Advent & Weihnachten, Essen, Kochen und Backen für Kinder, Rezepte

Weihnachtliche Waffeln – Spekulatius Waffeln für Klein und Groß

21. Dezember 2017

waffeln, zuckerfrei, kleinkind, backen, snack, gesund, vollkorn, blw, breifrei, auf die hand, waffelteig

Bereits vor kurzem habe ich euch erzählt, dass ich eine kleine (oder sollte ich besser schreiben GROßE) Spekulatius Obsession habe. Ich könnte rund um die Uhr Spekulatius Kekse futtern. Und überhaupt, fast alles, was mit dem Gewürz gewürzt ist. Nachdem ich bereits Spekulatius Muffins kredenzt habe, welche auch schon von einigen von Euch nach gebacken wurden (liebsten Dank für das Feedback), gibt es nun ein Rezept für gesunde Spekulatius Waffeln. Diese eignen sich ganz besonders für Kleinkinder, denn sie kommen ohne Zucker aus und schmecken trotz Vollkornmehl richtig lecker. Ich mische in Waffelteig übrigens immer gerne etwas Polenta oder Grieß, da dies die Waffeln besonders knusprig werden lässt.

Zutaten für weihnachtliche Spekulatius Waffeln

30 g Butter
1 Ei
250 ml Hafermilch (es geht natürlich auch ein anderer Pflanzendrink oder Milch)
200 g Dinkelvollkornmehl
100 g Polenta
Je nach Geschmack 1-2 TL Spekulatius Gewürz

Zubereitung

Aus allen Zutaten ein schön „gleichmäßigen“ Teig mit herstellen und diesen anschließend kurz stehen lassen. Nun im Waffeleisen ausbacken. Wir haben dazu heiße Himbeeren gegessen. Hierfür habe ich einfach TK Himbeeren in einem Topf erhitzt und anschließend mit etwas Agavensirup gesüßt. Kirschen würde meiner Meinung nach ja noch einen Ticken besser passen, aber J.Boy hat ein Veto eingelegt – er liebt einfach Himbeeren.

waffeln, zuckerfrei, kleinkind, backen, snack, gesund, vollkorn, blw, breifrei, auf die hand, waffelteig

Weitere Rezepte für gesunde Waffeln:

Lasst es euch schmecken!

You Might Also Like

1 Comment

  • Reply Schwarzwaldmaidli 21. Dezember 2017 at 13:44

    Mhhh, lecker!
    Wird auf jeden Fall abgespeichert, da sie ohne Zucker auskommen.
    Wir haben letzte Woche Lebkuchenwaffeln gebacken, die es vielleicht auch an Weihnachten geben wird.
    Liebe Grüße
    Anette

  • Leave a Reply