Mode, Mommy to be, Outfit of the day, Schwangerschaftsmode

style the bump – Stripes, Jeans and Longcardigan / Mein Körpergefühl

26. Februar 2017

streetstyle, bump, babybauch, schwanger, modisch, modern, toller look, karlsruhe, mamablog, frauke, streifenbluse, lässig, casual, cool, bequem, umstandsjeans

Wie in meinem letzten style the bump Beitrag geschrieben, ist es mir wichtig, dass ich mich so wohl wie möglich in meiner Haut fühle. Und dazu gehört u.a. modische Kleidung, sowie beispielsweise meine neue Streifenbluse. Aber nicht nur, denn das Wichtigste ist das eigene Körpergefühl, die Zufriedenheit mit sich selbst. Und genau an dieser Stelle hapert es derzeit ein wenig bei mir. Vielleicht hat es der Ein oder Andere von euch bei den Instastories mitbekommen, gestern saß ich ziemlich betröppelt auf meinem Bett, denn ich wusste einfach nicht was ich anziehen soll. Zu klein, zu groß, unförmig… Es war so ein Tag, an welchem mir so gar nichts gefiel und an aller erste Stelle gefiel ich mir selbst nicht. Ich habe mich so unfassbar unwohl gefühlt – „ugly“ habe ich es gestern bezeichnet. Heute sieht es schon ein wenig anders aus, meine Stimmung, mein Gefühl ist besser, aber dennoch bin ich nicht ganz happy, wenn ich in den Spiegel schaue. Und dabei habe ich ein unheimlich schlechtes Gewissen, denn ich bin so dankbar und glücklich nochmals Mama werden zu dürfen und gleichzeitig muss ich meckern. Ein kleines Babylein wächst in meinem Bauch heran, ich mag meinen Babybauch. Aber ich mag nicht, dass auch Arme, Beine, Gesicht und Co. runder werden. So absolut gar nicht! Damit muss ich auch in dieser, meiner zweiten Schwangerschaft, erstmal zurecht kommen. Mich mit meinem neuen Körper anfreunden. Und damit mir das gut gelingt, versuche ich mich derzeit an den verschiedensten Kleidungskombinationen, um Looks zu finden, in welchen ich mich mag. So wie in diesen Look hier, mit Streifenbluse, Jeans und einem langen Cardigan. In dieser Kombination fühle ich mich sehr wohl.

style the bump

streetstyle, bump, babybauch, schwanger, modisch, modern, toller look, karlsruhe, mamablog, frauke, streifenbluse, lässig, casual, cool, bequem, umstandsjeans

streetstyle, bump, babybauch, schwanger, modisch, modern, toller look, karlsruhe, mamablog, frauke, streifenbluse, lässig, casual, cool, bequem, umstandsjeans

Bluse – Zalando ähnliche hier* // Cardigan – ? ähnlicher hier* und hier* // Umstandsjeans – H&M ähnliche hier* und hier* (SALE) // Schuhe – Buffalo gleich hier* (SALE) // Beutel** – alverde ähnlicher hier* und hier// Ohrringe – Iam ähnliche hier* und hier* // Sonnenbrille – no name

streetstyle, bump, babybauch, schwanger, modisch, modern, toller look, karlsruhe, mamablog, frauke, streifenbluse, lässig, casual, cool, bequem, umstandsjeans

Mich würde nun sehr interessieren, ob es unter euch Lesern auch Mamas gibt, welche in der Schwangerschaft nicht direkt total im Reinen mit ihrer neuen, sich verändernden Figur waren? Denn manchmal, da habe ich das Gefühl, dass ich mit diesen Gedanken, diesem Gefühl ein wenig alleine bin. Oder spricht es einfach nur niemand aus? Ja, in solche Momenten, wo ich meine Figur so gar nicht mag, den Tränen nahe bin und am liebsten nicht das Haus verlassen würde, da fühle ich mich doppelt blöd, denn ich habe (wie bereits erwähnt) ein unheimlich schlechtes Gewissen, so zu denken, da ich mich doch so sehr auf unser zweites Kind freue!

streetstyle, bump, babybauch, schwanger, modisch, modern, toller look, karlsruhe, mamablog, frauke, streifenbluse, lässig, casual, cool, bequem, umstandsjeans

Habt einen tollen Tag!

*Diese Links sind Affiliate-Links, das heißt, dass ich einen Prozentteil der Verkaufssumme bekomme. Für euch entstehen keine Mehrkosten, ihr unterstützt jedoch meine Arbeit, DANKE!

You Might Also Like

8 Comments

  • Reply Bell 26. Februar 2017 at 13:18

    Ein schönes Outfit 🙂
    Siehst du, irgendwie findet man immer etwas zum anziehen. Auch wenn es manchmal echt eine „Tagesaufgabe“ ist. 😀

    Liebst,
    Bell

    • ekulele
      Reply ekulele 26. Februar 2017 at 19:35

      Danke Dir 🙂 Die Suche nach diesem Look war in der Tat ein kleines oder auch eher großes Tagesprojekt 😀

  • Reply Julie 26. Februar 2017 at 14:43

    Du bist überhaupt gar nicht alleine mit deinen Gefühlen, glaube mir! Es spricht nur nicht jede Frau darüber weil manche Angst haben als „egoistisch“ zu gelten, da sie doch ein Baby im Bauch haben und die Figur egal sein sollte. Ist aber halt nicht immer so! Man trotz allem immer noch auch Frau und eben auch auch selbstkritisch und fühlt sich manchmal auch einfach unförmig und hässlich. Ich bin mir sicher wirklich JEDE Schwangere hat Solche Tage! Ich hatte die zumindest auch und auch jetzt nach der Geburt meines ersten Kindes fühle ich mich noch nicht so wohl in meiner Haut und möchte ebenfalls manchmal nicht aus dem Haus gehen, weil eben nicht mehr alles so passt wie vorher! Hab‘ deswegen kein schlechtes Gewissen, es ist ganz normal und das heißt ja nicht dass du dich nicht auf das neue kleine Leben freust das in dir wächst! Man darf trotzdem auch noch an sich denken und auch trotzdem mal einen Tag lang alles inklusive sich selbst doof finden! Es gibt auch wieder andere Tage! 🙂
    Liebste Grüße,
    Julie

    • ekulele
      Reply ekulele 28. Februar 2017 at 11:43

      Liebe Julie, Danke für deine lieben Worte. Du hast Recht, heute und gestern ist bzw. war meine Krise schon viel kleiner 😉

  • Reply Steffi 26. Februar 2017 at 19:25

    Ich kann dich da ehrlich gesagt schon verstehen. Ich freue mich zwar wahnsinnig über meine Kugel (und natürlich auch über das Baby, dass darin heran wächst) aber gerade am Anfang habe ich mich überhaupt nicht wohl in meiner Haut gefühlt. Dieses komische Anfangsstadium, wo man sich nicht sicher sein kann ob es sich jetzt um einen Babybauch oder doch nur zu viel Pizza handelt?! Und auch jetzt, je nach Tagesform und was es zu essen gab finde ich meinen Bauch gar nicht so „rund und kugelig“ wie ich mir das vorgestellt habe… Da fühle ich mich dann auch sehr unwohl und probiere Outfit für Outfit durch, bis ich was passendes zum Anziehen finde…
    Und natürlich mache ich mir auch Gedanken um den Rest meiner Figur… ich möchte nicht schwabbelig und unsportlich werden. Und ich kann ehrlich gesagt die Frauen auch nicht verstehen, die sich während oder nach der Schwangerschaft so gehen lassen. Man ist doch plötzlich nicht nur Mama, sondern immer noch Frau und Partnerin und will etwas aus sich machen.
    Ich finde, du brauchst kein schlechtes Gewissen zu haben, wegen deiner Gedanken. Ich bin mir sicher, dass wir nicht die einzigen sind… ganz und gar nicht. Ich denke, fast jeder Schwangeren geht es genau so. Wichtig ist doch, dass man es sich dann ein bisschen gut gehen lässt, sich ein bisschen zurecht macht und ein Outfit findet in dem man sich wohl fühlt. Übrigens finde ich, dass du ganz toll aussiehst auf den Bildern!
    Ganz liebe Grüße
    Steffi

    • ekulele
      Reply ekulele 28. Februar 2017 at 11:42

      Liebe Steffi, wir gut, dass ich mit diesem Gefühl nicht alleine bin. Du hast Recht, besonders die ersten Wochen sieht man einfach meist noch nicht, dass ein Baby im Bäuchlein ist und es schaut eher nach viel Pizza und Co. aus 😉 In der ersten Schwangerschaft habe ich auch viel Sport gemacht, um meine Figur in Schach zu halten, jetzt habe ich dafür gar keine Zeit und Muse. Aber ich bin so viel unterwegs, dass ich eigentlich genug Bewegung habe – hoffe ich. Liebste Grüße, Frauke

  • Reply Vera 28. Februar 2017 at 11:53

    Ich kann dich auch sehr gut verstehen. In meiner Schwangerschaft habe ich zwar nicht extrem zugenommen aber es wurde eben doch alles sehr viel runder. Bei mir vor allem Oberarme- und -Schenkel. Da ich vor einigen Jahren sehr viel abgenommen und nie wieder zugenommen habe, war es für mich doppelt schwer auszuhalten. Meine Ärztin hat mich allerdings ganz gut unterstützt und meinte sehr direkt, dass ich es auch ein bisschen selber in der Hand hätte und eben konsequent sein müsse. Diese Aussage trifft natürlich nicht auf alle Frauen zu aber mir hat es sehr geholfen, so dass ich bei der ein oder anderen Sünde doch verzichtet habe. Letztendlich ist alles ein Prozess, bei dem der körper wundervolles leistet und dafür muss er sich auch verändern. Du hast nach deiner ersten Schwangerschaft ja auch erlebt, dass alles wieder ins Lot kommt. Bei der einen Frau früher, bei der anderen später. Vielleicht muss man sich das auch einfach öfter vor Augen halten und geduldig sein 😉

  • Reply 17 Wochen schwanger - Babywiege, Chaos und Urlaubslust - EkuleleEkulele 18. April 2017 at 20:45

    […] 24 Wochen schwanger?! Auf jeden Fall ist meine Kugel schon beachtlich groß und wie ich euch in dem Beitrag zu meinem Körpergefühl erzählt habe, hadere ich derzeit hin und wieder mit meiner Figur. Aber niemals mit dem […]

  • Leave a Reply