Essen, Kochen und Backen für Kinder, Rezepte

Vegetarisches Essen für Kleinkinder – Rezepte und Inspirationen

5. Mai 2017

ekulele, ekulelefood, mamablog, foodblog, gesunde rezepte, backen und kochen für kinder, vegetarisch, frühstück, eisenreich, protein, schnell, unkompliziert, lecker

Vegetarisches Essen für Kleinkinder kann super vielseitig, bunt und gesund sein, das möchte ich heute gerne zeigen. Da ich immer wieder gefragt werde, ob ich mir denn keine Sorgen mache, dass es meinem Kind an etwas mangelt – nein. Ich bin der Meinung, dass eine vegetarische Kost für Kinder absolut keine Gefahr darstellt, wenn man auf gewissen Dinge achtet, sich ausreichend informiert. Aber, das sollten sowieso alle Eltern tun, ganz egal, wie sie ihr Kind ernähren. Gute Eisenquellen, welche Lebensmittel sollten man bestmöglich kombinieren, warum Vollkorn so gesund ist, was Zucker uncool macht usw…. Es ist nun einfach mal nicht „nur Essen“, sondern so viel mehr! Essen ist für mich Lebensqualität, Gesundheit, Freude, Spaß, Sättigung – ja, die Liste könnte noch endlos gehen.

Neben der Frage nach möglichen „Mängeln“, werde ich auch immer wieder gefragt, ob unser Kind strikt vegetarisch ernährt wird. Diese Frage kann ich mit „nein“ beantworten. Es ist jedoch so, dass wir daheim vegetarisch essen, ich in der Regel weder Fleisch, noch Wurst kaufe. Hin und wieder isst der Ehefreund am Wochenende Wurst auf seinem Brötchen zum Frühstück, Jonte zeigt dafür jedoch kein wirkliches Interesse. Probieren wollte er schon das ein oder andere Mal, geschmeckt hat es ihm anscheinend nicht, die Wurst landetet immer wieder auf dem Teller. Auch im Mini-Kindergarten darf er Wurst essen, soweit ich weiß, zieht er aber auch hier Käse vor. Was mir wichtig ist, sollte Jonte Wurst oder Fleisch probieren: Bio! Auf keinen Fall möchte ich, dass unser Kind konventionelle Wurst bzw. Fleisch isst. Ja, totes Tier ist beides, aber für mich gibt es hier schon einen gravierenden Unterschied.

Frühstücksideen für Kleinkinder:
  • Müsli (ungesüßte Cornflakes, „Kindermüsli“ vom Bioladen und Haferflocken in einem Pflanzendrink)
  • Brot mit Käse, Marmelade, Frischkäse, Honig und/oder Mandelmus
  • Hirsebrei mit Obst
  • Bananen-Küchlein
  • Ei

Vegetarisches Essen für Kleinkinder, Rezepte und Inspirationen, ekulele, mamablog, fruehstueck, mandelmus, frischkaese, brot, kids, kinder, brotzeit

Bananen-Küchlein mit Apfelmus

ekulele, ekulelefood, mamablog, foodblog, gesunde rezepte, backen und kochen für kinder, vegetarisch, frühstück, eisenreich, protein, schnell, unkompliziert, lecker

Ein Ei, eine sehr reife Banane und ca. 5 EL Haferflocken und 1 EL Vollkornmehl gut vermengen und in einer vorgeheizten Pfanne von beiden Seiten anbraten. Dazu passt perfekt Apfelmus, etwas Zimt oder auch nichts.

Hirsebrei mit Obst und/oder Mandelmus

ekulele, ekulelefood, mamablog, foodblog, gesunde rezepte, backen und kochen für kinder, vegetarisch, frühstück, eisenreich, protein, schnell, unkompliziert, lecker

Absolut keine Zauberkunst, da ich aber immer wieder gefragt werde, wie ich den Hirsebrei zubereite: die Hirse in einem Sieb abspülen, abtropfen lassen und anschließend nach Packungsanweisung in einem Pflanzendrink, anstatt in Wasser, kochen. Bei uns dauert es in der Regel um die 20 Minuten, mit Deckel auf dem Topf, leicht köchelnd. Sollte die Hirse noch zu bissfest sein, die „Milch“ aber schon aufgesogen, dann einfach noch etwas Pflanzendrink hinzugeben und ein paar Minuten abwarten. Jonte mag den Hirsebrei am liebsten mit Apfelmus und etwas Mandelmus, ich liebe meine Hirse mit Kokosblütenzucker und TK Himbeeren.

Vegetarisches Mittagessen:
Hirse mit Möhrchen

ekulele, ekulelefood, mamablog, foodblog, gesunde rezepte, backen und kochen für kinder, vegetarisch, frühstück, eisenreich, protein, schnell, unkompliziert, lecker

Da ich den Hirsebrei nicht süße, kann man die Reste super gut für ein lecker Mittagessen verwerten. Unser Sohn mag besonders die Kombination von Hirse, Möhren, etwas Mais und einem Klecks Frischkäse unheimlich gerne.

Bratlinge aus Kidneybohnen mit Dip

Vegetarisches Essen für Kleinkinder, Rezepte und Inspirationen, ekulele, mamablog, rote bohnen, kidneybohnen, burger, haferflocken, vegan, bratling, kinder, gesund, einfach

Ihr benötigt für eine Portion: eine Dose Kidneybohnen, ca. 5 EL Haferflocken, Petersilie, etwas Salz und Pfeffer, sowie Öl zu anbraten. Die Bohnen und Petersilie etwas vermixen, Haferflocken hinzugeben und alles leicht würzen. Aus der Masse kleine Bratlinge formen und diese in einer Pfanne von beiden Seiten leicht anbraten. Dazu passt ein Joghurt-Dip hervorragend. Unserer war aus Naturjoghurt und frischer Petersilie.

Pfannkuchen mit Kohlrabi in heller Soße

ekulele, ekulelefood, mamablog, foodblog, gesunde rezepte, backen und kochen für kinder, vegetarisch, frühstück, eisenreich, protein, schnell, unkompliziert, lecker

Mhhh, so lecker. Für den Pfannkuchenteig misch ich meist Dinkelmehl mit etwas Buchweizenmehl, gebe Sprudelwasser, hin und wieder ein Ei und eine Prise Salz dazu. Den Kohlrabi schneide ich in kleine Stücke, bevor er garen darf. Für die helle Soße erhitze ich in einem Topf etwas Margarine, gebe anschließend ein bisschen Mehl hinzu, rühre ordentlich und lösche das Ganze mit Hafermilch ab („Mehlschwitze“). Da ich Vollkornmehl genommen habe, ist die helle Soße eher eine „graue Soße“ geworden, tut dem Geschmack aber keinen Abbruch. In die fertige Soße einfach den bissfesten Kohlrabi werfen, guten Appetit! Kalte Pfannkuchen schmecken mit Marmelade, gerollt, ganz wunderbar – fragt mal den Racker…

Rote Linsen Pasta mit grüner Soße

ekulele, ekulelefood, mamablog, foodblog, gesunde rezepte, backen und kochen für kinder, vegetarisch, frühstück, eisenreich, protein, schnell, unkompliziert, lecker

Die Paste aus roten Linsen habe ich bei dm Drogerie gekauft, ihr findet ähnliche Produkte jedoch auch bei Rossmann, REWE, im Bioladen usw.. Für die grüne Soße wurden lediglich Erbsen und Brokkoli gekocht und anschließend mit einem Klecks Frischkäse püriert.

Bulgur mit Gemüse und Kichererbsen

Vegetarisches Essen für Kleinkinder, Rezepte und Inspirationen, ekulele, mamablog, bulgur, kichererbsen, TK gemuese, schnell, einfach, lecker

Absolut easy peasy. Bulgur kochen, TK Gemüse auftauen, alles mischen und noch ein paar Kichererbsen für die Extraportion Eisen untermengen.

Süßkartoffel-Brei mit Linsen und Gemüse

ekulele, ekulelefood, mamablog, foodblog, gesunde rezepte, backen und kochen für kinder, vegetarisch, frühstück, eisenreich, protein, schnell, unkompliziert, lecker

Süßkartoffel weich kochen und anschließend pürieren. Die roten Linsen nach Packungsanweisung kochen und mit Salz, Pfeffer, Kurkuma und etwas Paprika würzen. Dazu Gemüse nach belieben.

Unser Abendessen:
  • Brot mit Belag
  • Rohkost (ich versuche es immer wieder auf Neue, auch wenn unser Racker es bisher nicht mag…)
  • Hin und wieder, vor allem am Wochenende, warme Mahlzeiten. Beispielsweise Gemüsequiche, Spinat in Blätterteig, Gemüsereis, schnelle Antipasti, selbstgemachtes Pesto mit Nudeln, im Sommer Grillgemüse und auch mal was vom Lieferservice.
Leckere, gesunde Snacks bzw. Zwischenmahlzeiten:

ekulele, ekulelefood, mamablog, foodblog, gesunde rezepte, backen und kochen für kinder, vegetarisch, frühstück, eisenreich, protein, schnell, unkompliziert, lecker

Bananenmilch

ekulele, ekulelefood, mamablog, foodblog, gesunde rezepte, backen und kochen für kinder, vegetarisch, frühstück, eisenreich, protein, schnell, unkompliziert, lecker

Eine Banane, etwas Pflanzendrink und ein Teelöffel Mandelmus – an in den Mixer und fertig.

Unter der Woche gibt es meist Frühstück, ein warmes, „einfaches“ Mittagessen, ein bis zwei Snacks und Abendbrot. An den Wochenenden ist es häufig flexibler. Wir frühstücken spät, nur unser Sohn isst etwas warmes zu Mittag und abends koche ich nochmals aufwendiger für uns alle. Zwischendurch gibt es dann Kuchen oder eben einer der genannten Snacks.

Wichtig ist mir zu sagen, dass es bei uns auch nicht immer gesund zugeht. Auch hier gibt es hin und wieder Ausnahmen – was wir absolut nicht tragisch finden, sofern sie sich eben im Rahmen halten. Samstags und sonntags häufig Brötchen, im Urlaub mehr Eis, als daheim. Am Wochenende Kuchen bei Oma, an Familienfesten auch mal mehr Kuchen. Unser Kind lebt nicht mehr komplett zuckerfrei (im ersten Lebensjahr schon), mir ist jedoch wichtig, dass es abwechslungsreich isst und zuhause meine gesunde Kost nach einem „Kuchenwochenende“ nicht verschmäht. Bisher gelingt uns das Halten des Gleichgewichts auch sehr gut, denn auch wenn der Bub süßes liebt, so gibt er sich im Alltag mit zuckerfreien Keksen, Obst, Naturjoghurt. Hirsekuchen und Co. absolut zufrieden, verlangt nicht nach anderem.

Weitere Speisepläne mit Rezepten und Ideen findet ihr unter Backen und Kochen für Kinder!

Ich freue mich sehr über Feedback 🙂

You Might Also Like

3 Comments

  • Reply Jette Jung 5. Mai 2017 at 23:22

    Ein sehr schöner informativer Artikel! Ein paar Rezepte werde ich mir direkt rausschreiben und so bald wie möglich testen!!!
    Schönes Wochenene und liebe Grüße
    Jette

  • Reply Teresa 6. Mai 2017 at 7:25

    Vielen Dank für die Rezepte! Mein Sohn wird bald ein Jahr alt und verschmäht Fleisch weitestgehend, daher finde ich vegetarische Alternativen immer gut. Besonders die Snacks, die es für zwischendurch fertig zu kaufen gibt, finde ich nicht so toll und bin daher auf der Suche nach gesunden Muffins oder ähnlichem. Da kommen deine Tipps hier gerade recht 🙂
    Viele Grüße
    Teresa

  • Reply Schwarzwaldmaidli 6. Mai 2017 at 14:40

    Oh vielen Dank für die tollen Rezepte.
    Mir fehlen im Moment neue Ideen, was das Essen anbelangt. Der kleine Mann isst am liebsten Fleisch und lässt die Beilagen gerne liegen. Da bekomme ich immer mal wieder die Krise und koche dann vegetarisch, was nicht gerne gegessen wird. Ganz der Papa! 😉
    So hoffe ich, dass ihm deine Rezepte schmecken werden und er auf den Genuss kommt.
    Liebe Grüße
    Anette

  • Leave a Reply