen Sohn.
    Schönen Advent!

  • Reply Sandy Michen 7. Dezember 2017 at 21:55

    Ich hab als Kind mal ein riesiges barbyhaus zu Weihnachten bekommen das steht heute noch bei meinen Eltern auf den Dachboden, irgendwann kann meine Tochter damit auch spielen.

  • Reply Celine 7. Dezember 2017 at 22:48

    Ich erinnere mich an meine tolle puppenwiege, in der dann immer meine Katze geschlafen hat

  • Reply Angelique 8. Dezember 2017 at 12:01

    Mein schönstes Geschenk war ein Kleid, ich wollte es unbedingt habe. Ich hab mich sooo gefreut und konnte dann immer eine Prinzessin sein

  • Reply Daniela A. 8. Dezember 2017 at 13:10

    Ich erinnere mich deutlich an ein orangefarbenes ferngesteuertes Auto. Meine Schwester bekam dasselbe in blau. Das war ein tolles !

  • Reply Janine 8. Dezember 2017 at 13:26

    Ich habe stundenlang mit Lego Paradisa gespielt. Das war Lego extra für Mädchen mit einem Reiterhof. Nebenbei lief immer Wendy oder Bibi und Tina auf meinem Kassettenrekorder. Sowohl die Legoteile habe ich fein säuberlich verpackt im Keller als auch die Kassetten. Diese liegen allerdings bei uns im Schlafzimmer, in der Schwangerschaft habe ich regelmäßig noch Folgen zum Einschlafen gehört. Jetzt ist mein Sohn 5 Monate alt und ich bin gespannt, an was er sich später so erinnert 🙂

  • Reply Franzi 8. Dezember 2017 at 22:03

    Mein schönstes Weihnachtsgeschenk, an das ich mich erinnere, waren Karten für ein Musical mit meinen Eltern.

  • Reply Klara 8. Dezember 2017 at 23:27

    Hallo,
    Ich kann mich an einen Roller erinnern. Ich habe ihn über alles geliebt.
    Er war das schönste Geschenk das ich als Kind bekommen hatte.

  • Reply Melanie R 9. Dezember 2017 at 13:58

    Hallo,
    ich habe mal rote Rollschuhe bekommen, die hatte ich mich sehnsüchtig gewünscht 🙂 Das war eine Freude…

    Ich wünsche einen zauberhaften 2. Advent und grüße ganz herzlich,

    Melanie

  • Reply Mika Sinn 9. Dezember 2017 at 15:00

    An einen großen gelben Playmobilkran, obwohl ich mir ein Feuerwehrauto gewünscht habe 🙂

  • Reply Susann 9. Dezember 2017 at 15:31

    Ich hab als kleines Mädchen (da war ich vielleicht 5 Jahre alt) einen Puppenwagen geschenkt bekommen. Ich war damals so glücklich darüber das ich heute noch gerne daran zurück denke.

  • Reply Steffi St. 9. Dezember 2017 at 17:15

    Liebe Frauke,
    mein heißgeliebtes Geschenk war ein Kaufmannsladen, aber ich erinnere mich auch daran,dass ich so eine ZICK-ZACK-VERLAUFENDE MURMELBAHN zu Weihnachten bekam,“mit welcher mir meine Kl.Schwester direkt EINS ÜBERZOG“ u ich beinahe mein Augenlicht verlor,ich wurde direkt NOTOPERIERT u mit zig Stichen am TRÄNENSACK GENÄHT…ein unvergessliches Weihnachten,…aber nun EINE STORY WERT,haha! Hiermit hüpfe ich also auch nochmal fix in den Lostopf u versuche mein Glück,um diese wahnsinns Murmelbahn für unseren Flynni zu ergattern.
    Liebste Grüße,
    Steffi St.

  • Reply Mirjam Frerk 9. Dezember 2017 at 17:24

    Ein Puppenhaus

  • Reply Sandra Apel 9. Dezember 2017 at 22:05

    Erinnern an einen Wunderschönen Weihnachtspulli .. der war für damals kurz nach der Wende ein richtiges Sahnestück 🙂
    Die Murmelbahn würde ich gern für mein Pünktchen gewinnen . Das wäre eine Sehr schöne Weihnachtsüberraschung . Lg Sandra Apel

  • Reply Sarah Tieke 9. Dezember 2017 at 23:19

    Eins der Weihnachtsgeschenke an die ich mich erinnern kann war die Brio Holzeisenbahn, ich war 3 Jahre alt.
    Dieses Jahr Weihnachten wird genau diese Eisenbahn )mit ein paar Erweiterungen) für unseren Kleinen (knapp 4 Jahre) unter dem Baum liegen.

  • Leave a Reply