Essen, Kochen und Backen für Kinder, Rezepte

(Hasen) Waffeln für den Osterbrunch – #letscooktogether

12. April 2017

backen und kochen, kinder, rezept, waffeln, grieß, healthy, ostern, osterbrunch, figur, gase, waffelteig, knusprig, mamablog

Diese herzigen, super knusprigen und obendrein gesunden Hasen Waffeln eignen sich natürlich nicht nur für den Osterbrunch. Aber gerade wenn Kinder mit am Tisch sitzen dürfen sie einfach nicht fehlen. Mein Kleiner war auf alle Fälle ziemlich aus dem Häuschen, als er das Häschen auf seinem Teller entdeckt hat. Der Teig kommt ganz ohne Zucker aus und beinhaltet sogar noch eine Portion Obst und Gemüse. Durch den Dinkelgrieß werden die Waffeln außen zudem richtig schön kross, bleiben innen jedoch wunderbar weich. Ihr merkt, so ein bisschen feiere ich mich selbst für das Rezept – kann man aber ja auch mal machen… Die Waffeln gehen super schnell und eignen sich auch ganz wunderbar alles flottes Mittagessen oder kleiner Snack für zwischendurch. Aus den einzelnen Waffelherzen lassen sich auch noch allerhand andere, lustige Figuren und Co. kredenzen. Für die Weihnachtszeit (ich denke tatsächlich auch im Frühling an Weihnachten;)) kleine Tannenbäume oder (thematisch gerade passender) auch Schmetterlinge.

Zutaten für ca. 4 (Hasen) Waffeln

50 g Butter
60 g Dinkelgrieß
70 g Dinkelvollkornmehl
1 Ei
1 kleiner geriebener Apfel
1 geriebene Karotte
125 ml Sprudelwasser

Zum Verzieren: Karotten, Rosinen, Apfelbrei oder, oder, oder….

Zubereitung

Aus allen Zutaten mit dem Rührgerät einen schönen Teig zubereiten. Anschließend im Waffeleisen ausbacken. Bei mir wurden sie auf Stufe 3 am besten. Für die Hasen habe ich die Herzen mit einem Messer auseinander geschnitten. Für die Schnurrbarthaare habe ich kleine Streifen aus einer Karotten geschnitten, für die Augen Rosinen und als Deko für die Ohren und das Hasenschwänzchen einen Klecks Apfelbrei genommen.

backen und kochen, kinder, rezept, waffeln, grieß, healthy, ostern, osterbrunch, figur, gase, waffelteig, knusprig, mamablog

Das Rezept steuere ich übrigens der wunderbaren #letscooktogether Reihe von Ina bei. Jeden Monat gibt es ein neues Thema, zu welchem ganz viele Blogger ganz unterschiedliche Rezepte kredenzen. Ich finde das Format unheimlich toll und bin happy, dass ich es nach Ewigkeiten endlich mal wieder geschafft habe, daran teilzunehmen.

You Might Also Like

3 Comments

  • Reply Schwarzwaldmaidli 12. April 2017 at 13:31

    Das sieht ja süß aus und das Rezept hört sich lecker an.
    Und Waffeln gehen bei uns einfach immer, daher wird es gleich mal abgespeichert.
    Liebe Grüße
    Anette

  • Reply Andrea 12. April 2017 at 16:52

    Aww sind die so süß geworden, eine tolle Oster Idee!

    Liebst,
    Andrea


    http://www.andysparkles.de

  • Leave a Reply