Familienleben, Life(Style)

10 Fakten zu Ostern

14. April 2017

ostern, fakten, infos, hase, ostereier, ekulele, mamablog, lifestyleblog, tulpen bunt, ostheimer hase, wissenswert,

Bald ist es soweit, der Hase hoppelt vorbei – deswegen gibt es heute 10 Fakten zu Ostern. Irgendwie war mir danach, mag ich das Fest doch so unheimlich gerne, wie ich euch im letzten Jahr bereits verraten habe. Auch heuer werden wir am Ostersonntag wieder mit der Familie brunchen und unser Kleiner wird das erste Mal im Garten nach einem Körbchen suchen. Oder auch nicht? Ich bin gespannt, wie viel er mit seinen 21 Monaten versteht, ob er überhaupt auf Eiersuche geht, oder doch lieber einen Abstecher in den Sandkasten macht?! Da ich häufig gefragt wurde, was der Osterhase unserem Sohn versteckt: In seinem kleinen Körbchen werden sich hartgekochte Eier befinden (diese male ich nach dem Kochen mit Wachsmalstiften von Stockmaran. Das geht super gut und die Eier sind dann richtig schön farbintensiv), ein Elefant von Ostheimer*, Seifenblasen, ein kleines Tütchen mit Dattelkonfekt, sowie eine Mini-Mandelmilch mit Strohhalm (große Liebe) und ein Riegel. Wir finden, dass das vollkommen ausreicht und Ostern kein „Geschenkefest“ sein soll. Deswegen haben wir auch die Omas und Opa gebeten, Jonte keine Geschenke zu machen. Uns ist es lieber, wenn sie dem Racker einfach mal so, unterm Jahr, eine Freunde mit beispielsweise einer neuen Schaufel, einem Bilderbuch oä machen.

ostern, fakten, infos, hase, ostereier, ekulele, mamablog, lifestyleblog, tulpen bunt, ostheimer hase, wissenswert,

10 Fakten zu Ostern
  1. Ostern ist der wichtigste und älteste Feiertag des Kirchenjahres. An Ostern ist Jesus auferstanden.
  2. Ostern fällt immer anders, sprich es gibt kein festes Osterdatum. Ostersonntag ist immer der erste Sonntag nach dem ersten Frühlingsvollmond. Ostern liegt somit immer irgendwann zwischen dem 22.03. und dem 25.04..
  3. Das Wort „Ostern“ stammt wahrscheinlich vom germanischen Wort Austro ab, was soviel heißt wie „Morgenröte“.
  4. Heute bringt meist der Osterhase die gefärbten Eier, früher hatte er starke Konkurrenz von Fuchs, Kuckuck, Hahn oder auch Storch.
  5. Warum an Ostern die Eier bunt gefärbt werden weiß man nicht genau, sie haben jedoch bereits bei Frühlingsfesten in der Antike eine Rolle gespielt.
  6. „Eierticken“ wird bei vielen Familien am Ostersonntag beim Frühstück gespielt. Dabei werden zwei hartgekochte Eier von zwei Mitspielern mit der Spitze aneinander gedockt. Das Ei gewinnt, welches nicht kaputt geht. Das Gewinnerei darf nun gegen ein anderes Ei kämpfen…
  7. Die Bedeutung des Osterfeuers in der Osternacht: Licht in die Dunkelheit bringen, so wie auch Christus mit seiner Auferstehung Licht in das Dunkle gebracht hat.
  8. Um stolze 50% steigt der Schokoladenkonsum der Deutschen zur Osterzeit.
  9. Die Osterinseln heißen übrigens Osterinseln, weil sie an einem Ostersonntag entdeckt wurden.
  10. Es gibt tatsächlich einen Hasen, der wirklich zu Ostern Eier bringt und zwar der „Seehase“. Zur Osterzeit laicht er an der Nordseeküste…

ostern, fakten, infos, hase, ostereier, ekulele, mamablog, lifestyleblog, tulpen bunt, ostheimer hase, wissenswert,

Das waren sie, meine auserwählten 10 Fakten zu Ostern. Gerne dürft ihr meine kleine Liste ergänzen, wenn euch noch weitere einfallen. Ich bin bei meiner Recherche auf allerhand lustige und auch interessante Infos gestoßen. Wirklich spannend, wenn man sich mit einem eigentlich „altbekannten“ Fest mal wieder etwas mehr beschäftigt und es nicht nur einfach so hinnimmt…

Ich wünsche Euch schon mal eine schöne Osterzeit!

*Diese Links sind Affiliate-Links, das heißt, dass ich einen Prozentteil der Verkaufssumme bekomme. Für euch entstehen keine Mehrkosten, ihr unterstützt jedoch meine Arbeit, DANKE!

You Might Also Like

2 Comments

  • Reply Sanne 14. April 2017 at 8:57

    Tolle Fakten liebe Frauke!
    Bei uns ist Ostern auch keine Geschenkeflut, hier bringt der Hase eine Bix für die Milchzähne und unsere kleine bekommt noch nichts. Sie ist erst drei Monate.

    Eine Oma müssen wir immer ziemlich bremsen. Sie würde am liebsten auch die „Wahrheit“ über den Osterhasen erzählen, weil sie lieber selbst die Schenkende sein will….
    In meiner Familie bringt meine Mama sogar uns erwachsenen Kindern noch einen Schokohasen vom Osterhasen persönlich. Wir brunchen auch und ditschen Eier. 🙂

    Und mein Zusatzfakt: Die Eier wurden auf Grund der vorherigen Fastenzeit gefärbt. Da durfte man keine essen, also wurden sie gekocht und um zu unterscheiden, wie alt sie sind, gefärbt.

    Ich wünsche euch wundervolle Ostern!
    Danke für deine Inspirationen und deine gute Laune, die du immer versprühst!

    • ekulele
      Reply ekulele 14. April 2017 at 9:59

      Liebe Susanne, Danke für deinen schönen Kommentar und den Zusatzfakt. Das ist ja wirklich spannend und vor allem ziemlich fuchsig, die Eier nach Haltbarkeit zu färben. Sollte ich vielleicht daheim auch machen, um den Überblick nicht zu verlieren 😉
      Ich wünsche euch wunderschöne Ostern, lass dir deinen Schokohasen schmecken 🙂

    Leave a Reply