Anzeige, Familienleben, Italien, Reisen

Urlaub im Mobilheim – Packliste, das muss mit!

2. Mai 2017

Urlaub im Mobilheim - Packliste, das muss mit, ekulele, mamablog, reisen, urlaub, kleinkind (1)

Bald steht er an, unser erster Urlaub im Mobilheim und die Vorfreude ist enorm. In wenigen Tagen geht es ab in Richtung Süden, an den Gardasee, genauer gesagt auf den Campingplatz Eden in Portese. Eine knappe Wochen dürfen wir das Urlauben in einem Mobilheim von Eurocamp testen und wir sind unheimlich gespannt. Wie wird das wohl werden, ein Urlaub im kleinen, aber hoffentlich feinen, Häuschen? Diese Urlaubsform ist für uns komplett unbekannt bzw. neu, weswegen ich auch erst etwas verunsichert war, was ich denn alles einpacken muss. Zum Glück haben wir vor ein paar Tagen gemeinsam mit den Reiseunterlagen eine super praktische Packliste bekommen, welche ich mit noch ein paar persönlichen „muss mit“-Dingen ergänzt habe. Denn anders als bei einem Urlaub mit unserem Wohnwagen, muss ich diesmal nicht alles einpacken. Teller werden schon im Schrank sein, ebenso Töpfe, Stühle, Tisch und Co.. Und sogar um Bettwäsche, Handtücher, Hochstuhl für Jonte und Babybett muss ich mich nicht kümmern, denn bei Eurocamp kann man ganz einfach einzelne Sets dazu buchen. Das nenne ich mal Luxus, vor allem, weil ich so wesentlich weniger nach dem Urlaub zu waschen habe. Wie ihr vielleicht schon aus meinem „Unsere Reisen 2017“ Artikel wisst, geht es nämlich nur knapp eine Woche nach unserem Urlaub im Mobilheim am Gardasee schon ab in den nächsten Urlaub. Da bleibt wenig Zeit für Wäsche waschen, aus- und einpacken. Aber nicht nur ich bin über den Bettwäschen-Handtuch-Babygedönds Luxus erfreut, sondern auch der Ehefreund. Denn wir müssen für diesen Urlaub tatsächlich keine Dachbox mieten, ole. Das war bisher immer die Aufgabe vom Liebsten – Box mieten, abholen und wieder wegbringen. Er freut sich also auch um eine „Last“ weniger und eine relativ freie Sicht aus der Rückscheibe.

Damit ich beim Packen den Überblick behalte, erstelle ich gerne Listen. Viele Listen. Und zwar für jede Rubrik eine, sprich für:

  • Jonte / Spielzeug
  • Jonte / Wickelgedöns
  • Jonte / Kleidung
  • Meine Kleidung / Schuhe
  • Küchenutensilien
  • Lebensmittel
  • Reise-Apotheke
  • Kosmetika und Co.
  • Sonstiges
  • Wichtiges

Da ich diesmal bereits eine Packliste von Eurocamp bekommen habe, fallen meine eigenen Listen eher knapp aus, aber so ganz ohne geht es dann eben doch noch nicht. Fahren wir mit dem Wohnwagen weg, dann nehmen meine Zettel sehr viel größere Ausmaße an – was für einige Lacher im Familienkreis sorgt. „Hey Frauke, in Italien kann man auch einkaufen“ oder auch „das Wichtigste ist die Kreditkarte, damit überlebt ihr auf alle Fälle„.

Aber was steht nun auf meiner aktuellen Packliste, das zeige ich euch jetzt. Denn wer weiß, vielleicht sind meine „muss mit“-Dinge ja sogar für den Ein oder Anderen von euch wichtig, eine gute Inspiration oder auch Erinnerung. Ich schreibe jetzt nicht im Detail „drei Hosen“ auf, sondern eher die Dinge, welche ich zusätzlich, speziell für den Urlaub am Gardasee, einpacke. Einiges kann bzw. könnte man natürlich auch vor Ort kaufen, aber da wir nur knapp eine Woche verreist sind, nehme ich beispielsweise lieber einen Küchenschwamm von daheim mit, anstatt vor Ort einen 6er Pack zu kaufen.

Urlaub im Mobilheim - Packliste, das muss mit, ekulele, mamablog, reisen, urlaub, kleinkind (2)

Urlaub im Mobilheim – Packliste, das muss mit!
  1. Spielzeug –> Sandelsachen, Bagger, Bilderbücher, Kuscheltier
  2. Wickelgedöns –> Wundschutzcreme, ein kleiner Vorrat Windeln, Feuchttücher, Schwimmwindeln
  3. Kleidung –> „Alltagskleidung“, Badeschuhe, Bademantel, Badehose, Sonnenhut, UV Kleidung, Matschhose, Halstuch, Schnullerkette, Gummistiefel?
  4. Meine Kleidung –> „Alltagskleidung“, Bikini, Regenjacke, Sonnenbrille
  5. Für die Küche –> Kaffeefilter, ein Sparschäler, Lappen, Schwamm, Spülmittel in mini, Trinkflaschen für Jonte, ein Kinderbesteck
  6. Lebensmittel –> ein paar abgefüllte Gewürze, ein Pflanzendrink, Riegel und Kekse für den Racker, Mandelmus, ein Brotaufstrich
  7. Reise-Apotheke –> was man so einpackt… sowie ein Instektenspray
  8. Kosmetik und Co. –> Kosmetika, Sonnencreme, Pflegeprodukte, Brille, Kontaktlinsen
  9. Sonstiges –> Strandmatte/Picknickdecke, Bücher, was zum schreiben, Adressbuch, Federball, Kinderwagen, eine Rolle Toilettenpapier für den ersten Tag, eine kleine Tube Waschmittel, Desinfektionsmittel, Feuerzeug, eine Kerze für abends im Freien, Wäscheklammern, ein paar Müllbeutel, Regenschirm, Strandmuschel?,
  10. Wichtiges –> Pässe, Passbilder, Akkus, Ladegeräte, Mutterpass, Kamera, Laptop?, Reiseunterlagen

Fällt euch noch etwas ein, was man für einen Urlaub im Mobilheim auf alle Fälle einpacken sollte?

Dieser Beitrag entstand in freundlicher Zusammenarbeit mit Eurocamp

You Might Also Like

2 Comments

  • Reply hier 5. Mai 2017 at 3:25

    Hallo, Ich finde den Aufbau der Webseite super. Macht bitte weiter so.

  • Reply Hella 7. Mai 2017 at 20:16

    Meine Jungs fahren zwar nicht mit Baby auf Tour, aber ich gebe die Packliste für ihren Urlaub im Wohnmobile mal weiter, damit sie auch nichts vergessen! 🙂
    Liebe Grüße aus Berlin,
    Hella von http://www.advance-your-style.de

  • Leave a Reply