Familienleben, Kinderwelt, Mommy to be, Produktplatzierung, Schwangerschaftsmode

30 Wochen schwanger – Babykleidung, Hochsommer und Outing

4. Juni 2017

mama, schwangerschaft, 30 SSW, bio, Baby, Hessnatur, Style the bump, Schwangerschafstmode, preggo, latzhose, leinen, mama werden, blog, tipps, zweites kind

Nachdem es letzte Woche kein Update gab, wird es nun Zeit, dass ich euch auf de Laufenden halte. Es ist doch einiges passiert und neu eingezogen. Nicht nur, dass mein Bauch wieder einen gewaltigen Schub gemacht hat, auch wissen wir nun tatsächlich das Geschlecht unseres Kindes. Wie aufregend, wie schön. Um den Spannungsbogen noch etwas zu strapazieren (erstmal möchten wir es unseren Familien und Freunden verraten) werde ich das „Geheimnis“ heute jedoch noch nicht lüften. Aber ganz bald, versprochen, denn ich kann es einfach so schlecht für mich behalten.

mama, schwangerschaft, 30 SSW, bio, Baby, Hessnatur, Style the bump, Schwangerschafstmode, preggo, latzhose, leinen, mama werden, blog, tipps, zweites kind

Als wir uns vor kurzem bei hessnatur Babykleidung aussuchen durften, wussten wir noch nicht sicher, ob wir bald zwei Frauen und zwei Männer, oder drei Männer und eine Frau sind. Aber ganz egal, denn gerade bei der Erstausstattung mag ich Farben wie Wollweiß, Grau und Beige unheimlich gerne. Und genau diese Farben findet man bei hessnatur auch zahlreich im Shop. Da fiel es mir somit gar nicht leicht, mich für ein paar Kleidungsstücke zu entscheiden, ist doch alles so herzig und schön. Ich habe aber ganz vernünftig ausgesucht und mich für Kleidungsstücke entschieden, welche wir beim Großen nicht oder nicht ausreichend hatten. Wenn ihr auf der Suche nach Kleidung für Neugeborene seid, kann ich euch einen Blick in den Shop wirklich sehr empfehlen. Wir sind große Liebhaber von Bio Baumwolle, Seide, Wolle und zeitlosen Designs. Strampler, Pullis, Söckchen und Co. sind von toller Qualität und können prima von Kind zu Kind wandern. So trägt z.B. die Tochter meiner Schwester gerade J.Boys Kleidung auf und wenn diese ihr nicht mehr passt, finden Schlafanzüge, Hosen und Overall wieder zurück zu uns, wartet auf ihr Comeback beim Sommerbaby.

mama, schwangerschaft, 30 SSW, bio, Baby, Hessnatur, Style the bump, Schwangerschafstmode, preggo, latzhose, leinen, mama werden, blog, tipps, zweites kind

mama, schwangerschaft, 30 SSW, bio, Baby, Hessnatur, Style the bump, Schwangerschafstmode, preggo, latzhose, leinen, mama werden, blog, tipps, zweites kind

mama, schwangerschaft, 30 SSW, bio, Baby, Hessnatur, Style the bump, Schwangerschafstmode, preggo, latzhose, leinen, mama werden, blog, tipps, zweites kind

30 Wochen schwanger

mama, schwangerschaft, 30 SSW, bio, Baby, Hessnatur, Style the bump, Schwangerschafstmode, preggo, latzhose, leinen, mama werden, blog, tipps, zweites kind

Strickjacke aus Leinen** – hessnatur gleiche hier // Latzhose – C&A Umstandsmode ähnliche hier* (als Kleid) und hier* (in grün) // Sandalen – Birkenstock gleiche hier* // Sonnenbrille – ASOS gleiche hier *

Wie weit, wie schwer, wie schwanger?

Nun steht die Drei auch in der Schwangerschaft vorne, verrückt. Nur noch 10 Wochen und wir sind zu viert. 10 Wochen, in welchen ich wohl immer mehr zum Wal mutieren werde, gefühlt zumindest, denn gerade bei der Wärme ist es nicht immer ganz so easy (Hoch-) Schwanger zu sein. Was etwas für Abkühlung sorgt, habe ich euch hier notiert. Was mein Gewicht angeht, so verhält sich die Kurve ähnlich wie in der ersten Schwangerschaft. Ist sie zu Beginn rasant nach oben gestiegen, macht sie nun nur noch sehr kleine Schritt, puh. Dennoch habe ich schon ordentlich zugelegt und bin gespannt, wie viele Kilos (wohl auch in Form von Wasser) es noch werden.

Symptome und sonstige Wehwehchen:

Nach wie vor vorhanden, der Schmerz im Bein/Rücken/Po. Die Termine beim Osteopathen haben somit wohl leider nicht geholfen und auch nach meiner ersten Akkupunktur konnte ich keine Besserung spüren. Aber wer weiß, vielleicht ja nach den zweiten Nadelstichen – ich gebe die Hoffnung nicht auf. Ansonsten merke ich , wie der runde Bauch mich immer mehr einschränkt bzw. unbeweglicher macht. Und an heißen Sommertagen, da liege ich abends mit ziemlich schweren Beinen im Bett und drücke die Daumen, dass ich nicht von zig Wadenkrämpfen geweckt werde. Es gibt zwar (laut Arzt) keinen Zusammenhang zwischen Wärme und Krämpfen, aber bei mir kommen diese immer dann, wenn es tagsüber besonders heiß war, eine Frauk´sche Korrelation quasi.

Aktuelle Stimmung:

Ich bin voller Vorfreude, denn ganz bald geht es ab ans Meer. Auf die lange Autofahrt mit Kleinkind könnte ich zwar verzichten, aber wir werden sie bestimmt gut meistern. Ansonsten bin ich noch recht entspannt, merke ab, dass so ganz langsam der Nestbautrieb beginnt. Ich möchte endlich die Kleidung einsortieren, habe die Tage angefangen Babys kleines Reich einzurichten, die Babyschale ist bestellt und auch für eine Klinik habe ich mich so gut wie entschieden.

mama, schwangerschaft, 30 SSW, bio, Baby, Hessnatur, Style the bump, Schwangerschafstmode, preggo, latzhose, leinen, mama werden, blog, tipps, zweites kind

Heißhunger und Abneigungen:

Plattpfirsiche und Wassermelone sind hier sehr hoch in Kurs. Aber auch Tomaten, Gurken, Ziegenfrischkäse und Feta dürfen gerne jeden Tag auf meinem Teller landen. An warmen Tagen gönne ich mir zudem gerne einen Eiskaffee (kalter Kaffee mit Eiswürfeln und Sojadrink) und natürlich auch ein Eis.

Kitzeln, blubbern, boxen, tanzen? Kindsbewegungen:

Gerade die letzten zwei Tage war das Würmchen super aktiv. Die Tritte sind manchmal sogar ein wenig unangenehm und heute Morgen meinte der Ehefreund „Achtung, gleich bricht der Fuß durch deine Bauchdecke„. Ich finde es total spannend und aufregend zu spüren, wie das Baby gerade liegt. Mal sind die Beine oben, dann links und einen Tag später wieder rechts. Ja, da wird ordentlich geturnt in meinem Bauch.

Gekauft, geliehen, geliebäugelt:

Wie bereits oben erwähnt, haben wir von hessnatur ganz wundervolle, hochwertige Babykleidung für unser Sommerkind bekommen. Zwar haben wir noch einiges an Stramplern und Co. vom Großen, doch gerade ein Body aus Wolle-Seide, sowie ein Mützchen für die Anfangszeit haben definitiv noch gefehlt. Wer nun denkt „wie, Wolle im Sommer“, dem kann ich nur sagen, dass das ganz wunderbar ist. Gerade das Gemisch Wolle-Seide ist nicht nur für kalte, sondern auch für warme Tage perfekt, da Wolle sehr atmungsaktiv ist. Sie kann einiges an Feuchtigkeit aufnehmen, transportiert diese von der Haut weg, ohne sich jedoch feucht anzufühlen. Super happy bin ich zudem mit dem Schlafsack aus Fleece, welcher sich super kuschelig anfühlt. Das Jäckchen aus Nicki wird dem Baby wahrscheinlich zum Herbst hin passen und dann für Gemütlichkeit sorgen…

Vorfreude auf:

Mehr Wassermelone, Meeresrauschen, Camping-Feeling, Akrobatik im Bauch, den Besuch meiner Hebamme…

mama, schwangerschaft, 30 SSW, bio, Baby, Hessnatur, Style the bump, Schwangerschafstmode, preggo, latzhose, leinen, mama werden, blog, tipps, zweites kind

mama, schwangerschaft, 30 SSW, bio, Baby, Hessnatur, Style the bump, Schwangerschafstmode, preggo, latzhose, leinen, mama werden, blog, tipps, zweites kind

mama, schwangerschaft, 30 SSW, bio, Baby, Hessnatur, Style the bump, Schwangerschafstmode, preggo, latzhose, leinen, mama werden, blog, tipps, zweites kind

Habt einen schönen Sonnabend!

 *Diese Links sind Affiliate-Links, das heißt, dass ich einen Prozentteil der Verkaufssumme bekomme. Für euch entstehen keine Mehrkosten, ihr unterstützt jedoch meine Arbeit, DANKE!

You Might Also Like

11 Comments

  • Reply Martje 4. Juni 2017 at 20:59

    Ich habe beim Lesen die ganze Zeit gedacht, „gleich verrät sie es aus Versehen“ Toll siehst du aus und auch wenn dir das Bäuchlein bestimmt zu schaffen macht, es steht dir so wahnsinnig gut schwanger zu sein! Wir haben recht viel an Kinderkleidung von Hessnatur und die Woll und Wolleseideschen werden sogar von der Großen gerne getragen. Liebe Grüße

    • ekulele
      Reply ekulele 5. Juni 2017 at 20:53

      Hihi, konnte mich gerade so beherrschen, es nicht laut hinaus zu rufen 😉
      Vielen Dank für dein Kompliment und den schönen Kommentar!

  • Reply Sarah Rapp 4. Juni 2017 at 21:00

    Ich bin so gespannt was es wird,darf ich fragen für welche Klinik du dich entschieden hast?
    Liebe Grüße
    Sarah

    • ekulele
      Reply ekulele 5. Juni 2017 at 20:54

      Liebe Sarah, das möchte ich vorab ungern öffentlich schreiben 😉

  • Reply Laura 4. Juni 2017 at 21:09

    Ich habe SOOOO auf das Outing gehofft – MIST! Ich bin wirklich sehr gespannt, die Sachen sind wundervoll <3

    • ekulele
      Reply ekulele 5. Juni 2017 at 20:54

      Ganz bald Laura – kann es fast nicht für mich behalten 😀

  • Reply Steffi 4. Juni 2017 at 22:38

    Hey! Ihr habt aber echt spät erfahren, was es wird. Dann ist es bestimmt ein Mädchen. 😉 Ich hatte die Schmerzen in Rücken und Po leider auch. Die Physio hat aber Wunder gewirkt. Es ist so gut wie weg. Ich hatte eine ISG-Blockade und die wurde gelockert.
    Lg Steffi

    • ekulele
      Reply ekulele 5. Juni 2017 at 20:55

      Liebe Steffi, Physio habe ich tatsächlich noch nicht probiert – sollte ich vielleicht mal. Schön, dass es bei dir so gut geholfen hat!!!

  • Reply Kristina Dinges 5. Juni 2017 at 0:21

    Du siehst so süß aus in der Latzhose. Und die Babysachen gefallen mir auch sehr gut. Bin schon ein wenig gespannt auf dein Outing, obwohl es ja eigentlich egal ist, denn es ist so oder so ein Wunder 🙂

    Liebe Grüße Kristina von KDsecret

    • ekulele
      Reply ekulele 5. Juni 2017 at 20:56

      Danke dir du Liebe 🙂 Die Latzhose habe ich diese Schwangerschaft tatsächlich das erste Mal ausgeführt 😉

  • Reply Tini 6. Juni 2017 at 1:48

    Ich tippe auch auf ein Mädchen 🙂 ISG und „deine Schmerzen“ hatte ich ganz ganz starke bei meiner Tochter. Geholfen hat ebenfalls nichts, weder Osteopathie noch Physio oder Akupunktur. Am Ende konnte ich kaum noch laufen oder mich bewegen, aber unter den Wehen war es fast weg und wenn das Würmchen da ist, ist ja sowieso alles ganz schnell vergessen.

    Bei einer (Hoch-)Sommerschwangerschaft sind doch Kompressionsstrümpfe obligatorisch? Auch vorbeugend vor Krampfadern und zur Venenunterstützung. Davon abgesehen sind sie super angenehm, fühlen sich an wie eine Dauer-Kalte-Dusche. Schwere/dicke Beine fallen dann komplett weg. Gibt’s auch in allen Farben und Designs inzwischen. Entweder auf Rezept oder eben so im Sanitätsshop.
    Gerade bei einem Sommerurlaub mit noch höheren Temperaturen und langer Autofahrt oder Flug habe ich sie geliebt.

  • Leave a Reply